Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Natalie
Beiträge: 196
Registriert: Montag 28. November 2016, 09:14

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von Natalie » Montag 11. Januar 2021, 21:42

Sino, danke für die Liste!

Merle, entschuldige meine Frage, ich wollte nicht unsensibel sein. Ich hatte deine Geschichte schon gelesen und mitgefühlt. Ich hat einfach interessiert ob es Ursachen gab, die jetzt bei weiteren Versuchen Probleme darstellen könnten. Aber dann gab es ja Entwarnung.
Zu deiner Frage: nach einer Ausschabung hatte ich plötzlich ungewohnt einen Bilderbuchzyklus: gleich nach 2 Wochen einen Eisprung am 14. ZT, Zykluslönge 28 Tage. Dann glaube ich nochmal 28 Tage und dann die beiden folgenden Zyklen wieder gewohnt kurz. Aber mir gehts so wie Snowflake, ich habe das Gefühl dass immer noch nicht alles wieder normal läuft.

Schnecke, AnLe, herzlich willkommen und auf eine kurze gemeinsame Zeit hier!
37 + 35
Hashimoto
🧒 10/17
⭐️ 09/20 (12. SSW)
https://classic.mynfp.de/freigabe/nq1cc ... 3xt598qe3e

Benutzeravatar
merle03
Beiträge: 529
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:19

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von merle03 » Montag 11. Januar 2021, 21:43

epea+1 hat geschrieben:
Sonntag 10. Januar 2021, 12:28
merle dich kenne ich ja auch noch von früher 😍 aber ich glaube damals noch verhüteriscch unterwegs? Kann das sein? Ach das ist auch toll, dass ihr euch getroffen hat :love:
Hi, ja, ich war relativ lange und ziemlich aktiv beim "Der hibbelige wir warten auf das Hibbeln"-Faden dabei. Magst du mir eventuell noch deinen früheren Nickname verraten (gerne auch per PN)? Dann kann ich dich vielleicht auch vom Lesen älterer Beiträge her zuordnen ;) .
Mutter von Ronja (06/2017) und mit Sternenmädchen im Herzen (12/2020, 17.SSW)
aktueller Zyklus

Benutzeravatar
merle03
Beiträge: 529
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:19

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von merle03 » Montag 11. Januar 2021, 22:00

Natalie hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 21:42
Merle, entschuldige meine Frage, ich wollte nicht unsensibel sein. Ich hatte deine Geschichte schon gelesen und mitgefühlt. Ich hat einfach interessiert ob es Ursachen gab, die jetzt bei weiteren Versuchen Probleme darstellen könnten. Aber dann gab es ja Entwarnung.
Zu deiner Frage: nach einer Ausschabung hatte ich plötzlich ungewohnt einen Bilderbuchzyklus: gleich nach 2 Wochen einen Eisprung am 14. ZT, Zykluslönge 28 Tage. Dann glaube ich nochmal 28 Tage und dann die beiden folgenden Zyklen wieder gewohnt kurz. Aber mir gehts so wie Snowflake, ich habe das Gefühl dass immer noch nicht alles wieder normal läuft.
Hey Natalie, für mich ist deine Frage völlig in Ordnung gewesen und mir gegenüber ganz und gar nicht unsensibel, also alles gut :flower: .

Danke für die Rückmeldung zum Zyklus-Neustart, auch an Snow_Flake und t_s. Scheint also von kurz bis lang alles drin zu sein, mal sehen. Bin jetzt bei ZT 24, seit 2 Tagen ist die Temperatur etwas höher auf meinem HL-Niveau und der ZS schlechter. Glaube aber irgendwie nicht, dass da was gehüpft ist. (Öhm, und außerdem habe ich im offiziellen Pausenzyklus Stand heute 3 ungeschützte Herzchen zu verzeichnen :shh: )

Viele Grüße,
Merle
Mutter von Ronja (06/2017) und mit Sternenmädchen im Herzen (12/2020, 17.SSW)
aktueller Zyklus

Benutzeravatar
t_s
Beiträge: 164
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 11:07

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von t_s » Dienstag 12. Januar 2021, 09:44

bergfex81 hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 07:46
t_s hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 00:04
Ich bin total bescheuert und habe wie immer ein Fünkchen Hoffnung in der HL
Das sind doch berühmte letzte Worte vor positiven Tests, oder? ;) Auch mit späten ES kann man schwanger werden und keine SB ist doch super!
Grundsätzlich schon, aber es ist ja eher unwahrscheinlich dass meine gestörte Eizellreifung/GKS sich ausgerechnet zum besonders späten Eisprung in Luft aufgelöst hat :problem: Na ja, ich bin auf jeden Fall weiterhin überrascht, weil es bisher immer so war: umso später der ES, desto kürzer die HL. Aber ich schaffe jetzt vielleicht sogar 8 Tage :wtf:

Merle, das ist aber ein besonderer Pausenzyklus :D
Eine Tochter und gerade auf dem Weg zum Geschwisterchen <3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/4F ... IUpXnvduPO

Pillenfrei und NFP-Versuche seit 12/2013, ernsthaft NFP seit 01/2017

Benutzeravatar
Snow_Flake
Beiträge: 481
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 15:35

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von Snow_Flake » Dienstag 12. Januar 2021, 11:22

Merle Das sieht ja verdächtig bei dir aus. Vielleicht wird euer Pausenzyklus ja auch ein unerwarteter Hibbelzyklus ;)

t_s Jeder HL-Tag mehr zählt! Ich drücke die Daumen umso fester, dass die HL gaaaanz lange dauern wird :flower:

Me: Hier passiert noch nicht wirklich was in Richtung ES...also weiter warten :yawn:
84+87

💙04/19 & mehrere kleine ⭐ fest im Herzen

9.ÜZ

Benutzeravatar
t_s
Beiträge: 164
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 11:07

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von t_s » Mittwoch 13. Januar 2021, 08:07

Snow, ich wünsche dir einen baldigen ES!

