Impfung und Zyklus

Wann und warum sind sie zu berücksichtigen und wie sind sie feststellbar?
Benutzeravatar
kleinertanztiger
Beiträge: 1605
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 12:40
Wohnort: südlich vom Weißwurscht-Äquator

Impfung und Zyklus

Beitrag von kleinertanztiger »

Hallo Zusammen,

hab jetzt kein explizites Thema dazu gefunden ...

Wer von euch hat sich impfen lassen und wie war anschließend euer Zyklus ?

Nach meiner ersten Impfung war alles tiptop. Aber nun nach meiner zweiten Impfung (ich hatte starke Nebenwirkungen) warte ich nun schon über eine Woche auf meine Tage ... dabei ist mein Zyklus ein 24 Tage Uhrwerk :? (Schwangerschaft kann ausgeschlossen werden).

Ich will hier keine Impfdiskussion lostreten - mir geht es lediglich darum zu erfahren, ob jemand von euch auch von Veränderungen im Zyklus beobachten konnte.

Danke.

LG :flower:
tiger
hormonfrei seit 2008 und Mama von zwei Frühstartern
Nenakru
Beiträge: 972
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Nenakru »

Hallo Tiger. Ich kann dir bislang nur sagen, dass es mir aktuell genauso geht. Ich war definitiv in der zweiten Zyklus Hälfte beim impfen, hätte vor ca einer Woche meine Tage bekommen sollen (mein Zyklus läuft mittlerweile auch wieder Punkt genau) und bis jetzt tut sich da gar nix.
Wie das weiter geht kann ich noch nicht sagen, aber ich werd dir Bescheid geben wenn sich was tut. Bist jedenfalls nicht alleine 😅
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👩‍👦👼💕
iSprung
Beiträge: 3420
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von iSprung »

Ich habe beide Male einen Tag vor der (anhand der ehM prognostizierten) Periode die Impfung gekriegt und die kam auch normal. Lässt sich eine Verschiebung der ehM als Ursache für die auf sich warten lassende Periode ausschließen bei euch? Bei einer Woche Überfälligkeit würde ich zuerst dort schauen. Edit: Der Zyklus nach der ersten Impfung war damit schon länger als sonst bei mir, aber das kann ich sehr genau auf die ca. eine Woche spätere ehM zurückführen. Die Hochlage war bei mir so lang wie sonst auch.
Nenakru
Beiträge: 972
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Nenakru »

Ich messe aktuell keine Temperatur wegen Kleinkind, hab aber sehr einseitig Mittelschmerz und Schleim, dass ich meinen Eisprung reckt genau eingrenzen kann das war ZT 16 die Impfung war an Tag 21 und heute ist ZT 34 die Mens kommt bei mir normalerweise so 10-12 Tage nach ES
Ich werd mal noch ein bisschen abwarten
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👩‍👦👼💕
epea+1
Beiträge: 3567
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 17:55

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von epea+1 »

Vor der ersten Impfung mit Astra 29/30 Tage Zyklen. Danach erstmal 35, dann 45, 47 Tage 😖 Jetzt der erste Zyklus der wieder kürzer zu werden scheint mit ehm an ZT 23. Und somit vorerst wieder "nur" 35 Tage
♀️ 29 + ♂️ 30 mit A.(5/14), E.(5/16), einigen 🌟 und Regenbogenwunder im Bauch ❤️
15.ÜZ-Glückszyklus
Bild
Nenakru
Beiträge: 972
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Nenakru »

Uia, das ist ja krass. Ich hätte jetzt gedacht jede Spritze wirbelt den aktuellen Zyklus etwas durcheinander und dann war’s das wieder. Bin mal gespannt, ich bekomm nächste Woche schon die zweite, da hab ich generell etwas Bammel, weil bei Biontec wohl oft die zweite so richtig rein haut 😖
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👩‍👦👼💕
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4940
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Krachbum »

Die meisten, die ich kenne und mit Comirnaty geimpft wurden, hatten auch nach der 2. Impfung kaum Nebenwirkungen. 1 von 7 hatte Schüttelfrost, der Rest nix außer Impfarm.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Benutzeravatar
D-mom
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2021, 09:46

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von D-mom »

Meine Erstimpfung war zwar mit AstraZeneca aber die zweite im Biontech, außer 1 oder 2 Tage etwas Krankheitsgefühl hatte ich nichts. Die Temperaturkurve sah zwar etwas merkwürdig aus (hatte die Impfung an ZT1) aber auswertbar und alles zeitgerecht.
Mit einem Wunder an der Hand 💜06/2018
Bild
Salo
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 11. Mai 2021, 15:50

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Salo »

Also ich habe letzte Woche meine zweite Biontec Impfung bekommen.
11. Tag nach ehM und hatte schon Schmierblutung, Periode kam dann ganz normal einen Tag drauf.
Normal habe ich immer so 4 Tage meine Periode mit vorher 1-2 Tage Schmierblutung. Danach keine Schmierblutung mehr.
Diesmal sind es allerdings schon zweiten Tage nach der Periode mit Schmierblutung. Das kenne ich gar nicht... Mal schauen wie es weiter geht.......
Bei der ersten hatte ich übrigens keinen verschobenen Zyklus, allerdings war die erste Impfung auch in der Tieflage.

VG Sandra
39 👫 30 mit 🐈 // 💍 10/21
Benutzeravatar
Vivo
Beiträge: 1465
Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 11:08

Re: Impfung und Zyklus

Beitrag von Vivo »

Ich habe erst die 1. Impfung erhalten (Biontech). Die war an an ZT 17 bzw. HL 6.
Ich hatte keine erkennbare Auswirkung, die Mens kam planmäßig und die HL war wie immer.
Gerne berichte ich nach der 2. nochmal.

Bezüglich Nebenwirkungen: drei meiner Kollegen hatten gestern die 2. Impfung (Alter zwischen 30 und 50) und alle merken lediglich den Arm.
Jungsmama 1984 mit Geschwisterkindwunsch 23. Hibbelzyklus & 1. ICSI

3 IUIs negativ | 1 biochem. SS (09/2021) | 1. ICSI erfolgreich 🧡 schwanger mit Krabbe 2.0 🦀


Bild
Antworten