31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
rosaflamingo
Beiträge: 36
Registriert: Montag 3. April 2017, 17:10

31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von rosaflamingo »

Hallo ich weiss nicht mehr weiter bzw. ich kann nicht mehr –ich bin in 31 ÜZ.
Sämtliche Tees ausprobiert Monat für Monat, mehrere Kuren mit Kräutern die angeblich Miome, Endometriose etc. auflösen sollen, Gels, Schleimlösende Tropfen, Globulis, Natron, Clomifen + Auslösung + Progesteron, Yoga hab ich auch bisschen gemacht -nix und noch mal nix passiert. DHEA sämtliche Vitamine –nehme ich auch. Basaltemperatur messung + OVIS –ist sowie so ein MUSS. AMH sowie Hormonenwerte sind i. O.
KiWu Klinik in Polen hab ich auch schon hinter mir. Noch ein Mal 5000€ raus zu schmeißen kann ich nicht mehr. Ich bin 40 mein Freund 42.
Mittleiweile bin ich am Punkt angekommen –sicherlich auf Progesteron zurückzuführen –ich bin total depressive. Ich kann’s nur heulen. Pumpe mich täglich mit Baldrian damit ich nicht in Tränen ausbreche.
Es ist ungerecht –andere wollen die Kinder nicht und machen sie hinterher kaputt –und solche wie ich kriegen nichts.
Mittleweile überlege ich mich damit abzufinden und aufzuhören –die Frage ist nur wie.
Wenn ich schon solche Sätze lese „ hilfeee ich bin 28 im 5 ÜZ und werde nicht schwanger“ –da kriegt man kotzen.
Bauchspiegelung kommt noch in Frage und Schilddrüsenüberprufung (macht das der Frauenatzt?)–mittleiweile denke ich aber da kommt nichts dabei raus.
Partnerschaft leidert natülich auch ernorm dadrunter.

Hiilfeeeee
Kiwifee
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 13:49

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Kiwifee »

Hallo Rosaflamingo,

Wie ist denn das Spermiogramm deines Mannes?
Und wurde wirklich noch nie deine Schilddrüse überprüft bei den ganzen Voruntersuchungen? Oder war sie nur (bisher) nie auffällig?

LG

P.S.
So abfällig über andere zu urteilen (Wortwahl) ist nicht ganz ideal, wenn man Hilfe sucht bzw. sich in einem Forum tummelt. Hier darf schließlich jeder seine Problemchen erörtern.
Aber ich denke du bist einfach sehr aufgebracht und verletzt, was ich gut verstehe. :flower:
❤️ 12/2005 (aktuell 30 & 33) 🏘️ 01/2013 💍08/2013
🐞 05/2018 Großer Maikäfer 🐞 05/2020 Kleiner Maikäfer und
🌟 07/2019 (6. SSW)

Mein YouTube Kanal. :flower:
Purzele
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2017, 05:15

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Purzele »

Hallo Rosaflamingo,

ich kann Dich so nachfühlen!
Wir sind mittlerweile im nicht erfolgreiche Zyklus 34 - die 1,5 Jahre davor habe ich nicht gezählt .....alleine in dieser App bin ich bereits bei Zyklus 27. Davor gab es diverse andere Apps.
Wir haben auch alles durch. Alle Versuche bei der Krankenkasse haben wir ebenfalls durch. Sämtliche Mittel und Globuli und Medikamente ebenfalls. Was wir nicht haben ist Intralipid. Laut Arzt sind wir beide wunderbar gesund und einer natürlichen Schwangerschaft steht nichts im Weg. Das ist so unheimlich frustrierend. Man ist gesund und möchte dankbar sein. Aber diese Kirsche auf dem Sahnehäubchen stellt sich einfach nicht ein.
Ich verstehe und fühle Deinen Frust und die Verzweiflung.

