NFP auch ohne Gebärmutter. Geht das?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
pinky1081
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2016, 10:38

NFP auch ohne Gebärmutter. Geht das?

Beitrag von pinky1081 »

Hallo Allerseits.
Bei mir steht aufgrund von Endometriose und Adenomyose die nächste Operation (Nr. 3) an.

Nach (jahre)langem überlegen und abwiegen habe ich mich dazu entschlossen, aufgrund der Schmerzen meine Gebärmutter entfernen zu lassen. Ich bin 42 Jahre alt, meine Familienplanung ist definitiv abgeschlossen und ich meine sogar, schön langsam klopfen die ersten Vorzeichen der Wechseljahre gaaanz sachte an meine Tür (extremes Brustspannen in der zweiten Zyklushälfte, "Schlafproblemchen" in der zweiten Zyklushälfte, ab und an mal Scheidentrockenheit, trockene Augen...)

Ich finde und fand die Abläufe während des Zyklus immer extrem spannend und möchte eigentlich auch ohne Gebärmutter mit NFP weiter machen. Einfach nur, weil ich ein kleiner Monk bin und wissen will, wo ich im Zyklus stehe, ob mein Zyklus noch regelmäßig kommt, ... .

Meine Gegenkontrolle zur Temperatur war immer der Zervixschleim. Den Muttermund habe ich eigentlich eher so "nebenher" beobachtet. Weiß jemand, ob sich der Muttermund ohne Gebärmutter trotzdem gleich wie vorher verhält und sich dem Zyklus anpasst?

Danke schön.
Liebe Grüße
Pinky1081

(Ich bitte darum, meinen Post in die richtige Rubrik zu verschieben, wenn nötig. Ich weiß irgendwie nicht, wohin mit meiner Frage)
Evi_98
Beiträge: 175
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: NFP auch ohne Gebärmutter. Geht das?

Beitrag von Evi_98 »

Hallo pinky1081, wird die die Gebärmutter komplett entfernt, oder handelt es sich um eine supracervicale Gebärmutterentfernung, bei der der Gebärmutterhals stehenbleibt und "nur" der Gebärmutterkörper entnommen wird? Und, weitere Frage: Werden die Adnexe, also die Eierstöcke + Eileiter, mit entfernt oder nicht? Das ist bei der Frage wichtig zu wissen in Hinblick auf die Hormonproduktion nach der OP.

Wie sich der Muttermund nach der OP verhält (vorausgesetzt, die Cervix und die Eierstöcke werden nicht entfernt), finde ich schwer vorauszusagen. Vielleicht hat ja eine hier schon dieselbe Erfahrung gemacht und kann helfen.
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
pinky1081
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2016, 10:38

Re: NFP auch ohne Gebärmutter. Geht das?

Beitrag von pinky1081 »

Der Gebärmutterkörper und die Eileiter werden entfernt. Der Muttermund und die Eierstöcke bleiben erhalten.

Und während ich das schreibe stellt sich mir die nächste Frage: der Muttermund öffnet sich ja logischerweise im Laufe des Zyklus'. Wenn sich der Muttermund nach der OP gleich verhält wie vorher, dann habe ich da ja, je nachdem wo ich gerade im Zyklus stehe, in Zukunft einen "Tunnel" direkt hinein in meinen Bauchraum?! :wtf:

Es wäre wirklich cool, wenn sich hier jemand für einen Austausch mit mir findet!
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5354
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: NFP auch ohne Gebärmutter. Geht das?

Beitrag von Krachbum »

Ich denke mal, dass das vernäht wird.
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Antworten