Hibbeln Ü40

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2350
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Allen Neustarterinnen alles Gute für den neuen Zyklus :flower: Mai-Baby klingt schön :love:, ich drücke euch die Daumen!

Danke für eure Worte. Man kann einfach nicht mit ihm darüber reden, auch bei anderen Themen ist es schwierig. Zu einer Therapie würde er nicht mitgehen, Eheberatung habe ich schon länger mal vorgeschlagen und bin auf taube Ohren gestoßen. Wahrscheinlich läuft es darauf hinauf, dass ICH wieder in Beratung/Therapie muss, weil ICH ja mit dem Kiwu nicht abschließen kann und ICH ein Problem damit habe. Es ist einfach schwierig, wenn man zur Erfüllung seiner Träume auf jemand anderes angewiesen ist :(
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ein paar kleinen im Herzen
26.ÜZ
Benutzeravatar
princess80
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 22. Januar 2022, 16:38

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von princess80 »

Perle: Deine Frage hatte ich ja ganz vergessen zu beantworten. Ich habe meinen Zyklus noch nicht begleiten lassen. Werde das aber denke ich auch nicht machen lassen. Entweder es klappt so, oder mich. 🙈 Mein Mann wäre da glaube ich auch nicht so begeistert.
Princess (42)

12. ÜZ
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Feb das liest sich wirklich traurig und es tut mir wirklich leid, das es bei euch in der Hinsicht so läuft. So richtig weiß man überhaupt nicht,was man dazu schreiben soll. Es ist wirklich keine schöne Situation 😕 hast Du wenigstens sonst jemand,der dich da ein bisschen stützt?

Princess so doof mit der Mens im Urlaub 🙈 mein Mann ist auch so, daß er das Ganze nicht wollen würde, Diagnostik usw. Er findet schon das Messen und Ovus usw übertrieben, ich bin schon froh, daß er wenigstens den Kinderwunsch mit macht und den Sex nach Plan.

Sol na endlich der positive Ovu, ja, bei uns hat auch immer ein ❤️ gereicht zum schwanger werden, ich bin trotzdem immer beruhigt, wenn wir alle 2 Tage schaffen, mehr kann man ja auch nicht machen. Ich drücke die Daumen für einen schönen Anstieg die Tage :flower:
Zum Thema was gönnen, ja ich werde nun am Wochenende wenigstens mal ein Bier trinken können, bei der großen Geburtstagsfeier und außerdem möchte ich eigentlich schon das ganze Jahr endlich mal wieder bei mir ein Tattoo machen, das ist ja mein eigentlicher Beruf gewesen, bevor nun die beiden Kleinen kamen und ich habe extra schon neue Farben gekauft gehabt usw und dann wurde ich trotzdem relativ schnell schwanger und dann die Fehlgeburt und jetzt immer das ASS oder 2. Zyklushälfte 🙈 ich bin also nie dazu gekommen. Ich hoffe, ich schaffe das die nächsten Tage.

Kim auch bei dir wirklich schade mit den Tests, und hoffentlich geht's heute mit den Schmerzen besser :flower:

Bei mir ist heute keine gute Stimmung, meine Schwägerin liegt mit Wehen im Krankenhaus,das hat mich gestern Abend irgendwie wirklich mitgenommen, vor allem hat sie ja auch niemand außer mir, dem sie schreiben kann und die Geburt ist wohl auch nicht so nach Plan,der Muttermund öffnet sich nicht weiter seit fast 12 Stunden, ich habe wirklich Rotz und Wasser geheult, keine Ahnung, das nimmt mich nun total mit. Ausgerechnet, wenn ich negativ teste 😕
Ich werde mich heute also ablenken mit Dekoration für die Torte am Wochenende vorbereiten und hoffe, daß ich etwas auf andere Gedanken komme.
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Februarmama
Mir tut es auch total leid, wenn ich das lese. Ist dein Mann denn abgesehen vom Kinderwunsch für dich da? Also emotional, wenn es dir nicht gut geht? Ich könnte es glaube ich gar nicht ertragen, in einer Beziehung zu sein und gleichzeitig so vieles mit mir selbst ausmachen zu müssen.

Perle
Wow, du tätowierst dich selbst? Und du hast das früher beruflich gemacht? Gibt es irgendwo Bilder von deinen Arbeiten? Bei mir muss noch ein Sleeve vollendet werden. Das letzte Mal wurde ich tätowiert da muss sich meine Tochter gerade eingenistet haben. Also bin schon über drei Jahre Pause. Wenn ich den Geschwisterkindwunsch tatsächlich aufgeben sollte werde ich erstmal bei meinem beiden Lieblingstätowierern Termine machen. Man wartet da ein paar Monate auf einen Termin. Einer ist in Leipzig und einer in Berlin.

