Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Ziege80
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 20:36

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Ziege80 » Samstag 4. Mai 2019, 09:08

Amasayda wie geht's dir?
Bild

8. Zyklus Glückskurve Krümelmonster kam als Mama ging. Ein Geschenk :love:
https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ds ... Hj2xF1Ouf8

amasayda
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 17. August 2017, 16:56

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von amasayda » Samstag 4. Mai 2019, 09:47

Guten Morgen ihr Lieben! :flower:

Nix Neues bei mir ... alles unverändert. Ich nehme weiterhin Utrogest, so wie die KiWu das nach Stimu anscheinend immer macht (obwohl meine HL bisher immer lang genug war), aber gut.

Immer noch schwere Brüste und empfindliche Brustwarzen. Manchmal mehr, manchmal weniger Ziehen/ Drücken im UL. Sonst keine "Symptome" - das war bei der letzten SS aber auch so. Kann man jetzt positiv oder negativ sehen ...
Aber ich messe keine Tempi mehr und Mumu oder ZS Auswertung findet auch eher nicht statt und weitere SSTs möchte ich auch nicht mehr machen, würde mich alles nur irre machen.

Ich hab halt ein bisschen Sorge, dass das Utrogest eine nicht intakte SS irgendwie aufrecht erhält und es gar nicht zu einer Blutung kommen kann - das wäre richtig schlimm.

Ich erwarte und hoffe für Dienstag nächste Woche (US) nix, damit geht's mir besser ... klingt vielleicht komisch oder distanziert, aber so komme ich da am besten mit klar. Ist ein bisschen schade, dass ich durch die FG und jetzt diesen hCG Krimi echt keine entspannte Vorfreude haben kann ... aber da ist sicher auch jeder anders.

Von daher ... abwarten bis Dienstag ... da ist dann ein US in der KiWu.

Ich wünsche allen anderen aber schöne Wochenende, mit allem, was ihr euch wünscht ;)
Bild

Wir (83 & 83) sind ein Paar seit 2003 - verheiratet seit 2015 - hoffen auf Familienzuwachs seit 08/2017

*12/2018 (10. SSW)
*05/2019 (06. SSW)

Benutzeravatar
Ei_like
Beiträge: 358
Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 15:18

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Ei_like » Samstag 4. Mai 2019, 09:59

RealLove: Ui, das ist aber schön, dass du dich an mich erinnerst. Ich bin mit Pausen schon seit Ende 2015 in dieser Gruppe, Anfangs noch unter anderem Namen. Bis es mal geklappt hat, hab ich soooo viele hier rauskugeln erlebt. Es wäre mir eine Ehre, wenn ich dich bald dazu zählen darf.

Bei mir: PMS aus der Hölle. Ist ja der erste Zyklus ohne Stillen und ich merke richtig den Unterschied. Das Stillen hat halt doch alles etwas unterdrückt. Und jetzt holt mein Körper wohl alles an PMS nach. Fühl mich wie ausgekotzt plus Fleischwolf. Hab echt etwas Schiss vor den Regelschmerzen. Ich dürfte heute ES+11 sein. Darüber bin ich happy, weil meine HL immer unter 10 Tage waren.

Daumen bleiben gedrückt, amasayda. Künstliches Progesteron kann einen Abgang nicht verhindern, würde mir von verschiedenen Ärzten versichert. Daher ist auch bestimmt keiner im Gange.

amasayda
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 17. August 2017, 16:56

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von amasayda » Samstag 4. Mai 2019, 10:31

Ei_like hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 09:59
Daumen bleiben gedrückt, amasayda. Künstliches Progesteron kann einen Abgang nicht verhindern, würde mir von verschiedenen Ärzten versichert. Daher ist auch bestimmt keiner im Gange.
Vielen Dank :flower:

Auf diesen Suchen im Internet - die ich ja doch mache, obwohl ich mich dafür hasse :evil: - habe ich ähnliche Infos gefunden.

Ich denke auch, dass sich da irgendwas in der Gebärmutter tut - sonst gäb's kein hCG, keinen positiven SST, keine empfindlichen Brustwarzen ... ob es dann das ist, was wir alle wollen ;) , muss man sehen.

Vielleicht hat ja meine heftige Erkältung direkt nach dem ES die Einnistung viel weiter nach hinten geschoben, oder ... oder ... oder ;) - ihr seht, Hoffnung hab ich doch etwas ;)
Bild

Wir (83 & 83) sind ein Paar seit 2003 - verheiratet seit 2015 - hoffen auf Familienzuwachs seit 08/2017

*12/2018 (10. SSW)
*05/2019 (06. SSW)

Paulinha
Beiträge: 248
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 22:04

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Paulinha » Samstag 4. Mai 2019, 11:53

Hallo zusammen und guten Morgen!

Sabanja , wie ist die Lage und wie gehts dir? Ich stalke jeden Morgen mal kurz deine Kurve nach Neuigkeiten.... :shamebag:

Danke Ignitefür die Liste!

