1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts
Benutzeravatar
Tortentante
Beiträge: 156
Registriert: Mittwoch 2. September 2020, 08:04

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von Tortentante »

Krachbum hat geschrieben: Mittwoch 23. September 2020, 09:05 Ich finde die Kurve sieht total normal und nicht auffällig unruhig aus. Aber klar wartet man sehnsüchtig auf die allererste ehm ;) Ich drück die Daumen!
Tatsache?
Na dann ist es wohl gut, wenn man das von erfahrenen Anwenderinnen hört. Danke Dir.

Ich kann mir vorstellen, wenn man nur die "schönen" Beispielkurven sieht (und klar müssen sie schön sein, damit sich das, was man an denen erklären oder darstellen will auch gut hervorhebt) und man vielleicht auch bei anderen viel sieht, wo vermeintlich wenige on diesen 0.2 runter, 0.25 rauf-Hopsern drin sind, dann sieht die erste eigene vermutlich für die meisten Neulinge 'doof' aus.

Danke nochmal
"Patience and perseverance have a magical effect before which difficulties disappear and obstacles vanish." (J. Q. Adams)

Der werdende Glückszyklus
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4445
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von Krachbum »

Gerne doch :flower:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
NeuHier2ec8186
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2020, 18:33

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von NeuHier2ec8186 »

Langsam ist es zum verzweifeln... Mein erster Post pill Zyklus hat sage und schreibe 127 Tage gedauert und der darauf gefolgt Zyklus dauert jetzt ebenfalls schon 71 Tage...
Für mich sieht das einfach nur nach großem Zickzack her... Frustrierend

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ty ... nd9oAOGUwb
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von Miss Sunshine »

Hallo,

ja ich verstehe, dass du kurz vorm Verzweifeln stehst. Aber ich bin mir sicher, dass es mit der Zeit besser wird. Leider ist das erste Jahr oft chaotisch.

Wie misst du denn? Wo und wie lange?

Hast du Schichtdienst oder warum misst du zu so unterschiedlichen Zeiten?

Leider sind deine Klammern nicht korrekt. Es wird nur geklammert wenn ein Störfaktor vorlag und der Wert nach oben aus dem TL Niveau herausragt. Du hast einige Werte geklammert, die niedriger oder gleich zu vorangegangenen Werten waren. Das geht leider nicht. Ich denke ich würde jetzt erstmal so wenig klammern wie möglich. Dein Körper muss sich erstmal einpendeln und dann wird es mit der Zeit einfacher.

Viele Grüße!
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
NeuHier2ec8186
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2020, 18:33

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von NeuHier2ec8186 »

Danke für die liebe Antwort!
Ich habe immer dann geklammert, wenn ich nachtschicht hätte. Genau, ich bin im Schichtdienst, das erschwert das messen etwas... Ich würde so gerne 'unterstützen', nachhelfen... Habe eine Zeit Mönchspfeffer genommen, was ich dann aber abgesetzt habe weil ich gelesen hatte, dass es auch den Zyklus verlängern könnte.. Die Einnahme von homöopathischen Mitteln wird aber auch teils dadurch erschwert, dass manche Sachen kombiniert vor bzw. nach dem Eisprung genommen werden sollen und da ich mit meiner Kurve überhaupt nichts erkenne, habe ich es bisher bleiben lassen..
Ich messe übrigens vaginal, 5 Minuten..
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von Miss Sunshine »

Ich würde da aktuell auch noch nicht eingreifen und ohne Rücksprache mit dem Arzt etwas nehmen. Ich weiß abwarten ist immer schwer aber ich bin mir sicher, dass sich dein Körper relativ zeitnah selbst einpendeln wird.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
digamma
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 24. Juli 2020, 10:13

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von digamma »

