Dauer der Laktationsamenorrhoe

Rund um die Verhütung nach der Schwangerschaft und in der Stillzeit
Kaulsdorferin
Beiträge: 167
Registriert: Montag 23. November 2020, 18:11

Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Kaulsdorferin »

Hallo zusammen,
unsere zweite Tochter ist nun bald 5 Monate alt, wird vollgestillt und wir verhüten nach den LAM-Regeln.
Ich war mir bisher auch sehr sicher damit, da meine Laktationsamenorrhoe nach der Geburt unserer ersten Tochter bis zum kompletten Abstillen dauerte (2 Jahre und 2 Monate, Zyklus inkl. SS von 1.071 Tagen).
Nun hatte ich über die Feiertage plötzlich Angst, dass ich wieder schwanger bin, es stellte sich am Ende aber "nur" ein Magen-Darm-Infekt heraus :crazy:
Jedenfalls war ich etwas verunsichert, weil wir gerade in den ersten Wochen nach der Geburt nachts auch vereinzelt die LAM-Regeln gerissen haben, ich mich aber so sicher fühlte wegen der Erfahrungen nach der ersten Geburt :shh:

Mich würde jetzt mal interessieren, wie lange bei euch die Laktationsamenorrhoe angedauert hat und ob der Zeitraum bei mehreren Kindern auch vergleichbar war.
Er & Sie (beide *1990) mit den August-Wunschtöchtern (08/2018 & 08/2021)
... den Zyklus beobachtend: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/73 ... X7oMwqYpbm
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5354
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Krachbum »

Bei mir setzte die Periode nach fast genau 6 Monaten wieder ein. Gestillt haben wir insgesamt 2.5 Jahre.
Aus dem dem Still-und-Trage-Forum kenne ich Berichte, dass das Einsetzen der Periode sehr unterschiedlich sein kann bei der selben Frau.
Ab Beikoststart dürfen die LAM-Regeln ja eh nicht mehr angewendet werden.
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Kaulsdorferin
Beiträge: 167
Registriert: Montag 23. November 2020, 18:11

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Kaulsdorferin »

Danke für deine Antwort, Krachbum, und den Hinweis auf verschieden lange Periodenpausen. Das ist genau das, was mich interessiert :thumbup:

Unsere große Tochter hat 9 Monate vollgestillt, wenn das bei der kleinen vergleichbar wird, hätten wir noch etwas Zeit mit LAM ;)
Ohne Hormone und ohne Periode sind die Verhütungsmethoden ja leider sehr eingeschränkt...
Er & Sie (beide *1990) mit den August-Wunschtöchtern (08/2018 & 08/2021)
... den Zyklus beobachtend: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/73 ... X7oMwqYpbm
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5354
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Krachbum »

Ja, das stimmt leider.
Ich hatte am Ende des Wochenbettes nochmal eine Blutung und habe mich dann gar nicht an die LAM- Methode getraut. Das war echt nervig :?
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
kantorka
Beiträge: 363
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:56

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von kantorka »

Hallo Kaulsdorferin!

Bei meiner großen Tochter hatte ich meine Tage erst wieder nach dem vollständigen Abstillen mit etwa zwei Jahren. Bei der kleinen war es schon deutlich früher, obwohl ich da noch ähnlich oft gestillt habe wie bei der Großen in dem Alter. Kann also bestätigen, dass es von Kind zu Kind sehr unterschiedlich sein kann. :)

Liebe Grüße
Im Drei-Mäderl-Haus mit 05/16, 03/19 und 07/22
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Sabanja »

Hier auch nur Erstlingsmama, die erste Periode kam ein paar Tage nach dem ersten Geburtstag.

(Wir stillen immer noch jetzt mit 18 Monaten ca. 10 mal in 24 Stunden)
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Morimi
Beiträge: 2935
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 19:21

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Morimi »

Hallo,
Bei mir war es unterschiedlich…beim ersten Kind habe ich meinen Augen kaum getraut, trotz vollstillen und sehr kurzen Stillabständen kam meine erste Periode nach nur 11 Wochen. Und ab da wieder wunderbar regelmäßig und auch schnell wieder mit ES. Insgesamt habe ich 22 Monate gestillt.

Beim 2. Kind kam die ersten Periode „erst“ nach 6 Monaten, auch noch vollstillend und mit sehr häufigen Stillmahlzeiten. Ich stille immernoch ca. 8x in 24 Stunden mit 17 Monaten. Zyklus regelmäßig, jedes Mal mit ES.

Meinem Körper ist das leider scheinbar egal :crazy: ob ich ein Baby versorge, der würde direkt das nächste nehmen.
Bild
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Minky »

Huhu 🙂
Nach der ersten Geburt kam meine Periode nach exakt 4 Monaten wieder (wurde auch sehnlichst erwartet).
Nach der zweiten Geburt hoffte ich auf ein längeres Ausbleiben, aber es kam noch eher :( Hatte es mir leider nicht notiert, weil kein Kiwu bestand. Auf jeden Fall, kann es nach der zweiten Geburt auch mal schneller gehen.
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
Zwillinge 09/22 💙❤️
Kabee
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2017, 08:21

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von Kabee »

Hey,

Bei meinen ersten Kind kam die erste Menstruation nach ziemlich genau 6 Monaten und es fiel zeitlich auf den Beikostbeginn. Aber das war wohl eher Zufall, war 2,3 Tage später. Da hatte sich das Stillverhalten noch nicht verändert.

Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und bisher ist nichts in Sicht. Ich stille aber auch noch beide Kinder. Die Große jetzt aktuell nur noch zum Einschlafen und ggf nachts, wenn sie wach wird. Das ist aber selten und dann schon eher Richtung Morgen. Ausnahmen bei Krankheit ...Und die haben wir momentan häufig. :lol: (Schnupfen....)
Den Kleinen rund um die Uhr, mal mehr mal weniger. Er ist nicht so ein Busenjunkie wie meine Tochter in dem Alter, trinkt insgesamt kürzer und weniger, aber es ist natürlich noch seine Hauptnahrung. Und ich schweife gerade wohl zu sehr aus.
Ich kann nur bestätigen, dass es bisher unterschiedlich ist.... :crazy: :lol:
❤️ 08/2019
💙 07/2021
Benutzeravatar
la_omnisciente
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 22:08

Re: Dauer der Laktationsamenorrhoe

Beitrag von la_omnisciente »

Ach wie schön. Solche Themen mag ich 😅

Also nach unserer Tochter (03/18) hatte ich nach 3 Monaten einmal für zwei Tage eine Blutung... Was dann ja LAM beendet 😑 und den echten mens Beginn hatte ich erst nach knapp 2 Jahren (wir haben 3 Jahre und 3 Monate gestillt (hab wegen Schmerzen beim stillen in der SS abgestillt) und ein paar Wochen vor Mensbeginn hat sie wieder deutlich mehr gestillt!).

Unser Sohn ist nun fast 5 Monate alt und bisher ist nichts außer seit bestimmt 2-3 Monaten sehr oft seeeeehr fruchtbarer und viel ZS. Ich habe aber auch gar keine Lust (was ich von mir gar nicht kenne) und deshalb bleibt es fast immer bei kuscheln, wovon man bekanntlich auch nicht schwanger werden kann 🤪
(Für mich wäre es auch psychisch unmöglich Kinder in kurzen Abständen zu bekommen.)
Bin sehr gespannt, wie lange er (oder ich) stillen möchte und wann es wieder los geht mit dem Zyklus :)
Antworten