Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Messweise, Thermometer usw.
Badewannennilpferd
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 08:24

Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Badewannennilpferd »

Hallo liebe NFPler,
Ich habe letzten Herbst die Pille abgesetzt und bin nun im 3. Zyklus. Ich verhüte noch nicht mit nfp weil ich erstmal vertraut werden möchte mit der Methode und mein Mann ist ganz skeptisch :lol: . Wir wollen nächsten Sommer mit der Familienplanung anfangen von daher wird nfp wahrscheinlich auch erstmal nur zum Kinderwunsch eingesetzt werden.

Ich habe diesen Zyklus sehr gleichmäßige Temperaturen und ein bisschen Sorge das ich mich selbst beschummele.

Ich arbeite in Rufdiensten und dann klingelt halt mal Nachts das Telefon oder ich muss zur Arbeit radeln.
Deshalb wache ich oft Nachts mindestens einmal auf auch wenn ich keinen Dienst habe. Ich messe dann immer wenn ich aufwache.

Ich habe erst im 2. Zyklus mit den 3 Minuten Messzeit angefangen daher gehen wohl einige Schwankungen im ersten Zyklus auch auf die kurze (30 Sekunden) Messzeit zurück.

Wenn ich beim Klingeln des Weckers nochmal messe liegt die Temperatur eher so bei 36.5 manchmal auch mehr. Ich kann nicht sagen ob meine Schlafdauer/ zu Bett geh Zeit oder mein Messzeitpunkt die Temperatur beeinflussen.

Ich habe bisher nur zweimal geklammert weil ich ja meine Störfaktoren nicht kenne und nicht verhüte. Die Klammern die ich gesetzt habe waren einmal nach meiner Grippeimpfung ( 37,9 ist wohl kaum ne vernünftige Basaltemperatur :D ) und einmal weil ich zur Klinik hin und zurück geradelt bin und völlig unruhig nur 3h geschlafen hatte. Der Wert stach richtig raus, mir ist aber klar das ich da aufpassen muss ob das ein Störfaktor ist.
Kann es sein das durch die Bewegung/Arbeit/Konzentration die Temperatur dann nicht mehr so abfällt?

Ich weiß das sind jetzt ganz viele Fragen aber ich finde in Natürlich&Sicher keine richtigen Antworten auf so konkrete Dinge. Und bei mir im Freundeskreis macht keiner nfp und ich möchte nur ungern preisgeben wo mein Mann und ich stehen. ;)

Hier mein Link zu den Zyklen:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Yh ... gunuqQ_4o5

Lohnt es sich in dem Fall das Buch natürliche Familienplanung zu kaufen?

Vielen lieben Dank im voraus fürs Lesen!
Miss Sunshine
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Miss Sunshine »

Hi! Ich finde deine Temperatur sieht gut aus. Ich würde da nicht nach einem Problem suchen :flower: Manche Kurven sind einfach ruhiger als andere.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
_Mirjam_
Beiträge: 2106
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von _Mirjam_ »

Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 10:58Ich kann nicht sagen ob meine Schlafdauer/ zu Bett geh Zeit oder mein Messzeitpunkt die Temperatur beeinflussen.
Das ist auch nicht einfach zu ermitteln, insbesondere, wenn du oft Rufbereitschaft hast. Um das langfristig herauszufinden, kannst du das eigentlich nur beobachten, notieren und womöglich nach ein paar mehr Zyklen deine Schlüsse ziehen. Es kann aber auch sein, dass keines der drei Dinge deine Temperatur stört. ;)
Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 10:58Kann es sein das durch die Bewegung/Arbeit/Konzentration die Temperatur dann nicht mehr so abfällt?
Das kann sein. Wobei es auch möglich wäre, dass sich das unterschiedlich auf die Temperatur auswirkt, je nachdem, wann du wieder ins Bett kommst oder wie lang/tief du noch schläfst, bevor du misst.
Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 10:58Lohnt es sich in dem Fall das Buch natürliche Familienplanung zu kaufen?
Das Buch kenne ich leider nicht. Da Störfaktoren aber sehr, sehr individuell sind, wird sich vermutlich in Büchern nur finden lassen, was potentiell stören kann, aber nicht muss.
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von iSprung »

