schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Kiliki
Beiträge: 1038
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Ich schreibe später nochmal mehr, jetzt nur schnell an mulligan: es gab so einen Fall hier im forum schon mal, da konnte ich mich dran erinnern und deswegen zitiere ich dir das mal:
Und vielleicht mach dir das ja mut :) maia ist auf jeden Fall mit icsi schwanger geworden :)

(der post ist vom 16.Juni 2021)
Maia hat geschrieben: Mittwoch 16. Juni 2021, 11:09

Schneeflocke, so wie ich es verstanden habe, würde man eine Not-ICSI, wenn die Biologen direkt sehen, dass das die Spermien für die IVF nicht ausreichen. Nach 24h (dann kann man ja erst sehen ob die Befruchtung geklappt hat), ist es zu spät für einen Wechsel, weil dann eine Befruchtung nicht mehr möglich ist.

Danke für eure lieben Nachrichten und Daumen drücken! Es ist wie gestern befürchtet: die 17 EZ waren reif, SG gut, aber trotzdem keine einzige befruchtete EZ. Wir haben wirklich mit vielem gerechnet, aber damit nicht. Es fand gar keine Interaktion zwischen Eizellen und Spermien statt, was entweder darauf hindeutet, dass die EZ keine "Lockstoffe" aussenden oder die Spermien keine Rezeptoren haben um diese "Lockstoffe" zu empfangen. Ich hatte davon vorher noch nie was gehört, aber wen es interessiert, habe ich z.B. hier einen Artikel darüber gefunden. Das heißt, dass wir weder natürlich noch via IVF schwanger werden, immerhin hat die IVF diese neue Erkenntnis gebracht. Vorher gab es nie einen Grund, warum es bisher nicht geklappt hat. Wir machen erstmal einen Zyklus Pause zum Erholen, stellen neue Anträge an KK und Land und im August steht dann die erste ICSI an.
Baby 1 12/2021 nach 2,5 Jahren Hibbelzeit und 4 ICSIs
Jetzt hibbeln für Baby 2 :)
Maia
Beiträge: 112
Registriert: Freitag 6. April 2018, 07:47

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Maia »

Danke Kiliki :flower: ich lese hier immer noch fleißig mit und habe mich schon bei mulligan gemeldet. Genehmigt wurden nach der fehlgeschlagenen IVF noch 2 ICSIs, wobei eine Nullbefruchtung bei der ersten ICSI zur Folge gehabt hätte, dass keine zweite ICSI mehr übernommen worden wäre. Zum Glück hat dann aber alles geklappt 🍀 Hat mich gefreut von dir zu lesen, dass ihr euch auch ein Geschwisterchen wünscht.

Meine Daumen sind für alle hier ganz feste gedrückt!
06/2021: 1. IVF - 17 EZ, totales Fertilitätsversagen
08/2021: 1. ICSI - positiv 🍀🍀 - Märzmama 2022
12/2023: 1. Kryo ❌
01/2024: 2. Kryo - positiv 🍀 —> Oktober 2024
Damiana
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Damiana »

Nur ein kleines Update: es wurden 12 Eizellen punktiert. Eigentlich nicht sooo viel und weniger als letztes Mal. Trotzdem liege ich jetzt mit OHSS im Krankenhaus. Echt eine super miese Erfahrung. Ich hatte richtig krasse Luftnot plötzlich ab mittags und beim bewegen hat sich meine Brustkorb richtig zusammengezogen. Hatte echt Panik dass ich irgendwann keine Luft mehr kriege.

