schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
nadine.tirol
Beiträge: 1150
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2023, 07:44
Wohnort: Tirol

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von nadine.tirol »

Bei dem Gespräch gestern habe ich auch angesprochen, ob 2 eingesetzt werden. Meine Klinik setzt prinzipiell nur 1 ein, sie meinte irgendwas von, es kann sich trotzdem noch teilen? Den Part hab ich nicht ganz verstanden.
Finde ich schade, habe mir auch gedacht, dass ich 2 wollte wenns geht.

Cool Mulligan - das sind einige geworden :flower: Freut mich sehr für dich. Wünsche dir einen super Termin morgen, dass sich die EZ gut weiterentwickelt haben

ÜZ 17
🥰 🌈🌈
Hibbeln seit 11/22
SG 05/23
Kiwu Klinik ab 06/23 - o.B.
HyCosy 06/23 - durchgängig
8/23 5. SSW ⭐
2/24 9. SSW ⭐️ MA
IVF 06/2024?

11 Jahre ♥️
86 + 87 + 🐱
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Leonie »

nadine.tirol hat geschrieben: Freitag 24. Mai 2024, 09:25 Bei dem Gespräch gestern habe ich auch angesprochen, ob 2 eingesetzt werden. Meine Klinik setzt prinzipiell nur 1 ein, sie meinte irgendwas von, es kann sich trotzdem noch teilen? Den Part hab ich nicht ganz verstanden.
Finde ich schade, habe mir auch gedacht, dass ich 2 wollte wenns geht.
*reinhüpf*
Ich habe ja nur noch 1 "vorrätig", insofern stellt sich das Problem nicht, aber im Vorhinein habe ich das auch überlegt: Bei einer Blasto kann sie sich teilen, das gibt dann eineiige Zwillinge.
Wobei ich mir dachte: Naja, das Risiko ist ja wohl gering.
Trotzdem möchte ich keine Zwillinge, auch keine Reduktion, habe deswegen nie 2 eingesetzt, sondern nur 1.
Damiana
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Damiana »

mulligan toll, super Ausbeute. Ich drücke die Daumen für Samstag :flower:

Das Thema hatten wir hier ja zuletzt schon aber ich habe jetzt nochmal die werte aus dem IVF Register:
Lebensgeburtenraten:
Single Transfer: 33%
Double Transfer: 39% (davon 32% Mehrlinge)
Kryozyklus nach Single Transfer: 18%

Dementsprechend gab es nach 2 Single Transfers mehr Geburten als nach 1 Double Transfer. Zumindest in dieser Stichprobe, die natürlich bestimmten Kriterien entsprochen haben musste was Alter etc. angeht.

Daher habe ich das beim letzten Mal so durchgezogen und alle einzeln genommen wobei es ja auch nichts gebracht hat :roll:
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
1. IVF + 3 Kryos X
2. IVF kein Transfer wegen OHSS
…warten auf Kryo
Kiliki
Beiträge: 1038
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

nadine.tirol hat geschrieben: Freitag 24. Mai 2024, 09:25 Bei dem Gespräch gestern habe ich auch angesprochen, ob 2 eingesetzt werden. Meine Klinik setzt prinzipiell nur 1 ein, sie meinte irgendwas von, es kann sich trotzdem noch teilen? Den Part hab ich nicht ganz verstanden.
Finde ich schade, habe mir auch gedacht, dass ich 2 wollte wenns geht.
Wenn ein Embryo eingesetzt wird, kann der sich immer noch teilen zu eineiigen Zwillingen. Dementsprechend kann das auch passieren, wenn dir zwei Embryos eingesetzt werden, da besteht auch das Risiko Drillinge zu bekommen. das ist einer entfernten Bekannten von mir passiert 😬

Ich habe mir fünf mal zwei Embryos einsetzen lassen und es ist "nur" ein Baby dabei rum gekommen. Aber ab jetzt würde ich immer nur einen einsetzen lassen. Erstens weil ein einzelnes Baby schon anstrengend genug ist und zweitens ist er ja knapp sechs Wochen zu früh gekommen und Zwillinge kommen ja öfter mal etwas früher und das Risiko möchte ich auf jeden Fall minimieren.

