Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von Pferdefrau; » Donnerstag 1. April 2021, 08:46

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung


Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3

Positiv +


Pause

Wetter-Hex (34), Pause,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), Verdacht auf ELSS links 02/21 --> HCG sinkt, warten auf den natürlichen Abgang

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 3.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21 -> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung + Humangenetik 03/21


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 614
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin » Donnerstag 1. April 2021, 14:47

Hallo Mädels :wave:

Ohje, Pferdefrau, das tut mir Leid, schade dass du negativ getestet hast! Ich kann verstehen, dass du das Progesteron deshalb absetzen möchtest. Klar nimmt dich das mit - jeden Monat Hoffnung, dass es klappt, ihr habt ja sogar schon Unterstützung, und dann muss man trotzdem auf diesen blöden Test pinkeln und sieht nur eine Linie :cry: Ich kann das total nachvollziehen...
Hoffentlich klappts beim nächsten Mal :flower: Ich drück dich aus der Ferne!

Hier so:
Ich hab heute beim FA die Überweisung und den Befund vom Krebsabstrich abgeholt für die KiWu in 2 Wochen. Die alte KiWu wollte meinem FA eigentlich den Befund der Eileiterspülung schicken (ich hatte vor 2 Wochen extra nochmal angerufen) - nix ist angekommen :evil: Dabei haben sie es angeblich schon letztes Jahr im Sommer geschickt, nachdem die Untersuchung war. Irgendwie ist das ein Saftladen, ne Kollegin hat dort auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht :crazy:
Ich hab gerade eben noch mal angerufen, sie schickt es heute nochmal raus - vor 2 Wochen ging wohl nix raus :twisted: Immerhin bekomm ich anstandslos ein neues Rezept für Utrogest zugeschickt :roll:

Was meinen Zyklus angeht - heute ist ZT 9 und der Ovu zieht schon langsam an. Scheint wieder ein sehr früher Eisprung zu sein. Passend dazu haben wir heute mal die Mittagspause für ein schnelles Herz genutzt :lol: :shamebag: Home-Office hat schon was Gutes :angel:

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Nachmittag :flower:
Langzeit-Hibbeln im 24. ÜZ :yawn:
Ergebnis vom Killerzellen-Check ausstehend, im 25. ÜZ vorassichtlich EZ-Reifung unterstützen
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 708
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von wetter-hex » Freitag 2. April 2021, 18:53

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 3.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21 -> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung + Humangenetik 03/21


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
m(85)+w(86) im 27. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 708
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von wetter-hex » Dienstag 6. April 2021, 07:22

Link war abgelaufen
Hoffe ihr hattet alle schöne Ostern?

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 3.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21 -> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung + Humangenetik 03/21


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
m(85)+w(86) im 27. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; » Dienstag 6. April 2021, 09:41

Hallo Mädels,

Ich bin gestern neu gestartet und habe heute direkt einen neuen Termin beim FA. Wir überlegen eine IUI vorzuziehen weil wir einfach die Nase voll haben von dem ganzen. Es ist echt kompliziert diesbezüglich gerade.

Ostern haben wir recht ruhig verbracht. Gestern Abend haben wir sooooo einen tollen Abend zu 4. Gehabt! Quasi ein Pärchenabend und das hat sooooo gut getan. Ich hab Alkohol getrunken und mir war einfach alles egal. Das habe ich gebraucht um irgendwie mal neuen Mut zu schöpfen. War dann ja doch echt ernüchternd das negative Ergebnis.

Meinen link aktuallisiere ich die Tage. Mein Laptop ist leider gestern abend gestorben :D
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Mittwoch 7. April 2021, 08:57

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 4.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
-> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung 03/21 o.B., Humangenetik 03/21 ausstehend


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
5.ZwPZ (+26.ÜZ)

Mimi90
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 30. April 2020, 08:23

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Mimi90 » Mittwoch 7. April 2021, 14:52

Hallo alle Zusammen,

ich habe jetzt doch eine Zeit lang nichts mehr von mir hören lassen. Entschuldigt bitte, ich muss erst die ganzen Beiträge durchlesen!

