Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Wer „bekennt“ sich mit mir?
softcare
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:29

Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von softcare » Montag 28. Dezember 2020, 16:35

Hallo ihr lieben,

im Titel steht es ja schon. Wer von euch misst denn auch den Ruhepuls und kann einen Zusammenhang in der Kurve feststellen?

Zu mir:
Wir befinden uns aktuell in ÜZ10 und mittlerweile vergleicht man ja doch alle Symptomatiken in den Kurven. Seit 9 Zyklen trage ich auch den Ruhepuls ein und kann ausnahmlos feststellen: sobald der Ruhepuls (RP) einmal in der HL absinkt, kann ich schon davon ausgehen, dass es wieder nicht geklappt hat. Allerdings fehlt mir natürlich der Vergleich - ich war bisher nie schwanger.
Was feststeht und klar ist: wenn der RP steigt rollt der ES an (Kurve, ZS und Ovus bestätigen das). In der HL sinkt er dann immer mal ab HL7, spätestens aber an HL10/11, sodass ich mir oft die Tests schon spare und auf die mens warte.


Könnt ihr ähnliches beobachten? Oder gibt es unter euch Frauen, bei denen der RP in der HL abgesunken ist, ihr aber trotzdem schwanger seid/wart?

Benutzeravatar
Löwin87
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 16:46

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von Löwin87 » Montag 28. Dezember 2020, 18:12

Hi,

Ich hab auch immer meinen RP aufgeschrieben, aber so wirklich drauf verlassen würd ich mich rückblickend nicht. Mein RP ging immer dann runter wenn auch die Temperatur sank. Wenn der RP niedriger war als bei der eHM dann kam auch immer die Mens. In meinem Schwangerschaftszyklus sank der RP auch etwas an HL11 und 12 aber nicht unter den RP von der eHM 🤷‍♀️ danach stieg er wieder und ab ssw7 sank er auf eHM-Niveau. In der Regel sagt man, dass der Rp um ca. 10 Schläge höher ist wenn man schwanger ist. Das hatte ich aber erst zum ende der ss. Mein rp bei eHM lag bei 60 und schwankte bis nmt/lila Balken zwischen 64 und 68. im Zyklus von meinem Sternchen kam der rp nach eHM nie so richtig in Schwung und lag immer auf eHM-Niveau.

Vielleicht hilft dir das etwas. Aber ich denke der rp ist sehr individuell zu sehen. Viel Erfolg das es bald klappt! 🥰
Wir (33 & 33) // auf dem Weg zum ersten Kind :love:
⭐️ 12/19 MA 9.SSW - weiter gehts
:love: 01.10.2020 (36+0) :love:
7.ÜZ 💪

Bild

softcare
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:29

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von softcare » Dienstag 29. Dezember 2020, 20:04

Liebe Löwin,

Vielen Dank für deine Antwort. Die bestätigt mich eigentlich in meiner Annahme, denn diese Beobachtungen mache ich ja z.t. auch.
Bestes Beispiel heute: mein RP ist auf unter ehM Niveau gesunken, sodass ich 100% davon ausgehe, dass es nicht geklappt hat. Aber vielleicht will mich mein Körper ja auch veräppeln ;-)

Danke dir!
Vielleicht gibt es ja noch ein paar mehr Erfahrungen..

Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 2411
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 20:23

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von Leni » Dienstag 29. Dezember 2020, 20:09

Also ich messen den RP seit 1,5 Jahren und kann es bestätigen. Sogar in den 4 von 5 FGs ist er in der HL gesunken.. nur in der letzten FG stieg der RP an HL 10/11 und deshalb hab ich dann getestet. Leider endete es in einer Fehlgeburt.
13.ÜZ warten seit 08/19 sehnsüchtig auf unser 3.Wunschkind❤️

💘2015 er(30)+ich(29)=2016 sonshine❤️2017 minime❤️
💫09/19💫01/20 ELSS💫06/20💫08/20💫12/20 💫03/20

habituelle Aborte > TH1/TH2 Ratio + Dehiszenz
1. IUI 11/20 pos > FG
2. IUI 01/20 pos > FG

Benutzeravatar
Laryana
Beiträge: 393
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2020, 12:37

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von Laryana » Mittwoch 30. Dezember 2020, 09:05

Ich hab erst durch euch im Forum den Zusammenhang mit dem RP überhaupt bemerkt bzw gelernt!

Das war während meiner Schwangerschaft und siehe da: mein RP war in der Zeit etwa 10 Schläge höher als normal. Ich bin dann in die Daten der letzten Monate (habe seit 2018 eine Smartwatch mit Pulstracking) und habe folgendes feststellen können:
- klarer Unterschied zwischen TL und HL über alle vorherigen Zyklen
- KEINE solche Fluktuation vorher (als ich noch die Pille genommen hab)
- bevor ich von meiner FG erfahren habe, war mein Ruhepuls bereits minimal niedriger, allerdings noch hoch
- nach der AS ist der Ruhepuls wieder zurück nach unten

Seit der AS trage ich den RP daher auch in meine Kurve ein - aber diesmal ist er total durcheinander und ich sehe den Unterschied nicht mehr. Wirklich seltsam - aber den Zusammenhang zwischen RP und SS kann ich jedenfalls bestätigen. Vielleicht trage ich das mal nach in meine SS Kurve

Lange Rede, kurzer Sinn: ja, ich sehe da auch einen klaren Zusammenhang bei mir.
11.ÜZ - Pause vor ICSI

🌟 10/2020 (9.SSW - 5.ÜZ, MA mit AS)
🌟 04/2021 (6.SSW - 10.ÜZ)

♀️ ('89, Hashimoto) + ♂️ ('87, OAT-Syndrom)
💖2010 💍12/2015 👰08/2017, KiWu seit 04/2020
Blog (wen es interessiert ^^)

Benutzeravatar
Laryana
Beiträge: 393
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2020, 12:37

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von Laryana » Mittwoch 30. Dezember 2020, 09:35

Nachtrag: ich hab die Werte jetzt in meinem SS Zyklus gerade alle nachgetragen für jeden den es interessiert (2.Zyklus in der App).

