Alkohol als Störfaktor

Wann und warum sind sie zu berücksichtigen und wie sind sie feststellbar?
Antworten
Benutzeravatar
imJuli
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 11:47

Alkohol als Störfaktor

Beitrag von imJuli » Freitag 25. September 2020, 15:45

Hallo Ihr Lieben
Ich weiß, das Thema Alkohol als Störfaktor ist sehr individuell, dennoch würden mich eure Erfahrungen interessieren.
Um wie viel Grad ist eure Temperatur nach dem Genuss von Alkohol erhöht?
Vielen lieben dank! :flower:

-V-
Beiträge: 6340
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von -V- » Freitag 25. September 2020, 19:06

Was erhoffst du dir durch diese Frage?
Wie du geschrieben hast, ist es bei jeder Frau unterschiedlich und du musst es für dich selber rausfinden, was bei dir stört und was nicht.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Benutzeravatar
imJuli
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 11:47

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von imJuli » Samstag 26. September 2020, 10:30

Eigentlich wollte ich mich nur mit anderen austauschen 🤔

_Mirjam_
Beiträge: 2023
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von _Mirjam_ » Sonntag 27. September 2020, 11:42

...dann mache ich einmal den Anfang. ;) Bei mir ist Alkohol kein wirklicher STF, der klammerfähig wäre, da er die Temperatur nach unten "stört". Ein halbes Glas Rotwein macht da abends nichts aus, wenn es mehr wird und ich feiern bin, kann das aber schnell passieren, dass ich wirkliche Temperaturabstürze erlebe am nächsten Morgen. :lol:

Benutzeravatar
imJuli
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 11:47

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von imJuli » Montag 28. September 2020, 06:14

hallo miriam,
danke für deine antwort. ich habe bei mir erlebt, dass die temperatur sich erhöht, um ca. 1 Grad (messe analog)..
da ich erst vor kurzem wieder angefangen habe, meine tempi zu messen, kann ich leider keine vergleiche anstellen, daher habe ich mal in die runde gefragt :angel:
liebe grüße

Benutzeravatar
Civica84
Beiträge: 751
Registriert: Dienstag 11. September 2018, 23:51
Wohnort: in Hessen

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von Civica84 » Montag 28. September 2020, 07:45

Hi, also bei mir hat Alkohol meist nur in Kombination gestört. Also mal zwei, drei Gläser Wein abends war kein Problem.

Aber wenn ich dann noch später ins Bett kam bzw. kürzer geschlafen habe, war das schon eher ein Störfaktor. Häufig je nach Schlafdauer dann tatsächlich auch mal massiv nach unten, das war aber auch immer ganz unterschiedlich und kein Verlass drauf. Wenn ich feiern war, hab ich es selten geschafft überhaupt morgens zu messen. :lol:
Eine kürzere Schlafdauer alleine hat selten gestört, solange ich mindestens etwa fünf Stunden geschlafen hatte.
👫 '84 und '75, 💒 Juli 2018 :love:
Bild

🍀 ÜZ 17 ⭐ Februar 2020 (1. IUI) und April 2019

Benutzeravatar
Kabee
Beiträge: 369
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2017, 08:21

Re: Alkohol als Störfaktor

Beitrag von Kabee » Freitag 9. Oktober 2020, 12:08

Bei mir stört Alkohol auch sehr. Also ein kleines Bier oder ein Glas Wein fällt nicht auf. Aber alles was danach geht schon. Wie viel Grad weiß ich nicht, aber definitiv ins Hochlagenniveau, wenn ich noch in der tieflage bin
Löwenmädchen, zu Hause geboren 08/2019 ❤

Wir wünschen uns ein Geschwisterchen ❤ ... & hibbeln ab 09/2020 2.ÜZ

Antworten