schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Sissi87
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sissi87 »

Mädels ich finde es sehr schade wie sich dies hier alles entwickelt hat.
Ich kann alle hier verstehen. Natürlich ist es hart sich zurückgeblieben zu fühlen, ja das tue ich tatsächlich auch, aber ich Maße mir nicht an mich nicht für andere zu freuen. Jeder Leidensweg ist sehr individuell und genauso wie lemon geschrieben hat hat tatsächlich auch jeder ein anderes empfinden dafür.

Ich finde es schade wenn sich dieser Faden auflösen würde. Auch wenn ich teilweise nicht so aktiv war war der Faden mir eine große Unterstützung.

Grobi ich drücke dir wirklich alle alle daumen!

Wetterhex dein Beitrag hat mich tatsächlich zu Tränen gerührt. Auch ich stelle mir die Frage wann unsere Reise beendet sein wird....

Und nun noch ein kurzes Ego: ich werde dem Faden leider erhalten bleiben, habe negativ getestet. Ich gehe davon aus das wir einen weiteren Versuch machen. Nun muss ich mich aber erstmal sammeln und mir nen wein gönnen;)
Lemon
Beiträge: 284
Registriert: Montag 9. August 2021, 12:22

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lemon »

Ach schade, Sissi! Gerade erst habe ich in deine Richtung geschrieben 😏 sammel dich und tanke Kraft. Ich bin gespannt, ob du die Bauchspiegelung in Betracht ziehst. :flower:

Grobi, aaaaaaalles liebe zu deinem Transfer. Ich hoffe so sehr, dass es klappt. So sehr. :love:

Wetterhex, auch dir drücke ich die Daumen. Wenn ich deine Signatur lese, macht es mich immer ganz kirre. So viele Versuche und immer noch keine glasklare Idee darüber, was denn das Problem sein könnte. Aber vielleicht ist es jetzt der finale glücksversuch.
88 & 87, 🐶 hibbeln seit 09/18,
KiWuZe 01/20, AMH ⬇️, IR, EZ Quali, Endometriose (TIE)
5 IVF/ICSI - 4x kein Transfer
2.Versuch 2 blastos, pos.🥰 - MA 10.SSW
5 ICSI naturelles: verschiedene neg. Ausgänge
6.ICSI positiv
Grobi7
Beiträge: 611
Registriert: Samstag 21. September 2019, 07:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Grobi7 »

Sissi: das tut mir sehr Leid zu lesen! Lass dir den Wein schmecken und erhole dich von der Nachricht. 🫂
Sorry, bin ein bisschen raus: habt ihr noch was auf Eis?

Ich denke übrigens wirklich, dass hier niemand irgendwen rauskegeln wollte. Und auch niemand jemandem die total berechtigten Gefühle absprechen wollte direkt nach dem ersten Positiv. Und auch die Freude für jede positivtestende Mitstreiterin ist bestimmt da.
Ich finde es trotzdem in Ordnung zu sagen, dass es einem weh tut, viel von Schwangerschaften zu lesen, wenn auch frühen.
Es gibt eben das Gefühl im ünerfüllten Kinderwunsch, das es leider oft schwieriger macht, die Freude von anderen "auszuhalten". Das sieht man ja immer wieder in Umfragen und Memes auf social media und so.
Dieses Gefühl ist aber nicht gleichzusetzen mit der Ablehnung dieser Personen, es sind eher die eigenen Gefühle, die da Ärger und Kummer bereiten.
Vor allem, wenn man sich selbst bereits mit dem möglichen nicht positiven Ende des Kampfes auseinander setzen muss.

Ich hoffe, dass man das jetzt verstehen kann. Es ist echt nicht leicht das am Computer in die richtigen Worte zu fassen. Wahrscheinlich wäre das momentane Problem ratz fatz aus der Welt, würden wir alle zusammen sitzen.

Ich bin schon wirklich, wirklich lange hier. Und es gab immer Phasen, in denen viele positiv getestet haben und andersrum.
Ich hoffe, dass auch die Schwangeren also nochmal ein Update geben und immer Mal wieder rein schauen. Ihr seid immerhin die positive Aussicht hier, auch wenn sie für mich manchmal unerreichbar scheint.

