Hibbeln Ü40

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Kim2021
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 14. Februar 2021, 22:14

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Kim2021 »

Danke Lilli für deine Ausführungen. Ich weiß das du richtig viel gemacht hast und es hatte bei dir ja auch Erfolg.
Einiges davon Versuche ich ebenfalls zu berücksichtigen.
Ich nehme diverse NEM's, Versuche gut auf mich zu achten und Stress mit Yoga und Meditation entgegenzuwirken.

Gesund ernähren ich mich ebemfalls, d.h. ich koche frisch mit viel Gemüse und wenig fleisch.
Der Begriff "gesund" bedeutet je nach Internet Couch/Seite aber mittlerweile was anderes . Finde das eher verwirrend.

Eigendlich bräuchte man jemanden, der sich mit allem super auskennt und der einen an der Hand nimmt.

Was ich an den ganzen KiWu Coaches immer etwas gefährlich finde, ist die indirekte Aussage: "du musst nur alles optimieren und richtig machen, dann klappt das mit dem Kind schon. Also selbst schuld wenn du noch nicht SS bist. "
Das setzt einen enorm unter Druck, der ja wiederum beim KiWu schlecht ist.....ein Teufelskreislauf

Aktuell weiß ich nicht wie ich weitermachen soll. Ich spiele mit dem Gedanken diesen Zyklus als quasi Pausen Zyklus zu machen. Also kein messen und kein Letrozol.
Keine Ahnung ob ich mit clomi stimmulieren soll, ob das noch was bringt🤷🏼‍♀️
Den Passus mit dem Letrozol aus dem YouTube Link hab ich mir angehört, finde aber dazu nichts weiter im Netz.
Ich glaube clomifen wirkt ähnlich, d.h. da müsste das fsh dann ja ebenfalls erhöht werden.🤔
Werde morgen in der KiWu unrufen und um ein Telefonat mit dem Arzt bitten.
🧒🏼 04/2017

30.ÜZ
Benutzeravatar
Lilli_C
Beiträge: 391
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 10:01

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Lilli_C »

Kim2021 hat geschrieben: Sonntag 27. November 2022, 19:54
Eigendlich bräuchte man jemanden, der sich mit allem super auskennt und der einen an der Hand nimmt.

Was ich an den ganzen KiWu Coaches immer etwas gefährlich finde, ist die indirekte Aussage: "du musst nur alles optimieren und richtig machen, dann klappt das mit dem Kind schon. Also selbst schuld wenn du noch nicht SS bist. "
Das setzt einen enorm unter Druck, der ja wiederum beim KiWu schlecht ist.....ein Teufelskreislauf
Ja das sehe ich genau wie du. Eigentlich bräuchte man jemanden oder man hat das Glück und hat selber Medizin studiert um da durchzusteigen. Denn selbst wenn man jemanden hat weiß man ja wiederum nicht wie seriös der oder die arbeitet. Man kann ja auch gut Geld verdienen mit dem Kinderwunsch.

Und auch bei der zweiten Aussage mit dem Optimieren stimme ich dir voll zu. Und es ist halt auch immer eine Frage wie weit man mit gehen möchte. Vielleicht nehmen diese ganzen Anpassungen und Einschränkungen zuviel an Lebensqualität weg. Und eventuell bringt es trotzdem nichts. Aber zumindest ist man dann an dem Punkt wo man sagen kann ich hab alles was mir möglich ist probiert. Diese selbst Schuld Aussage finde ich wirklich problematisch, vor allem wenn da halt auch (nur) ein Geldmodell dahinter steckt.

