31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Kiwifee
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 13:49

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Kiwifee »

Katzendame hat geschrieben: Donnerstag 9. Mai 2019, 10:56 So und hier lasse ich auch mal meinen Senf ab. Richtig, man sollte nicht über andere urteilen. Aber irgendwie urteilt ihr auch über Rosaflamingo, oder? Ich kann sie verstehen. Sie ist mega angepisst und macht sich fertig. Ja und Damen, die nach 2 ÜZ schon jammern, nerven mich auch!
Rosaflamingo kann hier sehr gerne ihren Frust ablassen und soll das auch auf jeden Fall tun!
Absolut. Aber man kann auch seinen Frust ablassen und seine Probleme diskutieren ohne Andere direkt abzuwerten. :) Das ist einfach unnötig. Es ging ja nur um die Wortwahl.
Aber Verständnis hat hier glaube ich jeder Leser für die Situation. :flower:
Und es wurden ja auch schon gute Dinge angesprochen. :)
❤️ 12/2005 (aktuell 30 & 33) 🏘️ 01/2013 💍08/2013
🐞 05/2018 Großer Maikäfer 🐞 05/2020 Kleiner Maikäfer und
🌟 07/2019 (6. SSW)

Mein YouTube Kanal. :flower:
rosaflamingo
Beiträge: 36
Registriert: Montag 3. April 2017, 17:10

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von rosaflamingo »

Kiwifee hat geschrieben: Mittwoch 8. Mai 2019, 19:16 P.S.
So abfällig über andere zu urteilen (Wortwahl) ist nicht ganz ideal, wenn man Hilfe sucht bzw. sich in einem Forum tummelt. Hier darf schließlich jeder seine Problemchen erörtern.
Aber ich denke du bist einfach sehr aufgebracht und verletzt, was ich gut verstehe. :flower:
NUR wenn man im selber Haut steckt, identischen Leidensweg durchgemacht hat und zu 100% identische Vorgeschichte hat UND 41 Jahre alt ist und im 31 ÜZ –dann kann man sagen dass jemand „ABFÄLLIG"´“ über andere spricht.
Aber genau das meine ich mit 29 und im 2 ÜZ –ist noch keine Erfahrung schlicht und einfach vorhanden.
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von iSprung »

rosaflamingo hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2019, 13:26 NUR wenn man im selber Haut steckt, identischen Leidensweg durchgemacht hat und zu 100% identische Vorgeschichte hat UND 41 Jahre alt ist und im 31 ÜZ –dann kann man sagen dass jemand „ABFÄLLIG"´“ über andere spricht.
Aber genau das meine ich mit 29 und im 2 ÜZ –ist noch keine Erfahrung schlicht und einfach vorhanden.
Bei all Deiner nachvollziehbaren Bitterkeit und Deiner Wut: Dass die Erfahrungen und Positionen der anderen Frauen und ihr Umgang mit ihrer persönlichen KiWu-Situation ebenso ihre Berechtigung haben wie Deine, merkst Du aber schon, oder. Ich kann verstehen, dass Du an Deiner Situation schwer trägst und dass Dich das sehr verletzt, aber gerade die obige Reaktion spricht anderen (Kiwifee) exakt das ab, was Du hier für Dich selbst einforderst. Es wirkt ein wenig selbstgerecht.
rosaflamingo
Beiträge: 36
Registriert: Montag 3. April 2017, 17:10

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von rosaflamingo »

Also Mal ganz ehrlich Mädels eigentlich postet man um einen Rat oder vielleicht Tip zu erfahren.
Aber NEIN - es wird beurteilt und verurteilt wie es gesagt wurde und was gesagt wurde – geht’s noch?
Niemand fragt doch nach eure Meinung wie man sich ausdruckt oder ausdrucken soll. Und wie ich schon gesagt habe solange man nicht die gewisse Erfahrung mitbringt soll man auch sich „zurückhalten“
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

:eh: öhm... Und wie beurteilst du welche Erfahrung wir haben? Oder welchen Lebensweg die Frauen hier haben? Man kann nämlich auch vor dem ersten üz schon einiges über sich und seinen Körper wissen und zb wissen, dass es schwer werden wird oder ggf. ohne Hilfe unmöglich und genau dann machen sich die Frauen natürlich auch Gedanken.
Und das hat nichts mit dem Alter zutun.
Jemand mit 30 kann ggf mehr durchgemacht haben mit dem Thema kiwu wie jemand mit 40.
Deshalb wollte man darüber nicht so abwertend reden.

es kann ja auch keiner was dafür in welchem Alter man damit anfängt. Und es ist hier auch kein Wettrennen wer älter ist, wer mehr ÜZ's hat oder wer hier mehr nems etc einnimmt oder oder oder...

Hier kann jeder seine Sorgen und Ängste loswerden und alle werden gleichermaßen ernst genommen und es werden Fragen gestellt und eigene Erfahrungen und natürlich auch eigene Meinungen geteilt. Damit sollte man umgehen können. Und hier gibt es auch schonmal Kritik was völlig okay ist. Nur wenn man damit nicht umgehen kann, naja....