Ist wohl recht viel Flüssigkeit im Bauchraum, ein Eierstock etwas über 10cm und joa. Jetzt liege ich hier erstmal…

Der Transfer fällt daher dann wohl aus. :(
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
1. IVF + 3 Kryos X
2. IVF kein Transfer wegen OHSS
…warten auf Kryo
Lemon
Beiträge: 285
Registriert: Montag 9. August 2021, 12:22

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lemon »

Hi zusammen,

Damiana, oh meine Güte! Das ist ja wirklich heftig. Wurdest du denn hoch stimuliert oder waren es viel mehr Follikel als die von den 12 finalen Eizellen? Ich wünsche dir eine gute Besserung! Pass auf dich auf. Und 12 EZ sind super, du wolltest ja zweistellig ☺️ ich hoffe, du wirst mit einer hohen Befruchtungsrate entlohnt!

Anngscheid, das ist ja doof, dass die Klinik das jetzt noch möchte! Ich hoffe sehr, dass dich die Ärzte dahingehend unterstützen und es natürlich wirklich kein Problem darstellt. Darf ich fragen, ob ihr euch damit beschäftigt habt, was wäre, wenn die Empfehlungen gegen eine erneute SS gehen?

Trixie, dir wollte ich nur sagen, ich hatte die gleiche terminliche Wartezeit zum endo Zentrum. Ich war Final bei der ambulanten Empfehlung der Klinik. Ich habe damals 3 Monate gewartet nur um dann wieder3 Monate zu warten, weil ich meine Krankenkasse wechseln musste. Falls du dich also für die Praxis entscheidest, können wir uns gern per PN austauschen zu dem KK Thema. Nur damit du dir solche unnötigen Warteschleifen ersparst! Aber der Arzt (der Chef selbst) war super. Bzw die Ärzte ☺️den Polypen hat ein anderer entfernt, weil ich nicht wieder warten wollte 😅

Ich habe am Montag abends den ES noch ausgelöst. Nach den Blutwerten (vor allem LH) hätte ich zwar gedacht, der sei alleine losgegangen, aber hey, ich wollte mich ja bessern und mich einfach auf die Ärztin verlassen. Und statistisch gesehen ist die Geburtenrate derzeit bei Kryo versuchen im natürlichen Zyklus und mit Auslösen mit HCG am höchsten. 😄 Und ab morgen starte ich mit cyclogest - die habe ich nicht vermisst 😒 am Montag ist damit Transfer. Ich bin sooo aufgeregt. Unser 3. Transfer (2. mit blastos) nach all den Jahren und Versuchen. Ehrlich gesagt, ich dachte ich sei cooler damit, etwas abgestumpfter. Aber nichts dergleichen. Aber vielleicht ist es ja auch genau richtig so!
88 & 87, 🐶 hibbeln seit 09/18,
KiWuZe 01/20, AMH ⬇️, IR, EZ Quali, Endometriose (TIE)
5 IVF/ICSI - 4x kein Transfer
2.Versuch 2 blastos, pos.🥰 - MA 10.SSW
5 ICSI naturelles: verschiedene neg. Ausgänge
6.ICSI positiv
Lemon
Beiträge: 285
Registriert: Montag 9. August 2021, 12:22

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lemon »

Maia, schön,dass du reingehüpft bist. Ihr habt zwischenzeitlich auch wieder weiter probiert und es hat geklappt?! ☺️ Herzlichen Glückwunsch und diesmal ist nur ein Baby an Board, oder?
88 & 87, 🐶 hibbeln seit 09/18,
KiWuZe 01/20, AMH ⬇️, IR, EZ Quali, Endometriose (TIE)
5 IVF/ICSI - 4x kein Transfer
2.Versuch 2 blastos, pos.🥰 - MA 10.SSW
5 ICSI naturelles: verschiedene neg. Ausgänge
6.ICSI positiv
mulligan
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2011, 18:21

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von mulligan »

@kiliki Schade, dass es bei euch nicht geklappt hat. Und verrückt, welche Gedanken einem kommen sobald es „ernst“ wird. Vielleicht hat dein Unterbewusstsein dich so schonend auf das Ergebnis vorbereitet.
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr nahtlos weitermachen könnt.

Damiana erst einmal gute Besserung für dich! OHSS sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Dass der Transfer nun verschoben wird ist natürlich frustrierend. Konzentriere dich erst einmal auf deine Gesundheit. Im nächsten Zyklus könnt ihr dann hoffentlich loslegen.