Danke übrigens für alle eure Daumen und Zehen ;)

Ich bin leider schon wieder nicht positiv, kann einfach nicht glauben, dass wir auch Mal dran sein sollten...
Und da sind eben wieder die doofen Gefühle...
Ich und Er und unser Hund, sehr niedriger AMH
1. IVF 2020 + Kryo - negativ
2. und 3. IVF- biochemische SS
EL entfernt wg Hydrosalpinx
4. IVF: ELSS mit Ruptur im Stumpf (⭐6+0)
5. IVF inkl. 3x Kryo: negativ.
1. EZS: ELSS in Stumpf⭐
2. EZS 🍀🌈
Sissi87
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sissi87 »

Ihr lieben, danke für Eure Worte.
Ich bin eher der Typ der in solchen Situationen in Aktionismus verfällt und habe direkt einen Termin zur Vorbesprechung der Bauchspiegelung vereinbart. Leider erst am 27.06. Aber bei meinen langen Zyklen wird das sowieso noch in zyklus 1 nach gescheitertem transfer sein.
Ich habe auch nochmal ein Termin in der deutschen kiwu vereinbart, da ich noch eine Bescheinigung für das deutsche embryonennetzwerk brauche und dann eben die Überweisung. So wird jetzt alles seinen Gang gehen und ich sitze nicht rum und fühle mich nutzlos.

Grobi, wir haben leider nichts auf Eis und hatten auch nie etwas. Bei unseren 4 icsi ist immer nur eine, bzw einmal zwei blastos (die ich beide transferieren gelassen habe) entstanden mit schlechter Qualität.daher hatten wir uns für eine embryonenspende entschieden. Da der 1. Transfer mit spende eine sehr gute Qualität hatte war die Hoffnung natürlich groß...
LilliSternchen
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 27. April 2022, 11:26

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von LilliSternchen »

Sissi87 hat geschrieben: Donnerstag 25. Mai 2023, 07:41 Und nun noch ein kurzes Ego: ich werde dem Faden leider erhalten bleiben, habe negativ getestet. Ich gehe davon aus das wir einen weiteren Versuch machen. Nun muss ich mich aber erstmal sammeln und mir nen wein gönnen;)
Sissi das tut mir sehr leid, dass du negativ testen musstest. Lass dir den Wein schmecken und nimm dir die Zeit die du brauchst! :flower:
Den Aktionismus kann ich total nachvollziehen. Ich bin auch der Typ. Man hat das Gefühl etwas tun zu können.
Zuletzt geändert von LilliSternchen am Donnerstag 25. Mai 2023, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
⭐️ 12/2020; ⭐️ 06/2022
♀ 40 & ♂ 47 |Gerinnungsstörung (APS)
Die wahre Liebe gefunden 💕🍀
2. IVF es hat geklappt 🌈🐣 Januar Babyboy 2024
LilliSternchen
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 27. April 2022, 11:26

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von LilliSternchen »

Irgendwie war der Post gerade doppelt....
⭐️ 12/2020; ⭐️ 06/2022
♀ 40 & ♂ 47 |Gerinnungsstörung (APS)
Die wahre Liebe gefunden 💕🍀
2. IVF es hat geklappt 🌈🐣 Januar Babyboy 2024
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1871
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo »

Ich bin so frei und beteilige mich nicht an der aktuellen diskussion... hoffe da auf verständis.

Sissi ... zunächst einmal tut es mir leid das der test nicht positiv war...deine aktionismusreaktion kann ich sehr gut nachempfinden! drücke dir daher die daumen für die bauchspiegelung!

Grobi ... auch hier noch mal: es ist alles gedrückt was ich zum drücken habe!
Du versuchst bestimmt Zeichen und Symptome zu deuten, aber kehre vielleicht ins Hier und Jetzt. Es ist zeit zum Ausruhen und es sich gut gehen zu lassen. Versuche Vertrauen in dich und in deinen Körper zu haben! Ungewissheit ist ätzend....aber mit ihr wachsen wir. Du/Ihr hast/habt schon so viel auf dich/euch genommen um an diesen Punkt nun zu gelangen. Steck den Kopf nicht jetzt in den Sand! Atme tief durch und mach weiterhin einen schritt nach dem anderen :flower:

Wetterhex ... ich würde mich sehr freuen wieder mehr von dir/euch zu lesen... so lange ziehen wir hier schon von einem schritt zum nächsten...daher bin ich sehr daran interessiert wie es euch geht. gerade jetzt...