Und wir haben hier der Tips gegeben und Fragen gestellt um einfach mehr über die Situation zu erfahren und vllt. mit unsren Erfahrungen weiterzuhelfen. Aber es kommen null Infos... Es ist quasi erstmal nur seinen Frust abgelassen, wir wollen dann helfen weil wir es seid Jahren hier so machen und dann kommt nix konstruktives mehr
Zuletzt geändert von Fibro am Freitag 10. Mai 2019, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

iSprung hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2019, 13:36
rosaflamingo hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2019, 13:26 NUR wenn man im selber Haut steckt, identischen Leidensweg durchgemacht hat und zu 100% identische Vorgeschichte hat UND 41 Jahre alt ist und im 31 ÜZ –dann kann man sagen dass jemand „ABFÄLLIG"´“ über andere spricht.
Aber genau das meine ich mit 29 und im 2 ÜZ –ist noch keine Erfahrung schlicht und einfach vorhanden.
Bei all Deiner nachvollziehbaren Bitterkeit und Deiner Wut: Dass die Erfahrungen und Positionen der anderen Frauen und ihr Umgang mit ihrer persönlichen KiWu-Situation ebenso ihre Berechtigung haben wie Deine, merkst Du aber schon, oder. Ich kann verstehen, dass Du an Deiner Situation schwer trägst und dass Dich das sehr verletzt, aber gerade die obige Reaktion spricht anderen (Kiwifee) exakt das ab, was Du hier für Dich selbst einforderst. Es wirkt ein wenig selbstgerecht.
Ich würde das gerne liken wenn das ginge. Gebe dir vollkommen Recht isprung :love:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Cornella »

Alter geht's bei dir noch????

Du wurdest gefragt, was schon alles gemacht wurde, wie du in die Klinik gekommen bist, was die Diagnosen sind! Ohne diese Info wird die keiner eine Antwort oder einen Rat geben können.

Was willst du denn hören?

Und ich brauche mir nach dem, was ich schon alles durch habe, sicher nicht sagen lassen, dass ich nicht die "dementsprechende Erfahrung" mitbringe.

Soweit ich in den Faden bisher gesehen habe, hast du nach Nachfrage nie die dementsprechend wichtigen Infos geliefert, die man braucht, um weiter reden zu können.

Aber gut, nachdem ich (wir) ja anscheinend nicht mit dir reden kann, weil die Erfahrung fehlt...
Ich denke, das Gespräch gilt somit als beendet.
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Kiwifee
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 13:49

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Kiwifee »

Hier wurde eigentlich schon alles geschrieben, was ich hätte antworten wollen.

Schade, dass du auf keine der Fragen geantwortet hast.
So bleibt leider der Eindruck, dass du vielleicht doch auch ein paar Sachen nicht beachtet hast und deswegen lieber nicht darauf eingehst.
Ich frage mich auch, wie man z.B. bis heute seine Schilddrüse nicht prüfen lassen hat, wenn man so lange einen ünerfüllten KiWu hat.
Das ist doch eine der ersten Stellschrauben. :think:

(Nur der Richtigstellung halber. Ich bin im 5. ÜZ und nicht im 2. Auch wenn das für dich keinen großen Unterschied macht. Ja, ich bin 29. Dafür schäme ich mich auch nicht. Ich habe bereits ein Kind und habe auch für dieses damals gehibbelt. Daher habe ich zumindest auch etwas Vorerfahrung.
Bei uns hat es sicher auch geklappt, weil wir damals sehr systematisch rangegangen sind. Blutbild, Schilddrüsencheck, Spermiogramm u.v.m. haben wir sogar noch vor Hibbelstart abgeklärt. Dann ging es direkt los mit Ovus, Tempi etc. Und natürlich hatten wir auch unendlich viel Glück. Wofür wir jeden Tag mehr als dankbar sind. Aber wie du schon gesehen hast, muss ich nun auch hormonell unterstützen für ein Folgewunder. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Der eine ein großes, der andere ein kleines, mancher kaum eines. Toleranz ist aber das A und O. Auch später, wenn man Kinder hat.)
❤️ 12/2005 (aktuell 30 & 33) 🏘️ 01/2013 💍08/2013
🐞 05/2018 Großer Maikäfer 🐞 05/2020 Kleiner Maikäfer und
🌟 07/2019 (6. SSW)

Mein YouTube Kanal. :flower:
Katzendame
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 12:15

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Katzendame »

:shock: :?
Rosaflamingo, ich kann dir zum Austausch noch den thread Die schon etwas länger hibbelnden Hibbelhühner oder auch schwanger durch IVF/ICSI? empfehlen. Dort tauschen sich Damen mit teils echt langen (Leidens)Wegen aus, die sicher wertvolle Tipps haben.

Ansonsten hast du hier ja schon einiges an Input bekommen.

Ja, wie Cornella schon sagte und auch selbst mit einer Freundin erfahren hat: in ständiger Selbstreflexion bleiben, ist ganz wichtig, denn sonst zerstört man mutwillig sein privates Umfeld. Und das ist vermutlich kein kinderwunsch wert. Denn das hieße, dass du nicht mehr Herr über dein Leben bist, sondern der Kinderwunsch.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft.
Bild
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: 31 ÜZ -Hilfeeeeeeeeeeeee

Beitrag von Fibro »

Ja der Faden ist gut katzendame :thumbup:
Cornella und ich sind ja mittlerweile auch seit Mitte 2015 dabei. Also gefühlt eine ewigkeit. Inkl. allen möglichen Untersuchungen. Deshalb haben wir ja versucht hier zu helfen, aber es kommen keine Infos :thumbdown:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Antworten