Seite 342 von 347

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Dienstag 18. September 2018, 13:16
von mischmasch1812
Danke Emmea, hoffentlich bleibt das auch so. Mal sehen :-)

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:08
von Dalilah
Huhu,

ich habe Ende Juni die Pille abgesetzt und begonnen Temperatur zu messen und ZS zu kontrollieren. Auf die App und das Forum hier bin ich aber erst jetzt gekommen. Aus Interesse habe ich die Daten der ersten Zyklen mal nachgetragen.

Im ersten Zyklus konnte ich keinen ZS wahrnehmen und die Temperatur hat von Anfang bis Ende Sprünge auf und ab gemacht. Gehe ich dann recht in der Annahme, dass es ein anovulatorischer Zyklus gewesen sein müsste?

https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/as ... JjtPX72Inf

Seitdem hat es sich sehr schön reguliert, alle weiteren Zyklen waren bislang auswertbar und auch die Länge hält sich mit 23-27 Tagen in Grenzen. Ich hatte mir nach 12 Jahren Pille schlimmeres ausgemalt ^^.

Abgesetzt habe ich übrigens weil meine FA in Rente gegangen ist, und die neue FA ziemlich entsetzt darüber war, dass man mir (bei starkem Übergewicht) überhaupt eine Pille verschrieben hatte ...

So wirklich deutliche Veränderungen an meinem Körper sind mir seit dem Absetzen aber nicht aufgefallen, weder negative noch positive. Nur meine Regel, die als Abbruchblutung durch die Bank nur 3 Tage dauerte (also ein Tag mit wenig, einer mit normaler Stärke und wieder einer mit wenig) hat sich Zu Beginn des zweiten Zyklus direkt auf 4 und beim 3+4. Zyklus auf 5 Tage verlängert. Aber damit lässt sich ja durchaus leben.

Auf jeden Fall geht es mir erstmal sehr gut mit der Entscheidung, und ich hoffe, dass es so weiter geht.

Schöne Grüße,
Dalilah

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 08:55
von Aoife
Hallo Dalilah,

schön, dass zu hergefunden hast und dass du dich mit deiner Entscheidung wohl fühlst :thumbup:

Ich denke auch, dass dein erster Zyklus postpill anovulatorisch war. Aber das ist ja durchaus nichts ungewöhnliches nach absetzten der Pille.
Es freut mich, dass die anderen Zyklen so gut verliefen :)

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:48
von Lotti2013
Hallo!
Freut mich sehr, dass du zu einer natürlichen Verhütung gefunden hast.

Dalilah hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:08
Abgesetzt habe ich übrigens weil meine FA in Rente gegangen ist, und die neue FA ziemlich entsetzt darüber war, dass man mir (bei starkem Übergewicht) überhaupt eine Pille verschrieben hatte ...

Ich finde es super, dass dich deine neue FA auf die möglichen NW bei hormoneller Verhütung und Übergewicht hingewiesen hat. Ich denke, das wird immer noch zu wenig gemacht. Wenn dann noch Rauchen und wenig Bewegung dazu kommt können Thrombose und Lungenembolie schnell mal lebengefährlich werden, oder gar einen Schlaganfall ... :thumbdown:

Und auch ich denke, dass der erste Zyklus anovulatorisch war!

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 09:01
von marawisc
Hallo,
ich bin auch in meinem ersten Zyklus post-pill nach 2 1/2 Jahren Pille. Bin 21 und Studentin :D
Der Zyklus ist jetzt seit heute ausgewertet, allerdings bin ich mir trotzdem unsicher ob wirklich ein Eisprung war, weil die Temperatur heute nur ganz knapp über der Hilfslinie lag und und zuvor auch einmal darunter gefallen ist, wodurch der Zyklus dann mit Ausnahmeregel 2 ausgewertet wurde. Heute morgen bin ich aber auch früher aufgewacht weil ich mit offenem Mund geschlafen habe, was ich normalerweise eigentlich nicht mache. Habe dann noch ca. 10 Minuten meinen Mund zugemacht und bin ruhig liegen geblieben und hab erst dann gemessen. :D Will mich die ersten Zyklen eh noch nicht freigeben und erstmal nur beobachten aber wüsste schon gerne ob ich wirklich direkt im ersten Zyklus post-pill meinen Eisprung jetzt hatte. Meint ihr, dass der Eisprung jetzt schon war oder ist die Auswertung doch zu knapp?
https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/n8 ... 8D7HCZT87V
Hoffer der Link funktioniert :)
Danke schonmal!! :flower:

