Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Reeni92
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 11:26

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Reeni92 » Mittwoch 5. Dezember 2018, 12:55

Danke ihr Lieben, es tut echt gut ein paar tröstende Worte zu lesen. Mir geht's auch schon wieder besser, nach einem Test ist es halt erst immer richtig mies. Weil ihr es alle leider nachempfinden könnt, bin ich ja auch hier. Viele verstehen einen nicht :( War bislang auch noch nie so ruhig, wie diesen Zyklus. Also ihr tut mir scheinbar gut :flower:
Dafi ich muss ja leider testen, wegen den Tabletten. Sonst würde ich es definitiv nicht tun. Es ist echt immer ein Schlag ins Gesicht, den ich gerne vermeiden würde :?

So muss wieder arbeiten, melde mich später ausführlicher zu den anderen Nachrichten :)
Wir beide von '92; verliebt 07/2012 :love: , verlobt 09/2016, verheiratet 12/2016 ❤︎ hormonfrei seit 01/2017, hibbelig seit 10/2017,
☆ 12/2017 10. SSW

Twins79
Beiträge: 185
Registriert: Samstag 18. März 2017, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Twins79 » Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:30

Pinky, wie geht es dir? Irgendwas Neues bei euch?

Benutzeravatar
pinkpunk-panther
Beiträge: 372
Registriert: Freitag 8. Dezember 2017, 19:37

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von pinkpunk-panther » Donnerstag 6. Dezember 2018, 07:44

Guten Morgen!

Och man, das ist doch echt sehr, sehr blöd, dass es so viele Neustarts gab und negative Tests! Wir sind jetzt auch mal dran und twins, du bist die nächste, die kugelt! Ich bin leider am WE auch in einen neuen Zyklus gestartet.
Sie '85 und er '81 hoffen seit 10/2017 auf ihr Wunder :D :love: :flower:

Bild

Serena1985
Beiträge: 222
Registriert: Donnerstag 27. Juli 2017, 12:53

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Serena1985 » Donnerstag 6. Dezember 2018, 07:48

Ich heute früh au 🙈😕
Bild

ICH: Hashimoto ( LT seit Nov. 18 wieder auf 112mg reduziert); FSH 8,5; Myom in der Gebärmutterwand

:cry: :cry: Sternchen im Herzen seit 06/2018 :cry: :cry: Wir werden Dich immer vermissen :love:

Benutzeravatar
Sabanja
Beiträge: 1028
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Sabanja » Donnerstag 6. Dezember 2018, 07:52

Sowas blödes aber auch. Ist doch wirklich zum Mäuse melken hier..
'84+'87=2019?
Bild

Schokosplitter
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 20:13

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Schokosplitter » Donnerstag 6. Dezember 2018, 08:14

Sabanja sagt es....es eird Zeit für ein paar Glücksmomente in diesem Faden!

Ich habe nun ausgewertet nun wirds hibbelig. Mal schauen ob das Utrogest das fehlende Puzzlestück war.


Wir haben schon ausgemacht, dass wenn es nicht geklappt haben sollte wir uns zur Ablenkung ein schönes Wochenende Anfang des Jahres irgendwo machen.
Bild

Seit 07/18 hibbelig auf das 1. Kind :love: nun angekommen im 5. ÜZ

Reeni92
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 11:26

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Reeni92 » Donnerstag 6. Dezember 2018, 22:49

Wir haben ja echt fast alle zeitgleich die Mens bekommen. Bzw bei mir wird sie mit Sicherheit morgen eintrudeln. Die verboten sind alle da :( dann können wir in nächsten Zyklus alle gleichzeitig hibbeln :D - mit hoffentlich besserem Ende ! :) mein Eisprung wird dann Ca um Weihnachten herum sein, da hat man zumindest genug Zeit zum herzeln :love:

Schokosplitter ich hibbel mit dir. Die Daumen sind gedrückt :thumbup:
Wir beide von '92; verliebt 07/2012 :love: , verlobt 09/2016, verheiratet 12/2016 ❤︎ hormonfrei seit 01/2017, hibbelig seit 10/2017,
☆ 12/2017 10. SSW

lilalie
Beiträge: 162
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 17:30

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von lilalie » Sonntag 9. Dezember 2018, 18:11

Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen einen schönen 2ten Advent 🌟🕯
Wie gehts Euch denn?

Twins wie gehts Dir? Und wie gehts nun bei Dir weiter? Darfst Du bald testen oder wie funktioniert das 🤔?

