Fragen zur Gynefix - frisch gelegt!

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts
Antworten
Evi_98
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Fragen zur Gynefix - frisch gelegt!

Beitrag von Evi_98 »

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin seit etwa 2 Wochen pillenfrei und trage seit 8 Tagen die Gynefix. Heute habe ich zum ersten Mal nach dem Faden getastet, und der kommt mir doch ziemlich lang vor. Ich habe beim Tasten ein Bein auf die Toilette gestellt und hatte das Bein im 90-Grad-Winkel, und beim Tasten habe ich quasi sofort nach dem Einführen der Finger den Faden gespürt. Habe ihn dann bis zum MuMu verfolgt, in dem er auch brav verschwand (zumindest denke ich das - habe nicht ewig weiter daran herumgefummelt). Erst dachte ich, die Kette wurde ausgestoßen und liegt da unten, aber anscheinend ist die Kette doch weiterhin im Uterus. Die Kupferperlen habe ich zumindest nicht ertastet. Den MuMu habe ich auch ziemlich schnell erreicht, lag evtl an der Position.

Ist das normal? Haben andere bei euch auch so einen langen Faden? Stören tut er mich eigentlich nicht, nur in den ersten Tagen habe ich immer wieder mal ein Zwicken gespürt - ob das vom Faden kam, weiß ich allerdings nicht.

Und ist so ein langer Faden beim GV störend? Kann der Partner aus Versehen durch zu viel Reibung die Gynefix lockern oder gar herausziehen?

Mein Kontrolltermin ist leider erst nach der 2. Mens in jetzt 7-9 Wochen, das macht der Arzt standardmäßig so. Dauert also noch ein wenig, und das käme mir jetzt albern vor, nur wegen der Fadenlänge extra schallen zu lassen.

Evtl habt ihr da ja mehr Erfahrung? :)

Liebe Grüße
Evi
Evi_98
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Fragen zur Gynefix - frisch gelegt!

Beitrag von Evi_98 »

Hey, ich beantworte meine Frage mal selbst, falls eine andere Gynefix-Trägerin auch mal diese Frage haben sollte :)

Ich war heute beim Frauenarzt, und die Gynefix liegt perfekt. Der Faden war allerdings tatsächlich ein wenig länger als sonst und wurde nachträglich auf 2 cm gekürzt, und am Ende abgerundet, damit er mich hoffentlich nicht mehr piekst.

Der Arzt meinte außerdem, dass in dem seltenen Fall, dass sich die Gynefix löst, normalerweise in den Tagen danach vermehrt Ausfluss auffällt und die Kette dann zwischen den Schamlippen auftaucht, sie also normalerweise vollständig herauskommt.

Liebe Grüße an euch!
Antworten