Amasayda, ich schick dir weiterhin gute Gedanken und hoffe für dich das beste, kann aber auch gut verstehen, dass du auf den nicht-schönen-Fall gefasst sein möchtest...abwarten,Tee trinken, Daumen drücken! Hier passieren viele Wunder ;)

Ei-like, ich arbeite momentan noch als Tagesmutter in einer Großtagespflege. Wir betreuen dort ganztags 9 Kleinkinder, zu zweit. Da hat man doch eine ziemlich enge Bindung zu den Kindern und auch den Eltern, und ich weiß auch, dass ich dort vieles tue, was über das hinausgeht, wofür ich bezahlt werde...und ich hab das 9 Jahre lang gemacht. Das wird ein harter Abschied und es werden sicher Tränen fliessen :cry:... Das Problem dort war für mich die Organisation des Ladens und die Chefinnen.
Wobei ich jetzt, mitten im Kinderwunsch, garantiert NICHT von mir aus den Schritt gemacht hätte zu gehen und arbeitslos zu werden.
Aber in dem Bereich herrscht Personalmangel, und ich war letztes Jahr zu viel krank (bzw. krankgeschrieben, weil ich als ich schwanger war ja auch direkt rausgezogen wurde. Außerdem hatte ich eine heftige Erkrankung, in deren Folge mein Immunsystem ziemlich gelitten hat, hab mir also bei den Kindern jeden Infekt eingefangen. Dazu noch ein paar persönliche Schicksalsschläge, inklusive dann der Fehlgeburt ...).
Tja jetzt haben sie Angst gehabt, niemand zu finden, wenn ich wieder schwanger bin und plötzlich gab es eine gute Bewerberin. Und schwupps.... War meine Stelle neu besetzt. Wir sind ein kleiner Betrieb, das können die leider einfach so machen.
Ich mach jetzt das beste draus und freue mich über die neue Freiheit und die Möglichkeiten, die sich jetzt ergeben. Zweckoptimismus :lol:

Aber momentan nimmt mich dieser Abschied ziemlich mit und kostet viel Energie...und andererseits ziehen sich die letzten Tage wie Kaugummi. Anstrengend.

Sonst so: Mit Schatzi läuft es gerade richtig schön rund und wir haben uns sehr lieb...gerade mit dem ständigen Gehibbel und Babybasteln, wird man ja doch immer mal wieder auf eine Zerreissprobe gestellt und ich nehme viel stärker diesen Wechsel wahr zwischen sich total nah sein und sich auch wieder etwas mehr voneinander entfernen... Man hofft halt immer, dass das mit der Eisprungzeit konform läuft :roll:

Aber das dauert wohl noch bei mir. Meine Temperatur geht seit zwei Tagen erstmal voll in den Keller :lol: Tippe auf ES in 1-2 Wochen. Insofern ist es gerade eher unspannend und mein Hibbelhirn hat Pause.

ernolaund Ziege , wie geht's euch?
Ich 35 & Er 41, mit * 11/2018 (MA 7. SSW)

Glückskurve :love:

Bild

Ziege80
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 20:36

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Ziege80 » Samstag 4. Mai 2019, 14:22

Paulinha, lieb das du fragst.

Mentaler Kampf :shamebag: ich traue dem Braten noch nicht. Bin ja auch erst 6 + 1. Da kann viel passieren. Die Wahrscheinlichkeit, in meinem Alter bei der ersten so durchzukommen, ist halt nicht so riesig. Auch wenn es über 50 % noch sind. Nachdem elfenohrelfe wieder aussteigen musste, bin ich auch die Oma im Dezember Bus :shamebag:

Körperlich :oops: eine weiterhin steigerungsfähige Übelkeit, etwas Kreislauf, empfindliche Brüste und viel Gezipe, aber alles noch gut auszuhalten :love:

Ich füttere jetzt noch meine Tiere, dann gibt's ein Nickerchen bevor wir heute Abend Freunde besuchen.
Bild

8. Zyklus Glückskurve Krümelmonster kam als Mama ging. Ein Geschenk :love:
https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ds ... Hj2xF1Ouf8

Benutzeravatar
saro80
Beiträge: 179
Registriert: Freitag 22. März 2019, 11:30

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von saro80 » Samstag 4. Mai 2019, 15:05

Ziege80 ich glaube, wir sind der gleiche Jahrgang ;). Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast ;). Ich war aber auch misstrauisch und hab die ersten 12 Wochen damals wirklich gezittert. Aber direkt der erste Trefferkrümel hat bis zum Ende durchgehalten. :thumbup: Bei dir wird das bestimmt genauso, drücke die Däumchen
Ich *80, Er *82 und Junior *6/2018 hoffen auf ein zweites Wunder :love:

ÜZ 7

Ziege80
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 20:36

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Ziege80 » Samstag 4. Mai 2019, 17:34

Danke Saro :flower:
Bild

8. Zyklus Glückskurve Krümelmonster kam als Mama ging. Ein Geschenk :love:
https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ds ... Hj2xF1Ouf8

Benutzeravatar
Kopfnickerin83
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 06:48
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Kopfnickerin83 » Sonntag 5. Mai 2019, 06:26

Guten Morgen zusammen!
So, aus dem Urlaub zurück! Und mein Schatz hat mir im Urlaub an meinem Geburtstag einen Heiratsantrag gemacht :love: ach ist das schön! Ich freu mich wie bolle! :-)
Passenderweise hat sich mein Eisprung in diesem Zyklus verfrüht gezeigt und zwar im Urlaub, so dass wir die Zeit hoffentlich gut genutzt haben :-)
Auf jeden Fall schmeckt der Kaffee grad nicht, und ich bin ein Kaffeejunkie. Naja, Einbildung und so ;-)

Wie geht es euch allen? Ich hatte noch keine Zeit, alle Seiten nachzulesen, daher verzeiht mir bitte!

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag! :flower:
Wir (❤*81 und ich *83, zusammen seit 02/2015, verlobt seit 04/2019) hoffen auf ein passendes ❤
https://classic.mynfp.de/freigabe/t13do ... ad4ahoadjc
NFP seit Entfernen der Spirale 03/2017; Zyklus 29 = ÜZ 7 oder Pausenzyklus?

Luishasen
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Luishasen » Sonntag 5. Mai 2019, 09:05

Glückwunsch zu Verlobung!
Wir sind gleich weit, mal gucken, wer von uns zuerst positiv testet :thumbup:
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw) :love:
IVF-Zyklus
ÜZ 32

Antworten