Ich hab morgen einen Termin zum US. Bin total gespannt und auch etwas aufgeregt, ich hab ja die doppelte Menge Clomi genommen und bin gespannt, ob man nun einen Unterschied sieht 😊

Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 380
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Zitronenfrau » Montag 10. Dezember 2018, 09:05

Guten Morgen,
Lilalie dann berichte uns später gerne von deinen US! Hoffentlich hat das doppelte Clomi gewirkt! :flower:

Mädels ich muss mich mal kurz auskotzen:
Ich war am Freitag zur Blutennahme für meine SD und Eisenwerte und bin mit dem privaten Labor auch nicht zufrieden (das war ja extra schon die Alternative zu den Ärzten). Langsam frage ich mich, ob ich einfach ein Miesepeter bin oder zu hohe Ansprüche habe? Ich bin dort angekommen und habe am Empfang gefragt ob sie auch Spermiogramme machen und was es kostet, wenn man es privat zahlt. Die Dame war mit der Frage völlig(!!) überfordert. Das müsste sie ja in der Buchungsabteilung nachfragen und hat dazu einen sehr hilflosen Blick gehabt. Also habe ich direkt gesagt, ok lassen wir es gut sein, ich frage per E-Mail nach! Bei der Anmeldung wurde ich auch gefragt ob ich gesetzl. oder privat versichert bin. Ich hab dann gleich gesagt, dass es doch keine Rolle spielt, denn ich zahle ja eh privat. Antwort war dann "wir müssen es aber wissen" :?: :problem: Dann hab ich die Dame die gezapft hat, gefragt wann ich dann die Werte bekomme: Antwort "nächste Woche"! Baff... super... noch ungenauer gehts nicht oder? Hab dann zurück gefragt ob ich die per Post direkt bekomme oder erst mit der Rechnung oder ob ich da tel. fragen kann. Also hieß es telefonisch, nächste Woche. Näher eingrenzen konnte sie es wohl nicht.. :crazy: Angeblich haben die seit 8h offen, aber ich lande immer nur in der Warteschleife und leg dann nach ca 2 Min wieder auf... weil ich auf Arbeit ja nicht nur privat telen kann. :evil: Vermutlich war ich die erste, die in diesem Labor privat bezahlt und ihre Werte schnell wissen will?!?! Und als wäre das nicht schon genug gewesen hat die Dame dann noch was von Rollvene gefaselt... als wäre mein deutlicher Blick in die andere Richtung, nicht deutlich genug um zu zeigen, ich finde das alles eklig und will da nicht mal hinsehen! Wieso muss sie mir dann noch mehr als deutlich dabei beschreiben was da grad so ab geht! :sick: Zumal sie selbst gesagt hat: "Achso sie schauen extra weg, ich hab mich schon gefragt, was da draußen auf der Straße spannendes passiert".
Und dann kommt noch dazu dass mein Freund das mit den Globuli schon wieder aufgegeben hat... ich erinnere ihn zwar immer wieder daran, aber er sagt dann ständig "jetzt nicht" oder "später".... ich überlege also, ob ich die Dinger nicht einfach in die Tonne werfe... :yawn:
Und um mich selbst richtig zu quälen habe ich übers WE ne Babymütze und Babyhandschuhe gestrickt für ne Freundin, die vor 2 Wochen entbunden hat. Vielleicht bin ich deshalb heute auch so aggro drauf. Achso und natürlich musste ich am Samstag an HL9 mal wieder SB bekommen...
Danke fürs "zuhören"/lesen!! :flower:

Wie gehts euch denn allen so??

Serena1985
Beiträge: 222
Registriert: Donnerstag 27. Juli 2017, 12:53

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Serena1985 » Montag 10. Dezember 2018, 09:56

Zitrone, des hört sich ja alles total doof an... Also ich lass meine Werte immer über meinen Hausarzt prüfen und zahl es ggfs. selbst. Je nachdem, was ich alles geprüft haben will 😉 Aber da gibt es dann nie Probleme. Spätestens nach 3-4 Tagen sind selbst die Werte vom externen Labor (z. B. Ft3 und Ft4) da. Denk also net, dass Du zu hohe Ansprüche stellst...
Hm, das mit der Zwischenblutung ist doof 🤔 Wobei... Bei Traumwolke hat es doch au so begonnen und sie ist in dem Zyklus doch au schwanger geworden 😉✊ War also eher ne Einnistungsblutung 😁 Hast Du öfters Zwischenblutungen?

Mir gehts soweit gut. Nehm diesen Zyklus jetzt ja au die doppelte Menge an Clomi, schauen wir ma, was da dann nun rauskommt. Bis jetzt schlauchen mich die Tabletten nur tierisch 🙈 Bin echt froh, dass ich sie abends nehm und dann bei Bedarf recht bald ins Bett kann 😴
Bild

ICH: Hashimoto ( LT seit Nov. 18 wieder auf 112mg reduziert); FSH 8,5; Myom in der Gebärmutterwand

:cry: :cry: Sternchen im Herzen seit 06/2018 :cry: :cry: Wir werden Dich immer vermissen :love:

Antworten