Hier ist die Temperatur abgesackt, ich komme mir so bescheuert vor, ich hatte gestern Abend wirklich ein bisschen Hoffnung :roll:
Eine Tochter und gerade auf dem Weg zum Geschwisterchen <3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/4F ... IUpXnvduPO

Pillenfrei und NFP-Versuche seit 12/2013, ernsthaft NFP seit 01/2017

Benutzeravatar
Sino
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 09:23
Wohnort: Hessen

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von Sino » Mittwoch 13. Januar 2021, 09:24

t_s hat geschrieben:
Mittwoch 13. Januar 2021, 08:07
Hier ist die Temperatur abgesackt, ich komme mir so bescheuert vor, ich hatte gestern Abend wirklich ein bisschen Hoffnung :roll:
t_s, noch ist die Mens nicht da 🙏 vllt war es auch nur ein kleiner Absacker. Und falls es doch nicht geklappt hat, schau mal wie lange deine HL ist :flower: Fühl dich gedrückt :flower:
6.ÜZ

:love: 11/2014
💍 06/2016
👰🤵 07/2017
👨‍👩‍👦 08/2019

Pillenfrei + NFP seit 07/2016

AnLe
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 19:20

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von AnLe » Mittwoch 13. Januar 2021, 20:58

t_s hat geschrieben:
Mittwoch 13. Januar 2021, 08:07

Hier ist die Temperatur abgesackt, ich komme mir so bescheuert vor, ich hatte gestern Abend wirklich ein bisschen Hoffnung :roll:
t_s Du musst dir doch nicht bescheuert vorkommen. Ich nehme mir auch jeden Monat wieder vor, nicht zu große Hoffnungen zu haben... klappen tut es nie :crazy: ich kann dich total verstehen! Es ist aber auch ein Krimi... Bisher war es aber nur der Temperaturabfall heute morgen oder? Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sie morgen wieder ganz weit oben ist und es nur ein kurzer Absacker war! :flower:

Benutzeravatar
t_s
Beiträge: 164
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 11:07

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von t_s » Mittwoch 13. Januar 2021, 21:32

Danke! Die beiden Male als ich schwanger war hatte ich keine solchen Absacker und mein Muttermund ist auch recht offen...ich versuche also jede Hoffnung wegzuschieben. Eigentlich warte ich ja auf die Mens um dann den Hormonstatus bei meiner Gyn machen zu lassen :|

Auf jeden Fall ein komischer Zyklus!
Eine Tochter und gerade auf dem Weg zum Geschwisterchen <3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/4F ... IUpXnvduPO

Pillenfrei und NFP-Versuche seit 12/2013, ernsthaft NFP seit 01/2017

Benutzeravatar
merle03
Beiträge: 529
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:19

Re: Hibbeln V2.0 (Wir freuen uns auf das Geschwisterchen)

Beitrag von merle03 » Mittwoch 13. Januar 2021, 23:00

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr hattet bisher alle eine gute Woche. Bei mir war es bei der Arbeit bisher unfassbar ruhig, was nach einem ziemlich turbulenten Jahresende richtig gut tut. Seit Montag haben wir auch wieder die Notbetreuung im Kindergarten und es ist unglaublich schön wie zufrieden und ausgeglichen Ronja nun wieder ist, seit sie dort zumindest wieder ein paar andere Kinder treffen darf :) . Das entspannt auch uns als Eltern ungemein.

t_s: Schade mit dem Absacker. Auf den ersten Blick hätte ich auch gesagt, ist doch alles noch weit über der Hilfslinie. Aber du kennst deinen Körper natürlich am besten mitsamt allen subtilen Hinweisen.

Habe gerade nochmal zur Liste zurückgeblättert. Aniek, bei dir sieht es ja leider nach einer eher kurzen Hochlage aus :thumbdown: , ich drücke die Daumen, dass sich der Trend vielleicht doch nochmal umkehrt. Ansonsten sind wohl alle weiterhin in der TL, gibt dann eher in der zweiten Monatshälfte die spannenden Kurven.

Hierso: Bei meinem Zyklus hat sich mein leiser Verdacht von Montag bestätigt, ich scheine mich tatsächlich in der HL zu befinden. Habe jetzt mal mit 2 zusätzlichen konstruierten Werte die Kurve ausgewertet, die ehM könnte aber auch bis zu 2 Tage früher gewesen sein. Jetzt mal schauen wie sich die HL gestalten wird, normale Länge oder durch den AS-Zyklus verkürzt. Hibbelig bin ich trotz der Herzchen momentan nicht, aber ich freue mich tierisch, dass mein Körper hormonell so schnell wieder ins Gleichgewicht zu finden scheint :) .

Viele Grüße,
Merle
Mutter von Ronja (06/2017) und mit Sternenmädchen im Herzen (12/2020, 17.SSW)
aktueller Zyklus

Antworten