Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Sabanja
Beiträge: 1718
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Sabanja » Freitag 14. August 2020, 16:47

Serena1985 hat geschrieben:
Freitag 14. August 2020, 14:57
Sabanja, wie toll 🥰 Seit wann?
Seit dem 22. Juli :) .. Leider kam er 6,5 Wochen zu früh, aber er hat das alles wunderbar gemeistert :)
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3

Serena1985
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 27. Juli 2017, 12:53

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Serena1985 » Freitag 14. August 2020, 17:09

Herzlichen Glückwunsch Sabanja und weiterhin eine schöne Kuschelzeit 🥰👋
ICH: Hashimoto (LT 125/ Tag); FSH 8,5; Myom in der Gebärmutterwand

:cry: :cry: Sternchen im Herzen 06/2018 + 10/2019 :cry: :cry:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/tj ... G92Ebvtd5u

Jane-Doe
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 08:00

Re: Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner

Beitrag von Jane-Doe » Sonntag 16. August 2020, 01:53

Zitronenfrau, wie schön von dir zu lesen!
Vor allem auch, dass es dir gut geht. Ich hoffe, dass ihr so oder so glücklich bleibt - bist ja auch noch jung, falls ihr euch doch noch mal für den steinigen Weg entscheiden wollt. Bin auch erst mit 32 in die Klinik und mittlerweile 35... :roll:

Euch allen einen schönen Sonntag!

Antworten