Hibbeln nach Fehlgeburt

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Fenna
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 20:46

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Fenna »

Hallo!

Sol: Was für eine schwachsinnige Aussage von der Ärztin, also ich kenne auch Frauen, die noch Ü40 schwanger geworden sind und auch gesunde Kinder bekommen haben. Natürlich sehen das Ärzte auf Grundlage des menschliches Körpers, Veränderungen (hormonell, Grundorgane etc), aber das pauschal zu sagen, ist nicht richtig und schwört wiederum Angst bei den Frauen Ende 30/Anfang 40, die einen Kinderwunsch haben.

Chery: Fühl dich gedrückt, ein Meilenstein hast du "überwunden". Hast du jetzt noch weitere vor Augen? Wie geht es dir damit? Ich habe ehrlich gesagt nur noch den ET im Kopf, alles andere habe ich gleich nach Diagnosenstellung ausgeblendet (SS-Apps gelöscht, Dokumente aus der Praxis und aus dem KH im Schrank verstaut).

Me: Hier spinnt immer noch die Temperatur - obwohl ich heute mal mit beiden Thermometern gemessen habe. Das analoge hat 36.9 angezeigt, das digitale 36,6. Ich werde verrückt. Überlege nun, wieder auf das digitale umzusteigen (ja, soll man nicht mitten im Zyklus, weiß ich), aber dann würde ich alle vorigen Werte ausklammern. Ich weiß ja, dass ich mich tendenziell in der Tieflage befinden sollte. :crazy: Finde ist schon wieder schwierig, zu entscheiden.
Noch etwas: Mir ist aufgefallen, dass die Linea nigra (wieder) sichtbar ist, ist das bei euch auch so oder war es vor kurzem noch so? Woher kommt das jetzt - auch durch die hormonelle Umstellung von SS auf normal!? :eh:
3.ÜZ nach FG - mit unserem Regenbogenkind :love: (ohne Zyklus nach OP)

Zwei Erdenkinder 2015 & 2018 und ein Sternenkind 04/22
"Ein Moment nur in unserem Leben, aber für immer in unseren Herzen"
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von SolAlturas »

Fenna
Ich würde vielleicht nochmal testen.
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Merle
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 29. Juli 2022, 22:35

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Merle »

Hallo ihr lieben,
jetzt melde ich mich auch mal wieder. Habe irgendwie keine Mails mehr bekommen bei neuen Beiträgen, obwohl es aktiviert ist, komisch. :think:

Pfefferfrau, ich hoffe, ihr konntet/könnt Eure kleine Auszeit gut für Euch nutzen und der Tapetenwechsel tut dir gut?!
Feb und Fenna danke für´s Willkommenheißen! :flower:
Sol In den Blog habe ich mal reingeschnuppert, werde es mir aber auch nochmal in Ruhe durchlesen. Ich lese immer gern über Erfahrungen, die andere Frauen mit den Themen machen. Danke für´s Teilen.
Cherly es haben schon ein paar gefragt, aber was macht es mit dir, den Meilenstein zu erreichen/zu überwinden?! Mir geht´s da eher wie Fenna, weiß, dass am 30. Oktober ET war, alles andere habe ich bewusst gelöscht, verpackt, beräumt, um gut abschließen zu können. Aber es braucht ja auch jede etwas anderes. :love:
Das Herzeln hat doch anscheinend besser geklappt, als erhofft, oder?! Zu Deinen Schmerzen: Ich hatte den ersten richtigen Zyklus nach meiner FG EXTREME Schmerzen zum Eisprung, mein Freund ist Arzt und war kurz davor mich in die Notaufnahme zu fahren mit Verdacht auf Blinddarmentzündung oder anderen schönen Dingen. Dann hörte es nach 30 Min plötzlich auf. Ich las dann in div. Foren, dass es wohl vielen Frauen so geht, dass der ES schmerzhafter ist in den ersten Zyklen nach FG ..
Und zu den Ovus: ja, das Stresst! Ich habe tatsächlich aus diesem Grund damit aufgehört, weil ich mich total verrückt gemacht habe und unruhig geschlafen habe. Und dein ZS scheint ja auch aussagekräftig zu sein. Das reicht mir persönlich und ich drehe nicht durch, wenn ZS und Ovu nicht übereinzustimmen scheinen .... :roll: Außerdem sind sie teuer, weil die einzigen, die bei mir zuverlässig positiv wurden die von Ovy sind.

