Wo ist die 1. Höhenmessung?

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
AH80
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 12:10

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von AH80 » Mittwoch 9. Mai 2018, 15:47

<t>@ iSprung: danke für deine "Hinweise". Ich gebe mein Bestes die Klammeregeln zu verstehen und umzusetzen und ich habe mir dazu natürlich auch die Zusammenfassung von Krachbum angesehen und mich ausführlich damit beschäftigt. Trotzdem fällt es mir. Wie sicherlich vielen im Forum nicht leicht und deshalb ist es auch legitim nach Hilfe oder Unterstützung zu fragen. Ich dachte dafür ist das Forum da!
@ Libby: Vielen Dank für deine hilfreichen Hinweise!!!!

iSprung
Beiträge: 3345
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von iSprung » Donnerstag 10. Mai 2018, 09:06

Ja, klar ist das Forum zum Helfen/Nachfragen da. Aber nicht ohne Voraussetzung einer gewissen Vorkenntnis der Nutzerinnen und nicht als Auswertungsservice. Wenn Du meine "Hinweise" ernsthaft abgearbeitet hättest, wärst Du effektiv auf genau den Punkt gekommen, den Libby dann schon dargelegt hatte. (Keine auswertbare ehM und kein Umschwung irgendeines der Östrogenzeichen - also überhaupt kein Grund, einen Eisprung anzunehmen.) Dass es der Weg des geringeren Widerstandes ist, das einfach so heruntergebetet zu bekommen, weiß ich.

Die Diskussion zum Klammern erübrigt sich in Teilen auch, weil Krachbum hier (viewtopic.php?f=52&t=15154#p486541) schon erklärt hat, dass Messwerte, die aus dem regulären Tieflagenniveau nicht herausragen, nicht geklammert werden dürfen. Also genau der Punkt, den Libby dann nochmal ausgeführt hat, wurde Dir hier in diesem Faden persönlich schon erklärt. Keine Ahnung.

Ich verweise abschließend noch auf die Hinweise von Christian zum Eröffnen von Threads im Kiwu-Kurvendiskussionsforum: viewtopic.php?f=52&t=8234

-V-
Beiträge: 6378
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von -V- » Donnerstag 10. Mai 2018, 09:30

Generell wünschen wir uns hier einen konstruktiven und freundlichen Umgang miteinander. Es schadet auch gar nicht, wenn man etwas etwas mehr Geduld aufbringt oder Sachen nochmal erklärt, wenn sie noch nicht verstanden worden sind. Es besteht auch keinerlei Verpflichtung auf Fragen zu antworten, wenn sie einem zu trivial erscheinen. Wenn das alles so selbsterklärend und einfach wäre, bräuchte man gar kein Forum.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Samstag 19. Mai 2018, 16:28

BildBild
Huhu, ich brauche etwas Hilfe, da meine Kurve echt komisch ausschaut. Zwar ist sie sogar automatisch auswertbar, aber irgendwie kann die Auswertung nicht passen. Könnte noch ein zweiter ES stattgefunden haben oder könnte der ausgewertete nur ein ES-Versuch gewesen sein?

https://www.mynfp.de/freigabe/goqxm2c3o ... c9ppnou1x1

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4279
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Krachbum » Samstag 19. Mai 2018, 17:30

Was findest Du denn komisch? Passt doch alles und es wurde regelkonform ausgewertet.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #52

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Samstag 19. Mai 2018, 19:00

Dachte mir schon, dass ich weiter ausholen hätte sollen... ;-)

Also, die Kurve sagt 1hM an ZT 17, also ES zw. ZT 15 und 18.
Nun bin ich schwanger, aber beim ersten FA-Termin passte das Bild nicht zum ausgewerteten ES (demnach hätte ES später sein sollen). Suche jetzt nach dem Strohhalm, an dem ich mich noch festhalten kann bis das Gegenteil bewiesen ist. Daher meine Frage, ob es sein kann, dass der ES doch später war oder vielleicht ein zweiter stattgefunden hat. Vor allem auch, weil ja der Anstieg recht seltsam / zackig und auch der Anfang der hochlange sehr instabil war....

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4279
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Krachbum » Samstag 19. Mai 2018, 19:13

Ahhhh, verstehe! Es kommt ja nicht nur auf den Zeitpunkt des ES an, sondern auch auf den Zeitpunkt der Einnistung. Da gibt es schnelle und auch langsame Eier.
Hinzu kommt, dass eine Vermessung via US auch nicht zu 100% genau ist. In diesem frühen Stadium machen wenige Millimeter schon einiges aus.

Wie groß ist denn die Differenz? Also welchen ET hat dein Arzt bestimmt? Und zu welchem Zeitpunkt hattest du den Termin?

Die Auswertung sieht soweit richtig aus. Die ehm könnte aber auch 2 Tage später sein. Bzgl. des LH-Tests sagt man, dass der ES 24 bis 36 Stunden nach positivem Test stattfindet.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #52

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 06:59

War bei 6+5. Er meinte eher 6+1 und selbst das wäre großzügig. Also passender wäre eine Woche zurück. Habe im Internet gelesen, dass eine Fruchthöhle mit 10mm durchschnittlich für 5+6 spricht, aber zwischen 4+4 und 7+0 die mögliche Spannbreite ist. Würde gerade noch reinpassen, aber.... in meiner ersten Schwangerschaft könnte man bereits bei 5+4 die Herzaktion sehen, da war aber auch die Kurve sehr viel eindeutiger :thumbup:
Tja, hilft alles nix, abwarten und Tee trinken... hatte gehofft man könnte in meiner Kurve auch einen späteren ES interpretieren.... Oder könnte es auch sein, dass die Verzögerung noch aufgeholt werden kann? Aaah, ich suche den Strohhalm :lol:
Am US-Gerät wird es kaum gelegen haben, mein FA ist ziemlich modern ausgestattet...

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 07:03

@Krachbum vielen Dank auf jeden Fall für deine Mühe und deine lieben Worte :flower:

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4279
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Krachbum » Sonntag 20. Mai 2018, 07:46

Wenn ich mich jetzt nicht total verrechne, bist Du heuteerst bei 6+5 (Ende 7. SSW)...
Anfang 7. SSW entrspricht 6+0.
Die ehm entspricht ja Anfang 3. SSW also 2+0.
Hast Du Dich einfach verrechnet?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #52

Antworten