Muss meine Beobachtung noch mal korrigieren/genauer machen:
- TL: 55-60
- HL bis roter Balken: 65-72 (Mittel ~ 67)
- Roter bis lila Balken: 65-71 (Mittel ~ 70)
- in der vermuteten intakten SS weiter 68-72
- ab Mitte Oktober sinkt der RP etwas (64-69) - vermutlich ist da mein Krümelchen gegangen (erfahren hab ich es am 26.10.)

Hoffe das hilft einer von euch - war grade echt ein komisches Gefühl die Werte nachzutragen :|
11.ÜZ - Pause vor ICSI

🌟 10/2020 (9.SSW - 5.ÜZ, MA mit AS)
🌟 04/2021 (6.SSW - 10.ÜZ)

♀️ ('89, Hashimoto) + ♂️ ('87, OAT-Syndrom)
💖2010 💍12/2015 👰08/2017, KiWu seit 04/2020
Blog (wen es interessiert ^^)

Benutzeravatar
FrecheGöre
Beiträge: 636
Registriert: Montag 10. Februar 2020, 05:51
Wohnort: Bayern

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von FrecheGöre » Sonntag 3. Januar 2021, 11:44

Ich hab das mit dem Puls auch beobachtet beim Hibbeln. Wie man an meiner Kurve sehen kann, ging der Puls in der HL rauf und verblieb dann auch so nach dem positiven Test, dann ging er aber auch wieder runter - deswegen war ich dann auch am Anfang der SS total nervös und habe aufgehört den Puls einzutragen/zu beachten. Schwanger bin ich aber immer noch. ;) Mein Puls ist generell in letzter Zeit wieder eher höher als er unschwanger war, aber wundert mich nicht, denn die Belastung steigt ja nun auch Richtung drittes Trimester. Manchmal ging der Puls auch hoch und es war falscher Alarm. Ist also wohl letztendlich mit Vorsicht zu genießen das Ganze. :yawn:
Sie ('91), Er ('93) und ein März-Sohn ('21) 🌼 im 4. ÜZ 🍀

Bild

softcare
Beiträge: 938
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:29

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von softcare » Sonntag 3. Januar 2021, 15:47

Danke euch für eure Antworten!

Ich find's echt spannend, wie sich der RP verhält. Werde wohl auch aufhören ihn einzutragen. Man macht sich nur verrückt.

juki
Beiträge: 309
Registriert: Montag 13. März 2017, 08:26

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von juki » Sonntag 3. Januar 2021, 16:26

Hallo ihr Lieben,

Habe mich gerade gefreut, dass ich den Thread hier gefunden habe 😁 ich trage nun seit ein paar Zyklen das AVA und checke das mit dem Ruhepuls nicht so richtig.
Meine ehm war an ZT 20 da war der Ruhepuls bei 62,1 heute an 23 war er 62,9 habe noch 2 höhere Werte an 21 und 22.
Bin diesen Zyklus total verunsichert, ob meine ehm wirklich meine ehm ist, weil ich mir den Zyklus mit dem blöden Zyklustee 1 zerschossen habe 😒.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen packe unten mal einen Link von Screenshot rein.
Kann ich den Zyklus vergessen, was meint ihr?

https://www.directupload.net/file/d/605 ... dj_jpg.htm

Lieben Dank💐 (hoffe 6war jetzt nicht zu forsch 😒)

Leni ganz lieben Dank nochmal für den Tipp mit der FB Gruppe. Hatte total vergessen dir das zu sagen und freue mich ganz doll, dass du wieder dabei bist. 😊
8 Übungszyklus
🧒🏼 05/2018 wünscht sich ein Geschwisterchen 🤩
Kleiner ⭐ 04/21

Benutzeravatar
Ella86
Beiträge: 661
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 18:00

Re: Zusammenhang Ruhepuls & mögliche Schwangerschaft

Beitrag von Ella86 » Freitag 9. April 2021, 08:14

Hallo ihr Lieben,

bei mir ist das mit dem Ruhepuls immer ganz komisch, daher trage ich nun einfach den Wert nach dem aufstehen ein - da der Ruhepuls über Tag dann meist 1-2 Schläge höher ist als morgens - weiß dann auch nicht, ob das so korrekt ist? Ist das bei euch auch so, oder bleibt der Ruhepuls dann den Tag über konstant?

Tracke den Ruhepuls seit 3 Zyklen und mir ist schon aufgefallen, dass der Ruhepuls meist einen Tag vor positiven Ovu steigt und dann auch meist die ersten Tage der Hochlage höher ist als in der ersten Zyklushälfte!

Liebe Grüße :wave:
Hibbeln seit 03/2020 - 12. ÜZ
"Auch Wunder brauchen ein bisschen Zeit." (Die gute Fee, "Cinderella")

:couple: :dog: :heart: verliebt: 2004 - verlobt: 2012 - verheiratet: 2014
Pillenfrei seit 08/2019
NFP seit 11/2019

Antworten