Bei mir so
Ich bin alltagstechnisch entspannt, weil es auf der Arbeit nach einer langen Stressphase allmählich ruhiger wird (stellv. Kitaleitung, aktuell seit 8 Wochen alleine Leitung) und jetzt Wochendene ist! :)
Ansonsten beschäftigen mich die zu setztenden <3 die Tage sehr. Dazu muss ich eventuell ein bisschen ausholen und gebe viel privates Preis, aber das machen wir ja hier alle .... Unser Sexleben ist schon immer sehr ausgeprägt, gesund, vertraut, ausgeglichen, unkompliziert und und und ...Und ich merke, wie es MICH stresst, wenn ich weiß, meine besten Tage stehen an und jetzt sollten Herzen gesetzt werden ohne Ende. (grundsätzlich wie gesagt 0 unser Problem, in der Kombi aber irgendwie schon). Ich ärgere mich so sehr, dass ich da meine eigentliche Leichtigkeit so verliere und extrem darauf fokkusiert bin, anstatt mich zu entspannen und mir zu sagen, 2 Herzen sind gesetzt, der Rest ist Zufall. Wir haben vereinbart, dass ich zwar weiß, wann meine fruchtbaren Tage sind, das aber nicht ständig mit ihm teile, weil er merkt, dass es ihn dann stresst. Ich finde das total okay so. Ich kann es eh nicht ausblenden und weiß es immer und muss es ja auch für das Progesteron wissen, wann der ES war usw. Muss mich also einfach damit beschäftigen und will es ja auch. Aber dann entspannt zu sein, morgens keinen Sex gehabt zu haben und ihn in den 24h Dienst zu verabschieben, fällt mir sehr sehr schwer ..... Das Verrückte ist, ich weiß, er würde sich einen Kullerkeks freuen, wenn ich den nächsten positiven Test hinhalte und wünscht sich das alles auch so sehr , aber der Schritt, sozusagen mehr als aktiv etwas dafür zu tun, ist schwer für ihn. Er nimmt fleißig mit NEM und unterstützt mich dabei und überall, aber der Schritt zu sagen, "okay, ich guck mit auf die Uhr und erhöhe so die Chance", ist noch nicht da ... Naja ... das musste ich mal loswerden. Vielleicht geht es einer von Euch ähnlich ... :angel:

Lieben Gruß in Euer Wochenende ! :flower:
👩🏻 30 Mama (👦🏼 12/13 ⭐️ 3/22) 🙋🏼‍♂️ 32 neuer Partner, gemeinsamer Kinderwunsch seit '21, aktiv hibbeln seit 9/21 - 5.Üz nach kleiner Geburt

APS mit ASS100 und GKS mit Progesteron 400mg
Cheryl90
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 13:38

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Cheryl90 »

Hey ihr Lieben, kurzes Ego: wie viel Tage nach positivem Ovu ist bei euch immer die ehm? Ich bin etwas traurig, dass sie bei mir bisher noch nicht da ist. Vorgestern Abend (17 Uhr und 23uhr getestet) waren die Ovus positiv, gestern Mittag um 12 schon wieder negativ. Ich dachte, dass dann recht zeitig die ehm kommen muss?
Leider haben wir es auch eh gestern nicht mehr geschafft ein ♥️ Zu setzen, mein Mann war einfach zu fertig vom Tag. Ich weiß ich neige leicht zum übertreiben mit meinen Gedanken und Ängsten aber jetzt hab ich direkt das Gefühl, dass wir diesen Zyklus nicht richtig nutzen konnten, obwohl ja doch wenigstens das Herz am positiven Ovu-Tag sitzt.

Merle, jetzt wurd mir direkt beim absenden noch dein neuer Beitrag angezeigt. Der Meilenstein mit dem MuSchu war für mich jetzt nicht weiter schlimm, aber der hatte sich aufgrund meiner Arbeitssituation, die sehr durcheinander ist, so eingeprägt. In meinem Kopf war die ganze Zeit: Ab August ist das vorbei, dann bist du eh wieder im MuSchu. Interessant ist aber, dass sich eben jetzt genau zu dieser Zeit wieder so viel ändert, die neue Jobchance, auf die ich jahrelang gewartet habe, genau zu diesem Zeitpunkt kommt.
Und zu dem Rest deines Geschriebenen: hier ist es haargenau so. Wir haben echt viel Sex und haben es bisher nie darauf angelegt, die Herzchen geplant und nie vorher Ovus gemacht etc um ein Baby zu machen (und es hat ja auch immer direkt im 1. ÜZ geklappt), und gestern war ich dann doch angefressen als mein Mann einfach an dem ‚perfekten Tag’ einschlief. Das will ich garnicht für uns. Gut dass du das angesprochen hast, denn ich werd das nochmal gefühlstechnisch durchgehen und mich frühzeitig ausbremsen.
07/14 | KS bei 38+2
01/20 | Hausgeburt bei 40+4
03/22 | ⭐️ Arlo - kleine Geburt Zuhause in der 15. SSW
08/22 | 🤰🏼 mit dem Regenbogenbaby 🌈

Bild
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Perle8318 »

Fenna komisch, mit den verschiedenen Zahlen bei den verschiedenen Thermometern. Aber nun sieht es ja auch besser aus mit der Tempi. Bei mir sinkt die Temperatur auch immer erst wenn die Mens richtig vorbei ist.
Ich habe auch sofort nachdem ich vom MA erfahren habe, alles entsorgt bis auf den Mutterpass, alle Tests in den Müll, alle Termine unter Tränen abgesagt, ich wollte einfach nichts mehr davon sehen oder das irgendwo mein Name in einem Terminplan steht.

