Hibbelhühner 2019

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
peekaboo
Beiträge: 337
Registriert: Montag 26. November 2018, 11:21

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von peekaboo » Mittwoch 18. September 2019, 09:56

Hi zusammen :wave:

mein Internet geht nun endlich, sodass ich nun auch Leo und Labiche gratulieren kann. Alles Gute für eure Schwangerschaft :flower:

ich bin aktuell sehr gut abgelenkt durch alles was ein Umzug so mit sich bringt, von daher werde ich das nutzen um ein bisschen Abstand vom Hibbeln zu bekommen und die weitere HL-Zeit entspannt zu bleiben und nicht ganz so oft ins Forum zu schauen. Vielleicht kann ich ja am Geburtstag meines Mannes positiv testen, das wäre doch mal ein gutes Geschenk :) Bis dahin abwarten, aktuell merke ich bis auf dasselbe BS wie im letzten Zyklus :roll: noch gar nichts.

Ist ja gerade sehr übersichtlich in der HL-Lounge - Minou schade dass du neugestartet bist, alles Gute im neuen Zyklus :flower:
Milena deine Kurve sieht ja richtig toll aus! Wie geht's dir denn? Ich drück dir die Daumen :love:

Nini danke für die Liste :flower:

Thema FA Minky, ich glaube da ist was dran, dass man mit einer SS leichter an einen FA kommt. War bei einer guten Freundin von mir so, erst wurde sie abgewimmelt und als sie dann sagte sie ist schwanger hat sie dann doch einen Termin bekommen. Wahrscheinlich lohnt sich das für die Ärzte finanziell.
Bei meiner FÄ beinhaltet die Vorsorge eine Urinprobe, Brüste abtasten, Abstrich und auch einen kurzen Ultraschall, den ich auch nicht extra zahlen muss.
Als ich eine FÄ gesucht habe bin ich tatsächlich auch persönlich zu den Praxen gegangen und habe nach Terminen gefragt, das macht wahrscheinlich keinen Unterschied was den Erfolg angeht, aber man bekommt schonmal einen guten ersten Eindruck von den Praxen. Finde ich irgendwie wichtig.
Beide *92|☆12/18 (6. SSW)|14.ÜZ 👣

Benutzeravatar
Fillou
Beiträge: 280
Registriert: Samstag 17. März 2018, 00:48

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von Fillou » Mittwoch 18. September 2019, 12:16

verena das gleiche Thema hatte ich gestern oder vorgestern auch. Ich mache mir jetzt schon so arg Sorgen, dass etwas nicht stimmt. Und andere sind noch entspannter als ich und probieren es schon länger. Und ganz ehrlich... So häufig kann das doch gar nicht vorkommen, dass es nicht von alleine klappt oder? Wie viele machen weder nfp, noch ovulationstests und werden einfach so schwanger. Meine beste Freundin hat einfach nur immer wieder geherzelt und ist schwanger geworden. So wird das bei uns auch sein. Positiv denken!! :flower:

Danke nini für die Liste!

peekaboo daumen sind gedrückt!! Manche glauben ja, dass 13 eine glückszahl ist!!
Sie 31 & Er 34 :love: verliebt seit 2009 - verheiratet seit 2019 -
3.ÜZ

Benutzeravatar
chloris
Beiträge: 1286
Registriert: Freitag 15. Juni 2012, 21:50

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von chloris » Mittwoch 18. September 2019, 13:14

Hey Mädels! Oh Mann, ich bin so genervt! Wir ziehen ja Mitte November um und ich bin auf Frauenarzt-Suche. Ab etwa der 17. SSW müsste ich dann den Frauenarzt wechseln. Ich hab schon zig Leute angerufen und die guten nehmen niemanden mehr auf :thumbdown: und diejenigen, die mich noch aufnehmen würden, sind entweder bei meiner Familie oder Freunden als ultra mies bekannt oder sie wirken auf mich schon allein anhand der Homepage total unsympathisch. Weiß grade nicht was ich machen soll, so langsam gehen mir die Optionen aus :problem:
Wir (29 und 31) erwarten unser Maibaby ☀️
🍀 Glückszyklus (positiv getestet am 27.8.)
Bild

Benutzeravatar
Nini_101
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 6. August 2019, 07:39

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von Nini_101 » Mittwoch 18. September 2019, 13:21

Sorry Mädels, jetzt habe ich vergessen Euch Neuen mit in den Pausenraum oder gleich ganz mit aufzunehmen :crazy:
Hat leider länger gedauert wie ich dachte und ich musste dann in ein Meeting, dann musste es schnell gehen 😅