Kurzes Update: Bin jetzt im 13. Zyklus und in Absprache mit meiner FA ist dieser Zyklus kein Clomi Zyklus. Ich war an ZT 5 in der Praxis zur Besprechung der weiteren Vorgehensweise und da hatte sie gleich zwei schöne Follikel links und rechts feststellen können. Ich glaube mich zu erinnern, dass diese 11 und 14 mm groß waren. Der rechte Eierstock gibt immer Vollgas =D .... Kennt ihr das auch? Habt ihr auch eine stärkere Seite oder wechselt sich das gut ab?
Naja, ab ZK 12 habe ich Ovu-Tests gemacht (10er- alles andere schlägt bei mir nicht aus). An ZT 14 hab ich positiv getestet und wir haben natürlich fleißig geherzlt :love: Dieses mal ist es uns wirklich gelungen die Herzen "perfekt" zu setzen, obwohl mein Mann mit einer übelsten Migräne kämpfen musste. Bin echt stolz auf ihn :lol:
Eine Frage an die unter euch, welche ebenfalls Clomifen nehmen - merkt ihr eine Veränderung eures ZS? Mir ist das den Zyklus total aufgefallen, dass ich wieder viel ZS und auch wirklich gute Qualität hätte im Vergleich zum letzten Clomi-Zyklus. Da mussten wir teilweise mit Kinderwunschgleitgel nachhelfen. Habt ihr einen Tipp für mich?
Zum Schluss noch - an ZT 17 war die erste höhere Messung und da ich nun auch wieder Famenita nehme, mache ich vorerst eine Messpause und lasse mich vom Ergebnis überraschen ;)

So und nun lese ich erstmal all eure Beiträge
LG :flower:
Pillenfrei seit 01.12.2019 :flower:
Wunschkind in Planung :love:

13.ÜZ https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/OR ... wsxwppeZC-

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Donnerstag 8. April 2021, 12:34

Hallo zusammen,

Mimi...Daumen sind gedrückt!

Wetterhex...du bist ja quasi von SB verschont geblieben! Wie gehts bei euch nun weiter (sry falls es schon geschrieben wurde)

FrauLehrerin....konntet ihr Ostern zum herzeln gut nutzen?

Pferdefrau ... zeiht ihr die IUI vor, ist das schon entschieden?

Hierso:
Bin Dienstag in dern 4.ZwPZ gestartet....kam ca. 1-2 Tage früher als ich erwartet hatte aufgrund der Temp.....könnte meine Kurve anpassen da ich normal eher eine CL bei 36.55/55 habe als bei 36.65 und daher glaub ich das da ein paar messungen gestört waren...aber ich lass es wie es ist da ich es nicht 100% weiß :lol: Ansonten gehts bald zum Zahnarzt :) eine alte wurzelbehandlung ist vermutlich (und hoffentlich wirklich) der verursacher der leicht erhöhten entzündungswerte von 09/20 ... Bin gespannt

Hoffe euch gehts allen soweit gut!
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
5.ZwPZ (+26.ÜZ)

Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von Pferdefrau; » Donnerstag 8. April 2021, 13:34

Hallo Trulla (: Mein Arzt hat mich dazu überredet noch das dritte Monitoring zu machen, diesmal aber mit Letrozol. Ich hab eingewilligt. Ich kann immerhin nicht sagen dass sich durch das Clomi alles zum Guten gewendet hat. Ich hatte ja kaum Schleimhaut letzten Zyklus und das spiegelt sich auch in meiner Blutung wieder, die ist nämlich schon vorbei und war super wenig.
Ich vertrage das Letrozol auch ganz gut, bis auf morgens ein warmes Gefühl bleibe ich von Hitzewallungen verschont und das gefällt mir dann doch ganz gut. Sollte es aber diesen Zyklus nicht lappen werden wir die IUI wohl in Angriff nehmen. Ich will keine Zeit verschwenden, wir werden ja auch nicht jünger und wenn es bis zur künstlichen Befruchtung dann auch wieder dauert bin ich vielleicht schon wieder älter, man weiß ja nie. Ich hasse diese Warterei, ich fühl mich dann so nutzlos wenn ich nichts aktives für den KIWU tun kann. Überlege schon wieder Tee zu trinken um das Gefühl zu mindern :crazy:

Ich hab meinen Link angepasst und mich wieder in die Tieflage verschoben.





Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion

Pferdefrau (25), 12. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 3/3

Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 4.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
-> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung 03/21 o.B., Humangenetik 03/21 ausstehend


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 708
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex » Donnerstag 8. April 2021, 15:28

Sumsimitpo - Trulla hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 12:34

Wetterhex...du bist ja quasi von SB verschont geblieben! Wie gehts bei euch nun weiter (sry falls es schon geschrieben wurde)

Hierso:
Bin Dienstag in dern 4.ZwPZ gestartet....kam ca. 1-2 Tage früher als ich erwartet hatte aufgrund der Temp.....könnte meine Kurve anpassen da ich normal eher eine CL bei 36.55/55 habe als bei 36.65 und daher glaub ich das da ein paar messungen gestört waren...aber ich lass es wie es ist da ich es nicht 100% weiß :lol: Ansonten gehts bald zum Zahnarzt :) eine alte wurzelbehandlung ist vermutlich (und hoffentlich wirklich) der verursacher der leicht erhöhten entzündungswerte von 09/20 ... Bin gespannt

Hoffe euch gehts allen soweit gut!
toll was 2*200 mg Utrogest so bewirken gell :lol: :D Keine SB, keinerlei PMS, und auch KEINE Mensbeschwerden :shock:
Die Mens kam 2.5 Tage nach dem absetzen des Progesterons ohne lästiges Geschmiere oder sonstige Nervereien vorher.
Jetzt bin ich erstens gespannt, ob das sich so positiv fortsetzt und zweitens, wie meine erste Zyklushäflfte abläuft. Laut Theorie vom neuen DOC hängt meine kurze erste Zyklushälfte (10/11 Tage) mit dem Progesteronmangel in den Hochlage zusammen - er meinte wenn das Prog so niedrig ist vor der Mens, dann fängt die EZ Reifung zu früh und zu schnell an weil das Prog/Östr Verhältnis nicht passt.
Sehe mich grad mehr als Wissenschaftsobjekt :lol: :lol: :lol:

Ansonsten haben mein Mann und ich viel geredet die letzten Wochen und werden uns doch in Richtung IVF bewegen (werd morgen mal wegen Behandlungsplan anrufen in der neuen KiWu). Nach 2 ELSS liegt das Risiko für eine weitere bei 10-20 % :silent: Es gibt zwar auch bei einer IVF ein Restrisiko aber das liegt deutlich unter meinem jetzigen (2-3%). Werden zwar nicht verhüten bis dahin - aber eben eine SS auch nicht mit zB Stimu fördern. So der derzeitige Konsens :think:

@Trulla: igitt ... da drück ich dir mal die Daumen, dass das alles friedlich über die Bühne geht und hinterher die Entzündungswerte wieder passen. Sowas hört man aber öfters - ich denke du kannst da zuversichtlich sein!

@Pferdefrau: drück die Daumen für das Letrozol. Vielleicht ist das ja das richtige Medi bei euch. Zusammenfinden tun Ei und Schwimmer bei euch ja eigentlich (trotz nicht so prickelndem SG) :thumbup:

@ Mimi: ich hab drei zyklen lang Clomi genommen und auch etwas weniger ZS beobachtet. Aber nicht dramatisch weniger. Vielleicht wars auch Einbildung ;-) Aber meine GMSH war trotzdem gut aufgebaut.
m(85)+w(86) im 27. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Antworten