Hibbeln nach Fehlgeburt

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Luna_Tausendschoen
Beiträge: 593
Registriert: Freitag 3. März 2017, 14:43
Wohnort: Sachsen

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Luna_Tausendschoen »

zu meinem Termin gestern:

Erstmal noch eine kleine Freude von vorher. Ich habe bevor ich in die Kiwu los musste nen Rappel bekommen und den CB mit Wochenbestimmung gemacht. Eigentlich wollte ich den erst bisschen später machen. Ich hab 2 Tests und wollte einen mit 2-3 und einen 3+ machen. Gestern dachte ich dann aber, was solls. Wenn der 1-2 anzeigt, kaufe ich halt noch einen. Sch**ß auf die 12 Euro :D Und dann mache ich den und er zeigt schon 2-3 an *__* Das hat mich ordentlich gepusht :)

In der Kiwu habe ich Ultraschall bekommen und die Schleimhaut ist ganz wunderbar aufgebaut, gesehen hatte man natürlich noch nichts, dafür ist es auch viel zu früh.
Ich habe Progestan verschrieben bekommen, sicher ist sicher. Gelbkörperschwäche habe ich nicht, aber mit den ganzen Sternchen will ich auch nichts riskieren.
Und mein Blut-HCG wurde bestimmt - 389! Und dann habe ich angefangen zu heulen vor Freude, nachdem die Kiwu aufgelegt hatte. Letzten November wurde an 6+1 mein HCG bestimmt und lag da nur bei 320. Und heute, 3+6 ist er schon höher. Ich bin unfassbar dankbar gerade. Das fühlt sich so unglaublich gut an! Nach herumgegoogle ist der Wert auch anscheinend echt hoch für HL14, die meisten anderen Werte die ich fand sind unter 200.

Am 02.10. Soll ich wieder zum US in die Kiwu, dann sieht man hoffentlich genug, um mich aus der Kiwu zu entlassen 🤞

Jetzt darf ich also die ganze Schwangerschaft Heparin spritzen, ASS nehmen und jetzt auch noch Progestan - wie so ne Schwerkranke :D Aber egal, Hauptsache der Krümel bleibt :)
♀ 94 & ♂ 92 - ❤️ 2009 👰🏻🤵🏻 2020 👨‍👩‍👦 2024

Starmen waiting in the sky :star: 12/21 :star: 07/22 :star: 11/22
Nach 3,5 Jahren Kinderwunsch - Endlich Familie :love:
Tilla
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Tilla »

Luna, das sind wirklich wunderbare Nachrichten!! Genau so soll es bitte weitergehen. Ich freue mich sehr mit dir :love:
Tilla
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Tilla »

Guten Abend,

Sino, super, das auch ihr ein gutes Gespräch führen könntet! Ich freue mich, dass du dich (endlich) verstanden gefühlt hast. Wie die anderen schon so gut formuliert haben, du tust so viel für eure Familie. Aber deine Gefühle müssen auch ernstgenommen werden und haben ihre Berechtigung.
Mich würde ebenfalls interessieren, wie ihr bzgl. Kinderwunsch verblieben seid. Wenn du erzählen magst :)

Vanilla, mir geht es auch manchmal so. Wenn es mir schlecht geht und ich einfach möchte, dass mein Freund mich tröstet ohne dass ich ihm vorher sagen muss, was genau er tun und sagen soll :roll: dabei ist mein Freund eigentlich ein total liebevoller und mitfühlender Mensch. Aber ich glaube, er hat als Kind nie gelernt, dass über Gefühle groß geredet wird und tut sich da noch immer schwer. Obwohl er sich schon echt bemüht. Wir können mittlerweile sehr gut reden, es muss nur leider in der Regel immer von mir ausgehen.

Ich glaube, bei mir kommt/war jetzt tatsächlich endlich ein ES. Hatte zumindest heute richtig unangenehmen MS. Jetzt fiebere ich sehr auf drei höhere Messungen hin, die mir das bestätigen :)
Vanilla
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:44

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vanilla »

Guten Abend ihr Lieben!

Luna Ich drücke ganz fest die Daumen, dass weiterhin alles gut läuft!

