Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Nenakru
Beiträge: 889
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Abends haben wir das noch nie versucht, aber an den Feiertagen z.B. ist der kleine mit dem Papa zuhause und ich arbeiten, da macht er nicht mal Mittagsschlaf, mit viel Glück und mindestens eine Stunde laufen vielleicht im Kinderwagen aber zuhause no way 🤷‍♀️ Ich glaub das muss ich einfach aussitzen. Beim Sohn meiner Freundin war das wohl mit 19 Monaten einfach vorbei, das hätten wir ja auch schon fast geschafft 😅 evtl verändert ja auch der klinik Aufenthalt irgendwas, ich Versuch weiter geduldig zu sein
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
Tilla
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tilla »

Silva, das klingt nach einer richtig guten Aufteilung! Find ich toll. Meine Freundinnen mit Kind sind leider entweder alleinerziehend oder sie haben eine recht traditionelle Aufteilung, Papa arbeitet voll, Mama bleibt zuhause und steigt irgendwann in Teilzeit ein. Da freu ich mich immer, von anderen zu hören, die Arbeit und Kinderbetreuung auch anders aufteilen.

Nenakru, also versuchst du abzustillen abends? Ich weiß noch, dass das bei uns auch schwierig war. Kann aber einfach nicht mehr sagen, wie es dann geklappt hat... Aber es ging dann irgendwie ganz plötzlich.

Ich konnte heute wieder mal auswerten und bin ein bisschen aufgeregt. Eigentlich hatte ich ja gesagt, wenn ich einen Job habe, kann ich wieder über hibbeln nachdenken. Dadurch, dass wir umziehen kommt da aber doch noch einiges auf uns zu. Wohnungssuche, neuer Kita-Platz, Job für meinen Freund... Aber nichtsdestotrotz hat mein Freund das Thema heute auch schon spaßeshalber erwähnt. Das freut mich so, dass er da auch drüber nachdenkt :)
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2513
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Minky »

Dusk
Hach wie schön :love: Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, du bleibst uns erhalten und wir können dich durch die Schwangerschaft etwas begleiten 😇

Southern
Herzlichen Glückwunsch zur Verlängerung! :clap: Das sind ganz tolle Neuigkeiten :thumbup: und nach einem Jahr folgt dann die Entfristung! 💪

Tinka
Das Gitter haben wir abgenommen, nachdem sie anfing so schlecht zu schlafen :) und es hilft tatsächlich gut, weil man sich dazu legen kann, natürlich sehr unbequem auf diesem kleinem Bett, deswegen holen wir ihr morgen ein richtiges. Da freue ich mich sogar schon, sie ins Bett zu bringen und mit ihr zu kuscheln :love:
Euer Ausflug klingt fein, ich freue mich auch schon auf den Sommer mit Fahrrädern und den Mäusen im Anhänger *träum*


Tilla
Herzlichen Glückwunsch zum Job! :clap: Das ist bestimmt ein tolles Gefühl!
Wie ist bei euch die Aufteilung geplant?
Ich werde mich auch langsam mal in den Bewerbungswahnsinn stürzen 🤞

Bei uns entspannt sich die Situation etwas. Mausi macht keinen Mittagsschlaf mehr und darf abends etwas länger aufbleiben. Während ich den Kleinen stille, spielt sie noch mit Papa. Anschließend bringt Papa den Kleinen ins Bett und ich kuschel mich mit der Großen in ihr Bett. Wenn sie eingeschlafen ist, schleiche ich mich raus, das funktioniert bis jetzt ganz gut. Drückt uns bitte die Daumen, dass das so bleibt 🍀
So wie früher wird es wahrscheinlich nicht mehr werden, aber das ist ok. Kuscheln ist schließlich wunderschön :love:
🌟06/18 (6.SSW)
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
Nenakru
Beiträge: 889
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Minky, schön, dass ich wie es aussieht eine gute Lösung gefunden habt, viel Glück dass es so bleibt 🍀

Tilla, Ja ich würd jetzt gerne abstillen. Das einschlafen stillen am Abend würd mich ja nicht mal stören, aber dieses ständige stillen in der Nacht, teilweise immer noch stündlich, wenn’s gut läuft mal mit 3 Stunden Pause und das mittlerweile seit einem Jahr ohne Besserung in Sicht zehrt einfach an den Nerven. Ich werd weiter versuchen ihn vom Milch Fläschchen zu überzeugen und das stillen etwas raus zu zögern und es wird irgendwann der Tag kommen, wo es klappt, da bin ich sicher 😊
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
SouthernStar11
Beiträge: 2582
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 08:51

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von SouthernStar11 »

Guten Morgen :yawn:

Minky schön , dass ihr eine Lösung gefunden habt !

Nein ich werde auf jeden Fall nochmal befristet , dreimal in zwei Jahren ist ja gesetzlich erlaubt . Meine Kollegin die gleichzeitig mit mir angefangen hat wurde letztes Jahr nicht gekündigt und hat mir gegenüber natürlich einen Vorteil . Die ist da schon weiter . Ich’s finds ungerecht aber gut .

