Hilfe bei Störfaktoren

Wann und warum sind sie zu berücksichtigen und wie sind sie feststellbar?
Antworten
Skymama
Beiträge: 8
Registriert: Montag 22. April 2019, 16:53

Hilfe bei Störfaktoren

Beitrag von Skymama »

Hallo ihr lieben,
Ich bräuchte bitte rät von euch. Muss ich eigentlich bei einem Störfaktor die Tempi ausklammern?
Diesen Zyklus hatte ich leider mehr Störfaktoren als sonst!
Bis jetzt hatte ich laut Tempi und CB Monitor noch keinen ES. Nun weiß ich nicht ob das stimmt. Kann ja sein das der CB Monitor zu stark für mich ist!

Hier meine Kurve

https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/AE ... ZAciK63uI1

LG Florence
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Hilfe bei Störfaktoren

Beitrag von Krachbum »

Hallo :wave:

Die Temperatur wird nur dann geklammert, wenn die Temperatur aus dem üblichen Tieflagenniveau herausragt und der Störfaktor (bzw. eine Kombination) wirklich immer zu so einem erhöhten Wert führt.
Es gibt eine Ausnahme: wenn ein Störfaktor auftritt von dem noch nicht bekannt ist, ob dieser immer stört, und die erhöhte Temperatur zu einer Auswertung führt, wird zur Sicherheit geklammert.

Du musst dir jetzt also deine Zyklen angucken und schauen, ob du schon SFen finden kannst, die immer die Temperatur erhöhen.
Den krankheitsbedingten Wert kannst du wohl guten Gewissens klammern.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Skymama
Beiträge: 8
Registriert: Montag 22. April 2019, 16:53

Re: Hilfe bei Störfaktoren

Beitrag von Skymama »

Super danke
Antworten