Princess
Was meinst du damit, dass dein Mann von einer Zyklus Begleitung nicht begeistert wäre? Hibbelt er mit, oder nicht?

Kim
Endlich erlöst. Guten Neustart!
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Perle
Jetzt bin ich gar nicht auf die Situation mit deiner Schwägerin eingegangen. Ich stelle es mir super hart vor und deine Tränen kann ich gut verstehen. Die Situation des eigenen Verlusts wird finde ich durch eine solche Konfrontation mit einer Lebendgeburt (sorry für den technischen Ausdruck) immer wieder „bestätigt“ und in die Realität, an die Oberfläche geholt. Ich kann es irgendwie gerade nicht besser ausdrücken. Hoffe, du verstehst was ich meine. Ich wünsche dir viel Kraft die nächste Zeit. Fühle immer genau hin, was dir gerade gut tut :flower:

Hierso
So einen fetten Ovu hatte ich schon lange nicht mehr. Ich denke heute ist der Peak. Heute Abend ist auf jeden Fall ein Herz eingeplant und ich freue mich schon darauf. Die Nächte sind gerade so Lau in diesem tollen Sommer und da wir ans Wasser gezogen sind geht immer ein leichter Wind. Ich fühle mich sehr glücklich gerade. Ich bin aber auch einfach ein Sommerkind ☀️ Gestern habe ich einen neuen Podcast entdeckt: „Kinderwunsch erfüllen leicht gemacht“. Von einer Frau, die keine eigenen Kinder bekommen konnte und mittlerweile Frauen beim Kinderwunsch begleitet. Etwas eso, aber bisher mag ich es ganz gerne.
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2350
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Danke ihr Lieben :flower: Kurz zu meinem Mann: Ja, es ist insgesamt schwierig mit seinen Emotionen. Er hat da seine Probleme, ich vermute zudem autistische Züge. Er lebt auch sehr zurückgezogen und ich bin da einfach ganz anders. Wir haben leider wenig Kontakte und wenn eher oberflächlich, befreundete Familien schon gar nicht. Das ist für mich sehr schwierig und ich werde immer traurig, wenn ich mitbekomme, dass Familien Ausflüge oder Urlaube zusammen machen, das kenne ich von meiner Kindheit und hätte es auch für meine Kinder schön gefunden. Aber das ist ein anderes Thema, was hier den Rahmen sprengt.

Mein Gefühl wurde heute durch den blütenweißen Test bestätigt, mal sehen wann die Mens eintrudelt. Ab heute nehme ich das Utro nicht mehr.

Sol - schön mit dem positiven Ovu :thumbup: und dass weitere Herzchen geplant sind, sowas würde hier leider nie klappen...

Perle - ohje, das mit deiner Schwägerin tut mir leid :(

Princess - trotz Mens einen schönen Urlaub :wave:
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ein paar kleinen im Herzen
26.ÜZ
SolAlturas
Beiträge: 1076
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Februarmama
Erstmal vielen Dank für deine Offenheit. Das ist überhaupt nicht selbstverständlich auch wenn wir anonym unterwegs sind. Ich kenne es von vergangenen Beziehungen, dass der Partner sehr den „Ton“ vorgibt und ich mich im Prinzip den Bedürfnissen des Partners „untergeordnet“ habe. Ich persönlich habe sehr darunter gelitten, weil ich das Gefühl hatte, nicht das Leben zu leben, das ich mir gewünscht habe. Es endete dann auch immer in Trennung. Habe meinen jetzigen Mann ja eher spät kennengelernt und da war dann auch schnell klar, dass wir mit der Umsetzung des Kinderwunsches nicht lange warten wollen. Tatsächlich war der Wunsch nach einem zweiten Kind bei meinem Mann immer stärker als bei mir bevor wir dann tatsächlich mit Hibbeln auf das Geschwisterkind angefangen haben. Da meine Tochter von jeher schlecht schläft habe ich mich auch erst für ein zweites Kind bereit gefühlt, als unsere Tochter so 1,5 Jahre alt war. Im Nachhinein denke ich manchmal, dass wir früher hätten wieder starten sollen, aber die Umstände haben es für mich nicht hergegeben. Als mein Ovu gestern positiv wurde hat mein Mann gleich gefragt, ob wir gestern Abend noch Sex haben sollen, aber ich habe gesagt „morgen reicht“. Mein Mann musste arbeiten (zuhause) und ich bin dann zum Sport. Mir tut es auch gut, nicht nur nach dem Kinderwunsch zu leben. Sonst halte ich das auch nicht mehr lange durch. Aber ich merke, dass es mir immer besser geht und ich mehr loslasse. Tut mir leid mit dem negativen Test. Du klingst aber recht gefasst. Fühl dich umarmt.
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈 im 6.ÜZ