Hier so:

Nächsten Dienstag starte ich mit Synarela und hibbel dann auf ZT 1 hin...
Nächsten Zyklus machen wir dann die PICSI inkl. Kalzium-Ionophor Behandlung.
Intralipid-Infusion wird es erst am Tag des Transfers geben.
Habe da mit ihr heute noch mal länger drüber gepsrochen (warum niicht vorher ect.) und versuche nun auf die Studien und Empfehlungen aus Jena zu vertrauen. Demnach macht es aus der Erfahrung her keinen unterschied ob vor transfer/punktion gestartete wurde oder nicht ebenso ob am tag der punktion die 1. oder eben erst am tag des transfers die 1. verabreicht wurde....zuletzt erhielt meine Klinik die Empfehlung noch im OKtober letzten Jahres...ich will daraug vertrauen auch um weniger stress zu haben (ist beruflich ja auch nicht so einfach ständig irgendwelche arzttermine unter zu bekommen)
86+86+🐾22-Hibbeln seit 10/18-PCOS+Hashi+IR+uNK-Z.+rez.Transl.
⭐️4/20⭐️1/21⭐️2/22 - unser Weg:PID
1.-2.ICSI:3❄️/9 euploid - 1.-3.Kryo:⭐️12/22❌2/23❌4/23
3.-5.ICSI:2❄️/8 euploid - 4.Kryo:❌2/24 - 5.Kryo: nicht vor 08/24
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1871
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht | 1.,3.,4.,5. IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 Blastos, pos. - MA 10.SSW | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch | 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. & 5.Naturelle ES verpasst | Termin BS 29.06
Sonsee88 w33/m32 1.ICSI Ergebnis: keine EZ befruchtet = kein Transfer | 2.ICSI - negativ US 02.05. für Start 4. ICSI
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter | 5 IVF, 8 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Next: Eizellspende. 2 Blastos warten auf meinen nächsten Zyklus 🐞🐞
N1ghthasfallen | W90 & M88 | KiWu seit 08/22 | KWZ seit 03/23 | Hormone & SG o.B. | Sie: Hashimoto (Aktuell: Euthyreose) & niedriger AMH ( 0.45 ) vermutlich durch Chemo| Progesteronschwäche | hoher FSH | 1. IVF Eisprung verpasst|2. IVF irreguläre Befruchtung| Stimmulation mit Elova (?) Nächster Termin an Pfingstmontag
Sissi | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B | Endo Biopsie o. B. | 4. ICSI neg, Gerinnung, GSH, ERA o.B. | Sehr schlechte Befruchtungsquote in allen Versuchen. Vermutlich schlechte EZ Qualität durch Chemo in Kindheit. Embryospende, Transfer 4AB Blasto 11.05.
Sumsimitpo | (36) | ...2. Pooling... | MANN: reziproke Translokation t(8:11) | 1. Pooling für PID 06-09/22: 2xICSI=3 euploid | 1.Kryo 12/22 - ⭐ 6.SSW | 2.Kryo 02/23 - ❌ | 3.Kryo 04/23 - ❌ | FRAU: uNK-Zellen auffällig | PICSI (physiologische ICSI) und Kalzium-Ionophor Behandlung, Intralipidinfusion bei Transfer - Start Synarela 30.05 -

Erstmal durchatmen: ☕
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, keine Endometriose/Endometritis, HyFoSy 11/20 o.B., zwei ELSS & 1 biochemische SS im natürlichen Zyklus, gefolgt von 4 erfolglosen IVF (keine Einnistung - 12 Embryonen) Pause
Anngscheid Sie 35 PCO/IR, Er 40 mit Geschlechtschromosomenfehler, 3ICSI/ 4 Transfere, mit Samenspende positiv-Junge 10/21, 2023 Geschwisterversuch Kryo negativ, PME und Pause Bild

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85, Realein, Psychodoll, Kiya, cymbeline, Feuerkopf