Hey :)

ich dachte, ich äußere auch mal meine Erfahrung..
Ich habe am 04.07. meine Pille abgesetzt und mein erster Zyklus war soweit ganz gut, ich habe keine großen Nebenwirkungen gespürt und die Libido in Richtung Eisprung - oha !! :love: :mrgreen:
ABER - nach dem Eisprung hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen und zwar jeden Tag. Und 2 Tage vor der Mens kam Durchfall dazu, der ziemlich schlimm war, das war nicht schöön.. Aber mit dem Einsatz der Mens waren diese Symtome zum Glück wieder weg und danach hatte ich sie auch nicht mehr vor der Mens.
Insgesamt waren meine ersten beiden Zyklen recht ähnlich.
Die beiden Zyklen danach waren aber ziemlich chaotisch, ein einziges Auf und Ab und kein Eisprung. Meine Mens hat relativ normal eingesetzt, ich war aber relativ schlecht gelaunt - nicht launisch, sondern eher etwas depressiv.
Jetzt bin ich im 5. Zyklus und hoffe doch sehr auf einen Eisprung, meine Laune hat sich die letzten Tage wieder gebessert und meine Haut sieht jetzt auch viel besser aus, die war vor allem die letzten beiden Zyklen durchgängig sehr schlecht.
Auch mein Haarausfall wird ein bisschen besser. Ich muss zugeben, ich habe schon immer Haarausfall, aber nach Absetzen der Pille wurde der gefühlt doppelt oder dreimal so viel. Mittlerweile wird es zum Glück wieder weniger :)

Falls ihr interessiert seid, ist hier noch der Link zu meinen Kurven:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/0Q ... TspzmQpAxP

Ich verfolge das Forum schon länger und finde es super, andere Erfahrungen nachzuverfolgen und vor allem auch in der Auswertung immer mehr dazuzulernen.

Lieben Gruß,
Ela :flower:
NeuHier21a9f81
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2020, 11:10

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von NeuHier21a9f81 »

Ich bin mittlerweile im Tag 56 nach Absetzen der Pille und meine Periode lässt noch auf sich warten. Bisher hab ich bis auf ein paar Pickel und unerträgliche juckende Kopfhaut und Schuppen (sieht man glücklicherweise nicht arg) keine Veränderung festgestellt. Außer, dass meine Brüste etwas kleiner geworden und nicht mehr druckempfindlich sind. Ab wann sollte ich bezüglich der ausbleibenden Periode zum Arzt gehen? Bzw würde dieser überhaupt etwas tun?
Benutzeravatar
Seety
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 4. November 2020, 18:48

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von Seety »

NeuHier21a9f81 hat geschrieben: Mittwoch 9. Dezember 2020, 11:12 Ich bin mittlerweile im Tag 56 nach Absetzen der Pille und meine Periode lässt noch auf sich warten. Bisher hab ich bis auf ein paar Pickel und unerträgliche juckende Kopfhaut und Schuppen (sieht man glücklicherweise nicht arg) keine Veränderung festgestellt. Außer, dass meine Brüste etwas kleiner geworden und nicht mehr druckempfindlich sind. Ab wann sollte ich bezüglich der ausbleibenden Periode zum Arzt gehen? Bzw würde dieser überhaupt etwas tun?
Wann hast Du denn Deinen nächsten Kontrolltermin? Leider kommt es ja nicht so selten vor, dass Zyklen nach dem Absetzen der Pille alles andere als regelmäßig sind. Momentan also noch gar kein Grund zur Beunruhigung. An deiner Stelle würde ich noch ein paar Monate warten, bevor Du zum Arzt gehst. Auf dieser Seite von myNFP sind noch ein paar Zahlen zu deiner Situation: https://www.mynfp.de/pille-absetzen
NeuHier21a9f81
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2020, 11:10

Re: 1. Post Pill Zyklus - Eure Erfahrungen?

Beitrag von NeuHier21a9f81 »


Wann hast Du denn Deinen nächsten Kontrolltermin? Leider kommt es ja nicht so selten vor, dass Zyklen nach dem Absetzen der Pille alles andere als regelmäßig sind. Momentan also noch gar kein Grund zur Beunruhigung. An deiner Stelle würde ich noch ein paar Monate warten, bevor Du zum Arzt gehst. Auf dieser Seite von myNFP sind noch ein paar Zahlen zu deiner Situation: https://www.mynfp.de/pille-absetzen
Den habe ich eigentlich erst im Sommer, aber durch das Pille absetzen hatte mir meine FA angeboten, auch eher wiederzukommen. Wenn meine Periode in einem Monat noch nicht wieder gekommen ist, werde ich mal hingehen. Danke für die Antwort, das beruhigt mich erstmal. Ich gebe meinem Körper Zeit, weil diese wird er nach 8 Jahren Pille wohl brauchen..
Antworten