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Dienstag 16. Oktober 2018, 07:27
von mischmasch1812
Guten Morgen zusammen, ich muss mich mal bei euch ausheulen. Ich bin jetzt in meinem zweiten Zyklus und wahrscheinlich 8 Tage nach der ehm schon wieder am Ende. Alle Anzeichen deuten drauf hin. Gestern Abend kurzes Ziehen/Mittelschmerz, heute zieht es auch schon wieder und das Eindeutigste Zeichen, die Temperatur ist gefallen... :-(

Ehm's waren "relativ" spät, sodass die Zyklen an sich ja nicht zu kurz sind. Aber nur 7 Tage nach ehm... Ist das nicht ein wenig kurz?

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Dienstag 16. Oktober 2018, 07:52
von _SummerBreeze_
mischmasch1812 hat geschrieben:
Dienstag 16. Oktober 2018, 07:27
Ehm's waren "relativ" spät, sodass die Zyklen an sich ja nicht zu kurz sind. Aber nur 7 Tage nach ehm... Ist das nicht ein wenig kurz?
Kurze Hochlagen sind PostPill keine Seltenheit :flower: Ich meine, es steht zu diesem Thema auch etwas im Wissensteil. Zudem ist nach meinen Informationen oftmals die Hochlage tendenziell kürzer, wenn die Tieflage länger war. Ich sehe deshalb derzeit keinen Grund zur Sorge und würde erst einmal die nächsten Zyklen abwarten.

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Dienstag 16. Oktober 2018, 08:30
von mischmasch1812
Danke SummerBreeze. Dann mache ich mir darüber erst einmal keine großen Gedanken. Mal sehen, wie sich das alles entwickelt.
Jetzt kam auch noch hellbrauner ZS dazu. In schönster S+ Qualität. Aber da die Temperatur auch runter gegangen ist, dürfte das ja als Schmierblutung eingestuft werden können oder?

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Mittwoch 31. Oktober 2018, 10:34
von JuliaPaGlä
Hallo an Alle :wave:
ich möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin neu, heiße Julia und bin ab Morgen nach 12,5 Jahren Pillenfrei.
Ich hoffe ich habe mich gut vorbereitet. Ich habe das Buch gelesen, habe das Arbeitsheft durchgeübt und habe mich heute hier angemeldet und die App runtergeladen. Beim Thermometer kaufen habe ich mich schwer getan. Habe jetzt eins und mal sehen ob es das ist was mir gefällt.

Jetzt bin ich erstmal gespannt wie meine nächsten Wochen und Monate werden und ob es wirklich (wie von meiner Endokrinologin gesagt) das Absetzten keine Auswirkung auf meine Schilddrüsenunterfunktion hat.
Achso, der Grund für die Veränderung:
1. Ich habe das Gefühl meinen Körper kaum zu kennen
2. Die Pille macht mich fertig (Libido, Gewicht, Hautirritationen)
3. Ab nächsten Sommer kann ich mir eine Schwangerschaft vorstellen

Also dann, erstmal genug von mir. Morgens gehts los :crazy:

Re: Der post-pill Plauderfaden

Verfasst: Mittwoch 31. Oktober 2018, 12:24
von _SummerBreeze_
@mischmasch1812:
Ja, genau, nach abgeschlossener Auswertung ist das als Schmierblutung einzuordnen.

@JuliaPaGlä:
Herzlich willkommen! Das klingt doch nach einer super Vorbereitung :thumbup: Ich wünsche dir viel Freude mit NFP.