Zwecks Letrozol vs. Clomifen wahrscheinlich müsstest du da auf pubmed auf Englisch nach Studien suchen. Ich hab mich damit nie beschäftigt da ich immer Angst hatte meine Hormone mit dem Stimulieren durcheinander zu bringen. Ich hab mir die Studien übrigens meistens mit der DeepL App übersetzt. Dann ist es nicht so anstrengend die Studien zu lesen. (Falls du danach suchst gib noch „advanced maternal age“ ein, weil das ist ja der ausschlaggebende Punkt das fotrgeschrittene Alter)
Bin gespannt was der Arzt sagt.
Sie (47) Er (48)
2015 Kind 1
2017 Kind 2
★★★★

21. ÜZ
SolAlturas
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Re:

Beitrag von SolAlturas »

Mit 40+ ins Mamiglück :love:


Tieflage:
SolAlturas (41, 2. Baby) aklueller Zyklus
zenia83 (39, 2. Baby) 5. ÜZ
Kim (42, 2. Baby) 28. ÜZ

Perle8318 (42, 4.Baby) 11.ÜZ

Hochlage:
Princess (42, 4. Baby) 14. ÜZ

Pause:


Positiv getestet:


Davongekugelt:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) aktueller ÜZ - im Oktober 2022
Februarmama (43, 3. Baby) 26.ÜZ - im Oktober 2022
Lilli_C (47, 3. Baby) 21.ÜZ - im Oktober 2022

Verschollen:
Candela (39, 2. Baby)
Lillymiau (42, 3. Baby)

Nichtmehrhibbel-Phase:
WasTunWeissNichts
Schnuppibertine
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)
⭐️10/22 ⭐️11/22 (4./5. SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈

Glückszyklus 🍀

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Geringe Eizellreserve (AMH 0,45)
SolAlturas
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Hi zusammen, ich hab mal die Liste aktualisiert und ein bisschen aufgeräumt. Die Mädels aus der Pause, die ich nicht mehr kenne und die entsprechend lange weg sein müssen habe ich in die Kategorie “verschollen” eingetragen.

Perle
Alles Gute für den Neustart. Mir hat das Mönchspfeffer auch die zweite ZH verlängert.

Kim
Ich bin gespannt, was der Arzt sagt. Also im Vortrag gab es ja einen Grund, warum bei etwas älteren Frauen Letrozol nicht genommen wird. Weil es wohl kein Östrogenblocker ist, sondern ein Aromatasehemmer. Ich wurde auf jeden Fall mal den Umstieg probieren. Aber Pause klingt auch gut!

lilli
Danke nochmal für deinen Input.

Me
Anscheinend läuft es auf einen Pausenzyklus hinaus. Temperatur geht runter und wieder rauf. Ovu ist auch wieder stärker. Im Endeffekt weiß ich nicht, ob es von Corona kommt oder der biochemischen SS. Ich hoffe einfach, dass es jetzt nicht wieder Monate dauert bis es sich einpendelt.
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)
⭐️10/22 ⭐️11/22 (4./5. SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈

Glückszyklus 🍀

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Geringe Eizellreserve (AMH 0,45)
Perle8318
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Guten Morgen 😊

Bei uns sind mittlerweile alle krank. Uns hat es so richtig erwischt 🙈. Die Mens ist auch endlich eingetrudelt, komplett ohne ULS vorher, mal sehen, wie ich das diesen Zyklus mache, eigentlich war ich ziemlich zufrieden mit dem Möpf, die verlängerte 2. Hälfte ist da eigentlich kein Problem für mich.

Lilli danke für deine Ausführungen nochmal. Ich denke, ich werde bei meiner Gyn gleich mal nachfragen, was an NEM noch Sinn machen würde.

Kim hast Du deine Kiwu erreicht gestern?

Sol so ein Mist nun mit den unklaren Zyklus, eigentlich passt es ja zwar zu deiner Pause, aber diese Unsicherheit ist nun wieder völlig unnötig. Ich finde es auch mega krass, wie sich das bei uns mittlerweile gleicht mit den ganzen Sachen🙈 ich hoffe, das wir dann auch zusammen einfach positiv testen. 😊

Princess wie geht's Dir mit dem wenigen Messen? Ich drücke die Daumen für euer einsames Herz 🍀
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 2⭐(3/22)(10/22)

12.ÜZ
Kim2021
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 14. Februar 2021, 22:14

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Kim2021 »

perle gute Besserung euch allen.
Schön das dir der Möpf geholfen hat. Waren die pms sympthome weg?

