NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Die schwierigere Variante der Selbstbeobachtung
Watermelonjunkie
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:10

NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Watermelonjunkie »

Hallo :)

Ich verhüte jetzt im 5. Monat mit nfp und so langsam hab ich den Dreh raus. Ich werte normalerweise immer mit Temperatur+ZS aus. Nun bin ich allerdings schon nmt+2 und habe festgestellt, dass mein Mumu seit paar Tagen sehr tief sitzt, ich ihn also problemlos ertasten kann und er auch geöffnet ist. Jedoch keine Spur von Mens und ZS ist auch so gut wie nicht vorhanden. Dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich normalerweise einen Zyklus von 30-33 Tagen habe, der letzte war allerdings 37 Tage und der jetzige wäre wie es ausschaut nur 29 Tage lang, ES war früher als gedacht (und jetzt bin ich wie gesagt bei Zyklustag 31). Bei den vorherigen Zyklen hab ich manchmal ein paar Tage vor der Mens meinen Mumu abgetastet und dort bräunliches Blut gefunden, dann war für mich klar dass die Mens bald kommt und mindestens 3 Tage vorher hatte ich immer SB. Dieses Mal ist dort allerdings nicht im entferntesten rötlicher oder brauner ZS zu finden.

Meine Frage ist jetzt, ob ich noch abwarten soll, so ne Woche oder so? Oder sollte ich einen SST machen? Eigentl. bin ich immer recht entspannt, da meine Zyklen eh immer ein wenig unterschiedlich lang sind. Nur im Moment hab ich eben keinerlei Anzeichen einer Mens (Anzeichen für eine SS hab ich aber glaub ich auch nicht). Weiß auch nicht warum ich dieses Mal so unsicher bin 🙈
Schon mal danke im Vorraus :)
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4430
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Krachbum »

Hallo Lara,

könntest Du uns Deine Kurve verlinken?
Was macht denn die Temperatur, fängt diese schon an zu sinken?

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Watermelonjunkie
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:10

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Watermelonjunkie »

Hi, na klar. Ich hoffe ich habs richtig gemacht und man kann den Link öffnen 🙈



LG
Zuletzt geändert von -V- am Freitag 11. Mai 2018, 12:48, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link entfernt
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4430
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Krachbum »

Ich denke, dass die Mens bald eintrudeln wird. Die Temperatur sinkt ja auch schon. 13 Tage Hochlage sind auch völlig normal. Der NMT-Balken ist ja nur eine grobe Prognose.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Watermelonjunkie
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:10

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Watermelonjunkie »

Okay, das ist schon mal gut zu hören. So hab ichs auch meinem Freund erklärt, der hatte aber angst wegen der eintägigen SB, er hat nämlich Dr Google gefragt :D und jetzt denkt er, es ist ne Einnistungsblutung. Aber abwarten, bis Montag lass ich mir noch Zeit und zur Not hab ich gerade nen Test gekauft, einfach zur Vergewisserung. Aber schon mal danke für deine Antwort :)
LG
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4430
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Krachbum »

Worauf ich jetzt gar nicht geachtet habe: Ihr hattet jede Menge ungeschützten GV in der fruchtbaren Zeit. Oder hast Du das einfach falsch eingetragen? Dann ist eine Schwangerschaft natürlich nicht ausgeschlossen. Ein Test sollte an HL Tag 13 jedenfalls Gewissheit geben.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Watermelonjunkie
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:10

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Watermelonjunkie »

Also ja stimmt, das war wirklich etwas heikel, da ich normalerweise immer erst so um den 20. Zyklustag meinen ES habe, wir haben ab dem 10. Zyklustag mit CI "verhütet", ja ich weiß wie da der Pearl Index aussieht :silent: und dass der ES dann doch schon früher kam, war etwas überraschend und hat mir mal wieder gezeigt, dass wir lieber doch erst in der zweiten Hälfte ungeschützten Sex haben sollten. Mein Freund ist allerdings echt sehr diszipliniert und wartet auch nicht nur bis kurz vorher mit dem rausziehen sondern schon etwas vorher (ja I know, Lusttropfen und so). Hätte ich vielleicht eher erwähnen sollen, stimmt. Oh man ich komm mir etwas dumm vor, aber wir sind uns dessen wirklich bewusst und haben schon drüber geredet, dass ein Kind zwar gerade nicht geplant ist, aber ne Abtreibung eh nicht in Frage käme und es nicht das größte Problem wär (er ist 28 und fest angestellt, ich 22 und bald mit dem Studium fertig, daher eigentlich nicht der optimalste Zeitpunkt aber machbar).
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4430
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Krachbum »

Nun ja, mit CI verhüten hier einige Paare.
Ich würde aber an eurer Stelle nicht anfangen die unfruchtbare Phase am Zyklusanfang selbständig zu verlängern. Die Minus-8-Regel darf erst nach 12 ausgewerteten Zyklen angewandt werden und fruchtbarer ZS sollte immer als genau das gewertet werden: Achtung fruchtbar!

Ich denke aber, dass es unwahrscheinlich ist, dass Du schwanger bist, wenn ihr ab ZT 10 verhütet habt. Für die Zukunft würde ich euch aber auf jeden Fall raten, die Regeln ernst zu nehmen. Gerade die Phase zum Zyklusanfang kann gefährlich sein.

PS: Ich gehe mal davon aus, dass alle Regeln bekannt sind?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von iSprung »

Das hat jetzt nichts mit der Frage zu Deinem Zyklus zu tun, da hat Krachbum ohnehin schon alles zu gesagt. Aber als Hinweis folgende Frage: Ist der Name, der in Verbindung mit dem von Dir geposteten Link angezeigt wird, Dein Klarname? Falls ja, ist Dir das bewusst und in Ordnung für Dich? Ich meine, jede und jeder hier kann Dich dann einfach googlen usw. Ich sehe das hier in letzter Zeit öfters, weil einige den Bogen mit der neuen Freigabe-Funktion noch nicht raushaben und entsprechend auf Dropbox ausweichen. Die Freigabe-Funktion ermöglicht es Dir aber problemlos, Deine Kurve zu verlinken ohne Rückschlüsse auf Deine Identität zuzulassen.

Du kannst den Link zu Deiner Freigabe bei Dropbox von einem Admin entfernen lassen, wenn Du möchtest.

Sorry, falls das zu off-topic war, aber Datenschutz und so...
Watermelonjunkie
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:10

Re: NMT+2 , Mumu tief und geöffnet aber keine Mens

Beitrag von Watermelonjunkie »

Oh je das weiß ich jetzt gar nicht, man kann also meinen Namen sehen?? Dann lösch ich das mal schnell, wie geht das denn dass man das nicht sichtbar verlinkt?
Antworten