Ich hab keinen Bock mehr!!

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Benutzeravatar
SchmiddyHH
Beiträge: 430
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 14:44
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von SchmiddyHH »

Oh Mädels, wenn ich das so lese muss ich auch an mich und meinem Mann denken.

Miene Cousine teilte mir kurz vor meiner Hochzeit mit, dass sie Schwanger sei... Nun teilt sie mir regelmässig mit Bildern mit wie es um Ihr baby bestellt ist. Ich freue mich ja auch wirklich sehr für sie... ABER dann kommt dazu, dass eine gute Freundin mir auch ein paar Tagte später erzählte, sie sei auch schwanger... Als ich dann auf meinen Flitterwochen im September zurück kam erfuhr ich von einer Arbeitskollegin sie sei schwanger.... man man man... UND WIESO ICH NICHT?

Tja, laut Frauenärzte bin ich Hormontechnisch und auch was den Eisprung angeht super Fruchtbar... Nun steht eine BS im Raum. Die würde aber erst gemacht werden sobald mein Mann ein aktuelles Spermiogramm vorlegt... Das letzte wurde 2012 gemacht und 2013 hatte ich dann eine FG... Seitdem ist nichts mehr passiert...

Dieses doofe gewartet nervt einfach nur...
Bild
83 81 (heirat 08/17) hibbeln auf erstes Wunder seit 10/12
2013 2015 2018 je ein Sternchen
24.06.18 Test Positiv 28.02.2019 Rebecca Rosalie
09.10.19 Test Positiv 16.06.2020
BildBild
Benutzeravatar
Barbamama80
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 15:18

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Barbamama80 »

hey ihr, ich finde es gut, dass es hier einen Raum gibt, wo man auch mal seinen negativen Gefühle Luft macht. Bei Freunden, Familie oder Menschen mit Kindern versucht man sich ja doch immer zusammenzureißen, weil die meistens bestürzt oder hilflos reagieren oder einem dazu raten, positiv zu denken. Was sollen sie auch sonst raten. Aber man kann nicht Jahre lang immer nur positiv sein, wenn sich ein Herzenswunsch nicht erfüllt. Verstanden fühlt man sich aber doch nur unter Gleichgesinnten. Bin immer ein Freund davon, Gefühle zuzulassen, statt zu verdrängen, auch wenn sie nicht schön sind.

Ich habe auch schon eine Bauchspiegelung hinter mir, wo viele kleine Myome entdeckt und entfernt wurden, die man im US nicht richtig gesehen hat. Darum war ich froh, dass ich meinem Gefühl gefolgt bin, sonst wäre diese Barriere noch immer da, da mir mehrfach davon abgeraten worden war. Davor haben wir es fast zwei Jahre erfolglos versucht, mit Clomi und sonstigen Hilfsmitteln.

Nach der OP bin ich auch zackizacki schwanger geworden. Und: FG in der 9. Woche. Wie ungerecht sich das unfühlt, wenn man nach 2 anstrengenden Jahren meint, man hat es jetzt endlich geschafft und dann muss man auch noch das verkraften, brauch ich wsl nicht zu erklären. Wenn es dann im Umfeld sofort klappt (und zwar schon beim 2. Kind) und auch alles gut geht, kann man nicht immer leicht damit umgehen, selbst wenn man es jeder Frau wünscht.

Tja und dann dachte ich, vielleicht werde ich ja wieder schnell schwanger. Aber auch das traf bisher nicht ein. Wir sind im ca. 7. ÜZ nach der FG.
Obwohl mich das alles ne Zeit lang ziemlich fertig gemacht hat, habe ich jetzt eine gute, positive Phase. Aber auch nur, weil ich meine Gefühle Ernst genommen habe und sie nicht verdrängt habe.
Wenn ich traurig war, hab ich geweint. Wenn ich wütend war, dann hab ich getobt und schon mal ein Buch an die Wand geschmissen, wenn ich alleine war. Irgendwie tat es mir immer gut, zu den Gefühlen zu stehen. Immer wenn ich versucht habe krampfhaft positiv zu sein, wo mir aber zum Heulen war, ging es mir eher schlechter. Die positiven Gefühle kamen meist dann, wenn ich es mir erlaubt hatte, auch die Wut, den Neid, die Angst rauszulassen.