Sol so einen Zick zack Zyklus hattest du nach der letzten FG auch, oder? Anscheinend braucht dein Körper ne Zeit sich wieder zu fangen. Ist echt doof.

me hab gerade mit dem KiWu Arzt telefoniert. Also die Blutung 2 Tage nach ES kann schon vorkommen wegen dem starken Östrogen Abfall. (Hatte ich so auch gegoogelt) da war anscheinend recht viel Schleimhaut. Hat keinen Einfluss auf die SS Wahrscheinlichkeit, da die Einnistung ja erst später ist.

Dafür ist meine Periode schwach wie nie🎉😁. Ist ganz ungewohnt nicht die ersten 2 Nächte aufstehen zu müssen weil Tasse und Binde voll sind. Die Menstasse läuft auch nicht nach 2h über, sehr angenehm so wenig zu bluten.

Zum erhöhten FSH unter Letrozol Ü40 ist er nicht wirklich drauf eingegangen. Man nehme eher Letrozol weil die Wahrscheinlichkeit für eine SS höher ist und die Schleimhaut besser aufgebaut wird. 🤷🏼‍♀️
Wir können auch Clomifen versuchen, da ich ja keine Probleme mit der schleimhaut habe. Die war immer Recht gut aufgebaut.
Bekomme jetzt das Rezept geschickt und den Einnahmeplan.

Also der Arzt ist echt freundlich, aber ich würde mir mehr Aufklärung wünschen. Mehr Infos als von Google gibt's von ihm auch nicht.

Werde diesen Zyklus nicht stimulieren, bin ja schon ZT 4 und bis das Rezept kommt dauert es. Ist mir aber ganz Recht. So kann sich der Körper vielleicht erholen von den Medis. Bilde ich mir zumindest so ein.
🧒🏼 04/2017

30.ÜZ
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Kurze Info aus dem Off: Mein Baby hatte heute keinen Herzschlag mehr.
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), kleinen ★★★★★ und unseren Julistern (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
Zyklus
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Re:

Beitrag von Februarmama1315 »

Mit 40+ ins Mamiglück :love:


Tieflage:
SolAlturas (41, 2. Baby) aklueller Zyklus
zenia83 (39, 2. Baby) 5. ÜZ
Kim (42, 2. Baby) 28. ÜZ

Perle8318 (42, 4.Baby) 11.ÜZ

Hochlage:
Princess (42, 4. Baby) 14. ÜZ

Pause:


Positiv getestet:


Davongekugelt:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) aktueller ÜZ - im Oktober 2022
Lilli_C (47, 3. Baby) 21.ÜZ - im Oktober 2022

Verschollen:
Candela (39, 2. Baby)
Lillymiau (42, 3. Baby)

Nichtmehrhibbel-Phase:
WasTunWeissNichts
Schnuppibertine
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), kleinen ★★★★★ und unseren Julistern (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
Zyklus
Benutzeravatar
Lilli_C
Beiträge: 391
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 10:01

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Lilli_C »

Februarmama1315 hat geschrieben: Dienstag 29. November 2022, 14:13 Kurze Info aus dem Off: Mein Baby hatte heute keinen Herzschlag mehr.
Oh Febmam Nein!!!! Das tut mir so unendlich leid! Mir fehlen wirklich die Worte. Ich bin sehr traurig.
Sie (47) Er (48)
2015 Kind 1
2017 Kind 2
★★★★

21. ÜZ
Benutzeravatar
princess80
Beiträge: 260
Registriert: Samstag 22. Januar 2022, 16:38

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von princess80 »

Oh nein Feb, das tut mir so leid! 😭 Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich hatte dir so sehr gewünscht dass du bis zum Ende Kugeln darfst. Ich wünsche dir viel Kraft. Fühl dich ganz doll umarmt.
Princess (42)

aktueller ÜZ
Antworten