Studium mit Kind (ern)

Der Treffpunkt für Themen rund um Kind, Elternschaft und Erziehungsfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Tilla
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Tilla » Donnerstag 7. Februar 2019, 21:41

Puh, bei so ner langen Anfahrt ist das natürlich nochmal was anderes! Da bist du ja so oder so fast den ganzen Tag weg! Ich weiß zumindest dass ich im Notfall auch in max. halben Stunde Zuhause bin. Wie machst du das denn mit deiner Prüfung am Samstag? Nimmst du dein Baby mit?
Viel Erfolg auf jeden Fall!

Ich studiere Friedens- und Konfliktforschung :) So arg viel fehlt mir auch gar nicht mehr. Die größte Herausforderung ist grade die suche nach einem auslandspraktikum und dann die Organisation. Mein Freund würde dann mit ins Ausland kommen und währenddessen elternzeit nehmen. Ich freue mich darauf, habe aber auch noch etwas Respekt. ist schon was anderes als nur für mich allein verantwortlich zu sein... war jemand mal mit Kleinkind länger im Ausland?

Happiness2018
Beiträge: 163
Registriert: Sonntag 17. September 2017, 11:23

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Happiness2018 » Samstag 9. Februar 2019, 22:40

Oh, das hört sich interessant an, Tilla. :thumbup: wohin geht es denn für euch ins Ausland? Das wird bestimmt super spannend. Aber ja, Respekt hätte ich davor auch..

Meine Prüfung heute war ganz okay. Mein Freund ist mitgefahren und war dann während der Zeit der Prüfung mit dem Kleinen in der Stadt, was zum Glück auch gut geklappt hat. Ich hoffe, dass es zum Bestehen gereicht hat. Die Zeit war viel zu knapp :?
Bild

Kanzona
Beiträge: 627
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 14:49

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Kanzona » Sonntag 10. Februar 2019, 08:10

Hey ihr lieben ich Steck mitten in der Forschungsarbeit und schreibe immer von 20-24 Uhr 🙈 vorher komm ich zu nichts 🙅‍♀️

Tills echt toll mit dem Auslandssemester. Das wird bei uns auch angeboten aber ich hatte im B.a schon eins daher nehme ich es jetzt nochmal auch wenn ich Mega Lust hätte

Happiness: wann bekommst du das Ergebnis ?
Ich hörte Freitag eins bekommen sollen aber natürlich Sitz ich jetzt auf heißen Kohlen
Seit 28.5.18 verliebt in unsere Prinzessin💞💑

Happiness2018
Beiträge: 163
Registriert: Sonntag 17. September 2017, 11:23

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Happiness2018 » Montag 11. Februar 2019, 20:16

Das hört sich echt anstrengend an, Kanzona. :?
Worüber schreibst du denn? Und ist dein Ergebnis mittlerweile eingetrudelt?
Bei uns kann das Ergebnis innerhalb einer Woche online sein aber es kann auch bis zu sechs Wochen dauern.. wir bekommen da vorher nicht gesagt, bis wann die Ergebnisse online gestellt werden. Jetzt heißt es halt abwarten :yawn:
Bild

Lanitita
Beiträge: 230
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 19:59

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Lanitita » Dienstag 19. Februar 2019, 18:05

Hallo in die Runde,
Ich wollte mich schon seit längerer Zeit mal in diesem Faden melden. :)
Ich bin 30 Jahre alt, Mama von einem 3 jährigen Jungen aka Rakete und einer 9 Tage alten Räuberprinzessin.
Vor knapp 3 Jahren habe ich mein Studium im Gesundheitsmanagement angefangen, da war die Rakete 8 Monate alt und habe hier gerade meinen Antrag für meine Bachelorarbeit liegen. Denn Baby Nummer 2 ist so passgenau am ersten Tag der Semesterferien zur Welt gekommen...hätte man nicht besser planen können. ;) Dazu muss man sagen, dass wir fast ein Jahr probiert haben ein 2. Kind zu bekommen.
Ich habe hier viel quer gelesen und musste feststellen, dass mein Studium bisher mit Kind echt "easy" zu meistern war. Meine Studienordnung sieht vor, dass die Studierenden mindestens 2 Jahre im Gesundheitswesen gearbeitet haben müssen und somit ist es dafür angelegt, dass die Studierenden berufstätig sind. Heißt ich hatte bisher alle 2 Wochen freitags und samstags von morgens bis abends Uni und im nächsten Semster nur 6 Präsenztage. Also egtl ziemlich Kinderfreundlich. Zudem habe ich Oma und Opa, die gerne auf ihren Enkel an den Tagen aufgepasst haben.
Zum Studium habe ich mich entschieden, da mir als frisch Mama ehrlich gesagt der geistige Input fehlte. Und: Mein Job als Intensivkrankenschwester ist ein extrem familienunfreundlicher Job. Da muss sich dringend was ändern, hin zu: Keine Nächte, keine Wochenenden, keine Feiertage arbeiten!
Achja: Ich bin glücklich verheiratet, mein Mann, 38 J., schlägt mit einem gut bezahlten 80h/Woche Job zu Buche. Auch im Gesundheitswesen tätig, gilt auch für ihn das Ziel für ein familienfreundlicheres Leben: Keine Nächte, keine Wochenenden, keine Feiertage. Und so unterstützen wir uns, so gut wie es geht.
Ich würde gerne nächstes Jahr mit einem Master beginnen, sodass beide Kids in die Kita können. Und in dem Jahr Studienpause wollen wir die Jobsituation von meinem Mann ändern. Achja...ich habe 2 Jahre Elternzeit :)
Soooo....gaaanz viel von mir. Ich versuche mal die Tage hier etwas mehr in die aktuellen Themen einzusteigen :)
🤘 Every Superhero needs a Sidekick!🤘
👪🤰Only Child expiring: ❤10-02-2019❤

Bild

Tilla
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Studium mit Kind (ern)

Beitrag von Tilla » Dienstag 19. Februar 2019, 19:31

Hallo und erst mal herzlichen Glückwunsch, Lanitita!!
Die Pflege ist wirklich nicht sehr familienfreundlich, was Arbeitszeit angeht. Meine Schwester ist OTA und gefühlt lebt sie für ihre Arbeit...

Kanzona und happiness, habt ihr schon Ergebnisse von den Prüfungen?
Ich habe Donnerstag noch eine Klausur und bin so semi-gut vorbereitet...

Unser wunschziel für mein auslandspraktikum wäre Dakar im Senegal. Wir waren beide schon mal dort und die Familie meines Freundes wohnt nicht all zu weit weg. Eine praktikumsbewerbung ist fast fertig! Ich hoffe sehr, dass die mich nehmen.

Antworten