Tilla Sieht zwar nach Schleimumschwung aus aber die Temperatur will noch nicht so richtig. Hast Du sonst noch Anzeichen für den ES?

me Ich habe bzw. hatte die letzten Tage auf einmal sehr ungewöhnlich viel ZS. Noch nicht S+ Qualität aber trotzdem sehr ungewöhnlich. Gestern dann auch noch so komisches ziehen im Unterleib. Es wäre schon sehr früh für den ES aber vielleicht schaffen wir es heute noch ein Herzchen zu setzen. Letzte Woche und am Wochenende war viel los und ich bin so zu gar nichts gekommen, diese Woche müssen wir einige Dinge beim Haus entscheiden bzw. voran bringen, ich fieber schon jetzt auf das kommende Wochenende hin.
Sie (1987) und Er (1983) mit Klein D (2020) und Geschwisterchen erwartet August 2024
Glückszyklus
Tilla
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Tilla »

Guten Abend,
Ja puh, dieser Zyklus nervt. Als die Schmierblutungen aufgehört haben, hatte ich super ZS und sogar Mittelschmerz vor 5 Tage. Ich dachte echt, der ES kommt aber nö, die Temperatur dümpelt weiter in der Tieflage. Das ärgert mich echt. So einen späten ES hatte ich so lange nicht mehr. Und ausgerechnet jetzt, wo wir wieder hibbeln wollen... :(

Wann ist bei dir denn meistens so der ES, Vanilla?
Vanilla
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:44

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vanilla »

Guten Abend! Ich war mal wieder ziemlich beschäftigt, daher die späte Meldung.

Tilla, das sieht nach Hochlager aus heute. Hast du die letzten Tage nicht gemessen?

Meine ehM war sonst immer so am ZT16 oder 17. Auch diesmal hat alles gepasst, Mittelschmerz ganz intensiv am Samstag, gestern dann weg und heute deutlich höhere Temperatur. Schleim ist aber immer noch S+ daher überlege ich ob wir heute noch ein Herzchen setzen sollten falls das doch nicht nicht der ES war gestern. Wenn die Temperatur morgen wieder hoch bzw noch höher ist bin ich mir sicher, dass der ES wirklich durch ist. Das würde dann auch mit dem Herz an ZT14 ganz gut passen.
Sie (1987) und Er (1983) mit Klein D (2020) und Geschwisterchen erwartet August 2024
Glückszyklus
Tilla
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Tilla »

Hm ja sieht so aus. Aber ich trau der Temperatur noch nicht. Bin ziemlich erkältet und unsicher ob ich die Werte gestern und heute nicht vielleicht klammern muss. Mal schauen, was in den nächsten Tagen rauskommt.
Am Wochenende war ich weg und hab das Thermometer gar nicht erst mitgenommen, genau. Wegen meiner langen Zyklen hab ich irgendwann angefangen, ziemlich sporadisch nur zu messen.

Deine Temperatur sieht ja auch ausgewertet aus. Fehlt nur noch der Schleim. Aber so oder so sitzen die Herzen doch gut.
Vanilla
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:44

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vanilla »

Hi Tilla - hoffe es geht Dir gut? Ich drücke die Daumen, dass der ES bald kommt.

Me Temperatur ist heute deutlich gefallen, ich habe einen Frühtest gemacht der war blütenweiß. Ich bin mir also leider sicher, dass es nicht geklappt hat und warte auf die Mens. Ich habe mir die letzten Tage schon sehr große Hoffnungen gemacht, habe mir natürlich auch alle möglichen Symptome eingebildet und bin daher entsprechend niedergeschlagen.
Sie (1987) und Er (1983) mit Klein D (2020) und Geschwisterchen erwartet August 2024
Glückszyklus
Vanilla
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:44

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vanilla »

Kurzes Update: Temperatur ist heute wieder ordentlich gestiegen. Heute morgen ist mir gedämmert, dass ich vielleicht die Temperatur gestern falsch gelesen habe. Ich hatte noch einen Moment geschaut weil ich dachte da steht 36,77 und die 7 sah so komisch aus. Aber vielleicht stand da 37,11 … auf die Zahl vorne habe ich gar nicht wirklich geschaut.
Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll, so einen Anstieg hatte ich in den letzten Zyklen nicht. Ich werde wohl abwarten müssen.
Sie (1987) und Er (1983) mit Klein D (2020) und Geschwisterchen erwartet August 2024
Glückszyklus
Tilla
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Tilla »

Das könnte mir auch passieren :D Ich finde gerade jetzt wo es morgens immer dunkler wird, erkennt man manchmal die Zahlen auf dem Thermometer richtig schlecht. Ich drück die Daumen, dass die Tempi weiter so hoch bleibt ;)

Da wir hier wohl nur zu zweit sind, habe ich überlegt, in den Hibbeln aufs Geschwisterchen-Faden zu wechseln. Wäre das für dich auch eine Option? Dann hätten wir vielleicht ein bisschen mehr Austausch (und die dort auch).
Antworten