Merle das mit den Schmerzen bei den ersten Eisprüngen hatte ich auch extrem, keine Ahnung, warum das so ist. Aber es war wirklich kaum auszuhalten und an Sex war dann am vermuteten Eisprungtag auch nicht zu denken.
Zum Sexualleben, bei uns ist das auch schon immer eher viel und auch locker, also ich kann ihm einfach sagen, ab jetzt muss jeden 2. Tag was passieren und dann klappt das auch, mich stresst es aber auch total, er hat auch immer 12 Stunden Schichten und dann haben wir manchmal nur ein kleines Zeitfenster am Tag und die Kinder sind ja auch noch da 🙈 es ist schon irgendwie mental sehr anstrengend und ich bin dann froh, wenn der Eisprung rum ist. Bei mir ist dann danach auch erstmal eine richtige Flaute mit der Lust, das ganze nach Plan funktioniert zwar für uns, aber irgendwie macht es trotzdem den Spaß kaputt. Eigentlich schade.

Cheryl ich hoffe Dir geht's nicht allzu schlecht wegen dem "Meilenstein". Und das mit dem zerdenken ist für mich so nachvollziehbar. Irgendwie ist es seit der Fehlgeburt so anstrengend einfach mal zu warten, nicht zu googeln, was der Körper so macht. Zu niedrige Temperatur, Ovus schlagen spät an, das alles macht mich dann immer unglaublich fertig. Die Leichtigkeit ist völlig dahin.

Ich habe heute das Orakel angefangen, natürlich ist es noch blass, aber stärker als letzten Zyklus um die Zeit. Mein Körper macht mich verrückt, meine Brüste fühlen sich komisch an und die Brustwarzen kribbeln und jucken. Jeden Tag Unterleibsschmerzen, nachts muss ich raus zur Toilette, das waren alles so frühe Anzeichen das letzte Mal, aber dafür ist es nun ja eigentlich viel zu zeitig, ich versuche sonst immer das zu ignorieren und auch nichts in die Notizen dazu einzutragen, aber dieses Mal ist es richtig schwer, da nicht drauf zu achten 🙈 Geduld, Geduld, Geduld....

L
Zuletzt geändert von Perle8318 am Samstag 6. August 2022, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Perle8318 »

Cheryl ich musste nochmal schauen, bei mir war die ehM zwischen 1 und 3 Tagen nach dem ersten positiven Ovu. Aber allein die letzten 3 Zyklen auch immer unterschiedlich 🤷🏻‍♀️
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von SolAlturas »

Cheryl
Bei mir dauert es in der Regel 3 Tage vom ersten positiven Ovu bis zur ehM. Sex um den positiven Ovu ist trotzdem relevanter als um die ehM. Dann ist bei mir der ES schon durch.
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Cheryl90
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 13:38

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Cheryl90 »

3 Tage.. okay, dann ist wohl Geduld gefragt. Ich find es ja interessant, dass dann wohl der ES nicht direkt vor der ehm ist, so wie ich es immer angenommen habe. Aber das, und eine frühe Einnistung erklärt vllt auch warum ich immer schon so früh (HL9) positiv getestet habe?

Merle, noch zu den ES-Schmerzen, diesmal waren sie wirklich sehr stark. Ich hatte ja schon 2 Zyklen nach der FG bevor dann die AS gemacht wurde, da hatte ich das nicht. Im ersten Zyklus nach der AS auch nicht. Aber diesmal tat es echt den ganzen Tag weh, durchgehend. Schon seltsam.

Perle, ich hatte sonst auch alles direkt nach Arlo's Geburt gelöscht und entsorgt, ausser den MuPa und die erste Wollwindel, die ich schon für ihn gekauft hatte. Wir hatten in der 12. Woche den Kindern mit T-Shirts verkündet, dass sie nochmal Große Schwestern/Brüder werden, diese Tshirts hab ich danach wieder eingesammelt und ganz hinten im Schrank verfrachtet. Ich weiß noch garnicht was ich damit tun soll :( beim nächsten Mal werd ich das nicht mehr so verkünden können und die Tshirts wahrscheinlich nicht mehr anfassen. Aber wegtun kann ich sie auch nicht.
Ich bin gespannt was dein Orakel so macht. Ich versteh das orakeln noch nicht so ganz.

