Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
Antworten
Mausina
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. März 2021, 15:34

Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Mausina »

So ich hab jetzt mal eine Frage.
Ich werte meinen Zyklus bereits seit über 6 Jahren nach der nfp Methode aus und konnte meinen ES eigentlich immer gut bestimmen. Jetzt habe ich meinen ersten Zyklus seit der Geburt meines Sohnes (18 Monate) und stille noch morgens nach dem aufstehen.
Normalerweise habe ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus und dass die Temperatur so „niedrig“ ist, ist bei mir auch normal. Ich nehme möpf und trinke Himbeerblätter bzw. Zweite ZH Frauenmanteltee. Und siehe da, der erste Zyklus nach der Geburt sieht auf dem Papier aus wie im Bilderbuch 😅
Und jetzt kommt das ABER
Nach meiner Auswertung dauert die Hochlage bereits 19 Tage und die Mens ist weit und breit nicht in Sicht. Habe bereits auch schon drei Tests gemacht, alle negativ.
Vielleicht kann mir ja von euch jemand weiter helfen 🤗
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Krachbum »

Könntest du deine Kurve freigeben und verlinken? Dann lässt sich vielleicht was finden.

LG :flower:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Mausina
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. März 2021, 15:34

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Mausina »

Oh Mist, stimmt das wäre hilfreich :lol:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/HI ... Nho-XI7GMA
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Krachbum »

Hmmm. Da ist ja vor der Hochlage generell ganz schön Party :lol:

Gibt es irgendwelche Störfaktoren, die du eventuell nicht bedacht hast? Unruhige Nächte o.ä.?

Misst Du regelkonform (3 Minuten direkt nach dem Aufwachen) und wie schaut's mit dem Messort aus?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Mausina
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. März 2021, 15:34

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Mausina »

Ich messe oral und immer direkt nach dem aufstehen. Also nicht noch im Liegen wie man das sollte. Und ich stehe auf, direkt nach dem mich mein Sohn aufgeweckt hat. Mittlerweile schläft er auch durch, so dass da eigentlich keine Störfaktoren hinzukommen.
Ich stille halt noch. Vielleicht hängt es auch einfach damit zusammen und es fand kein richtiger ES statt.
Mich irritiert nur die lange Hochlage
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Krachbum »

Das Problem ist, dass die Kurve so überhaupt nicht aussagekräftig ist. Du bist dann ja schon einige Zeit wach bevor Du misst.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Mausina
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. März 2021, 15:34

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Mausina »

Danke dir für deine Antwort :flower: :flower:

Ich beobachte ja meinen Zyklus nun doch schon ein paar Jahre und kann meinen Körper daher (meist) ganz gut einschätzen.
Hab auch als ich noch im Schichtdienst war Tempi gemessen, was natürlich zu Totalen Zacken geführt hat :lol:
Aber eine Tendenz war für mich immer zu erkennen und mit dem ZS konnte ich meinen ES und die Mens immer richtig bestimmen. Auch die 25 Tage vor diesem Zyklus die ich (intuitiv) wieder angefangen habe zu messen waren eine ansehnliche Berglandschaft mit mehr auf und ab als die Alpen :lol:
Hatte gehofft, dass es evtl Erfahrungen zur Temperatur während der (ab)stillzeit gibt, da ich so eine „ruhige Hochlage“ bei mir einfach nicht kenne!

Ich werde einfach weiter beobachten und hoffen, dass es dann einfach bald klappt mit dem Geschwisterchen :love:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Krachbum »

Also ich hatte während der gesamten Stillzeit immer tendenziell (zu) kurze Hochlagen. Das liegt an der schlechten Eizellreifung. Verlängerte Hochlagen sind nicht typisch für die Stillzeit.
Deswegen zweifel ich auch an deiner Kurve ;)
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Mausina
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. März 2021, 15:34

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Mausina »

Hier mal die Kurve von davor ;)

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/ss ... lRqS2xwyef

Die entspricht genau dem, was ich von mir kenne :lol:

Daher auch die Verwirrung der aktuellen Kurve da ich an messzeitpunkt, Messort und Thermometer nichts verändert habe.

Aber wie gesagt ich werde einfach weiter beobachten und wer weiß, vielleicht erschließt es sich mir irgendwann.
Und nochmal danke fürs drüber schauen :flower:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verlängerte Hochlage in Stillzeit?

Beitrag von Krachbum »

Gerne, auch wenn ich nicht weiterhelfen konnte. Ich würde aber tatsächlich versuchen nach dem Aufwachen zu messen. Ich wette, dann bekommst du vernünftige Daten.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Antworten