Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Tilla
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tilla »

Hallöchen. Ich hab lange nicht geschrieben. Es ist grade einfach viel los hier und Wohnungssuche plus Umzugsorganisation haben mich ziemlich gestresst. Bzw. tun es noch :?

Was ihr von der Schule schreibt, ist ja heftig! Ich hatte glücklicherweise keine Probleme, weil mir der Unterricht immer leicht fiel. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass es auch anders laufen kann.
Studieren kann man durchaus auch ohne viel Unterstützung! Kommt halt auch ein bisschen drauf an wo, welches Fach, was man sich sonst alles leisten will und wie wichtig es einem ist. Ich habe nie BaFöG bekommen und von meinen Eltern nur etwas mehr als das Kindergeld (weil ich ihnen nicht zu sehr auf der Tasche liegen wollte). Hat auch funktioniert.

Emmea, tut mir Leid, dass dein Mann nicht so richtig begeistert ist. Blöde Situation. Klar sind seine Argumente absolut legitim aber deine auch. Ich hoffe, ihr kommt zu einem Kompromis, der für euch beide passt.

Corona-Leugner gehen mir auch tierisch auf die Nerven. Mein Freund arbeitet im Supermarkt und da sind einfach immer noch Leute, die mit ihm diskutieren, weil sie doch ihre Maske vergessen haben und nur was ganz Kleines kaufen wollen etc... Oder Kunden, die die Mitarbeiter*innen anmaulen, weil sie nicht mit den Maßnahmen einverstanden sind. Ätzend!

Weiß nicht ob ich was vergessen habe... aber ich geh jetzt erst mal schlafen :)
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
Benutzeravatar
Tinkaloo
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 21:07

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tinkaloo »

Hallo ihr Lieben,

tut mir Leid dass ich gerade auf gar nichts eingehe, ich bin total gefrustet. Der Arzt hier im Ort (nicht mein Hausharzt) hatte einige Termin gemacht, wo er mehrere 100 Leute nacheinander geimpft hat. Ich hatte für heute einen Termin ergattert und war soo froh und erleichtert. Tja, gestern Abend rief er mich an.. er hat über den Dorffunk mitbekommen, dass ich schwanger bin und hat deswegen meinen Termin abgesagt. Es tat ihm richtig Leid, das habe ich gehört, aber trotzdem macht es mich richtig wütend, dass da so in meine Entscheidungsfreiheit eingegriffen wird.
Hoffe jetzt, dass ich nächste Woche bei meinem Hausarzt (anstellen und hoffen, dass man was bekommt) Erfolg habe, ihm werde ich dann natürlich nichts von der Schwangerschaft sagen.. :?
🌟Luna 01.08.'18 (22. SSW)
💕Sommermädchen 07.07.'19💕
SouthernStar11
Beiträge: 2579
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 08:51

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von SouthernStar11 »

Tilla : klingt ja sehr stressig bei euch !
Leider muss man nicht wenig intelligent sein um in der Schule Probleme zu kriegen , es reicht schon die falsche Herkunft .

Klar kann man in der Theorie Vollzeit arbeiten und studieren und gleichzeitig 10 Kinder haben , es hat aber nicht jeder die gleichen Ressourcen und die gleiche (psychisch) Gesundheitliche Ausgangslage. Ich weiß nicht ob ich ohne Kind studieren und arbeiten könnte . Ich hab allein mit Kind die Lehre abgeschlossen und das hat mir gereicht und muss ich nicht wiederholen. Generell wäre es einfach schön wenn sich nicht der eine den Arsch doppelt und dreifach aufreißen muss um das zu erreichen was der andere geschenkt bekommt in dieser Gesellschaft . Das ist nicht nur beim Studium so. Ich bin zb für die Abschaffung vom Ehegattensplitting weil das nur Ehen fördert aber nicht Kinder . Dann wäre ich dafür dass Alleinerziehende die Steuerklasse 3 bekommen weil wir nichts anderes sind als Familienernährer.

Ich bin froh nicht im Supermarkt zu arbeiten und dein Freund hat mein Mitgefühl. Was ich da schon alles mitbekommen hab .

Tinka : das ist richtig 💩 anders kann ich es nicht sagen ! Ich drücke dir die Daumen dass es anderweitig klappt .

Hier : ich hab grad einen großen Brief aus dem Briefkasten gefischt , es wird mal wieder Klage wegen Unterhalt eingereicht . Ich mag nicht mehr . Muss jetzt mal wieder Papierkrieg ausfüllen und dann geht das Theater von vorn los .

Habt einen schönen Samstag
34 Jahre jung mit 12/12🎀
Tilla
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tilla »

Nein, mit Intelligenz hat das definitiv nicht viel zu tun, ob man es schwer hat in der Schule. Das was in der Schule erwartet wurde, fiel mir leicht. Aber bestimmt nicht weil ich intelligenter bin als andere (das bin ich sicher nicht :D).

