Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Miralissa
Beiträge: 1527
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2015, 15:38
Wohnort: Saarland

Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Miralissa »

Die Damen, unsere gemütliche vorhibbel-softhibbel-nichtmehrhibbel-Lounge ist eingerichtet! :flower:
Mama (34) mit Papa (32), Räuber (*09/13), Prinzessin (*08/16) und Äffchen (*06/19)
Benutzeravatar
calui83
Beiträge: 1323
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 23:28

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von calui83 »

:wave:
Filmausschnitt: Die sichere Geburt. Wozu Hebammen?
Interview mit der Regisseurin.

Bild
Tochter (* 2001), Sohn (* 24.06.2016) & Tochter (* 21.05.2019) | Hormonfreie Verhütung seit 2007
Benutzeravatar
Annämie
Beiträge: 902
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 16:01

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Annämie »

:clap: :clap: :clap:

Hallo Mädels! :mrgreen:
Bild
‘89 & ‘88 verliebt seit 2016 - hibbeln seit April 2018 :love:
leicht erhöhtes Testosteron, leichte Insulinresistenz -> seit Feb Metformin
☔️🌈„Geduld ist das Vertrauen, daß alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.“☀️🍭
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2484
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Minky »

Miralissa hat geschrieben: Freitag 22. Juni 2018, 13:56 Die Damen, unsere gemütliche vorhibbel-softhibbel-nichtmehrhibbel-Lounge ist eingerichtet! :flower:
:clap: :clap: :clap: :thumbup:

Miralissa, hast du bestimmt schon mal geschrieben :oops:
Wann ist denn deine Hochzeit? :love:
🌟06/18 (6.SSW)
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
Benutzeravatar
Miralissa
Beiträge: 1527
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2015, 15:38
Wohnort: Saarland

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Miralissa »

Wir heiraten am 13.10. - irgendwie bin ich langsam auch schon voll aufgeregt obwohl es noch fast 4 Monate sind bis dahin
Mama (34) mit Papa (32), Räuber (*09/13), Prinzessin (*08/16) und Äffchen (*06/19)
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2484
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Minky »

Oh! Unser Hochzeitstag war der 15.10, ganz knapp :lol:
Genieße die 4 Monate, das ist so eine positive Aufregung :love:
Bei Hochzeiten werde ich echt immer schwach, ich liiiebe sie :D
🌟06/18 (6.SSW)
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
softcare
Beiträge: 952
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:29

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von softcare »

:flower: haaaallooo
SouthernStar11
Beiträge: 2561
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 08:51

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von SouthernStar11 »

*klopft auf den Tisch um hallo zu sagen*

Wäre dann auch da . Es sei denn es stört jemand . Bis später :flower:
34 Jahre jung mit 12/12🎀
Schokosplitter
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 20:13

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von Schokosplitter »

Ich habe mir auch mal eine gemütlichen Platz in der Lounge gesucht.

Es freut mich dass es jetzt einen Faden gibt aus dem man nicht gleich rausmuss wenn das Hibbeln beginnt & klappt oder nicht klappen sollte :) Mit meinem baldigen Anfang hing ich etwas zwischen den Fäden :D

@sunshine - vor ca . 2 Jahren habe ich mich hier angemeldet und hätte es dann in ein paar Monaten versuchen wollen. Dann kam alles aus vielen Gründen ganz anders und nun geht es mit gleichem Partner wirklich los. Ich habe mich damals zurückgezogen (aus dem Forum) aber ich finde es schön dass jemand dabei bleibt und Erfahrungen teilt und sich seine Emotionen etc. Im Bezug aufs Hibbeln bewusst macht auch wenn es mal nicht nur sonnig ;) aussieht. Ich will damit sagen, unterschiedliche Erfahrungen bereichern den Faden sicher nur.

Ich freue mich auf die Vor/nach/während Hibbelzeit mit euch!

Liebe Grüße Schokosplitter, die sich heute ein neues Thermometer bestellt hat weil das alte scheinbar den Geist aufgibt (34,77 wäre etwas unterkühlt). In der heißen Phase möchte ich mir um Messfehler keine Gedanken machen müssen.
Glückszyklus: Bild
Bild
Benutzeravatar
kicki
Beiträge: 3493
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:30

Re: Entspannt zum kleinen Wunder - für die stressfreien (Vor-)Hibblerinnen!