Ich brauche abends meine Ruhe und es strengt mich zur Zeit echt an , dass die kleine nicht müde ist. Bis sie dann endgültig im Bett ist ist es 9. Ich brauche meine Zeit für mich und hoffe , dass sie wieder müder ist wenn Schule ist . Zumindest für die paar Wochen :roll:

Nena viel Glück ! Ich kenne mich damit nicht aus . Aber ich denke bis 18 wird er nicht mehr gestillt werden wollen :lol: obwohl, gibt ja welche die stillen ein Schulkind :wtf:

Ich mach grad Experimente wie lang ich im Bett vorm Messen dösen kann ohne dass es stört :think:
Zuletzt geändert von SouthernStar11 am Donnerstag 27. Mai 2021, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
34 Jahre jung mit 12/12🎀
SouthernStar11
Beiträge: 2582
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 08:51

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von SouthernStar11 »

Ach und Tilla Glückwunsch zur Stelle :clap: :flower:
34 Jahre jung mit 12/12🎀
Tilla
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tilla »

Minky, schön, dass ihre wieder eine gute Einschlafweise für alle gefunden habt.
So einen richtigen Plan hatten wir irgendwie nie, weil sich dauernd was geändert hat :D Da ich jetzt nur eine halbe Stelle gefunden habe und wir am neuen Ort noch keine Kita haben, wird mein Freund sich auch eine halbe Stelle suchen. Auf lange Sicht wollen wir beide aber eher bisschen mehr arbeiten. Mal sehen, was noch kommt.

SouthernStar, 9 ist schon spät. Kann mir vorstellen, dass du danach dann auch nicht mehr so viel vom Abend hast. Geht mir zumindest so, wenn die Kleine erst spät schläft.

Nenakru, bei uns waren die nächtlichen Stilleabstände ähnlich gegen Ende. Aber ich glaube, in dem Alter ist es mehr auch einfach Gewohnheit? Brauchen tun sie nachts ja eigentlich keine Nahrung mehr. Ist halt wahrscheinlich nett, direkt die warme Milch neben sich zu haben :D
Es gibt diese Gordon-Methode für nächtliches Abstillen, vielleicht hilft dir das?
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
Nenakru
Beiträge: 889
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Muss ich mir mal nochmal durchlesen aber ich weiß nicht ob ich die Nerven dazu hab 😅 mal schauen wie das weiter läuft
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
Dusk
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 23:53

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Dusk »

Vielen lieben Dank euch allen! :flower:

Man merkt, dass hier langsam mehr los ist, wenn man nochmal ein paar Seiten lesen muss um wieder durchzusteigen :D

Tilla herzlichen Glückwunsch zur Stelle! Freut mich richtig, dass du noch die zweite Zusage bekommen hast. Wann gehts denn dann los?
Finde es auch schön, wenn beide Partner sich die Kinderbetreuung und Arbeit teilen können, wenn es geht. Der langfristige Plan von meinem Mann und mir ist, dass wir irgendwann beide Teilzeit zu arbeiten. Mal schauen, ob das wird ;)
Und dann offiziell willkommen im Vorhibbel-Modus so wie sich’s anhört! :)

Minky freut mich, dass sich die Situation etwas entspannt und drück auf jeden Fall die Daumen, dass es so bleibt! Und dann schon mal viel Erfolg fürs Bewerben, bzw nehm an erster Schritt die alten Bewerbungsunterlagen rauskramen und aktualisieren ;)

Nenakru drück dir auf jeden Fall die Daumen fürs Abstillen! kann da leider nicht viel dazu beitragen

Hoff Ich hab nichts vergessen!

Und ich werde schon in der Gruppe hier bleiben ;) Hab in zwei Wochen den ersten FA Termin und denke ich realisiere es erst so richtig, wenn ich dann auch was gesehen hab :) Grad am Anfang hat ich relativ viel Symptome, jetzt gehts grad wieder und dadurch „vergess“ ich es manchmal bzw denk nicht dran und erinner mich dann plötzlich wieder - dadurch hab gerade lauter kleine Glücksmomente im Alltag :D Und hoffe einfach, dass alles gut geht weiterhin bis zum Termin.
Nenakru
Beiträge: 889
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Ja bis man so eine Schwangerschaft realisiert dauert es ne Zeit lang und spätestens dann kommen auch die ersten Zweifel, ob es wirklich die richtige Entscheidung war, ob man wirklich bereit ist für ein Kind, ob man dem Kind alles bieten kann was man möchte, ob das finanziell überhaupt klappt,.... und diese Zweifel werden dich mindestens bis zum Ende der Schwangerschaft immer wieder mal heimsuchen, das ist glaub ich ganz normal und geht fast jeder Schwangeren so, wage ich jetzt mal so in den Raum zu stellen😅
Dann drück ich dir jedenfalls die Daumen, dass die Beschwerden ausbleiben und du eine schöne Schwangerschaft hast
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
Antworten