Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:49

Ich kann nur sagen: ich kann euch alle so gut verstehen :flower:
Die eine Schwägerin raucht die komplette SS vom ZWEITEN WUNSCHKIND durch.
Die andere macht nur "ups, einen Tag nicht aufgepasst".
Der andere macht ne (immer noch gefährliche) Fruchtwasseruntersuchung UM DAS GESCHLECHT ZU BESTIMMTEN?!
Und meine beiden Freundinnen, von denen eine mit mir gehibbelt haben, sind zeitgleich schwanger und ich bin uninteressant geworden.

Mein Tempi sinkt und ich bin erkältet.
Nicht meine Woche.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.2013, verlobt 18.01.2017, verheiratet 18.08.2018 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:
14. ÜZ (6. ÜZ seit MA in der 7. SSW, 03/2019) <3

Maria1984
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 11:36

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Maria1984 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:35

wetter-hex hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 08:22
Oh Mann,

ja das kenn ich auch so Sprüche. Aber auf die kann man sich wenigstens vorbereiten und einen blöden Spruch zurück werfen. Bin mittlerweile dazu über gegangen da auch ein wenig provokativer zu werden.
Schlimmer finde ich persönlich die Situationen wo man sich eigentlich für den anderen freuen sollte und aber stattdessen mit dem Kloß im Hals und Messer im Bauch zu kämpfen hat. Die Stiefschwester meines Mannes hat am WE ihr ersten Kind bekommen und meine Stiefschwester hat die Schwangerschaft mit ihrem zweiten bekannt gegeben. Ich freu mich ja für die zwei, aber .... :silent: :shifty: :(
Mir geht es gerade auch mit einer Kollegin so.
Ich hab die sehr gern, und ich freue mich für sie. Sie ist 13 Monate älter als ich, was mir dann auch wieder Hoffnung macht, dass ich nicht zu lange gewartet habe. Aber so sehr ich mich für sie freue, kann ich sie und ihren immer Runden Bauch nicht angucken.
Maria :flower: großes Hibbelhuhn (NFP im 13ten Zyklus, Pillenfrei 07/2018)
Sie 35 , Er 30 verliebt 01/2015, verheiratet 08/2017 :love:
ÜZ 6
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ga ... 2019-09-19

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:56

Und das ist völlig ok und normal. Wo ich hinhöre geht es den Frauen, die noch keinen Erfolg hatten, gleich. Es ist wichtig, dass man sich dafür nicht noch runter macht.
Manchmal verstehen die betreffenden Frauen das auch.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.2013, verlobt 18.01.2017, verheiratet 18.08.2018 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:
14. ÜZ (6. ÜZ seit MA in der 7. SSW, 03/2019) <3

jumeaux
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 12:24

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von jumeaux » Mittwoch 9. Oktober 2019, 12:47

@ Julle: Ja, ich stimuliere seit diesem Zyklus mit Gonal. Hiervor 2 Runden mit Clomi, hat aber im ersten Zyklus nicht zum Eisprung und im 2. nicht zur Einnistung gefuehrt wegen duenner Gebaermutterschleimhaut. Deswegen jetzt Gonal. Ich hatte in meinem Leben erst 2x einen Eisprung und beide male mit Clomid. Das zweite Mal war es auch erst spaet (ZT 19/20). Hast du das gelesen dass es laenger dauern kann mit Gonal? Ich habe gehoert, dass erstmal die richtige Menge herausgefunden werden muss die zur Eireifung fuehrt, das ist fuer jede Frau anders. Was mir mehr zu denken gibt ist meine Tempi, die geht echt hoch und runter. Es gab keine Stoerfaktoren, deswegen denke ich dass es an Gonal liegen muss. Heute war der Ovu ganz leicht positiv, vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen... Stimulierst du auch?

@nightangel: tut mir sehr leid; diese Momente sind die frustrierendsten. Hoffe ich koennt positiv in de naechsten Zyklus starten.
@Psychodoll: habe deine Kurve auch still mitverfolgt und mit dir gehofft dass es klappt aber sehe jetzt, dass du SB hast. Wann ist denn dein Termin in der Kiwu?
Sie (35) Er (35) hibbeln fuer Nr. 2 mit Gonal-F 3.ÜZ

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:17

Am Dienstag, jumeaux.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.2013, verlobt 18.01.2017, verheiratet 18.08.2018 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:
14. ÜZ (6. ÜZ seit MA in der 7. SSW, 03/2019) <3

Blume87
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 24. September 2019, 14:25

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Blume87 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:54

@dumme Sprüche: es ist furchtbar das manche so unsensibel sind. Gerade wenn diese um den unerfüllten Kinderwunsch wissen ist es für mich sehr unverständlich dann solche Sprüche zu bringen. Ich habe nicht damit zu kämpfen, weil keiner mehr mit Nachwuchs bei uns rechnet.

@Gefühle gegenüber anderen Schwangeren: Kann ich auch voll nachvollziehen. Bei meinem Großen Sohn war ich in KiWu-Behandlung und hab etliche Freundinnen und Bekannte an mir vorbei ziehen sehen. Mit jeder Schwangerschaft die verkündet wurde hat es mich mehr getroffen. Es hat echt wehgetan. Vorallem da ich ja schonmal schwanger war und das Baby spät verloren habe. Jetzt ist niemand im meinem direkten Umfeld der schwanger werden möchte oder schwanger ist.

@Psychodoll: Daumen für den Termin in der KiWu sind gedrückt. Tut mir leid das die Mens gekommen ist

Für alle die auf den Eisprung warten hoffentlich lässt er nicht mehr solange Zeit. Ich reihe mich auch mit ein, bin mal gespannt ob es diesen Zyklus einen Eisprung gibt ist alles noch ein bisschen durcheinander nachdem Stillzyklus.

