klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
hoffnungslos24
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Beitrag von hoffnungslos24 »

Hallo,

laut nfp wurde mein ES ausgewertet. Doch irgendwie - so scheint es mir- stimmt es mit der ZS Beobachtung nicht ein. Meine 1.hm. war am 18.ZT, der ES kann maximal vom 16. bis 19.ZT gewesen sein.

Am 14. ZT hatte ich besseren ZS, doch schon ein Tag später konstant bis jetzt sehr viel schlechteren, bzw klebrigen. GV hatten wir am 16. und 17. ZT.

Es passt auch gar nicht in die fruchtbare Phase. Laut nfp ist der ES vorrüber , wenn 3 Tage auffeinanderfolgend schlechter ZS nach einem S+ beobachtet wird. Das wäre ja schon ab dem 15. ZT der Fall gewesen. ?. Dann müsste ja widerrum der ES eher gewesen sein ?

Irgendwie kann ich mich auf die ZS Beobachtung nicht so richtig verlassen. Schon im letzten Zyklus war das ganz komisch, und überhaupt nicht übereinstimmend mit Temperaturmessung und einem erfolgten ES.

Vielleicht kann mich hier mal jemand etwas aufklären, oder meine Kurve anschauen.

Schönen 4. Advent euch gewünscht

LG

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/5p ... 2020-11-28
Snoopydog77
Beiträge: 171
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 15:42

Re: klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Beitrag von Snoopydog77 »

Moin,

also erst einmal hat nfp deinen Eisprung nicht ausgewertet, sondern nur die ehm.
Der Eisprung kann nur auf ein begrenztes Zeitfenster festgelegt werden, und zwar, sobald Temperatur und Östrogenzeichen folgerichtig ausgewertet wurden. Bei dir wäre es vermutlich der von dir angegebene Zeitraum, wenn du dich denn jetzt in deiner Hochlage befindest.
Die Schleimqualität hat sich seit deiner letzten Eintragung nicht verbessert? Und die Werte sind deine üblichen Hochlagenwerte?

Die beste Schleimqualität muss übrigens nicht in das Eisprungfenster fallen. Es gibt die inoffizielle Regel "5 vor, 3 nach", was bedeutet, dass die Auswertung plausibel ist, wenn das beste Östrogenzeichen 5 Tage vor bis 3 Tage nach der ehm auftritt.

Also insofern sieht das bei deiner Kurve durchaus richtig aus. Abgesehen von der fehlenden Schleimauswertung, die du aber evtl nur aufgrund gleichbleibender Qualität nicht weiter eingetragen hast.

Hast du Kinderwunsch? Bei Kiwi ist das Östrogenzeichen immer ein guter Anhalt, wann der beste Zeitpunkt zum Herzeln ist.
Miss Sunshine
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Beitrag von Miss Sunshine »

Hi! Hattest du an ZT 10 einen STF, der die Temperatur beeinflusst hat?
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
hoffnungslos24
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 17:58

Re: klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Beitrag von hoffnungslos24 »

Hallo,

ja richtig, mein ZS hat sich seitdem nicht verändert - gleich geblieben von schlechter Qualität. Sollte ich evtl noch nachtragen. Es sind auch meine üblichen Hochlagenwerte.

Ja es besteht aktuell Kiwu, aber ich schätze dann waren wir in diesem Monat wohl zu spät dran. :think:

Ich hatte auch keinen Störfaktor an ZT 10, habe mich selbst gewundert warum dieser so aus der Reihe tanzte.

Es wundert mich eben nur irgendwie, weil bei mir persönlich es meistens der Fall war, das ich mind 4 Tage vor dem ES beste ZS Qualität hatte, und erst ab ES der ZS schlechter wurde.

Eine Frage würde mich dann aber auch noch interessieren: wenn das in meinem Fall nun so bleibt mit dem ZS-Muster und Eisprungzeitraum, und dem damit verbundenem ZS - kann man trotzdem schwanger werden? weil der ZS ist ja auch von grosser Bedeutung dahingehend.
Snoopydog77
Beiträge: 171
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 15:42

Re: klebriger ZS in fruchtbarer Phase sowie am ES

Beitrag von Snoopydog77 »

Es ist eher besser, kurz vor der ehm Sex zu haben als am Tag der ehm, da der Eisprung dann schon vorbei sein könnte.

Und die beste Zervixschleimqualität hilft nur dabei, dass die Spermien länger überleben können. Das heißt nicht, dass mit schlechter werdendem Schleim eine Chance auf eine Befruchtung nicht mehr gegeben ist. Spermien überleben halt nur nicht ganz so lang.
Meines Erachtens dürfte euer GV also zeitlich super gewesen sein.
Antworten