Thema Geduld ich glaube es ist einfach schwierieg da gelassen zu bleiben, wenn man es sich eben jetzt wünscht und nur einmal im Monat eine Chance auf den Jackpot hat. Zudem hat man es halt auch einfach nicht wirklich in der Hand und kann so wenig beeinflussen 🙈
Wenn man bedenkt, dass die Chancen nur bei durchschnittlich 20-30% liegen, ist es schon der Hammer, dass es bei so vielen Paaren direkt sofort klappt... an die Unfälle garnicht zu denken :lol:
Siehe auch hier: https://www.mynfp.de/wahrscheinlichkeit-schwangerschaft

Verena ich denke nicht, dass die SB und die höhere Temp schon vom Mönchpfeffer kommen werden, der braucht ja ca. 3 Monate um zu wirken und die Temperatur wird meines Erachtens davon garnicht beeinflusst. Bei mir hat er dahingehend garnichts beeinflusst. Weshalb nimmst Du denn den MöPf?
Ach Deine Kurve geht nun wieder :thumbup:

peek Glückwunsch zum gelungenen Umzug und funktionierenden Inet :D auch meine Daumen sind gedrückt für ein tolles Geburtstagsgeschenk für Deinen Mann 🍀 :love:

Knopfsammlerin und fillou aaah ist ja witzig!! Dann sind wir hier wohl echt nicht gut abgedeckt mit FÄ.
Ach das mit der KiWu hatte ich garnicht auf dem Schirm Knopfsammlerin, sorry! Ansonsten hast Du natürlich recht, wenn man gesund ist und auch lebt und die Zyklen auch normal sind, sollte man sich nicht verrückt machen.

chloris ach witzig, so ging es mir gestern auch... und wir hatten die Theorie, dass es als Schwangere bestimmt einfacher ist, aufgenommen zu werden... aber leider scheinst Du diese Theorie zu widerlegen :cry:
Hast Du mal über jameda geschaut? Da sind eigentlich fast alle Ärtze gelistet und bewertet. Ich wünsch Dir ganz viel Glück!! Nach dem 15. Anruf hab ich wenigstens mal einen Termin für in 2 Monaten bekommen :crazy:
Ich ('82) ♥ Er ('81) ‣ erster KiWu ‣ nfp seit 11/2018 ‣ Hormonfrei seit 2011
Zwangspausenzyklus 🐌

Benutzeravatar
VerenaN
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 16:46

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von VerenaN » Mittwoch 18. September 2019, 15:13

Fillou % Nini: ja das hatte ich gestern mitgelesen. Manchmal ist auf der Arbeit so viel los, dass ich nur zum lesen komm aber nicht antworten kann :problem:
für mich ist es immer ganz schlimm wenn ich etwas nicht selbst in der Hand habe und nicht so planen kann wie ich will... Das war schon fürs Visum für Tansania Horror, das kam bis 1,5 Wochen vor Abflug nicht und die meinten immer nur "das kommt schon noch rechtzeitig" :evil:

Das mit dem Möpf wär halt das einzige was anders wäre als in den letzen beiden Zyklen, naja und seit letztem WE ein bisschen mehr Stress, aber wahrscheinlich mach ich mir da einfach zu viel zu viele unnütze Gedanken. Den Möpf nehm ich wegen meiner zu kurzen HL von <10 Tagen, ja ich weiß könnten noch Nachwirkungen der Pille sein und man braucht Geduld... Hab ich nicht :(

Allerdings war ich jetzt mal so frei und hab mir den ohne Anraten meines FAs geholt. Der Termin ist ja leider erst im Nov und ich will einfach keine unnötige Zeit verschwenden. Ich würde mich nur maßlos ärgern wenn er mir dann im Nov Möpf empfiehlt und ich den schon 2 Monate hätte nehmen können. Und es ist ja "nur" homöopathisch :lol:
Wir (32 & 32) / auf dem Weg zum ersten Kind / Pillenfrei seit 07/19 / Hibbeln seit 08/19
4.ÜZ :love:

Trulla86
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von Trulla86 » Mittwoch 18. September 2019, 15:31