Manchmal tut es einfach gut, wenn man mitbekommt, das andere eine ebenso lange, vielleicht sogar längere Geschichte haben. Dann merkt man wieder, man ist nicht alleine.
Auch wenn man beim Lesen immer ein bisserl mitleidet, weil man sich so gut reinversetzen kann.

Was ich aber eigentlich sagen will: Bei allen hier, die über ein Jahr hibbeln, Hormonwerte, Schilddrüse, SG etc. alles gut ist, kann ich eine Bauchspiegelung auch nur empfehlen. Zahlt die KK. Meine Sorge war immer, dass die Eileiter zu sein könnten. Das hat mich irgendwann total blockiert und nach der BS konnte man das immerhin ausschließen und andere Störfaktoren wurden gefunden und beseitigt.
Das hat auch den Vorteil, wenn man sich doch noch für eine IVF/ICSI entscheidet, hat man dann auch bessere Chancen, weil man Endometriose, Myome oder sonstiges, was eine Einnistung erschweren kann, ausschließen kann. Dinge, die man im US leider nicht sieht.
(Ei_like) Glücklich und komplett zu viert :love:
Becky1007
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 20:58

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Becky1007 »

Das ist mein Thread!
Ich hab den erst jetzt gesehen...aber: ICH HABE KEINEN BOCK MEHR!

Seit Jänner hofft mein inzwischen Mann auf ein Wunder - ich hoffe und wünsche seit Frühjahr 2017. Ja, im Vergleich zu vielen hier ist das noch keine Zeit, aber ich habe trotzdem keinen Bock mehr.
Keinen Bock, auf die Leute die nett gemeint fragen "Na, hättet ihr nicht auch gerne so ein Kleines?"
Keinen Bock auf die Hoffnungen meines Mannes, dem ich blöderweise eine relativ lange Karenzzeit in Aussicht gestellt habe. Jetzt ist er immer ganz enttäuscht, weil ich weiterhin jobbedingt 3-4 Nächte nicht daheim bin, und sich das ja erst ändern wird, wenn wir ein Kind haben.
Keinen Bock auf ständige Blutuntersuchungen und Schilddrüsenmedikamente, obwohl es mir haargenau gleich geht wie ohne L-Thyroxin.
Schon dreimal keinen Bock mehr auf die Existenz des Stiefkinds und die ständige Erinnerung, dass die Ex meines Mannes ihm was geben konnte, was ich nicht kann.
Keinen Bock auf Leute die dauernd nach dem Stiefkind fragen, und mich dann ganz vorwurfsvoll ansehen, weil sie ernsthaft glauben, dass ich kein Kind "will", weil mir meine Karriere angeblich wichtiger ist.
Keinen Bock auf die Leute, die einen ohne mit mir zu reden, in diese Karriere-Tussi Schublade gesteckt haben, die zu egoistisch für ein Kind ist.
Keinen Bock auf Sex nach Plan - das ist der absolute Lustkiller.
Keinen Bock auf die Mens, die mit einer uhrwerkartigen Pünktlichkeit spätestens am Samstag wieder da sein wird.

Das musste jetzt einfach mal raus...*sorry for the rant* und danke, dass es dafür einen Thread gibt, und ich nicht den gut gelaunten Hibbelthread damit runterziehen muss.

:flower:
Benutzeravatar
gatoloco
Beiträge: 612
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 10:39
Wohnort: bei Hannover

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von gatoloco »

Becky, du spricht vielen aus dem Herzen!

