Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Lara8
Beiträge: 1387
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Lara8 »

Naturmädchen hat geschrieben: Freitag 11. Februar 2022, 11:41 Danke für Deine Ausführungen Wetterhex.
Bin mal gespannt, was heute rauskommt. Hoffnung habe ich aber kaum noch.

Oh man, das klingt alles so belastend. Ich wünsche Euch auf alle Fälle alles Glück der Welt! 🍀 Irgendwann wird dieser Traum hoffentlich für alle in Erfüllung gehen.

Obwohl wir schon gesagt haben, dass für uns keine Icsi oder IVF in Frage kommt. Ich glaube, dass ich dadurch Gefahr laufen würde, ein Burnout zu bekommen. Merke ja schon, wie die Stimulationen und Rückschläge mich aus der Bahn werfen. Deshalb bewundere ich jede, die so viel mehr auf sich nimmt!
Naturmädchen
So geht es mir auch, ich war scho 2-3 mal fast in einem Burnout wegen dieser ganzen Geschichte, und auch ich wollte nie IVF oder ICSI und dennoch werden wir es im nächsten Zyklus probieren.
Aber hey, bei dir ist ja noch alles offen, drücke dir die Daumen!!
35.ÜZ
👩🏼 39 👨🏻39
4x IUI, Polyp, Plasmazellen, HyCosy,Hysteroskopie, Gerinnung, human.Genetik o.B.
bioch.SS und vor-ICSI-Wunder⭐️ 6.SSW
06/22:🤰🥰 🎀
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Wahrscheinlich ist es so, dass, wenn man kurz davor ist, man‘s doch mit IVF/Icsi versucht. Mal sehn, was da noch auf uns zukommt.
Beim heutigen Ultraschall hat man übrigens wieder nichts gesehen. Jetzt wurde mir nochmal Blut abgenommen, um den HCG-Wert zu bestimmen. Eine ELS konnte man nicht ausschließen. Muss jetzt hoffen, dass der HCG gesunken ist.
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Naturmädchen hat geschrieben: Freitag 11. Februar 2022, 15:09 Wahrscheinlich ist es so, dass, wenn man kurz davor ist, man‘s doch mit IVF/Icsi versucht. Mal sehn, was da noch auf uns zukommt.
Beim heutigen Ultraschall hat man übrigens wieder nichts gesehen. Jetzt wurde mir nochmal Blut abgenommen, um den HCG-Wert zu bestimmen. Eine ELS konnte man nicht ausschließen. Muss jetzt hoffen, dass der HCG gesunken ist.
Kleiner Nachtrag: HCG ist weiter gestiegen - zwar nicht so wie bei einer normalen SS - aber er ist jetzt auf 1800. Das sei wohl kein gutes Zeichen. Hab jetzt wieder einen Termin für Montag bekommen und soll gleich ein paar Sachen mitbringen, falls man mich stationär aufnehmen muss. Sollte ich über‘s WE Beschwerden bekommen, muss ich über die Notaufnahme… 😔
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex »

Oh Mann das tut mir sehr leid Naturmädchen. Lass dich nicht unterkriegen. Irgendwie kommt man auch da durch und vielleicht geht es ja doch glimpflich aus und der Körper schafft es von alleine. Denk an dich!
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 810
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin »

Oh nein :thumbdown: Das tut mir sooo Leid, liebes Naturmädchen.
Ich drück dir die Daumen, dass am WE alles ruhig bleibt und dass ihr die nächste Zeit gut übersteht :flower:
Langzeit-Hibbeln seit Oktober 2019
er: SG :thumbup: - ich: GKS, linker EL zu - Genetik o.B.
5x IUI ⛔️ - 1.IVF ⛔️
2. IVF ✅️ 💙
Sie (35) und Er (39)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Sissi87
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 »

Liebes naturmädchen, es tut mir wahnsinnig leid. Ich wünsche dir viel kraft
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

Danke ihr Lieben. 🙏🏻 Wird schon werden….
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 810
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin »

Kurzes Ego:
Mein Selbsttest war heute morgen fett positiv - dunkler als der erste positive Test letzten Samstag :crazy: :thumbdown:
Eigentlich wollte ich mich morgen freitesten und Montag wieder arbeiten gehen, aber das wird wohl nichts.
Mein Kollege war schon 5 Tage nach dem 1. positiven Test wieder negativ :shock:
Ich bin echt niedergeschlagen :(
Morgen wäre ich ES+14. Weiß noch nicht, ob ich testen soll :crazy:
Langzeit-Hibbeln seit Oktober 2019
er: SG :thumbup: - ich: GKS, linker EL zu - Genetik o.B.
5x IUI ⛔️ - 1.IVF ⛔️
2. IVF ✅️ 💙
Sie (35) und Er (39)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Benutzeravatar
Fredi
Beiträge: 1024
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 18:34

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Fredi »

FrauLehrerin hat geschrieben: Samstag 12. Februar 2022, 12:50 Kurzes Ego:
Mein Selbsttest war heute morgen fett positiv - dunkler als der erste positive Test letzten Samstag :crazy: :thumbdown:
Eigentlich wollte ich mich morgen freitesten und Montag wieder arbeiten gehen, aber das wird wohl nichts.
Mein Kollege war schon 5 Tage nach dem 1. positiven Test wieder negativ :shock:
Ich bin echt niedergeschlagen :(
Morgen wäre ich ES+14. Weiß noch nicht, ob ich testen soll :crazy:
Oh Mensch! Fühl dich gedrückt!! Ich hoffe, du hast das ganze bald hinter dir und hälst als „belohnung“ oben drauf noch einen positiven anderen Test in den Händen ;-) ich könnte mich glaube ich nicht disziplinieren, nicht zu testen, daher bin ich keine Hilfe. Evtl packst du ihn mal aus und nimmst wahr, wie du dich fühlst. Wenn schlecht, dann lass es, wenn die Neugier überwiegt, mach es 🤪

Naturmädchen zu dir wollte ich auch reinhüpfen und sagen, dass es mir sehr leid tut 😢 ich wünsche dir alles Gute! ❤️
👧 (87, SD-UF, IR, Endo) & 🙋‍♂️ (84) & 🦔♥️ (02/23, 2. IVF)
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Naturmädchen »

FrauLehrerin hat geschrieben: Samstag 12. Februar 2022, 12:50 Kurzes Ego:
Mein Selbsttest war heute morgen fett positiv - dunkler als der erste positive Test letzten Samstag :crazy: :thumbdown:
Eigentlich wollte ich mich morgen freitesten und Montag wieder arbeiten gehen, aber das wird wohl nichts.
Mein Kollege war schon 5 Tage nach dem 1. positiven Test wieder negativ :shock:
Ich bin echt niedergeschlagen :(
Morgen wäre ich ES+14. Weiß noch nicht, ob ich testen soll :crazy:

Ach nein! Du Arme. Bei meiner Freundin war‘s auch so, dass der Test nach einer Woche noch positiv war. So ein Mist. 😵‍💫
Ich drück dir auch die Daumen, dass dafür der nächste Test ebenfalls fett positiv sein wird. :)
Ich wäre übrigens auch viel zu neugierig und würde testen. 😅
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Antworten