Verena...ich hab mit absetzten der Pille im Oktober letzen jahres auch direkt mit Möcnhspfeffer angefangen (ohne große rücksprache) allerdings meinte die vorgängering (aus der selben praxisgemeinschaft) von beginn an zu mir das ich das wenn dann der wunsch besteht nehmen sollte...habe mir daher bei amazon "mutterwunder" von cherry wings bestellt... laut beschreibung von hebammen entwickelt und zusammengestelllt und enthält unter anderem auch folsäure, eisen, vitamin D.... mein FÄ hat es sich angesehen als ich dann mal da war und sagte nach einem Blutbild dann nur das ich Folsäure ruhig erhöhen sollte....vor 7 jahren wurde nach absezten der pille bei mir PCOS diagnosiziert...da kein kinderwunsch bestand habe ich weider die pille genommen .... bei meinem letzten arztbesuch um Juli hieß es dann das zZ nichts auf PCOS hinweist (fehlende zysten und gutes hormonbild) :think:
32 + 33 = 202? :love:
PCOS + Hashimoto
12.ÜZ

Benutzeravatar
VerenaN
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 16:46

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von VerenaN » Mittwoch 18. September 2019, 16:09

Trulla: dann bin ich ja schon mal froh, dass ich nicht die einzige bin die das einfach gemacht hat :lol:
hmm ist bei dir PCOS dann einfach verschwunden?! naja um so besser wenn jetzt doch nichts mehr darauf hinweist oder? Ich hab mir in der Apotheke einfach Agnus Castus geholt und Folio Forte nehm ich schon etwas länger. Ich hatte noch unter der Pille ein Blutbild wegen was anderem machen lassen. Da war Eisen sogar recht hoch und Schilddrüse auch nicht auffällig, wobei das halt noch die Werte unter Einfluss der Pille waren. Wie sich Eisen da verhält weiß ich nicht. Schilddrüse ist da ja eher das was durch die Pille beeinflusst wird... Mal gucken was mein neuer Hausarzt sagt/macht und dann im Nov den FA abwarten. Vielleicht kann ich den Termin ja dann auch schon als "Schwangerschafts-Termin" nutzen :crazy:
Wir (32 & 32) / auf dem Weg zum ersten Kind / Pillenfrei seit 07/19 / Hibbeln seit 08/19
4.ÜZ :love:

Trulla86
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von Trulla86 » Mittwoch 18. September 2019, 16:28

Dann drück ich mal die Daumen Verena

Ich nehm zB auch nun seit ca. 3 Monaten Myo-Inositol und D-Chiro-Inositol (im Verbund) weils laut studien bei PCOS helfen soll...hatte ich auch nicht vorher besprochen da es keine nebenwirkungen hat...auch da hat sie es sich angeschaut und gut war :|

Ob des PCOS nu weg ist oder ggf. damals "nur" wegen dem abstzten der pille war....who knows....es wird weiter beobachtet und gehofft das es bald mit dem schwanger werden klappt :angel:

EDIT: TSH - Wert schilddrüse sollte laut meiner FÄ glaub nicht höher als 2,0 liegen (bei meinem hausarzt war es bis 4,0 völlig in ordnung)
32 + 33 = 202? :love:
PCOS + Hashimoto
12.ÜZ

Benutzeravatar
VerenaN
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 16:46

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von VerenaN » Mittwoch 18. September 2019, 19:20

Das hört sich doch gut an Trulla ! Drück dir die Daumen, dass es so bleibt und schnell klappt! :flower:

Danke auch für die Info bzgl. des Schilddrüsenwerts! Dann weiß ich jetzt worauf ich achten muss 😉
Wir (32 & 32) / auf dem Weg zum ersten Kind / Pillenfrei seit 07/19 / Hibbeln seit 08/19
4.ÜZ :love:

blumenkind77
Beiträge: 418
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 23:58

Re: Hibbelhühner 2019

Beitrag von blumenkind77 » Mittwoch 18. September 2019, 21:23

hallo liebe hühner & herzlich willkommen an die neuen im hühner-haufen :flower:

hier mal ein kurzes update von mir:
ich hatte heute folli-tv und darf morgen abend den eisprung auslösen...
am samstag findet dann die insemination statt und das hibbeln geht wieder los...
bereit bin ich dafür grade noch nicht so ganz aber ein rückzieher kommt natürlich auch nicht in frage...
also augen zu und durch 🙈

ich versuche ab morgen wieder etwas aktiver mitzulesen & zu schreiben

ich wünsche euch allen einen schönen abend,
lg, blumenkind 🌺
ich (42) & er (29) 💕
🌟 (7.7.18, 12.ssw) & 🌟(8.6.2019, 9.ssw)

15.Üz

4.2018 schwanger (fg 12.ssw)
4.2019 IUI erfolgreich (fg 9.ssw)
8.2019 Cadiolipin-Antikörper erhöht
9.2019 Prolaktinwert erhöht

Antworten