Du schreibst, dass es Eure Beziehung belastet. Habt Ihr unterschiedliche Sichtweisen und Ziele beim Thema Kinderwunsch?
Wir haben viel mehr zusammen gefunden, weil wir einen gemeinsamen Krieg führen und ein gemeinsames Ziel haben. Das hätte ich so nie erwartet, da wir nie so harmonisch waren wie andere Paare.
Benutzeravatar
Knopfsammlerin
Beiträge: 633
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 16:55

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Knopfsammlerin »

Hallo,

was wurde denn schon untersucht oder vom Arzt durchgeführt? Was wurde in der KiWuKlinik gemacht?Gab es irgendwo Auffälligkeiten oder Probleme, oder müsste es rein theoretisch keinerlei Probleme geben?

Es ist ja kein Geheimnis, dass die Fruchtbarkeit mit zunehmenden Alter enorm abnimmt. Das ist ein ganz großes Problem an unserem aktuellen Lebensablauf, da Frauen meistens auch Karriere machen, die Welt bereisen wollen, auf den richtigen Mann warten wollen, usw.- und dann sind sie plötzlich "zu alt". Ich wünsche dir natürlich trotzdem, dass es doch noch klappt, aber dieses Risiko sollte man bei seiner Lebensplanung immer im Hinterkopf behalten (ist für dich jetzt aber natürlich zu spät).

Auf eine künstliche Befruchtung wollt ihr euch nicht einlassen? Oder wollt/ könnt ihr diese schlichtweg nicht bezahlen?

Schilddrüsenwerte kannst du beim Hausarzt kontrollieren lassen. Halte ich für sehr empfehlenswert!

Dass dieser ganze Weg auch depressiv macht, ist leider kaum verwunderlich, teilweise auch aufgrund der Hormone, aber der ganze Druck und Stress Monat für Monat ist natürlich auch nicht ohne. Habt ihr zwischendurch versucht, diesen ein bisschen raus zu nehmen? Du sagst, die Beziehung leidet darunter. Liegt es eben genau an dieser Belastung in jedem einzelnen Zyklus oder weil es zum Beispiel zu Meinungsverschiedenheiten kommt? So oder so, redet unbedingt viel miteinander, versucht euch und eure Emotionen sowie Gedanken in Worte zu fassen. Und vielleicht braucht ihr dringend mal eine Pause? Nach der man dann wieder entspannter starten kann? Und ja, ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan. Aber manchmal muss man tatsächlich einfach mal den Druck raus nehmen, was sicherlich nicht so einfach ist, aber einen Versuch wert ist. Dazu könnte auch gehören, nicht mehr alle möglichen Vitamine zu nehmen, Temperaturen zu checken, usw. Andererseits kann aber natürlich auch genau dieser Kontrollverlust Stress bedeuten. Finde für dich heraus, was dir gut tun könnte. Viel Glück. Und bitte, verurteile keine anderen Frauen dafür, dass sie ihr ungeplantes Kind nicht behalten wollen oder dass sich auch andere Frauen im früheren Stadion große Sorgen machen. Angesichts deiner aktuellen Situation verwundert deine Denkweise zwar nicht, aber versuche trotzdem daran zu denken, dass jede von uns ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Gefühle und Probleme hat, usw. Und jede Entscheidung und jedes Gefühl ist legitim. Alles Gute für dich.
13.ÜZ = Glückszyklus - Unser August-Knopf :love:
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

Guten morgen.
Nach fast einem Jahr hab ich mich auch Mal wieder durchs Forum gestöbert :)

Muss direkt mal ein paar Fragen stellen:
1. Was wurde denn in Polen in der Klinik gemacht?
2. Warum direkt in eine Klinik in Polen?
3. Was ich nicht verstehe, warum gibt man über 5.000€ aus ohne vorher die einfachsten Dinge wie Schilddrüse oder BS /GMS testen zu lassen?
4. Was wurde bei deinem Mann alles gemacht?

Ich meine die Fragen nicht böse, aber wenn man sich mit dem kiwu befasst sollte man Schritt für Schritt alle Ursachen ausschließen. Eine Klinik mit Behandlungen sollte dann das Resultat aus allen Untersuchungsergebnissen sein. (Finde ich).