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen
Traumtänzerin | KiWuKlinik seit 10/21 | AmH + Spermiogramm + Gerinnung 👎; Plasma-, Killer- und T-Zellen + ERA-Test unauffällig | 1. ICSI 04/22 ⭐ 6.SSW | 2. ICSI 08/22 ❌ | 1. Kryo 10/22 ❌ | 2. Kryo 01/23 ❌ | 3. ICSI freeze all | 2. Kontroll-US 16.05.
Schokakola | beide '87 | KiWu seit 09/20 | KWZ seit 02/22 | Hormone & SG o.B. | LSK/HSK 04/22: Tubenverschluss bds. & Hydrosalpinx re. | Endometritis Antibiose | 1. IVF & 2 Kryos neg. (4 Embryonen) | Mit TCM den Zyklus reguliert | 03/23 Eileiter entfernt bds. | 3. Kryo positiv 🥰, 1. US 31.05.
TTC | KiWu seit 09/2022 | Eileiterverschluss, AMH niedrig (1), AFC 5-7 pro Seite, FSH zwischen 1-5| HOMA Index leicht erhöht (2.2-2.9), leichte IR, Behandlung mit Metformin 500-0-500 mg|Gerinnung unauffällig (APC und Quick) |Plasma -& Killerzellen unauffällig | 1. ICSI April/Mai 13 Eizellen entnommen, 2 Blastos, 1 auf Eis, eine am 07.05 transferiert ☘️🥚 Bitte gut einkuschelnd und weiter fleißig wachsen Baby! SST positiv :love:, HCG Transfer + 9 160 (50-140 Referenz), 1.Ultraschall 5+2 25.5
Lillisternchen | W39 & M46 | KiWu seit 2020 | ⭐ 12/2020 | 2 Clomifen/Letrozol Zyklen – negativ | 1. ICSI – negativ -> ⭐ Kleine Geburt 06/2022| SG top | AMH < 1 | Low Responder? | Gerinnungsstörung ->APS (Heparin ab Stimu + ASS100 ab TF) | LSK/HSK/ELS o.B. |Antibiose 12/22 | 2. IVF positiv, 1. US 05.06.2023

Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
vET 2020: Sabanja 28.ÜZ | 1.IVF pestwurz 1.ICSI Cornella 50.ÜZ | 3.Kryo NaseHase 62.ÜZ | 1.Kryo
vET 2021: Luishasen 38.ÜZ | Pausenzyklus allegra 8.Kryo Tiffy1983 1. Kryo BB7 25. ÜZ | 1.Kryo blumenkind 24.ÜZ | Eizellspende Mila8 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus seychelly 2.2 Kryo Anngscheid 3.ICSI mit Samenspende
vET 2022: Kathi 14.ÜZ. | 1.IVF Kiliki 30. ÜZ | 4.1 Kryo Byleth 18.ÜZ | 1. ICSI Domi2015 2. ICSI Nini_101 2.1 Kryo Maia 1. ICSI (nach 1 IVF, Zwillinge)Laryana 3.ICSI Trixie 16.ÜZ | 1.ICSI Mandala 15.ÜZ | 1.ICSI Szarlotka Singlewunschmama, Vivo 23. ÜZ | 1. ICSI Finja0602 25.ÜZ | 2.1 Kryo Knusperzahn 21.ÜZ | 1.ICSI


vET 2023:
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023
Ms_Trillian | 23. ÜZ | 1. IUI | Zwillingswunder | vET 06/2023
Rina28 | 22.ÜZ | 2.ICSI | vET 07/2023
Tavi | 25.ÜZ | 5.Kryo (1.ICSI) | vET 10/2023
FrauLehrerin |43. ÜZ| 2. IVF | vET 10/2023
Schildkröte | 1.ICSI | vET 10/2023
Schneeflocke88 | 48.ÜZ | 4.ICSI (1.Kryo) | vET 10/2023

vET 2024:
Coconut | Kryo aus 2. ICSI | vET 01/2024

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | (3.1 Kryo, vET 02/2020, ⭐ 17. SSW) | (3.2 Kryo, vET 08/2021, ⭐ 21. SSW)
Stepfle | (5.ICSI, vET 03/2023, ⭐ 8. SSW)
Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
Wir werden glücklich ohne Kinder 👩🏼‍❤️‍👨🏼
Klapperstorch | in 6 Jahren Kiwu trotz etlicher ICSI-/Kryo-Versuche erfolglos geblieben
86+86+🐾22-Hibbeln seit 10/18-PCOS+Hashi+IR+uNK-Z.+rez.Transl.
⭐️4/20⭐️1/21⭐️2/22 - unser Weg:PID
1.-2.ICSI:3❄️/9 euploid - 1.-3.Kryo:⭐️12/22❌2/23❌4/23
3.-5.ICSI:2❄️/8 euploid - 4.Kryo:❌2/24 - 5.Kryo: nicht vor 08/24
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2687
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