Sol, danke, stimmt, ich hoffe, dass das Herz trotzdem schon ganz gut saß. Die Ovus sind heute schon ganz klar negativ, also der zweite strich ganz ganz leicht zu sehen. Ich schätze der ES war in der Nacht/frühen Morgen nach den positiven Ovus... jetzt wird es auch gelaufen sein.

Hier: Ich bin so froh, wenn der Besuch morgen wieder weg ist. Die Ferien sind hier nächste Woche schon wieder vorbei und irgendwie konnte ich sie kaum genießen. Aber trotzdem freue ich mich schon wieder auf ein wenig Normalität, obwohl wir hier auch erstmal gucken müssen wie es dann mit Welpe wird :D also doch noch nicht ganz so viel Normalität, mir grauts etwas vor dem Ablauf am Morgen :D
07/14 | KS bei 38+2
01/20 | Hausgeburt bei 40+4
03/22 | ⭐️ Arlo - kleine Geburt Zuhause in der 15. SSW
08/22 | 🤰🏼 mit dem Regenbogenbaby 🌈

Bild
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Re:

Beitrag von SolAlturas »

Wir warten gemeinsam auf unser 🌈-Wunder

Tieflage
Cheryl90 (32), Hibbeln auf das 3. Kind, 1 ⭐️, aktuell 2. ÜZ
Fenna (31), Hibbeln auf das 3. Kind, 1⭐, aktuell 3. ÜZ nach FG
Merle (30), Hibbeln auf das 2. Kind, 1 ⭐️, aktuell 4. ÜZ nach FG
SolAlturas (41), Hibbeln auf das 2. Kind, 1 ⭐, aktuell 4. ÜZ nach FG


Hochlage
Perle8318 (42), Hibbeln auf das 4.Kind, 1⭐, aktuell 5.ÜZ nach FG
Februarmama (43), Hibbeln auf das 3. Kind, 5⭐, aktuell 24. ÜZ


Positiv +


Pause
Nyve, Hibbeln auf das 2. Kind, 4⭐
Merida1986 (34), Hibbeln auf das 2. Kind, 1⭐
Klabauterfrau (42), Hibbeln auf das 2. Kind
Minna1 (34), Hibbeln auf das 2. Kind, 2⭐
Haferflocke (38), Hibbeln auf das 1. Kind, 4⭐, aktuell Pause
Dornröschen (31), Hibbeln auf das 1. Kind, 1⭐
LilliSternchen (38), Hibbeln auf das 1. Kind, 2⭐️


Davongekugelt in den letzten 12 Monaten
Leni - im Juli 2021
Schnatterinchen - im August 2021
Aniek - im September 2021
Laryana - im Oktober 2021
Jetti - im Dezember 2021
Mysteriouslady - im Januar 2022
vivianslies - im Februar 2022
CrazzyCat - im Februar 2022
epea+1 15.ÜZ - im März 2022
Malina85 - im März 2022
Lara 35.ÜZ - im Juni 2022


Nicht-mehr-Hibblerinnen
Unikko
Mine1408
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Perle8318 »

Mal ein Ego: Test ist negativ, Orakel dafür leicht stärker als gestern, entweder noch zu früh, oder was weiß ich. Also sitze ich hier nun mit meinem Kaffee und bemitleide mich selbst.

Wir waren gestern zum Kaffee trinken bei der Schwiegermutter und meine Schwägerin war ja auch mit da wie immer und mittlerweile 2 Wochen vor ET und ich habe ja schon ein paar Mal geschrieben, wie ich mir Mühe gebe, diese Schwangerschaft zu "ertragen", keine Ahnung, das klingt auch irgendwie furchtbar.
Naja, aber anscheinend hat die Verwandtschaft die Fehlgeburt schon komplett abgehakt, anders kann ich mir nicht erklären, warum zum Teufel es nur ein Thema gab. "Oh,wie groß dein Bauch ist. Wer weiß, vll bekommen wir ja heute Abend noch den Anruf, das es los geht. Ob du da nächste Woche überhaupt zur Feier noch da bist, das Baby kommt bestimmt schon eher usw."
Und ich sitze daneben und versuche mich da zusammen zu reißen. Ich erwarte ja nicht, das alle auf Eierschalen um mich herum tanzen, aber so ein bisschen mitdenken und ahnen, was das mit mir anrichtet hätte mich gestern wirklich gefreut.

Ach keine Ahnung, wenn man negativ testet ist die Laune auch einfach total im Keller.
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
Antworten