Folsäure

Vom Mönchspfeffer bis zum Kindlein-Komm-Tee, Mineralien und Vitamine sowie Naturheilverfahren bei allen gynäkologischen Problemen
Antworten
lala22
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 13:10

Folsäure

Beitrag von lala22 »

Guten Abend zusammen,

mein Mann und ich befinden uns gerade im 1. ÜZ und wünschen uns ein 2. Kind. Seit Freitag nehme ich das Folsäure-Präparat von Tetesept. Seit Freitag habe ich Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt. Es fühlt sich genauso an wie in meiner ersten Schwangerschaft. Damals dachte ich, dass das normale Schwangerschaftssymptome sind. Nachdem ich jetzt durch die Folsäure die gleichen Wehwehchen habe, glaube ich, dass es an dieser liegt.

Kennt das jemand von euch? Am 14.01. habe ich einen Vorsorgetermin beim FA. Da werde ich auch nochmal nachfragen. Außerdem nehme ich schon seit ein paar Monaten Lavita, welches ja auch 400 Mikrogramm Folsäure enthält. Das dürte ja eigentlich sogar ausreichen, oder?

Danke für eure Erfahrungen und Antworten. :flower:

Liebe Grüße
Lala
08.09.2015: großer L :love:
Es hat geklappt im 4..ÜZ
Bild
SilvaStar
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 20:30

Re: Folsäure

Beitrag von SilvaStar »

Ich nehme seit 2 Wochen Folio Forte ein und habe auch Magen-Darmprobleme. Ich schätze es liegt wirklich daran
💏 seit 05/08
🐈🐈 seit 08/15
💊 frei seit 08/16
👨‍👩‍👧 seit 12/19
TiniS
Beiträge: 2101
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 22:36

Re: Folsäure

Beitrag von TiniS »

Ich nehme Folio nur noch selten (Stille noch,wenn es mir in die Hände fällt nehm ich eine) die meines Wissens 400er sind. Demnach war Folio Forte 800mikrogramm?
Wenn dazu noch die 400 aus dem anderen Präparat kommen,kann ich mir schon vorstellen, dass das zu viel ist.

Wie hoch ist die Magnesiumzufuhr? Das fuhrt bei zu hoher Dosierung zur bestimmten Tages/Ernährungsphase ja auch eher ab...

Ansonsten würde ich mich für ein Präparat entscheiden und das andere ausschleichen/absetzen
Pillenfrei 08/2014 | Hibbelig 09/15 | oh my goodness - positiv !!! 04/2017 NATÜRLICH | verlobt 03/2017 und 08/2017 vollzogen :) 04.01.2018 💙💞 Knirpsi-Liebe Horst-Maria und Klaus-Bärbel
Bild
lala22
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 13:10

Re: Folsäure

Beitrag von lala22 »

Vielen Dank für eure Antworten. Habe mich auch dafür entschieden, nur noch LaVita zu nehmen. Der schmeckt halt auch noch gut :)
08.09.2015: großer L :love:
Es hat geklappt im 4..ÜZ
Bild
lala22
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 13:10

Re: Folsäure

Beitrag von lala22 »

Vielen Dank für eure Antworten. Habe mich auch dafür entschieden, nur noch LaVita zu nehmen. Der schmeckt halt auch noch gut :)
08.09.2015: großer L :love:
Es hat geklappt im 4..ÜZ
Bild
Benutzeravatar
Frenzi
Beiträge: 397
Registriert: Freitag 8. Juli 2016, 12:43

Re: Folsäure

Beitrag von Frenzi »

Oh das ist ja sehr interessant. Ich habe seit Monaten immer wieder Magen Darm Probleme.
Dass das eventuell an der Folsäure liegt habe ich gar nicht bedacht. Passt zeitlich aber irgendwie zusammen :think:
Früher als Halla aktiv
Glücklich mit K. seit Januar 2020
Pepper
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 22. April 2020, 19:02

Re: Folsäure

Beitrag von Pepper »

Hallo zusammen!

Ich denke, ich habe das gleiche Problem: Magen - Darm Veränderungen seit Einnahme von Folsäure und Jod bei Kinderwunsch! Muss ich denn jetzt damit leben? Vielleicht werde ich ja erst in einem Jahr schwanger! Kennt jemand vielleicht ein besser verträgliches Präparat? Oder ist es wohl in Ordnung, wenn ich die Tabletten nur alle zwei, drei Tage nehme? Ich gehe in ein paar Wochen zu meiner Ärztin, da frage ich auch noch mal nach.

Danke und liebe Grüße!
88&90
Hormonfrei und verhütend mit NFP ab April 2020.
Kinderwunsch seit August 2021.
Dornröschen
Beiträge: 653
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 13:30

Re: Folsäure

Beitrag von Dornröschen »

Hallo Pepper,

ich hatte in der ersten Zeit mit der Folsäure auch immer wieder Übelkeit (könnte auch vom Pille absetzen kommen, bin mir da unsicher). Jedenfalls wurde es nach ca. 6 Wochen besser bei mir, meine Frauenärztin hat mir aber trotzdem noch verschiedene andere Präparate mitgegeben, zum Testen. Ich habe mit Avitale angefangen, da war mir wirklich fast ständig übel. Mit Elevit war es nur ab und zu und jetzt mit Femibion ist es ganz weg. Das ist mir nur leider auf Dauer zu teuer, also werde ich es wieder mit Avitale versuchen.

Vielleicht muss man sich da einfach durchprobieren, bis man ein Präparat gefunden hat das man gut verträgt?
♀ 90 & ♂ 93 | 💕 01.20 | ⭐️ 6. SSW 09/21 im 3. ÜZ

4. ÜZ
Pepper
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 22. April 2020, 19:02

Re: Folsäure

Beitrag von Pepper »

Danke, Dornröschen, für deine Antwort!
Ich werde dann mal noch etwas abwarten, vielleicht gewöhne ich mich ja dran. Elevit und Avitale schreibe ich mir auf jeden Fall aber mal auf und probiere die als nächstes aus.

Viele Grüße!
88&90
Hormonfrei und verhütend mit NFP ab April 2020.
Kinderwunsch seit August 2021.
lisa8890
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 14:24

Re: Folsäure

Beitrag von lisa8890 »

Hallo pepper :)
Ich nehm seit Ende letzten Jahres Folsäure+Jod von innonature und hab damit überhaupt keine Probleme.

Lg lisa
Antworten