Danke euch allen für die Antworten auf meine Frage (Anzahl der bewilligten ICSI-Behandlungungen nach IVF-Nullbefruchtung). Mit der lieben Maia stand ich dazu bereits im Austausch.
Den neuen Behandlungsplan habe ich letzte Woche Montag bei meiner Krankenkasse abgegeben. Leider ist die Bewilligung noch nicht da und durch den heutigen Feiertag wird sie wohl auch nicht mehr rechtzeitig vor unserem KiWu-Termin am Freitag eintreffen. Mal sehen, ob wir rechtzeitig eine Lösung finden.

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Maifeiertag!
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

Damiana- ui, eine Überstimluation- ich hoffe, es wird schon besser- dass du da so reagiert hast- echt heftig... wünsche dass es dir schnell wieder besser geht. ich gehe fast davon aus, dass sie keinen Frischetransfer machen sondern dann erst mal die Überstimulation sich zurückbilden muss und du sehr wahrscheinlich dann nur eine Kryo in Frage kommt, weil dann ja die befruchteten Eizellen eingefroren werden.
Bist du noch im KKH?

Maia- das ist ja toll, dass es bei euch wieder geklappt hat- ist aber bestimmt auch eine Herausforderung mit Zwillingen und nun mit dem 3. Schwanger oder?

Mulligan- tut mir leid wenn ich dazu nicht wirklich was sagen kann, war noch nicht in dieser Situation.

Lemon: Dann hoffe ich, dass dieses Mal alles Gut läuft und du endlich das Krümelchen das dir eingesetzt wird auch bleibt :flower: :love:
Zu deiner Frage: Ich hoffe, dass sie zeitnah mal eine Rückmeldung schicken, dass ich es der Kinderwunschklinik weiterleiten kann.
Tatsächlich hab ich bzw. haben wir gesagt, wenn wirklich die Neurochirurgen gesagt hätten, es sollte keine weitere Schwangerschaft sein- dass wir dann kein Risiko eingehen- aber die hatten ja gemeint, es sei normal kein Problem. Meine Gyn ist zwar kritisch, aber denke, die Neurochirurgen haben da noch mehr Ahnung. Die Kiwuklinik will das bestimmt als Absicherung.
Ich: 36, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 42, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 KiwuklinikBild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love: Geschwisterversuch Kryo Februar 23 Negativ-biochemische SS
Lyra
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 1. März 2024, 20:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lyra »

mulligan, startet ihr denn dann trotzdem am Freitag? Oder „dürft“ ihr vorher eigentlich nicht starten? Ich hoffe, dass es vielleicht doch noch rechtzeitig klappt!

Damiana, oh Shit, gute Besserung! :flower: Ich hoffe du erholst dich körperlich schnell davon… aber das war bestimmt auch mental ein echter Schock.

Leonie, danke für die Gedanken! hm über ein langes Protokoll hatten wir gar nicht gesprochen! Das war daher kein Thema, klingt ja aber wirklich nicht besonders toll. Wir nehmen jetzt tatsächlich die Variante, bei der du meintest sie wäre dir am liebsten. :thumbup:

Lemon, wie spannend, am Montag ist schon Transfer! Das mit dem Gefühl, dass der ES schon war, kenne ich auch. Wollte noch sagen, dass ich euren Münzwurf ganz witzig finde :lol: ist ja auch mal ein nachvollziehbaren Weg zur Entscheidung.

Anngscheid, oh Mann, hoffentlich bekommt ihr schnell eine Rückmeldung! Aber schön, dass es dir jetzt ansonsten gesundheitlich wieder besser geht.

Mensch auch erstmal vielen Dank für eure Antworten zum Thema Kryo!