Tinka, das geht ja gar nicht von dem Arzt! Er kann doch nicht absagen, weil er es über das Dorfgetratsche gehört hat!

SouthernStar, viel durchhaltevermögen für den neuen Papierkrieg! Echt ätzend!
Und ja, Abschaffung vom Ehegattensplitting und so weiter bin ich voll bei dir. Wir sind ja auch nicht verheiratet und ich kann meinen Freund z.B. nicht mit mir familienversichern. D.h. wenn er zuhause bei der Tochter bleibt, müssen wir ihn entweder freiwillig versichern (können wir uns nicht leisten) oder er muss sich arbeitslos melden. Das ärgert mich auch tierisch. Ich will nicht wegen so nem Mist heiraten.
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
Nenakru
Beiträge: 883
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Ach Tinkaloo, das ist ja mega nervig. Es ist doch deine Entscheidung, ob du das Risiko eingehst oder nicht. Das erste Trimester ist überstanden, dann soll er eben was aufsetzen und dich unterschreiben lassen bzw gibts da ja sicher was.
Ich hab diese Woche auch beim Hausarzt angerufen und mich auf die Warteliste setzen lassen, konnte auch angeben, dass ich spontan auch kommen kann, wenn ne Dosis über bleiben sollte, ich bin gespannt (sollte vielleicht meinen Impfpass in die Arbeitstasche packen) werd da das nächtliche stillen auch nicht erwähnen.

Tilla und SouthernStar, ich bin ja schon länger der Meinung, dass unser komplettes Rechtssystem mal auf null gesetzt gehört und von Grund auf überarbeitet, da läuft vieles nicht mehr ganz richtig.
Ich weiß gar nicht mehr welcher Profi Sportler letztens diesen Kinderporno Prozess hatte mit total lächerlichem Urteil und dann seh ich in den Nachrichten, dass einer der Macron ne Ohrfeige verpasst hat dafür hinter Gitter geht, das ist doch ein Witz

Habt ein schönes Wochenende, ich hoffe bei euch ist bei allen der Sommer angekommen
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
SouthernStar11
Beiträge: 2579
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 08:51

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von SouthernStar11 »

Tilla da bin ich ganz bei dir , dass diese Nachteile für nicht Verheiratete wegfallen sollten . Sondern einfach mal wirklich Familien gefördert werden sollten. Auch ein Eltern Familien .

Ja , jetzt gehts also wieder los . Wir haben einen Unterhaltstitel von 2013 . Aber da wieder einiges geschuldet wird und er innerhalb seiner Landes verzogen ist halt jetzt eine neue Klage . Meine größte Angst ist eine Retourkutsche von ihm. Das er wieder auf die Idee kommt aus Rache auf gemeinsames Sorgerecht zu klagen . Oder auf Teufel komm raus den Umgang durchsetzen will (natürlich nach seinen Vorstellungen, das war schon immer so). Ich wäre nicht böse wenn ihn der Blitz trifft .
34 Jahre jung mit 12/12🎀
Morimi
Beiträge: 2623
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 19:21

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Morimi »

Emmea,
ja, es gibt bestimmt auch ganz tolle Lehrer. Aber ich habe das Gefühl, es gibt mehr doofe :crazy: .

Die Argumente deines Mannes verstehe ich natürlich irgendwo, auch wenn das für uns jetzt keine gegen Kinder sind...denn das kommt ja alles wieder. Viel zu schnell sogar ;). Wie alt seid ihr denn?

Ich verstehe auch, dass du mehr willst. Schwierig. Haben viele eurer Freunde Kinder?

Tilla,
der Stoff an sich war für mich jetzt auch nie so das Problem. Ich fand eher, dass es Lehrer gibt, die einen aufgrund des Geschlechts oder sonst was benachteiligen. Wir hatten zB einen Physiklehrer der in der ersten Stunde Physik damals gesagt hat, dass Mädchen bei ihm niemals besser als 3 bekommen, da Frauen kein Physik können. O-ton!
Und da hatte ich mehrere solcher Kandidaten, leider. Es betraf nicht immer mich, sondern auch andere Kinder...die dann wegen Herkunft oder sonst was benachteiligt wurden. Schlimm.

Tinkaloo,
hast du schon die erste Impfung? Kannst du dich im Impfzentrum registrieren? Ich habe dort auch nicht gesagt dass ich stille, denn ich wusste aus sicherer Quelle dass sie mich dann heimschicken werden. Deutschland ist da echt hinterm Mond.


Bei uns,
ist es vor allem heiß :lol: und wir haben das Planschbecken aufgestellt. Wir haben keinen Garten, aber zum Glück einen Balkon (Großstadt) und ein paar Parks in der Nähe.
Auf Dauer wollen wir aber rausziehen, suchen schon länger ein Haus...puh, echt. Gibt es was schwereres als Haussuche (wenn man jetzt keine Millionen auf dem Konto hat)?! Hier zahlt man für echt olle, hässliche Buden Beträge über 500k. Unfassbar und nervt mich aktuell wieder mehr, wo ich sooo gern ein eine Garten hätte. Naja.