Ihr Lieben,
ich schalt mich nun auch mal aus der Pausenecke über die Diskussion wegen Schwangerschaftsgefühlen usw. ein.
Ich denke es ist immer schwer, wenn man- egal wie lange einen Kinderwunsch hat und er bisher- egal nach wievielen Jahren oder auch versuchen noch nicht in Erfüllung gegangen ist, die Gefühle von Schwangeren zu erleben.
Ich finde Frepa, Grobi aber auch Lemon haben da ganz gute Worte gefunden- und wie du schon sagest, wenn wir alle beieinandersitzen würden, wäre das bestimmt anderst wie über online.
Jedem ist selbst überlassen wie lange er hier verweilt- und kann es verstehen, wenn man erst nach dem 1. US sich zurückzieht....
Fände es sehr schade, wenn man nicht mitbekommt, wie es denen die es geschafft haben ergeht bzw. ob alles in Ordnung ist. Und falls doch eine FG eintreten sollte, fände ich es sehr schade, dass ihr dann nicht mehr hier her zurückkommt.

Frepa- heißt das du schreibst nun gar nicht mehr mit- weil du von der Liste runter bist?

Grobi ich drück mega die Daumen!

Sissi- oh man echt, fühl dich mal gedrückt, selbst das 1. Negativ mit Spende ist bestimmt zermürbend- super dass du schon einen Termin zur BS bekommen hast! Wünsche dir, dass es den Erfolg bringt bei der Diagnose

Sumsi: Wow, das klingt nach einem guten Plan, da bist ja schon quasi voll wieder mitten drin... Käme eigentlich eine Spende für euch auch in Frage oder eher nicht?

Sonsee: drück auch fest die Daumen für dich!


Bin gerade irgendwie am zweifeln - eigentlich schon einige Tage ob das fertigprodukt von Fertilovit so das richtige ist für mich... manchmal denke ich, ob es vielleicht doch sinnvoller gewesen wäre alle Produkte wieder einzeln einzunehmen....
Hab letztens auch bei Mädels auf Insta gesehen, die Babyforte genommen haben... habt ihr mit solchen Präparaten Erfahrung?

Wünsche euch heute schon ein schönes Pfingstwochenende!
Ich: 36, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 42, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 KiwuklinikBild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love: Geschwisterversuch Kryo Februar 23 Negativ-biochemische SS
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1871
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo »

Anngscheid hat geschrieben: Donnerstag 25. Mai 2023, 14:45
Bin gerade irgendwie am zweifeln - eigentlich schon einige Tage ob das fertigprodukt von Fertilovit so das richtige ist für mich... manchmal denke ich, ob es vielleicht doch sinnvoller gewesen wäre alle Produkte wieder einzeln einzunehmen....
Hab letztens auch bei Mädels auf Insta gesehen, die Babyforte genommen haben... habt ihr mit solchen Präparaten Erfahrung?

Wünsche euch heute schon ein schönes Pfingstwochenende!
Hey,

richtig drüber gesprochen habe wir über eine Spende nicht...für uns ist eher klar das nach dieser Runde schluss ist....komplett...ich kann und will dann glaub auch nicht mehr...dann soll es so sein...

Ich hatte ja auch nach einem "Fertigprodukt" geguckt mich aber dann doch für die einzeleinahme entschieden...also kann ich leider keine erfahrung teilen

wünsche ebenfalls ein schönes sonniges pfingstwochenende
86+86+🐾22-Hibbeln seit 10/18-PCOS+Hashi+IR+uNK-Z.+rez.Transl.
⭐️4/20⭐️1/21⭐️2/22 - unser Weg:PID
1.-2.ICSI:3❄️/9 euploid - 1.-3.Kryo:⭐️12/22❌2/23❌4/23
3.-5.ICSI:2❄️/8 euploid - 4.Kryo:❌2/24 - 5.Kryo: nicht vor 08/24
Antworten