Mir war bis vor kurzem gar nicht bewusst dass es da doch so viele Unterschiede gibt. Mein Mann und ich haben eines Abends ganz viele Paper gelesen und da dachte ich noch, naja, wenn 80% der Transfers in der Schweiz im künstlichen Zyklus erfolgen, kann ich es ja nun auch mal testen. :)
Bei mir warens bisher natürliche Kryo-Zyklen mit Ovitrelle. Weil auch die Frage kam: die Schleimhaut schien wohl bisher kein Problem gewesen zu sein, die Bedingungen waren eigentlich immer „optimal“ und die blastozysten hatten alle 4AA Qualität. Wieso es nicht geklappt hat, ist vollkommen unklar :shamebag:
Wir wollten jetzt eigentlich einfach nur mal was anderes ausprobieren und machen jetzt tatsächlich mal einen künstlichen Kryo-Zyklus. Wenn’s wieder nicht klappt, könne wir ja immernoch wieder zum natürlichen Zyklus mit ovitrelle zurück.
Morgen geht’s auf jeden Fall auch schon los mit der ersten Portion Östrogen! Wir hatten ja jetzt eine längere Pause, sodass ich irgendwie doch ein bisschen aufgeregt bin. :)
33 & 39 & 🐓 & 🐏
KiWu seit 05/21 / ELS 11/21 / KiWu-Klinik seit 10/22

1. IVF 08/23 X
folgende 3 Kryos X
Damiana
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Damiana »

Lemon viel Erfolg für euren Transfer am Montag :flower: das Cyclogest ist echt fies … ich finde aber mit den richtigen Slipeinlagen geht’s.

mulligan wie war der Termin am Freitag? Und ist die Bewilligung vielleicht doch schon da?

Anngscheid hast du mittlerweile die Bestätigung von den Neurochirurgen bekommen? Etwas sagen und es schriftlich bestätigen sind ja dann auch manchmal 2 Paar Schuhe 😅

Lyra Ich glaube die Ärzte bevorzugen künstlichen Zyklus da er besser planbar ist und dann weniger Termine vergeben werden müssen. Aber klar, wir hatten den gleichen Gedanken : warum nicht mal ausprobieren. Schadet ja nicht. In welcher Form nimmst du das Östrogen?

Ich bin seit gestern wieder zuhause. Das war echt keine schöne Erfahrung. Ich muss jetzt viel trinken und Heparin spritzen gegen die Thrombose Gefahr. Da das HCG die überstimulation ja noch weiter triggern kann werde ich das erstmal komplett auskurieren und dann einen kryo Transfer machen.
Es war die gleiche Dosis Medikamente wie beim ersten Mal und da ging es mir blendend. Aber so reagiert man wohl immer mal unterschiedlich…
9 Eizellen konnten befruchtet werden. Da ist hoffentlich eine gute bei 🍀

Euch noch ein schönes Wochenende!
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
1. IVF + 3 Kryos X
2. IVF kein Transfer wegen OHSS
…warten auf Kryo
mulligan
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2011, 18:21

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von mulligan »

lemon auch von mir viel Glück für euren Transfer morgen! :flower: Berichte danach unbedingt!

Damiana schön, dass du wieder zuhause bist. :flower: Wie lange bist du jetzt noch krank geschrieben?
Euer Ergebnis mit 9 befruchteten EZ ist doch prima, da sind sicher ein paar sehr gute mit dabei.


Die Bewilligung der KK liegt uns noch nicht vor. Unsere KiWu hat trotzdem den Behandlungsplan erstellt und das Rezept mitgegeben, sodass wir jederzeit starten können.
Ich denke, dass heute oder morgen der neue Zyklus startet. Ab ZT3 beginnen wir dann wieder mit den Spritzen.

Dieses Mal werde ich mit Menogon stimulieren, in der Hoffnung dass die EZ-Qualität dieses Mal etwas besser ist, die war wohl im letzten Versuch auch nicht so berauschend. Zusätzlich mache ich seit 1,5 Monaten Pimp my eggs. Schaden kann es nicht.
Antworten