Muttermund-Tasterinnen

Die schwierigere Variante der Selbstbeobachtung
Lissy30
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 09:12

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Lissy30 »

SunnyFrani hat geschrieben:Mumus ändern sich ja gern mal im Laufe des Tages, aber Ja, Du nimmst das Ergebnis zum üblichen Tastzeitpunkt. Also geschlossen.
Danke :flower:
Bild

Verhüten mit Caya und Kondom in der Fruchtbaren Phase und auch in der Unfruchtbaren Zeit
(Ist zur Sicherheit obwohl man Freigeben könnten trauen uns das nicht zu) :-)
Amelie93
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 12:51

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Amelie93 »

Hallo an alle Muttermund-Tasterinnen :-)

Ich hätte eine Frage zur unfruchtbaren Zeit zu Beginn des Zyklus. Und zwar hat man ja eine bestimmte Anzahl an unfruchtbaren Tagen am Anfang (je nachdem wie lange man das macht 5 oder mehr) und wenn innerhalb dieser Zeit der Muttermund weich wird oder sich öffnet muss man Fruchtbarkeit annehmen.
Mir fällt das Tasten extrem leicht und ich erkenne sehr stark die Unterschiede zwischen weich/hart, geschlossen/geöffnet usw..
Jetzt hab ich aber festgestellt, dass über die Periode der Muttermund weich und weit geöffnet ist (allerdings in Tieflage) und wenn die Blutung schwächer wird langsam über weich und leicht geöffnet usw. am Ende der Periode hart und geschlossen ist...
Jetzt bin ich mir aber unsicher wie ich dann merken soll, wenn ich Fruchtbarkeit annehmen soll. Diesen Zyklus war dann am 6. Tag der Muttermund hart und geschlossen, was bei mir genau am Ende der Blutung war... da ich aber erst letzten Zyklus am Anfang aufgegeben hab mit dem Schleim und umgestiegen bin, ist das sehr neu für mich.
Irgendwelche Tipps oder soll das so sein und ich mach alle richtig?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
SunnyFrani
Beiträge: 1986
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 18:34
Wohnort: München

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von SunnyFrani »

Also mein Mumu verhält sich ähnlich während der Mens, das ist normal denk ich. Was ich mitbekommen habe, wird dieses Verhalten ja auch für die Einlage von IUPs ausgenutzt.
Vermutung: die Beobachtung des ZS, also des anderen Östrogenzeichens, wird ja während der Mens ausgesetzt. Das könnte man doch mit dem Mumu dann auch machen? Hab leider grad die Bücher nicht greifbar, aber meine mich zu erinnern, dass in den Abbildungen zur Mumubeobachtung keine Einträge während der Mens waren. Sprich du könntest dann auch erst nach der Mens anfangen?
Mit Trackle als Thermi in Zyklus Nr. 60+.
Verhütung bis Nr. 54. – ☆ in Nr. 55, Juni '18. – Schwanger in Nr. 58, Geburt im Juni '19.
Yohimbe

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Yohimbe »

Mein Mumu ist während der Mens auch sehr weich/schwammig und weit offen. Bin auch der Meinung, dass es normal ist, sonst könnte das Blut ja gar nicht abfließen.
Im NFP heute steht, dass direkt nach der Mens mit der Mumu-Beobachtung begonnen wird und der Mumu unmittelbar nach der Mens hart, zu und tief ist (5. Auflage, Seite 55 und 56).
SunnyFrani du erinnerst dich richtig: während der Mens sind in den Beispielen keine Einträge, weder ZS noch Mumu
Amelie93
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 12:51

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Amelie93 »

Ah, okay. Vielen Dank!!! :-)
Dann werde ich in Zukunft direkt nach der Periode anfangen zu tasten ;-)

Liebe Grüße!
Lissy30
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 09:12

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Lissy30 »

Ich habe wieder mal eine Frage gestern nach dem MuMu abtasten hatte ich bräunlichen ZS gefunden dann aber am Abend aber weißlich/trüb/dehnbar war der bräunliche ZS eine Kontakt Blutung? :think:
Genau wie vorhin nach dem abtasten wieder Blut am Finger diesmal aber mehr :shock:
nach dem ich dann noch mal geschaut habe war es wieder weg verwirrt mich :think:
Bild

Verhüten mit Caya und Kondom in der Fruchtbaren Phase und auch in der Unfruchtbaren Zeit
(Ist zur Sicherheit obwohl man Freigeben könnten trauen uns das nicht zu) :-)
Benutzeravatar
Zelandonii
Beiträge: 2250
Registriert: Montag 4. August 2014, 11:09

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Zelandonii »

Schmierblutungen kommen immer mal wieder vor. Ich finde nach der Mens oft noch tagelang braunen ZS am Mumu.
Liebe Grüße, Zelandonii | 32 Jahre | Mann 38 Jahre | Pillenfreit seit 01.08.2014
Hibbelstart 09/14 | 1. ICIS 02/2017 - Negativ | 1. Kryo 04/2017 - Positiv | Unser Novemberwunder 2021
Bild
Lissy30
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 09:12

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Lissy30 »

Zelandonii hat geschrieben:Schmierblutungen kommen immer mal wieder vor. Ich finde nach der Mens oft noch tagelang braunen ZS am Mumu.
Also werte ich beide Tage als Schmierblutung?

Schon mal ein Lichtblick das es voran geht und sich was tut :thumbup:
Bild

Verhüten mit Caya und Kondom in der Fruchtbaren Phase und auch in der Unfruchtbaren Zeit
(Ist zur Sicherheit obwohl man Freigeben könnten trauen uns das nicht zu) :-)
Benutzeravatar
Zelandonii
Beiträge: 2250
Registriert: Montag 4. August 2014, 11:09

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Zelandonii »

Ja, ich werte das als SB.
Liebe Grüße, Zelandonii | 32 Jahre | Mann 38 Jahre | Pillenfreit seit 01.08.2014
Hibbelstart 09/14 | 1. ICIS 02/2017 - Negativ | 1. Kryo 04/2017 - Positiv | Unser Novemberwunder 2021
Bild
Lissy30
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 09:12

Re: Muttermund-Tasterinnen

Beitrag von Lissy30 »

Zelandonii hat geschrieben:Ja, ich werte das als SB.
Danke habe es schon als SB eingetragen ;)
Bild

Verhüten mit Caya und Kondom in der Fruchtbaren Phase und auch in der Unfruchtbaren Zeit
(Ist zur Sicherheit obwohl man Freigeben könnten trauen uns das nicht zu) :-)
Antworten