Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex »

Ach herrje, Gute Besserung Frau Lehrerin!
Auch wenn man die Maske 100 % der Zeit trägt schützt sie leider nicht zu 100 %

Aber wieso darf denn dein Kollege offensichtlich krank (= aktive erkältung) in den Unterricht/an Konferenzen teilnehmen?
Arbeite zwar nicht an einer Schule aber das gibts bei uns nicht - bei Krankheitssymptomen jeglicher Art dürfen wir aktuellen nicht an Veranstaltungen mit mehreren Personen teilnehmen. :crazy:
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 810
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin »

Du sprichst mir aus der Seele... :roll:
So eine Regel gibt es bei uns leider nicht. Er hat aber ganz offensichtlich nicht mitgedacht. Er hat sich zwar mittwochs morgens getestet und war negativ, aber ich persönlich wäre an seiner Stelle zu Hause geblieben. Am Donnerstag war er dann positiv.
Ihr könnt euch vorstellen, dass ich entsprechend verärgert bin. Die Kollegen sind auch sauer auf ihn. Er hat aber kein Wort der Entschuldigung geäußert. :evil:
Langzeit-Hibbeln seit Oktober 2019
er: SG :thumbup: - ich: GKS, linker EL zu - Genetik o.B.
5x IUI ⛔️ - 1.IVF ⛔️
2. IVF ✅️ 💙
Sie (35) und Er (39)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Hallo Mädels!

Frau Lehrerin: wie gehts dir aktuell? 🦠 Hoffentlich hast du einen milden Verlauf!!

Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe.
Konnte am 31.01. positiv testen und war erst mal überglücklich. Am 01.02. hat‘s der Bluttest dann bestätigt. Gestern Abend hatte ich dann eine kurze, dunkelrote Blutung. 😔Heute war ich beim Ultraschall. Rein rechnerisch müsste ich mich bei 5+2 befinden. Leider konnte man keine Fruchthöhle erkennen. Die Gebärmutter sei gut aufgebaut, aber mehr sieht man nicht. Die Ärztin hat mir jetzt nochmal Blut abgenommen um den HCG zu testen. Bin jetzt aber ziemlich am Boden und kann an nichts anderes denken.
Habe mir immer eingeredet, dass - wenn ich mal schwanger werde - alles gut verläuft, da wir ja schon solche Startschwierigkeiten haben. Scheint leider nicht zuzutreffen. 😔
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Lara8
Beiträge: 1389
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Lara8 »

Naturmädchen
Oh nein, das tut mir sehr Leid. Was sagte denn die Ärztin zur Blutung und wann kriegst du die hcg Ergebniss3?
Wünsche dir viel Glück!!
👩🏼 41
1 Mädchen, 2023🩷
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Danke Lara. 🙏🏻
Zur Blutung meinte sie „ne Blutung bedeutet ja selten was Gutes. Genaueres kann ich aber nicht sagen. Das wäre alles reine Spekulation.“ 😔
Den HCG-Wert bekam ich gestern Nachmittag. Der war wohl gut. Jetzt soll ich am Freitag nochmal hin.
Gestern Abend bekam ich aber Mensartiges Ziehen im Unterleib und hab seitdem auch ganz wenig SB (braunkrümelig). Hatte das schon mal jemand? Irgendwie hab ich doch noch ein Fünkchen Hoffnung, dass es sich vielleicht nur versteckt hat und es sich bei der SB um altes Blut handelt.
Mein Freund war gestern auch total am Boden. Eig. ist er der starke Part, aber jetzt hat‘s ihn doch ganz schön mitgenommen. 😔
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Naturmädchen,

tut mir leid dass du in diesem Krimi steckst. Da hat man endlich mal zwei Striche und dann sowas :thumbdown:
Ich hab das selber auch schon zwei mal durch (2 Striche, HCG ok, Blutungen u. SB, keine Fruchthöhle) - bei mir ging es leider beidesmal nicht gut aus.