Beitrag von kicki »

Hallo zusammen :flower:

Schön, dass ich auch mitmachen kann! Ich mag gerne so gemütliche Fäden, wo man über alles mögliche spricht. Das Leben hat ja noch so viel mehr zu bieten als nur das Hibbeln!

Auch wenn es hier entspannt zu geht, wie sieht es mit einer Liste aus? Wir könnten entweder die Namen alphabetisch , oder ohne HL oder TL Unterteilung nach Zyklusstand sortieren. Mir gefällt letzteres ganz gut, man will ja gerne Kurven stalken :flower:

so könnte die Liste aussehen


Dann wollte ich mich vorstellen.

Mich hat mit neuem Partner nochmal der Kinderwunsch gepackt. Wir haben im Oktober 2016 vorsichtig angefangen, aber Schatzi war noch nicht ganz frei im Kopf und wir haben einige Eisprünge schlicht und einfach verpasst. Anfang letztes Jahr hat es dann mit besserem timing ziemlich schnell geklappt, blöderweise hat er mir kurz nach ES im Garten einen Finger kaputt gehauen so dass ich ne Woche im Krankenhaus war. Der Finger ist wieder so gut wie vorher geworden (das war nämlich schon der zweite Totalschaden an diesem Finger), aber ich vermute, meinem Körper war es zuviel, gleichzeitig zur Heilung auch noch schwanger zu sein. Die FG war glaube ich in der 6.SSW.

Inzwischen weiß ich, dass ich absolut hohl drehe in dem hormonellen Chaos nach einer Fehlgeburt. Nur letztes Jahr war mir das nicht bewusst. Es gab einige Probleme in unserer Beziehung, auch durch Muster aus unseren Kindheiten, und ich habe mich sehr hinein gesteigert, überall nur noch böses gesehen, mich falsch beraten lassen und das Handtuch geworfen. Ich bin heimlich ausgezogen.

Keine Woche später haben wir angefangen, uns auszusprechen. Wir haben eine lange Zeit paarberatung gemacht und hart an uns gearbeitet. Es hat ein gutes halbes Jahr gedauert, bis ich meine Mitte wieder gefunden habe, meinen Teil an der Katastrophe erkannt habe und schließlich aufgehört habe, an diesem Mann zu zweifeln. Er hat auch wahnsinnig viel an sich und uns gearbeitet. Ich bin so froh, dass er mich trotz allem nicht aufgegeben hat.

Seit ein paar Monaten wohne ich wieder bei ihm, im Moment habe ich aber auch noch meine eigene Wohnung. Der Umzug ist evtl im Herbst geplant.

Nach der zweiten Fehlgeburt vor kurzem wussten wir, was auf uns zu kommt, es war nicht ganz leicht, aber diesmal haben wir miteinander gesprochen und uns den Rücken gestärkt.

Zur Familie gehört noch meine Tochter, mal mehr mal weniger eine kleine PuZi (pubertietende Zicke). Meinen Sohn (beide Geschwister aus erster Ehe) habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen. Leider gab es massive Probleme mit meinem Exmann. Meine Tochter will im Gegenzug auch nicht mehr zum Vater. Seit der kompletten Trennung geht es zumindest uns beiden deutlich besser.

Wir wünschen uns sehnlichst einen kleinen Nachzügler, aber aufgrund meines Alters wird das sicher nicht so leicht. Im Moment warte ich auf die mens, obwohl ich zwar anfangs guter Dinge war und definitiv Anzeichen einer Schwangerschaft bemerkt habe, aber das positive Gefühl ist seit gestern oder vorgestern völlig verschwunden. Und da mein Körper mir deutlich sagt was los ist, habe ich nicht mehr viel Hoffnung für diesen Zyklus.

Das war jetzt ein ganz schöner Roman!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht auch ne Kleinigkeit über euch erzählt, damit ich besser rein finde :flower: (wenn ihr mögt)

Liebe Grüße
Antworten