Umfrage Kinderschuhe

Der Treffpunkt für Themen rund um Kind, Elternschaft und Erziehungsfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
calui83
Beiträge: 1320
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 23:28

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von calui83 » Samstag 27. April 2019, 23:13

Also ich kaufe Schuhe im Fachhandel mit Beratung für Kinderfüße. Er probiert an und je nachdem was ihm gut passt (und gefällt) kaufen wir. Das waren bisher hauptsächlich Pepino von Ricosta und jetzt bei den aktuellen Halbschuhen sind es Lurchi von Salamander. Preislich bewegt man sich pro Paar zwischen 50 und 80 Euro.
Da er in den Naturkindergarten geht wird er noch ein zweites Paar Halbschuhe für den Kindergarten bekommen, da die Kleidung dort einfach zu schmutzig wird.

Schuhe kaufe ich gerade für den sich entwickelnden Kinderfuß nur neu. Auch das Baby wird neue, eigene Schuhe bekommen wenn es laufen kann.
Filmausschnitt: Die sichere Geburt. Wozu Hebammen?
Interview mit der Regisseurin.

Bild

Bild
Eine Tochter (* 2001) & ein Sohn (* 24.06.2016) | Hormonfreie Verhütung seit 2007

Benutzeravatar
Schlummi
Beiträge: 678
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 20:43

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von Schlummi » Sonntag 28. April 2019, 11:23

Schuhe sind einige der wenigen Sachen, die ich wirklich nur neu kaufen würde fürs Kind!
Gerade weil die Füße sich noch entwickeln, ist es nicht gut, wenn das Fußbett von einem anderen Fuß bereits eingelaufen ist.

Kaufen meistens SuperFit, weil die gut passen oder Naturino. Anfangs haben wir uns im Geschäft beraten lassen, inzwischen messen wir selbst und kaufen online, wenn man da aufpasst kann man da auch mal Schnäppchen machen. Die Naturino Turnschuhe z.B. haben wir aktuell über Limango für 34,95€ pro Paar, was für Naturino ja geschenkt ist.
Unser kleines - inzwischen großes - perfektes Wunder wurde am 13.08.2014 um 8.51 Uhr auf die Welt geholt (KS) und wir sind so verliebt.

Bild

melly2100
Beiträge: 275
Registriert: Montag 4. April 2016, 22:25

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von melly2100 » Sonntag 28. April 2019, 17:21

Sabanja hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 13:50
Bei Barfußschuhen gibt es das Problem mit dem angepassten Fußbett nicht :)
Mir gehts da nicht nur ums Fußbett. Finde es generell problenatisch gebrauchte Schuhe zu kaufen, weil man wenigstens hochwertige Lederschuhe nicht waschen kann, im Gegensatz zur Kleidung. 1x getragen oder so ok, aber das ist für mich schon das Höchste der Gefühle, sonst nur neu.
Glückliche Mami von Jonas, *2.2.2015

Mauzi87
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 21. März 2013, 15:41

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von Mauzi87 » Sonntag 16. Juni 2019, 16:14

Ich hab mal eine Frage zu den Wildlingen, hier gab es doch auch ein paar Anhänger davon...
Ist es normal und richtig, dass die Schuhe vorne so breit sind?
Auf der Homepage von den Wildlingen habe ich wohl gelesen, dass Füße in Barfußschuhen gerade vorne mehr Platz in der Breite brauchen, weil sie sich natürlicherweise mehr spreizen. Mir kommt das aber schon extrem breit vor und ich habe Sorge, dass unser Sohn dann darin hin- und herschlackert.
Vielleicht hat hier ja jemand Ahnung davon?!
Bild

Mauzi87
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 21. März 2013, 15:41

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von Mauzi87 » Sonntag 16. Juni 2019, 20:18

Danke für deine Antwort!
Das klingt ja eigentlich ganz gut. Ich frage mich nur, ob man dann überhaupt noch zwischen Barfußschuhen und normalen Schuhen wechseln kann, weil sich der Fuß ja mit der Zeit verändert. Man braucht ja z.B. auch Ersatzschuhe (bei uns z.B. für Bauernhof o.ä.). Da will ich ihm ja nicht die guten Wildlinge anziehen :?
Bild

Mauzi87
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 21. März 2013, 15:41

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von Mauzi87 » Sonntag 16. Juni 2019, 21:37

Da hat man es als Erwachsener wohl leichter. Man geht vorsichtiger mit den Schuhen um und weiß, ob sie bequem sind oder nicht...
Bild

Benutzeravatar
esieba
Beiträge: 928
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 20:23

Re: Umfrage Kinderschuhe

Beitrag von esieba » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:46

Ich kaufe ausschließlich in ausgewählten Geschäften, fahre dafür extra in die Stadt, weil ich weiß wie wichtig ordentliche Schuhe sind, die meinem Kind passen (Breite und Länge). Die Füße werden dort ausgemessen, nicht nur nach Länge. Die Sohle soll möglich biegsam sein und der Schuh muss zum Fuß passen, nicht jeder Schuh passt auf jeden Fuß. Mein Sohn hat einen sehr hohen Rist.
Einmal habe ich Schuhe blind bestellt und beide hatten Schmerzen beim Gehen und Anziehen. :crazy:

Pro Schuh geben wir schon 60-80€ aus und es muss halt immer ein Ersatzpaar auch sein. :roll:
Bild 🐇l 27 l 28 l Wiffzack 06/16 l Zuckerpuppe 10/17

Antworten