Julle
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 08:01

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Julle » Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:00

jumeaux hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 12:47
@ Julle: Ja, ich stimuliere seit diesem Zyklus mit Gonal. Hiervor 2 Runden mit Clomi, hat aber im ersten Zyklus nicht zum Eisprung und im 2. nicht zur Einnistung gefuehrt wegen duenner Gebaermutterschleimhaut. Deswegen jetzt Gonal. Ich hatte in meinem Leben erst 2x einen Eisprung und beide male mit Clomid. Das zweite Mal war es auch erst spaet (ZT 19/20). Hast du das gelesen dass es laenger dauern kann mit Gonal? Ich habe gehoert, dass erstmal die richtige Menge herausgefunden werden muss die zur Eireifung fuehrt, das ist fuer jede Frau anders. Was mir mehr zu denken gibt ist meine Tempi, die geht echt hoch und runter. Es gab keine Stoerfaktoren, deswegen denke ich dass es an Gonal liegen muss. Heute war der Ovu ganz leicht positiv, vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen... Stimulierst du auch?
Ja, mit Letrozol. Das ist ähnlich wie clomifen, soll aber die mehrlingswahrscheinlichkeit nicht erhöhen und ist besser für die Schleimhaut. Allerdings nutze ich es im off-label-use, da es eigentlich ein Medikament gegen Brustkrebs für Frauen in Menopause ist. Dort wird das Follikel Wachstum durch die die Regulierung gehemmt, so dass die Follikel sich besser, aber auch langsamer entwickeln. Ob das bei gonal auch der Fall ist, weiß ich allerdings nicht.
Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:49

Und meine beiden Freundinnen, von denen eine mit mir gehibbelt haben, sind zeitgleich schwanger und ich bin uninteressant geworden.
Das ist hart, aber vielleicht sind das dann auch nicht wirklich Freundinnen?!? Oder können sie vielleicht mit deiner Situation nicht umgehen? Wenn dir die Freundschaft wichtig ist, hilft vielleicht ein klärendes Gespräch? Ansonsten: auf das Wesentliche konzentrieren, und das sind dann bestimmt nicht beiden!
Verliebt seit 2010
Verheiratet seit 2017
Versuchen seit 2018
Hormonfrei seit 2010

ÜZ 10
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/ld ... 2WN0JpfN-Q

Nijole87
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 20:06

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Nijole87 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:42

Abend Ladys

Maria ja ES ist in Anmarsch. Ovu ist fast Positiv. Denke morgen oder übermorgen ist es so weit.

bei mir bin da auch mittlerweile nah am Wasser gebaut wenn jemand wegen Kiwu nachfragt. Und habe das Gefühl das alle um mich drum herum schwanger sind oder kürzlich entbunden haben...
Jetzt kann ich auch meine Schwester verstehen...hab immer gesagt ach komm es wird schon...nun leider sie kann selber keine Kinder kriegen (hat auch ehrlich gesagt selber nicht rechtzeitig genug gehandelt)...kiwu Klinik hat auch nichts gebracht, dafür werden (meine Schwester und ihr mann)jetzt endlich nach 10 Jahre kiwu Zeit Kind oder auch 2 adoptieren.
Leider kann ich über das Thema Kiwu mit ihr nicht wirklich reden, da sie alles ganz anders auffasst und denkt immer das es nur ihr so geht...

Puuuuhhh hab aber viel getippt.
Mädels schönen Abend!
Und Daumen für ES warte schleife gedrückt.
P.S Psychodoll Druck dir :thumbup: wegen Kiwu Klinik!
Ich 32, Er 43. :flower:
Kinderwunsch seit Okt 2017 :love:
Pillen Frei Sep.2017
4 ÜZ Nfp
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Y4 ... oCD0uvgrx9

Blume87
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 24. September 2019, 14:25

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Blume87 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 06:59

Guten Morgen,

heute ist die Tempi sprungartig angestiegen. Könnte theoretisch die 1. höhere Messung sein, aber ich hatte/habe in den letzten Tagen keine Anzeichen auf einen Eisprung, kein Mittelschmerz, kein passender ZS und die OVUs waren negativ. So einen richtigen Störfaktor gab es nicht. War zweimal kurz wach in der Nacht, was manchmal zu einer höheren Tempi führt aber nicht immer. Irgendwie verwirrend gerade. Jedenfalls wenn der ES dann jetzt war haben wir kein Herz im fraglichen Zeitraum. Heute Abend evtl könnten wir noch ein setzen. Wäre aber dann das einzige :(

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:47

Julle hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:00
Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:49

Und meine beiden Freundinnen, von denen eine mit mir gehibbelt haben, sind zeitgleich schwanger und ich bin uninteressant geworden.
Das ist hart, aber vielleicht sind das dann auch nicht wirklich Freundinnen?!? Oder können sie vielleicht mit deiner Situation nicht umgehen? Wenn dir die Freundschaft wichtig ist, hilft vielleicht ein klärendes Gespräch? Ansonsten: auf das Wesentliche konzentrieren, und das sind dann bestimmt nicht beiden!
Ich denke, es ist eine Mischung aus vielem. Die beiden sind schon lang befreundet. Wir zu dritt noch nicht so lang. Jetzt verbindet L. und J. halt wieder mehr, wie J. und mich. Ist doof, aber verständlich und ich suche jetzt den Kontakt auch nicht, weil ich auf Kontakt mit Schwangeren gerne verzichten kann zur Zeit.

Danke, Nijole.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.2013, verlobt 18.01.2017, verheiratet 18.08.2018 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:
14. ÜZ (6. ÜZ seit MA in der 7. SSW, 03/2019) <3

Antworten