Hat die Ärztin denn neben dem HCG auch den Progesteron Wert bestimmt und etwas dazu gesagt? Der gibt nämlich manchmal auch einen Hinweis (insbesondere wenn er zu niedrig ist).
Ich drück dir alle Daumen für einen positiven Ausgang und eine Entwarnung morgen, bei mir war das aber leider beidesmal eine ELSS :crazy: und ich will dir da keine Angst machen, aber einen gut gemeinter Rat geben.
Lass jegliche Art von Schmerzen sehr zeitnah (auch am WE oder Nachts) ärztlich abklären solange ihr keine Fruchthöhle gefunden habt. Eine ELSS kann fiese UL Schmerzen, aber zB auch Schulterschmerzen oder auch einfach nur das Gefühl einer fiesen Verstopfung verursachen. Ich hatte damals echt Glück dass es sehr langsam eingeblutet hat und trotz allem keine richtigen Schmerzen sondern nur einen "Komischen Bauch". Also bitte nicht "bis Montag warten" wenn dir in den nächsten Tage irgendwas komisch vorkommt, sondern lieber einmal zuviel zum Arzt. Mit dem HInweis "Verdacht auf EUG/ELSS" nehmen die dich überall zum US drann.
Jetzt hab ich dir vermutlich tierisch Angst gemacht, tut mir leid. :flower: Aber lieber so, als anders herum. Meine Ärztin war damals "zu entspannt" und die Lage dann am Schluss Spitz auf Knopf.
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Hallo Wetterhex!
Vielen Dank für Deine Tipps!
Ob der Progesteron-Wert bestimmt wurde, weiß ich nicht. Aber ich muss sowieso täglich eine Kapsel Utrogest nehmen. Das würde es wahrscheinlich eh verfälschen?

Blöde Frage: wie wird eine Eileiterss beendet?
Nachdem, was ich Deiner Signatur entnehmen kann, hast Du ja auch schon einiges durch. Ich bewundere das immer. Frag mich aber auch gleichzeitig, wie man das schafft. Bei mir nagt‘s schon sehr an der Psyche.

Naja. Hilft alles nix. Ich muss den morgigen Termin abwarten. Hab dort aber ein gutes Gefühl, da der Termin ja in der Kiwu ist. Und die nehmen’s glaub schon ernst.

Liebe Grüße
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1871
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von Sumsimitpo »

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Lara8 (38),
31. ÜZ
Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei.
Hysteroskopie mit Entfernung Polyp 02/2021
Tiefes, AMH, hohes FSH,
1. IUI 08/20
2. IUI 11/21
12/21 ev. biochemische SS
3.IUI negativ

holunderblüte (31), 37. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, Insulinresistenz
2 erfolglose Clomifen - Zyklen
1. SG o.B., 2. SG schwach, 3. SG ok

Sissi87 (34), 33. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, erste IUI erfolglos, 1. + 2. ICSI erfolglos, fehlende KIR Gene, Killer- und Plasmazellen o.B.

Wetter-Hex (34), 34.ÜZ, Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), dann ELSS links 02/21 --> 1. IVF negativ (07/21) -> Stimulation begonnen für 2.IVF (11/21)


Hochlage


Naturmädchen
Sie 31 Er 35
Kiwu seit 06/19
PCOS; Spermiogramm 🔝
Eileiter frei
4 x mit Letrozol stimuliert und mit Ovitrelle ausgelöst
Warte aktuell noch, habe aber wieder kein gutes Gefühl. 😔

FrauLehrerin (34), 34. ÜZ, natürlicher Zyklus
- aktuell ohne Account unterwegs,
- Hibbeln seit 10/2019
- Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, EL-Spülung erfolgreich
- 05/2021 Killerzellen-Check o.B. - GKS -> Ovaleap, Ovitrelle, Progesteron & Femoston Conti
- 3x stimulierte IUI 10/11/12/2021 negativ
-> 22.02.2022 Bauch- und Gebärmutterspiegelung mit Eileiterprüfung :crazy:

Positiv +




Pause

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut
Sumsimitpo (35), 32.ÜZ (+7.ZwPZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/20 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B, SG 09/21 o.B., Humangenetik MANN 01/22 reziproke Translokation


Vermisst


PeggyM


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
--> Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !

Pferdefrau (25), 13. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., Letztes Monitoring mit Letrozol, bei Nichterfolg Überweisung in die Kiwu --> Februar-Mami 2022 - ALLES GUTE!

Mimi90 (30), 14. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen --> Februar-Mami 2022 - ALLES GUTE!

Leni (29), 14. ÜZ
23 Monate, 14 ÜZ, 18 Zyklen, KiWu seit 08/19 (5x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., SD o.B., Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 o.B., Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 Dominanz - 2xIUI positiv > 2x FG - Spontanzyklus 🍀 mit IVIG, Prednisolon, Trombo ASS - nach einer Pause --> März-Mami 2022 - ALLES GUTE!
86+86+🐾22-Hibbeln seit 10/18-PCOS+Hashi+IR+uNK-Z.+rez.Transl.
⭐️4/20⭐️1/21⭐️2/22 - unser Weg:PID
1.-2.ICSI:3❄️/9 euploid - 1.-3.Kryo:⭐️12/22❌2/23❌4/23
3.-5.ICSI:2❄️/8 euploid - 4.Kryo:❌2/24 - 5.Kryo: nicht vor 08/24
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex »

Naturmädchen hat geschrieben: Donnerstag 10. Februar 2022, 13:05

Blöde Frage: wie wird eine Eileiterss beendet?
Nachdem, was ich Deiner Signatur entnehmen kann, hast Du ja auch schon einiges durch. Ich bewundere das immer. Frag mich aber auch gleichzeitig, wie man das schafft. Bei mir nagt‘s schon sehr an der Psyche.
Guten Morgen Naturmädchen,

da gibt es mehrere Möglichkeiten:
- manchmal kapiert der Körper von alleine dass das nicht funktionieren wird und es gibt einen natürlichen Abgang. War bei mir beim zweiten Mal so, dass das HCG schon gefallen war als die ELSS entdeckt wurde, da wurde dann einfach auf die Mens gewartet.
- wenn die ELSS noch klein ist kann man wohl die SS auch medikamentös beenden (mit irgendeinem Krebsmittel glaub ich) - dann muss man aber mind. 3-6 Monate verhüten weil das Zeug hoch toxisch ist.
- dritte Option ist dann die OP: hier gibt es dann manchmal die Möglichkeit EL-erhaltend zu operieren, je nachdem wie spät drann man ist und wie stark geschädigt der EL ist.

Zu der Psyche, das letzte Jahr war scheisse. Schöner kann man das leider nicht formulieren. Nach zwei Jahren hibbeln drei positive Tests und alles Sternchen. Das nagt sogar tierisch an der Emotionalen Stabilität. Danach sind wir sehr hoffnungsvoll in die IVF eingestiegen - weil schwanger werden per se ja wohl klappt - tja Pustekuchen, nach 4 erfolglosen Transfers ist auch hier der Optimismus verschwunden. Wie man damit umgeht? Keine Ahnung ... das frag ich mich immer öfter auch. Es wird auf jeden Fall nicht leichter mit jedem Niederschlag und die Belastung auch für die Ehe steigt mit jedem "negativ" weiter.

Drück dir alle Daumen für heute!
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Danke für Deine Ausführungen Wetterhex.
Bin mal gespannt, was heute rauskommt. Hoffnung habe ich aber kaum noch.

Oh man, das klingt alles so belastend. Ich wünsche Euch auf alle Fälle alles Glück der Welt! 🍀 Irgendwann wird dieser Traum hoffentlich für alle in Erfüllung gehen.

Obwohl wir schon gesagt haben, dass für uns keine Icsi oder IVF in Frage kommt. Ich glaube, dass ich dadurch Gefahr laufen würde, ein Burnout zu bekommen. Merke ja schon, wie die Stimulationen und Rückschläge mich aus der Bahn werfen. Deshalb bewundere ich jede, die so viel mehr auf sich nimmt!
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Antworten