Wo ist die 1. Höhenmessung?

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 07:57

Echt? Heute 6+5? Das wären ja schon mal 2 Tage weniger :clap:
Aber bezogen auf welchen ES-Tag dann? 16.04.?

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4279
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Krachbum » Sonntag 20. Mai 2018, 08:00

So wie Du jetzt ausgewertet hast :thumbup: :flower:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #52

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 11:04

Cool, d.h., wenn ich ZT 17 einfach ausklammere bin ich beim FA-Termin 6+1 gewesen und damit würde es besser passen.
Ist zwar nur theoretisch und ziemlich schön gerechnet, aber so lässt es sich zumindest bis zum nächsten Termin (in leider erst 2 Wochen) halbwegs „beruhigt“ aushalten.... :D
Gedankenkarussell selbst ausgetrickst und einen Strohhalm zum Festhalten gefunden, dank deiner Unterstützung @Krachbum! :flower:
P.s.: ich weiß, dass es so nicht wirklich zum LH-Test passt und auch nicht zum SS-Test, der 2-3 Wochen zeigte, aber egal.... (oder von wann bis wann zeigt der CB 1-2 bzw 2-3 ?)
man muss nur ganz fest dran glauben :oops:

kabo3141
Beiträge: 598
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 10:35

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von kabo3141 » Sonntag 20. Mai 2018, 11:09

Da der LH-Test am Tag vor der jetzigen ehM positiv war - der ES also wahrscheinlich an den darauf folgenden Tagen war -, würde ich sagen (leider fehlt das fürs "hibbeln" relevante Östrogenzeichen):
ES an ZT 17-18

Die ehM bedeutet nicht, das der ES immer am Tag davor war, der kann auch am Tag der ehM oder (wenn auch selten) sogar erst nach der ehM sein.

Herzschlag war bei mir übrigens bei 6+0 nicht zu sehen, und das Baby tritt gerade ordentlich zu ;)
2-3 Tage können zu dem Zeitpunkt einfach wahnsinnig viel ausmachen und was die Schätzung betrifft:

Für die Schätzung des Tages nimmt man die 50%-Perzentille, d.h. 50% der Embryos sind bei gleichem Entwicklungsalter kleiner (!) oder genau so groß, und die anderen 50% sind größer.
Aber kaum ein Embryo liegt immer genau auf der 50%-Perzentille.
Daher sollte meiner Meinung nach auch eher das Intervall angegeben werden, das verunsichert weniger.
*83+*88, glücklich zu dritt seit 09/2018, bald zu viert ET 01/2021
Mein Geburtsbericht: hier lang

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 11:17

@kabo3141 Danke, das klingt ja auch nochmal ganz gut, so halte ich es jetzt gut aus bis zum nächsten Termin! :)
Aber.... was sind AR2 und Östrogenzeichen?

Leafcat
Beiträge: 135
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 12:14

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Leafcat » Sonntag 20. Mai 2018, 11:27

Mach dich wegen der Ultraschall Untersuchung nicht verrückt. Meine Ärztin hat bei meiner letzten Schwangerschaft ebenfalls damit den Termin bestimmt und war felsenfest davon überzeugt, dass unser Kleiner am 30.10.2016 zur Welt kommen müsste. Ich sagte ihr aber, dass das nicht stimmen kann, weil ich ja dank NFP wusste, wann der ES ungefähr war und demnach hätte unser Sohn am 07.11.2016 auf die Welt kommen müssen. Ich hatte sehr lange Zyklen, aber davon wollte die Ärztin nichts hören. Hätte ich was darauf gegeben, wäre ich sicher eingeleitet worden, denn unser Kleiner kam tatsächlich genau am 07.11.2016 per spontan Geburt zur Welt. :)
Bild

Sumsum_2
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 30. März 2018, 13:54

Re: Wo ist die 1. Höhenmessung?

Beitrag von Sumsum_2 » Sonntag 20. Mai 2018, 17:01

Ihr habt ja recht... aber wenn man dann in dieser Situation ist, dann lässt man sich doch wieder verrückt machen. Naja, ich bilde mir jetzt einfach ein, dass ich beim FA-Termin nicht weiter als MAX. 6+3 war und warte die nächste Untersuchung ab.... und bis dahin versuche ich positiv zu denken und Ruhe zu bewahren :roll:
Ich danke euch allen!!!

Antworten