Was die Familienplanung angeht, hat mein Mann letztes gemeint dass er es gut finden würde wenn wir das 3. (und letzte) Kind wenn wir uns dafür entscheiden bis Mitte 2023 bekommen haben. Dann wären es knapp unter oder knapp 3 Jahre Abstand. Ihm wäre es etwas früher lieber (weil er danach selbstständig ist und keine Elternzeit nehmen könnte), aber ich habe zuviel Respekt vor dem kurzen Abstand. Ich merke jetzt nach 10 Monaten schon wieder wie der Körper jetzt doch immer fester wird, mein Zyklus regelmäßiger wird...trotzdem merke ich noch wie das Stillen zehrt und ich freue mich, wenn ich demnächst nachts hoffentlich wieder mehr Schlaf bekomme. Das muss ich dann erstmal auskosten... :think:
Bild
Emmea
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 07:02

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Emmea »

Morimi: wir sind 33 und 37, also gar nicht mehr so jung. Prinzipiell weiß er seit 10 Jahren, dass ich Kinder will, es war nur nie aktuell und das wird es jetzt.
Solche Lehrer haben einen Knall, ich hoffe ja, dass die jüngere Lehrergeneration da mit einem möglichst offenen welt- und menschenbild lehrt.
Heiß ist es hier auch, durch Zufall haben wir jetzt 2 Wohnungsbesichtigungsoptionen, bevor die auf dem Markt angeboten werden. Die wären beide eher kindertauglicher als die jetzige und nicht mehr direkt unterm Dach. Das wäre doch mal was
Bild
Nenakru
Beiträge: 883
Registriert: Montag 4. September 2017, 16:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Nenakru »

Oh je, das Thema Wohnungssuche haben wir zum Glück endlich hinter uns, ist echt Katastrophe. Wir haben uns auch ein Jahr vor Fertigstellung vom Haus Schon auf die Warteliste setzen lassen als wir per Zufall gehört haben, dass das über die Hausverwaltung vermietet werden soll, bei der wir schon eine Wohnung hatten und ich ja schon schwanger war. 21 Wohnungen und ich hab nirgends eine davon ausgeschrieben gesehen aber ab dem ersten Tag alle weg.

Kinderwunsch ist auch so ein heikles Thema, wir sind uns da zum Glück einig, dass wir jetzt komplett sind und das finanziell gar nicht gehen würde (und wir evtl wieder ne größere Wohnung belichten 😅😅)

Ich hab tatsächlich am Dienstag meine erste Impfung bekommen. Hab mich doch dazu durchgerungen bei meinem Hausarzt anzurufen und innerhalb einer Woche nen Anruf bekommen, dass sie eine Dosis über hätten. Da war ich natürlich gerade bei meiner Oma und mein Auto in der Werkstatt aber ich hab’s geschafft 😊. Nach stillen wurde ich nicht mal gefragt, obwohl ich meinen Sohn auf dem Schoß hatte. Nach knapp 3 Jahren wo ich nicht mehr dort war wurde ich ja nicht mal gefragt wie es mir so geht oder ein schön, dass sie jetzt ein gesundes Kind haben oder sonst was in der Richtung. Warum ich wohl keine so große Lust hatte Mick bei ihm impfen zu lassen😅

Hitze haben wir momentan auch zu genüge, aber immerhin mal keinen Regen😂😂

Habt einen schönen Abend und einen erfolgreichen Endspurt ins Wochenende
⭐️7.7.18⭐️
Milad du wirst immer bei uns sein

20.1.20 👨‍👩‍👦🤱💕
Benutzeravatar
Tinkaloo
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 21:07

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Tinkaloo »

Huhu!

Ich drücke die Daumen für die Haus- und Wohnungssuche. Die Preise schnellen ja überall in die Höhe, richtig krass. Wir haben richtig Glück gehabt, wohnen ja mit den Schwiegereltern in einem Haus (bis vorletztes Jahr auch noch mit Schwiegeroma) und das klappt echt gut.

Glückwunsch zur Impfung, Nena!
Ich bin auch geimpft! Bei meinem Hausarzt gab es eine Impfaktion mit Johnson&Johnson (also nur einmal impfen) und ich habe dann auf dem Bogen das Kreuzchen an der "falschen" Stelle, bei "nicht schwanger" gesetzt.. Bin froh dass er nicht nochmal direkt nachgefragt hat, bin ziemlich mies im Lügen. :silent: Hatte am gleichen Tag abends leichten Schüttelfrost, Gliederschmerzen und leicht erhöhte Temperatur und am Folgetag war ich ziemlich platt. Sonst alles ok, toi toi toi.
🌟Luna 01.08.'18 (22. SSW)
💕Sommermädchen 07.07.'19💕
Antworten