Ich will dir auch jetzt nicht zu nahe treten, kenne dich ja nicht und habe jetzt nur durch Zufall diesen Beitrag gefunden. Und wir alle hier kennen ja diese Phasen wo man am liebsten in einem Loch versinkt, alles Scheisse ist und man nicht mehr weiter weiß. (So ging es mir nach der FG). Aber rein vom Gefühl finde ich bei dir ist es extrem. Du machst dich rein vom schreiben her ja schon extrem fertig und pumpst dich mit Medis zu, das kann nicht gut sein. Stress ist nunmal leider auch ein Faktor der beim kiwu mit spielt.

Vielleicht wäre ein kiwu Coach was für dich? Hab da schon viel gutes von gehört und es soll wohl helfen besser mit dem Thema umzugehen. Was wichtig ist...

Schilddrüse hat meine FA nach 6 Üz gemacht und BS/GMS nach einem Jahr. Schilddrüse wurde bei mir über Monate jeden Monat geprüft, da es momentaufnahmen sind. Vorallem wenn man dann wirklich Thyroxin nehmen muss.

Hast du schon Zyklus Monitoring machen lassen? Sprich gvnp?

Und was den letzen Teil deines Post angeht, da muss ich den Mädels hier Recht geben. Es ist nicht von Vorteil sich über andere zu beschweren... Und sehe es Mal von der anderen Seite, die Mädels mit 28 im 5. Üz befassen sich aber jetzt schon mit allen Möglichkeiten und Schließen Probleme aus. Damit kann man nie früh genug anfangen, den je älter man wird umso schwerer wird es nunmal leider.

So ich hör erstmal auf. :flower:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Cornella »

Fibro hat geschrieben: Donnerstag 9. Mai 2019, 09:46 Vielleicht wäre ein kiwu Coach was für dich? Hab da schon viel gutes von gehört und es soll wohl helfen besser mit dem Thema umzugehen. Was wichtig ist...
Ein Coach ist eine gute Sache. Ich bin jetzt bald seit einem Jahr im Coaching und "brauch" es auch nicht mehr regelmäßig sondern geh nur noch bei Bedarf hin (wenn mich die Klinik z.B. aufregt).
Ein guter Coach schafft es den Druck und den Stress raus zu nehmen und bricht die Dinge aufs Wesentliche runter. Ein guter Coach schafft es Gedankenblase, Gedankenkarussell und Hirnwi**serei durch Fakten und Logik zu ersetzen.

Ansonsten muss ich mich Fibro anschließen. Was wurde denn schon gemacht? Wenn ich es in älteren Beitragen von dir richtig verstanden habe, bist du in die Klinik in Polen BEVOR ihr es mit Bauchspielung und Clomi versucht habt?

SD wurde bei mir auch ganz am Anfang gemacht, dann kam das Zyklusmonitoring mit Clomi, gefolgt von der BS inkl. GBM-Spielung und Eileiterspülung.

Hat bei dir ein Arzt den Behandlungsplan aufgestellt oder hast du das auf eigene Faust gemacht?

Zum Schluss kann ich den Vorschreiberinnen nur recht geben. Jeder hier kann dich verstehen und wir waren alle selbst mal an dem Punkt. Aber jeder hat ein anderes Empfingen - deswegen sollte man bei so einem sensiblen Thema wie KiWu nicht zu schnell über andere urteilen.
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Katzendame
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 12:15

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Katzendame »

Hallo zusammen

So und hier lasse ich auch mal meinen Senf ab. Richtig, man sollte nicht über andere urteilen. Aber irgendwie urteilt ihr auch über Rosaflamingo, oder? Ich kann sie verstehen. Sie ist mega angepisst und macht sich fertig. Ja und Damen, die nach 2 ÜZ schon jammern, nerven mich auch!
Rosaflamingo kann hier sehr gerne ihren Frust ablassen und soll das auch auf jeden Fall tun!

