Hormonspiegeluntersuchung aber kein Eisprung

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
Antworten
Julchn
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. Februar 2017, 23:33

Hormonspiegeluntersuchung aber kein Eisprung

Beitrag von Julchn » Montag 15. April 2019, 23:37

Hallo zusammen,
Ich bin 31, im 7 ÜZ KiWu https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/sH ... 9kIxvV8h0H
und habe davor schon 2 Jahre nfp zur Verhütung gemacht.
Da ich im letzten halben Jahr aber mehrmals Zwischenblutungen hatte und meine HL eher nur 9-12 Tage dauert, war ich jetzt vor 2 Wochen bei meiner FA zum durchchecken. Der Ultraschall war unauffällig. Aber Sie hat nun ein Zyklusmonitoring veranlasst, allerdings nur den Hormonspiegel, keine Ultraschalls. Ausserdem werden meine Schilddrüsenwerte geprüft. Bisherige Info zu letzteren ist ein starker Eisenmangel, TSH Wert erfahre ich erst morgen.
Tja und eigentlich dachte ich, dass ich dann für den Hormonspiegel letzte Woche zur FA zum Blutabnehmen gehen werde. Allerdings war und ist weit und breit kein ES zu entdecken, sonst so zwischen ZT 22 und 26 gewesen. Stattdessen einige überraschende tiefere Werte (ZT 25-29).
Mir scheint so, dass ausgerechnet dieser Zyklus vermutlich anovulatorisch ist und gar kein Eisprung mehr stattfindet. Als ob mein Körper was geahnt hätte. Blöderweise hab ich am Wochenende zwei mal nicht messen können, da ich unterwegs war und mein Thermometer vergessen hab... :crazy: von den Symptomen und dem Wert heute könnte da aber tatsächlich ein ES stattgefunden haben.. Aber so richtig passen tut es mit dem SH nicht...
(Meine vorherigen Hilfslinien lagen immer zwischen 36,4 und 36,6.)
Soll ich nun in den nächsten Tagen trotzdem zum Blutabnehmen gehen? Kann das vllt auch für eine Diagnose hilfreich sein? Oder besser abwarten und gucken ob doch noch was passiert und ausgewertet werden kann und dann Blut abnehmen lassen wenn eine eindeutige Hochlage erkennbar ist?

Also falls jemand von euch einen Tipp oder Ratschlag wegen der Blutabnahme und dem Hormonspiegeln hat, wäre ich sehr dankbar! :)
Lg Jule

PS: Bei mir schleicht sich grundsätzlich die Frage ein, ob sich, seit wir den Kinderwunsch aktiv verfolgen, meine Zyklen mehr und mehr komisch entwickeln. Ich denke da direkt an unbewussten Stress als Einflussfaktor. Außerdem nehme ich seit August Folio Forte und frage mich, ob das neben meiner schlimmen Haut noch andere Auswirkungen haben könnte?
Früher hatte ich eine Zykluslänge von 30-35 Tagen mit der ehM am 22.-25 ZT. ( also schon immer ne knappe Hochlage von 9-12 Tagen) Die letzten 7 Zyklen, also die ÜZ mit KiWu waren aber schon bei 35-40 ZT mit der ehM zwischen dem 22. und 30. ZT.

Antworten