klammerung entfernen?

Wann und warum sind sie zu berücksichtigen und wie sind sie feststellbar?
Antworten
hoffnungslos24
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

klammerung entfernen?

Beitrag von hoffnungslos24 » Freitag 28. Dezember 2018, 21:34

Guten Abend,

ich habe soeben die Daten von der nfp app hier online übertragen. in der App habe ich den ZT 18 komplett rausgenommen , da ich unsicher war ob dieser überhaupt auszuwerten ist. an diesem morgen bin ich hals über kopf aufgestanden, da mein telefon klingelte, und ich erst danach zum messen kam. kann man das dann noch als Basaltemperatur werten???

der Wert erschien mir im nachhinein doch als ziemlich hoch, bzw höher als sonst die Werte. Deswegen nahm ich ihn in der App komplett raus, und bekam auch ES Balken, an den ZT 20,21, 22. also auch nur 3, dachte es sind sonst 4 tage Zeitraum. die 1. hm errechnete er mir am 21.ZT.

hier am pc habe ich den Wert vom 18.ZT, nur geklammert, da erscheinen mir keine Balken.

Wollte euch mal fragen, nach was es eher aussieht ? annovulatorischer Zyklus? ( was bei mir in der Vergangenheit keine Seltenheit war ). Oder kann man den ZT 18. definitiv als Störfaktor zählen, und komplett streichen, so wie in der App ?

https://www.mynfp.de/freigabe/c1zyqv14s ... ksho3gbs91

Danke für Antworten und LG

Benutzeravatar
pisang
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 06:45

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von pisang » Samstag 29. Dezember 2018, 09:07

Hallo hoffnungslos,

weil Du an ZT 18 erst nach dem Aufstehen gemessen hast, ist der Wert nicht regelkonform. Du kannst ihn weglassen oder klammern, das kommt aufs Gleiche raus. Ein geklammerter Wert wird behandelt, als sei er nicht da. Ich spare mir in so einem Fall das Messen.

Bist Du Dir sicher, die Daten richtig übertragen zu haben? Webversion und App werten exakt gleich aus. Anovulatorisch war Dein Zyklus sicher nicht, da zeichnet sich doch eine eindeutige HL ab. Dass der von Dir hier gepostete Zyklus nicht automatisch ausgewertet wird, liegt an ZT 14. Weißt Du, warum?
hoffnungslos24 hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 21:34
die 1. hm errechnete er mir am 21.ZT.
Bei Sensiplan (der Methode, die myNFP anwendet) wird nichts berechnet. Weißt Du, wie die ehM ermittelt wird?
hoffnungslos24 hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 21:34
Deswegen nahm ich ihn in der App komplett raus, und bekam auch ES Balken, an den ZT 20,21, 22. also auch nur 3, dachte es sind sonst 4 tage Zeitraum.
Die App stellt den Eisprungzeitraum in Abhängigkeit vom SH dar. In der alten Webversion werden immer zwei Tage vor und ein Tag nach der ehM eingefärbt.
Pillenfrei seit 10/2016 | Kurvt verhütend in Zyklus Nr. 34
Kurve teilen | Klammerregeln

hoffnungslos24
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von hoffnungslos24 » Samstag 29. Dezember 2018, 09:39

Guten Morgen

Jetzt war ich etwas durcheinander...aber jetzt fällt es mir ein. Der zt 14 betrug 36.51. Was ich mir nicht erklären kann denn an diesem Tag,anders wie an zt 18,lag kein störfaktor vor. Deswegen entfernte ich auch ( was ich nicht machen hätte sollen ) den zt 14. Trage ich diesen nachträglich ein wird die CL so dermassen hoch gesetzt und die gesamte Kurve sieht nach nichts mehr aus.....

Brauche nochmal hilfe.... wenn kein störfaktor an zt 14 vorlag muss der wert bleiben oder? Ich will ja auch nicht gross dran basteln..... bzw nach dem motto ich bearbeite sie mir so wie sie mir gefällt;-)

Benutzeravatar
pisang
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 06:45

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von pisang » Samstag 29. Dezember 2018, 10:19

hoffnungslos24 hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 09:39
Jetzt war ich etwas durcheinander...aber jetzt fällt es mir ein. Der zt 14 betrug 36.51. Was ich mir nicht erklären kann denn an diesem Tag,anders wie an zt 18,lag kein störfaktor vor. Deswegen entfernte ich auch ( was ich nicht machen hätte sollen ) den zt 14. Trage ich diesen nachträglich ein wird die CL so dermassen hoch gesetzt und die gesamte Kurve sieht nach nichts mehr aus.....
Na, dann ist es ja kein Wunder, dass die automatische Auswertung eine ehM anzeigt. Bei Sensiplan gibt es übrigens keine Coverline (der Begriff stammt aus einem anderen Regelwerk), sondern eine Hilfslinie.