Entschuldigt, dass ich mich so selten melde... Dadurch dass wir jetzt erst einen Versuch hatten und dann direkt wieder Pause, bin ich noch gar nicht so richtig drin im hibbeln :crazy:

Mulligan, toll wie viele jetzt befruchtet wurden :)
Baby 1 12/2021 nach 2,5 Jahren Hibbelzeit und 4 ICSIs
Jetzt hibbeln für Baby 2 :)
Maia
Beiträge: 112
Registriert: Freitag 6. April 2018, 07:47

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Maia »

Ich hüpf nochmal kurz rein…

Da für uns eh klar war, dass wir uns idealerweise 2-3 Kinder wünschen, Zwillinge uns nicht abgeschreckt haben und wir so oft auf der schlechten Seite der Statistik standen, haben wir uns aufgrund der höheren Erfolgschance ebenfalls für den Transfer von 2 Blastos entschieden. Erfreulicherweise (und für uns überraschenderweise!) hat es geklappt und wir haben Zwillinge bekommen. Nun fürs nächste Kind haben wir nur eine Blasto transferiert, da nochmal Zwillinge schon eine ordentliche Herausforderung wären. Trotzdem würde ich es für den ersten Transfer immer wieder so entscheiden und zwei transferieren, kann aber auch jede verstehen, die lieber Single Transfers macht. Ich glaube das muss jeder für sich selbst entscheiden, was richtig ist. Trotzdem finde ich es schade, dass aufgrund der Kostenübernahme durch die KK in D bspw zwei Single Transfers weniger unterstützt werden als ein Double Transfer.

Alles Gute für morgen, Mulligan!
06/2021: 1. IVF - 17 EZ, totales Fertilitätsversagen
08/2021: 1. ICSI - positiv 🍀🍀 - Märzmama 2022
12/2023: 1. Kryo ❌
01/2024: 2. Kryo - positiv 🍀 —> Oktober 2024
Lyra
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 1. März 2024, 20:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lyra »

Maia, wow, dass ihr dann Zwillinge bekommen habt!

Ich finde die Entscheidung ob ein oder zwei Embryonen eingesetzt werden auch nicht so easy. Wir hatten bisher immer nur einen - Hauptsächlich auf Anraten der Ärztin. Aber zwischenzeitlich überlege ich auch, ob wir das mal ändern. 🤷‍♀️

Zu den Statistiken fand ich das Extra aus dem IVF Register (hatte Damiana ja angesprochen) zum Thema eigentlich ganz interessant: https://www.deutsches-ivf-register.de/
Aber letztlich muss jedes Paar wohl seine eigene entscheidung treffen. 😊

Mulligan, wie schön, das ist ja ein tolles Ergebnis! Für morgen alles alles gute 🍀 :flower:
33 & 39 & 🐓 & 🐏
KiWu seit 05/21 / ELS 11/21 / KiWu-Klinik seit 10/22

1. IVF 08/23 X
folgende 3 Kryos X
Lemon
Beiträge: 285
Registriert: Montag 9. August 2021, 12:22

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lemon »

Hi zusammen,

Interessant, dass die Diskussion über die Embryonen Anzahl wieder aufflammt. Das hatte mich vor meinen Transfer ja auch noch so hin und her geworfen. Wenn es ein frischer Transfer wäre, hätte ich definitiv 2 genommen. Da unsere Blastos allerdings schon auf Eis lagen, haben wir uns nur für 1 entschieden (tatsächlich haben mein Mann und ich aber die Münze geworfen). Eigentliche wollte ich 2 nehmen, weil ich auch immer dachte, wenn es Zwillinge werden, wären wir fertig. 2 Kinder und das noch im gleichen Alter, das würde sich anfühlen, als hätte man etwas an Zeit wieder gewonnen. Auf der anderen Seite möchte ich mein Schicksal auch nicht mehr herausfordern. Eine SS mit Zwillingen verlangt deinem mehr ab und mit mittlerweile 36 habe ich scheinbar doch zu großen Respekt. ☺️ am Ende entscheidet man vllt doch sehr individuell vor jedem Transfer.
88 & 87, 🐶 hibbeln seit 09/18,
KiWuZe 01/20, AMH ⬇️, IR, EZ Quali, Endometriose (TIE)
5 IVF/ICSI - 4x kein Transfer
2.Versuch 2 blastos, pos.🥰 - MA 10.SSW
5 ICSI naturelles: verschiedene neg. Ausgänge
6.ICSI positiv
fresas
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 19:54

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von fresas »