Und das muss auch mal raus!
Man kriegt teils echt n Hals!
Ich habe auch keinen Bock mehr auf die ständigen "Das wird schon, guck mal bei dem und dem" von Leuten, die gerade ein Baby bekommen haben.
Ich habe keinen Bock auf unsere Freunde, die sich jetzt als die supertollsten fühlen, weil sie (ungeplant) schwanger geworden sind und das Baby bald da sein müsste. Man hört NIE Freude, Stolz oder sonstige Gefühle aus den Erzählungen heraus. Trifft man sie, sprechen sie zu 90 % von anderen Dingen.
Ich habe keinen Bock mehr zu hören "Das Baby steht dir aber gut"
Ich habe keinen Bock mehr unter allen Freunden zu sitzen und alle haben ein Baby oder sind schwanger nur wir gucken in die Röhre.

Becky, ich versteh dich voll und ganz! Die Leute haben alle keine Ahnung, was für Energie man da reinsteckt und wie sehr einen das zermürbt!
Lass dich nicht unterkriegen! :flower:
Ambassel0308
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 16:07

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Ambassel0308 »

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte gerne auch noch etwas zu Beckys Kommentar sagen. ICH HABA NÄMLICH AUCH KEINEN BOCK MEHR!!!!!!!!!! Haltet euch fest wir sind erst im 4. Übungszyklus aber ich weiß schon wieder, dass es nicht geklappt hat, durch NFP kenne ich meinen Körper einfach mittlerweile zu gut.
Mir geht es ähnlich wie Becky. Mein Mann hat eine Tochter aus erster Ehe (6,5 Jahre) und es hat natürlich SOFORT geklappt. Unsere Freunde fragen ständig nach...naaaaaa? Wann ist es denn bei euch soweit?? Nett gemeint, aber ich kann es einfach nicht mehr hören. Überhaupt wundere ich mich, denn ich würde sowas bestenfalls meine beste Freundin fragen... Meine Schwiegermutter sieht mich schon ständig abschätzend an und fragt meinen Mann hinter meinem Rücken: ist sie schwanger??? ZUM KOTZEN!

Ich habe den Komplettcheck durch, mit Hormonwerten bei der Gyn und Bauchspiegelung bereits letztes Jahr, da ich immer so schlimme Schmerzen bei meinen Tagen habe. Alles tip top. Mein Mann total frustriert, da er vom ersten Kind so erfolgsverwöhnt ist, kann gar nicht verstehen, woran es liegen kann.
Alle in unserem Umfeld sind überzeugt davon, dass es super wichtig für das mega verwöhnte Stiefkind ist, endlich ein Geschwisterchen zu bekommen und vermuten nun auch schon, dass mir die Karriere wichtiger ist.

Sex nach Plan hat unser komplettes Liebesleben zerstört. Und das ist für mich ehrlich gesagt das allerschlimmste. Noch viel schlimmer als die Tatsache dass es noch nicht geklappt hat. Wie gesagt, wir sind im 4. ÜZ und ich möchte hier an dieser Stelle sagen: Meinen aufrichtigsten und tiefsten Respekt euch allen, die bereits > 1 Jahr dabei sind. Ich habe bereits jetzt das Gefühl ich kann nicht mehr lange :-(

LG Patricia
Bild
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Fibro »

hüpf mal kurz rein. ;)
Ich hatte am Anfang genauso Gedanken wie ihr.

Aber nach 2,5 Jahren hibbeln und keinerlei Gründe warum es nicht klappt wird man ruhiger und beschäftigt sich wieder mit seinem leben :)
Bei mir war es ca. Nach 1,5 Jahren so, dass ich sowieso nicht mehr damit gerechnet habe. Dann vor 6 Wochen doch ein Termin in der kiwu Klinik gemacht. (Wenn man auf die 30 zu geht bekommt man schon Panik :D)

Und das war der Punkt an dem ich scheinbar tiefenentspannt war und mir gedacht habe "so jetzt ist es nicht mehr mein Problem sondern das der Ärzte :)
Und siehe da, nach 2,5 Jahren habe ich letzte Woche meinen ersten positiven SST in der Hand halten dürfen. Und den Termin in der Klinik hab ich absagen können.