Gleichzeitig bin ich bei Cornella und den anderen: Flamingo, es wurden dir schon wertvolle Tipps gegeben. Wie strukturiert bist du bisher vorgegangen?
Mach dich nicht selber so kaputt. Ich hoffe, du kannst dich noch auf andere Dinge fokussieren, denn das ist mMn sehr wichtig. Nicht, weil man dann plötzlich schwanger wird, wenn man nicht dran denkt. Das ist glorifizierter Bullshit und so ein Geschwätz geht mir auf den Zeiger! Sondern weil ein Blick außerhalb des Kinderwunsches hilft, andere Möglichkeiten im Leben zu sehen, wahrzunehmen und zu ergreifen. Mit einem erweiterten Blick eröffnet sich schneller ein Plan B, falls es mit dem kinderwunsch nicht klappen sollte.
Auf Feldwegen kommt man auch langsamer voran aus auf der Autobahn...und verfährt sich leichter. Deshalb: großgedruckt denken und das Lebensruder nicht aus der Hand geben.

Wie bin ich vorgegangen: aufgrund meines Alters hab ich nach ca 8 Monaten Probieren mal meinen FA einige Werte checken lassen und meinen Partner nach ca 12 Monaten zum SG geschickt. Nach knapp 15 Monaten hab ich mich vom FA in eine KiWu überweisen lassen. Alle Werte bei uns voll ok. In der KiWu drei erfolglose IUI.
Nun sollte es Richtung ivf gehen. Auf eigenen Wunsch hab ich eine BS machen lassen, obwohl der Arzt gesagt hat, er glaubt, ich bräuchte das nicht. Nach der BS hatten wir dann Glück.
In der ganzen Zeit hab ich mir einen bzw 2 Plan B zurechtgelegt. Der eine war berufliche Umorientierung , der andere war ein Pflegekind.

Aber die negativen Gefühle haben sich trotzdem eingebrannt.
Bild
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

Steinigt mich.... Ich bin 2017 in so einem bullshit Zyklus SS geworden :shamebag: habe nicht dran gedacht, mein Leben genossen, ordentlich gefeiert und auf die "kacke" gehauen. Hab keine nems genommen, keine Tests, keine tempi nix.. Wollte nochmals richtig die Sau raus lassen bevor es in die Klinik geht und 2 Stunden vorm Termin ist mir aufgefallen "Scheisse du hast deine Mens noch garnet!!" Das Ergebnis hatte leider dann in der fast 11ssw kein Herzschlag mehr :thumbdown:

Naja ich würde sagen wirklich geurteilt haben wir nicht. Es waren mehr so Erfahrungen die wir in den 4 Jahren hier gemacht haben die wir geteilt haben.
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Cornella »

Katzendame hat geschrieben: Donnerstag 9. Mai 2019, 10:56 Rosaflamingo kann hier sehr gerne ihren Frust ablassen und soll das auch auf jeden Fall tun!
Ja, jeder darf jammern und Frust ablassen.
Aber auch jemand der "erst" 2 Zyklen hat, darf das.

Mich kann das nerven oder nicht.
Ich kann das zum kotzen finden oder nicht.
Jedem seine eigene Sache.

Ich denke nicht, dass hier verurteilt wurde. Jeder hat doch geschrieben, dass man sie verstehen kann - keiner hat hier einen Vorwurf gemacht oder was negatives gesagt. Es wurde nur darauf aufmerksam gemacht, dass man es nicht öffentlich machen muss - außer man ist sich bewusst, was man in anderen für ein Gefühl damit auslöst.
Zuletzt geändert von Cornella am Donnerstag 9. Mai 2019, 11:14, insgesamt 2-mal geändert.
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

Cornella hat geschrieben: Donnerstag 9. Mai 2019, 11:10 Ja, jeder darf jammern und Frust ablassen - auch wenn es "nur" 2 ÜZ sind!

Mich kann das nerven oder nicht.
Ich kann das zum kotzen finden oder nicht.
Jedem seine eigene Sache.
Richtig
ändert nichts von daher, warum sich über andere aufregen? Davon wird man auch nicht schwanger 😊
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Antworten