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Feb was Du da beschreibst kann ich wirklich nachvollziehen, bei uns in der Familie gibt es mehrere Diagnosen von Neurodiversität und ich habe auch eine Diagnose in der Richtung, aber so wie du deinen Mann beschreibst, das klingt total nach meiner Mutter. Ich hatte als Kind deswegen auch nie eine richtige Geburtstagsfeier mit Schulfreunden oder durfte überhaupt mal eine Freundin mit nach Hause bringen. Auch Freizeitpark oder ähnliches gab es deswegen bei uns nie, ich komme aus dem Osten, also gab es sowas als ich ganz klein war eh nicht, aber auch nach der Wende, hatten wir nie solche Ausflüge. Das ist schon wirklich schade. Auch die Äußerungen können oft sehr verletzend sein, ach das tut mir wirklich leid, daß Du es da nicht so einfach hast. Auch schade mit dem negativen Test.
Ich hoffe euer Urlaub ist wenigstens schön :flower:


Sol ja, ich suche die Tage mal ein paar Bilder vom PC, wenn Du möchtest, ich habe nun aber schon seit Jahren nur ganz selten mal mich selbst tätowiert oder hauptsächlich Vorlagen gezeichnet auf Auftrag, ich hoffe aber so ein bisschen, daß ich nochmal in dem Bereich arbeiten kann, auch wenn die Öffnungszeiten der Studios wirklich mit Kindern sehr schwierig sind.
Eure Herzchen sehen wirklich super aus. Dann beginnt ja nun auch wieder bei Dir die Zeit des Wartens, ich wünsche Dir viel Geduld und ganz viel Glück 🍀

Kim und Princess viel Glück im neuen Zyklus :flower:

Mir geht's wieder besser, diese Tage nach dem negativen Test sind wirklich immer mental sehr anstrengend, vor allem, wenn man wirklich etwas Hoffnung hatte. Ich hoffe nun, die Mens trudelt bald ein.

Ja, das Baby meiner Schwägerin ist tatsächlich immer noch nicht da, einfach Wehenstopp bei 4 cm seit über 24 Stunden, sie ist nun Zuhause und ruht sich aus und jetzt mache ich mir einfach nur Sorgen und wünsche mir, daß der Kleine schnell und unbeschadet auf die Welt kommt.
Ansonsten ist bei uns die Vorbereitung auf die große Feier am Samstag, Hüpfburg aufbauen, Backen, und den Saal schmücken. Da treffe ich dann auch so viel Verwandtschaft meines Mannes, die ich noch nie gesehen habe. Es graut mir jetzt schon ein bisschen davor 🙈
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2350
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Sol und Perle - ich danke euch :flower: Nur kurz zum Richtigstellen (das war von mir vielleicht etwas unklar ausgedrückt): wir unternehmen schon als Familie Ausflüge und Urlaube, aber leider nicht mit anderen Familien zusammen.

Perle - alles Gute für den Neustart und viel Glück für den neuen Zyklus :flower:

Lilli - das sieht nach baldigem ES aus :thumbup:

Sol - morgen wird sicher ausgewertet :thumbup:

me - heute letzter Urlaubstag und ich warte auf die Mens. Bislang ist noch alles ruhig, Tempi ist gefallen und das UL-Ziehen hält sich hartnäckig. In den nächsten Tagen sollte es aber dann bitte soweit sein...
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ein paar kleinen im Herzen
26.ÜZ
Perle8318
Beiträge: 251
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Re:

Beitrag von Perle8318 »

Mit 40+ ins Mamiglück :love:

Tieflage:
Kim (42, 2. Baby) 24. ÜZ

Princess (41, 4. Baby) 10. ÜZ
Chrisse (45, 3. Baby) aktueller ÜZ
Lilli_C (46, 3. Baby) 19.ÜZ
SolAlturas (41, 2.Baby) 4. Zyklus nach FG
Perle8318 (42, 4.Baby) 6.ÜZ nach Fehlgeburt


Hochlage:
Februarmama (43, 3. Baby) 24.ÜZ



Pause:
Candela (39, 2. Baby) - hoffentlich ist alles ok bei dir? :flower:
Lillymiau (42, 3. Baby) - dein Link ist abgelaufen :flower:


Positiv getestet:


Davongekugelt:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022


Nichtmehrhibbel-Phase:
WasTunWeissNichts
Schnuppibertine
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 1⭐(3/22)
Antworten