Gebt nicht auf, aber vergesst auch nicht euer leben zu Genießen! Ihr schafft das auch noch alle. :flower:
Ich hoffe ich konnte euch etwas mut geben. Und Drucke die Daumen, das ihr nicht so lange hibbeln müsst
:flower:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
gatoloco
Beiträge: 612
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 10:39
Wohnort: bei Hannover

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von gatoloco »

Fibro, ich finde es auch so bewunderswert, was du alles durchgemacht hast!
Toll, dass es endlich bei dir geklappt hat! Das gibt einem Mut :flower:

Am 27.11. haben wir auch einen Termin in der KiWu. Das entspannt mich auch etwas, dass wir dann Hilfe bekommen.
Ich hoffe natürlich auf ähnliches Glück wie bei dir, aber wie häufig passiert das schon :lol:
Leider kann ich nicht so entspannt sein wie du, da ich diesen Zyklus noch Clomifen genommen habe. Und ich bin gerade mitten in der fruchtbaren Zeit.
Ich habe meinen Freund gestern erst mal gefragt, ob er, wenn es nicht klappt wovon ich ausgehe, mit mir ein paar Cocktails trinken geht. Ich brauche das dann :lol:

Ambassel, dieser Druck von anderen ist schwierig auszuhalten. Alle wissen immer alles besser und kommen mit diesen "tollen" Standardsprüchen wo man denkt "Ja, herzlichen Dank auch. DU musst das ja nicht durchmachen".
Aber wir halten das durch :) Sollen die anderen doch reden!
Unsere Zeit wird kommen :angel:
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Fibro »

Gato ich drücke dir auf jedenfall alle Daumen das du nicht mehr lange warten musst!! Und alles gute für den Termin. Denk einfach daran die haben Ahnung davon und die werden euch helfen! :flower:
:love:
Ja meine story... Meine Freundin sagt schon ich bin ne kleine unbewusste dramaqueen :shifty:

Ich hatte auch einen clomi Zyklus. Einen zweiten hab ich abgelehnt, dass zeug soll wohl nicht ohne sein :crazy: :think:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Benutzeravatar
gatoloco
Beiträge: 612
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 10:39
Wohnort: bei Hannover

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von gatoloco »

Dankeschön :flower:
Irgendwie muss es ja weitergehen :lol:
Ich hoffe nur, die nehmen mich auch ernst. Meine FÄ meinte, wenn das Clomi nicht anschlägt, soll ich eine BS machen lassen. Das werde ich dann alles in der KiWu machen lassen. Mal sehen, was die so sagen.

Dramaqueen :lol: Sowas kommt auch (fast) nur in Filmen vor, was dir passiert ist!
Benutzeravatar
Fibro
Beiträge: 992
Registriert: Donnerstag 8. September 2016, 10:28

Re: Ich hab keinen Bock mehr!!

Beitrag von Fibro »

Dann hoffe ich mal, dass es ein happy end gibt wie im Film :lol:
Aber du hast recht, ich komme mir von meinem Körper auch etwas verarscht vor :D da achtet man über 2 Jahre auf Ernährung, kein Alkohol, nicht mehr rauchen, nimmt medis, Tees etc. Und dann knallt es ausgerechnet im total besoffenen Kopf und einer Schachtel kippen Indus nach der party... Das muss man auch nicht verstehen....
Normal ist das definitiv nicht. aber was ist beim kiwu schon normal!

Genau lass dich ordentlich auf den Kopf stellen :)
Und dann will ich hier bald auch positive Sachen lesen :flower:
Hibbelt seit Mai 2015 , derzeit ÜZ 51 :yawn:
mit Streuselinchen C. *30.11.17 im Herzen
1. ICSI November 2018 negativ
2. ICSI März 2019 negativ
1. Kryo geplant Juli 2019
Antworten