Genau, ohne Störfaktor kein Klammern. Aber nur, weil Dir ein Wert die Auswertung verhagelt, heißt das ja nicht gleich, dass es keinen ES gab. Willst Du denn verhüten oder planst Du eine Schwangerschaft? Ist ersteres der Fall würde ich an Deiner Stelle sicherheitshalber diesen Zyklus nicht freigeben.
Pillenfrei seit 10/2016 | Kurvt verhütend in Zyklus Nr. 34
Kurve teilen | Klammerregeln

hoffnungslos24
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von hoffnungslos24 » Samstag 29. Dezember 2018, 10:32

wir verhüten nicht, planen also eine SS ;)

ich messe schon seit einigen Zyklen, aber so eine Kurve wie diese hatte ich bisher noch nie. Hast du mal geguckt wie diese jetzt aussieht? eine HL bei 36,7. aber ganz ehrlich, selbst ich mit meinem Laienwissen, kann diesem hier nicht so glauben. Entweder war noch gar nix, oder der ES war wirklich wie in meiner app ( in der ich den ZT 14 entfernt habe) an den ZT 20 bis 22. Da würde auch das ZS muster meiner Meinung nach passen. Und die Kurve in der App sieht auch dementsprechend aus. ( ES, ZS, Tempverlauf).

Wenn, ja wenn, ich eben den ZT 15 komplett weglasse, trage ich diesen ein, wie hier online, da sieht es dann schon wieder ganz anders aus.

jetzt dachte ich seit gestern das ich heute an HL tag 10 angekommen sei, und die Mens daher so Anfang Januar eintrudelt, und nun sieht es wohl so aus, das das ganze hinfällig ist.

Benutzeravatar
pisang
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 06:45

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von pisang » Samstag 29. Dezember 2018, 10:51

Die Hilfslinie ist doch jetzt nur so hoch, weil die automatische Auswertung stur durchläuft.
Rein vom Aussehen der Kurve würde ich auch sagen, dass der ES im von Dir angegebenen Zeitraum war. Die Temperaturen sind ab da deutlich höher, der SH passt dazu und der Zyklus sieht zweiphasig aus. Liegen die Werte ab da in Deinem üblichen Hochlagen-Niveau?

Klar, ZT 14 verhindert eine Auswertung mit ZT 21 als ehM, aber trotzdem kann doch der ES da gewesen sein. ZT 14 nicht zu klammern und die Auswertung dadurch nach hinten zu verschieben, dient vor allem der Sicherheit beim Verhüten.

Meiner Meinung nach bist Du heute an HL-Tag 10. Ich drück Dir die Daumen, dass es bald klappt!
Pillenfrei seit 10/2016 | Kurvt verhütend in Zyklus Nr. 34
Kurve teilen | Klammerregeln

hoffnungslos24
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von hoffnungslos24 » Samstag 29. Dezember 2018, 10:58

da ich schon seit geraumer Zeit messe kann ich sagen das Tempwerte ab 36,6 in meinen vorrangegangenen Zyklen immer von einem ES rührten. Zeitlich kann ich die ES zeiträume nicht eingrenzen, da ich PCO hatte ( seit ein einviertel jahr aber ununerbrochen ES), aber kann sagen das der Tempverlauf sehr dafür spricht.

Benutzeravatar
pisang
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 06:45

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von pisang » Samstag 29. Dezember 2018, 11:02

Dann passt es ja :)
Pillenfrei seit 10/2016 | Kurvt verhütend in Zyklus Nr. 34
Kurve teilen | Klammerregeln

hoffnungslos24
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

Re: klammerung entfernen?

Beitrag von hoffnungslos24 » Samstag 29. Dezember 2018, 11:19

ich danke dir für die antworten bzw hilfstellungen. und ich habe nun hier auch einfach den ZT 14 rausgenommen, und die kurve sieht enstsprechend meiner app aus. und obwohl ich ungenr nachbearbeite, aber in diesem fall habe ich ein gutes gefühl, es richtig gemacht zu haben, und vertraue daher nun einfach meinem gefühl.

PS. spasshalber habe ich die werte mal woanders eingetragen, aber mit dem Wert vom ZT 14, und bekam trotzdem balken, und sogar identisch mit hier, wo ich den ZT 14 komplett rausnahm.

nochmal danke für die antworten.

Antworten