_Mirjam_ hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 15:54
Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 10:58Lohnt es sich in dem Fall das Buch natürliche Familienplanung zu kaufen?
Das Buch kenne ich leider nicht. Da Störfaktoren aber sehr, sehr individuell sind, wird sich vermutlich in Büchern nur finden lassen, was potentiell stören kann, aber nicht muss.
Geht es um "nfp heute"? Dann denke ich nicht, dass es weiterhilft. Das Buch richtet sich an medizinisch Interessierte bzw. Vorgebildete und geht mehr auf die physiologischen Hintergründe, Studienlagen sowie die Geschichte natürlicher Methoden zur Familienplanung ein als "Natürlich & Sicher". Ein Kapitel vergleicht verschiedene Formen natürlicher Familienplanungsmethoden und eines befasst sich dezidiert mit Verhütungs-Computern. Die symptothermale Methode der AG NFP wird dort zwar auch erklärt, aber darüber hinaus hilft Dir das Buch bei Deinen Fragen mMn eher nicht. Dafür gibt es aus Sicht der AG NFP ja dann auch die Ausbildung zur/zum Sensiplan-Berater/-in... Ist aber auch schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe.
Badewannennilpferd
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 08:24

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Badewannennilpferd »

Erstmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten :thumbup: ihr seid klasse!
Dann werde ich mal weiter beobachten und schauen ob ich da noch was rausfinden kann.
Ich wollte nur nicht gleich von Anfang an was falsches machen. Wenn mein Mann mitzieht möchte ich glaube ich die Pille einfach dauerhaft weglassen aber eine sichere Verhütung ist mit halt auch sehr wichtig.
Vielen lieben Dank nochmal und einen schönen Sonntagabend!
Badewannennilpferd
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 08:24

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Badewannennilpferd »

iSprung hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 16:13
_Mirjam_ hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 15:54
Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 10:58Lohnt es sich in dem Fall das Buch natürliche Familienplanung zu kaufen?
Das Buch kenne ich leider nicht. Da Störfaktoren aber sehr, sehr individuell sind, wird sich vermutlich in Büchern nur finden lassen, was potentiell stören kann, aber nicht muss.
Geht es um "nfp heute"? Dann denke ich nicht, dass es weiterhilft. Das Buch richtet sich an medizinisch Interessierte bzw. Vorgebildete und geht mehr auf die physiologischen Hintergründe, Studienlagen sowie die Geschichte natürlicher Methoden zur Familienplanung ein als "Natürlich & Sicher". Ein Kapitel vergleicht verschiedene Formen natürlicher Familienplanungsmethoden und eines befasst sich dezidiert mit Verhütungs-Computern. Die symptothermale Methode der AG NFP wird dort zwar auch erklärt, aber darüber hinaus hilft Dir das Buch bei Deinen Fragen mMn eher nicht. Dafür gibt es aus Sicht der AG NFP ja dann auch die Ausbildung zur/zum Sensiplan-Berater/-in... Ist aber auch schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe.
Das kannte ich noch gar nicht... ich meine das aus dem Springerverlag von 2008. Aber wahrscheinlich hast du recht und es eh zu individuell.
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von iSprung »

Doch, doch, dann meinen wir wahrscheinlich dasselbe Buch. Vom Springer-Verlag gibt es ein Buch mit dem Titel "Natürliche Familienplanung heute" und das meinte ich, als ich abgekürzt "nfp heute" geschrieben habe. :)
Badewannennilpferd
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 08:24

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Badewannennilpferd »

:D hätte ich auch drauf kommen können.
Dann gucke ich mal ob ich Laune auf das Buch habe aber für meine Fragen werde ich erstmal abwarten.
Danke dir!
Miss Sunshine
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von Miss Sunshine »

Du schreibst ‚die Pille dauerhaft weglassen‘. Nimmst du aktuell die Pille?

Edit: ich habe eben nochmal deinen allerersten Post gesehen und da schreibst du ja du hättest sie abgesetzt. Sorry.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Temperatur zu ruhig? Fehler beim messen?

Beitrag von iSprung »

Badewannennilpferd hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 20:19 :D hätte ich auch drauf kommen können.
Dann gucke ich mal ob ich Laune auf das Buch habe aber für meine Fragen werde ich erstmal abwarten.
Danke dir!
Für den Fall, dass Du an einer Universität eingeschrieben bist, meine ich mich zu erinnern, dass einige Universitäten über ihre Bibliotheken einen Zugang zu einer eBook-Version des Buches geben. Dann könntest Du da mal unverbindlich reinschauen, ohne Dir gleich das Buch kaufen zu müssen. Also, wenn sich herausstellt, dass Dich das irgendwann interessiert. ;) Es ist ja doch etwas teurer als "Natürlich & Sicher". :)
Antworten