Nadine eigentlich sehe ich es positiv, da ich ja schließlich schwanger werden kann!
"Schön", dass das SG schlechter ist und ihr somit finanzielle Unterstützung bekommt. Ich hatte auch immer die Hoffnung, dass bei uns was gefunden wird, da die PID selber ja schon so teuer ist, aber leider sind und bleiben wir 100% Selbstzahler.

mulligan ich hoffe, dein Transfer ist gut verlaufen. Auch wenn eure Entscheidung jetzt natürlich schon gefallen ist, würde ich mir immer nur 1 einsetzen lassen, aber auch nur weil mir durch die Pid meine Blastos einfach heilig sind und ich dann eher mehr versuche haben möchte!

hierso ist mal wieder nur warten angesagt! Warten auf Zt 1, warten aufs weiter machen. Ich habe inzwischen das Humangenetische Gutachten von der PID erhalten, hatte ja immer Angst, dass ich mich am Telefon verhört habe mit den 5 transferierbaren Blastos, aber jetzt habe ich es schwarz auf weiß. Inkl gleich der Rechnung dafür 😂
❤️
33 (Anlageträgerin PLP1-Genmutation) + 36
Hibbeln seit 03/2022
3🌟 tief im Herzen
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

Zu der Diskussion mit 1 oder 2 Blastos einsetzen lassen:
Unsere Klinik schaut da drauf, welche Qualität auch die Blastos haben. Je nachdem- kann es sein dass nur 1 oder 2 transferiert werden.
Das Risiko dass sie sich nochmal teilen ist natürlich immer da- auch wenn man nur 1. Transferiert.
Generell rät unsere Klinik meist zu einem Blasto Single Transfer- weil sie sich auch "gegenseitig behindern" könnten- so wurde mir das mal erklärt. Hatte aber auch schon einen Transfer 2 Blastos mit einer guten Qualität und einer schlechteren....

Fresas- super dass du es nun auch schriftlich hast- das mit den Rechnungen kenne ich auch :lol:

Mulligan: hoffe dein Transfer ist gut gelaufen- und die Befruchtungsrate ist echt super- hoffe dass Blastos sich haben auch weiter entwickelt! Drück dir natürlich nun für das PUPO sein fest die Daumen- dass sich es da jemand sehr bequem machen wird! :love: :flower:

Nadine.tirol: sehr gut, dass euer Gespräch so gut gelaufen ist und ihr nun den Fond nutzen könnt!

Lyra dir weiterhin die Daumen gedrückt halte! :love: :flower: Testest du denn zuhause mit einer Testreihe?

Die Kiwu hat uns nun den Behandlungsvertrag zugeschickt- und Listen, was sie noch alles von mir wollen/brauchen... werde das nun nach und nach abarbeiten..... es geht also weiter ;)
Ich: 36, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 42, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 KiwuklinikBild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love: Geschwisterversuch Kryo Februar 23 Negativ-biochemische SS
Benutzeravatar
nadine.tirol
Beiträge: 1150
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2023, 07:44
Wohnort: Tirol

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von nadine.tirol »

Anngscheid das freut mich sehr, dass es nun bei euch auch weitergeht :) ist doch immer wieder schön, wenn sich was tut! Und man nicht im Wartemodus verharrt.

Lyra danke für die Statistik! Habe da auch direkt nachgesehen und interessant wegen Einsetzen 3. oder 5. Tag. Ich bin da ja noch nicht so versiert wie ihr - was rät ihr? 3. oder 5. Tag Transfer? Ich weiß, dass es bis zum 5. Tag ja nicht alle schaffen und von daher dann quasi das besser ist? Es gibt hier aber auch Vor- und Nachteile? Könnt ihr mir hier bissl weiterhelfen mit der Entscheidung? Ich weiß gar nicht, ob die Klinik die Entscheidung trifft.

Mulligan wie gehts dir? Hat alles gut geklappt?

Kiliki das wäre aber nur, wenn der Transfer am 3. Tag ist mit dem Teilen oder?

ÜZ 17
🥰 🌈🌈
Hibbeln seit 11/22
SG 05/23
Kiwu Klinik ab 06/23 - o.B.
HyCosy 06/23 - durchgängig
8/23 5. SSW ⭐
2/24 9. SSW ⭐️ MA
IVF 06/2024?

11 Jahre ♥️
86 + 87 + 🐱
Antworten