Wissen » FAQ

Frequently Asked Questions

Fragen rund um die Bezahlung werden auf der Seite Zahlungsabwicklung beantwortet.

Hier gibt es eine Bedienungsanleitung mit Bildern und kleinen Hilfs-Videos.

Häufige Fragen:

Warum wird mein Zyklus nicht ausgewertet? Warum werden keine farbigen Balken angezeigt? Warum wird am Zyklusanfang kein grüner Balken angezeigt?

Kurz: Vermutlich, weil die Daten nicht für eine vollständige Auswertung nach den NFP-Regeln ausreichen. Klicken Sie unter der Kurve auf den Link Wie wurde ausgewertet, um zu sehen, wie myNFP bei der Auswertung vorgegangen ist.

In der Anleitung wird ausführlich auf die automatische Auswertung eingegangen.

Was bedeutet 1.hM?

Erste höhere Messung.

Was bedeuten die Schleimsymbole?

Die Schleimsymbole werden hier tabellarisch aufgelistet.

Die Zyklus-Nummerierung stimmt nicht. Wie kann ich die Nummerierung meiner Zyklen ändern?

Die Nummerierung der Zyklen ergibt sich aus den „Ausgewerteten Zyklen” in den Katalogseinstellungen (Zyklen → rechts oben Optionen). Setzt man diese auf 0, beginnt die Nummerierung der Zyklen bei 1.

Was kostet die Nutzung von myNFP?

Die Nutzung für die ersten 30 Tage ist kostenlos. Danach entfällt eine geringe Servicegebühr an, die Sie unserer Preisliste entnehmen können.

Wie kann ich mich abmelden?

Sie können in Ihren Einstellungen auf Account löschen klicken und die Eingabe bestätigen. Dann wird Ihr Account vollständig entfernt und alle Daten gelöscht. Bitte beachten Sie, dass keine Gebühren zurückgezahlt werden können, wenn Sie Ihren Account vor Ablauf des Zahlungsintervalls löschen.

Wo finde ich Kurven von anderen Nutzerinnen?

In der Liste mit Schwangerschaftskurven finden Sie sehr viele Zyklen von Frauen, die erfolgreich schwanger geworden sind. In unserem Forum verlinken viele Nutzerinnen außerdem ihre Verhütungskurven.

Was ist ein Zykluskatalog?

Ihre Zyklen sind in sogenannten Zykluskatalogen organisiert. Ein Katalog fasst mehrere Zyklen zu einer Einheit zusammen. Dies ist notwendig, weil beispielsweise die Nummerierung für die Minus-8-Regel nach einer Schwangerschaft wieder bei 1 beginnen muss. Es muss also eine logische Trennung zwischen den Zyklen vor und nach der Schwangerschaft erfolgen. Auf diese Weise können auch die Regeln für Post-Pill angewendet werden.

Ein neuer Katalog muss nur nach einer Schwangerschaft oder einer längeren NFP-Pause bzw. der zwischenzeitlichen Einnahme von künstlichen Hormonen angelegt werden. Sonst genügt es, einen einzigen Zykluskatalog zu haben.

Wie kann ich mich ausloggen?

Wenn Sie in der Navigation ganz oben auf Ihren Benutzernamen klicken, erscheint ein Dropdown-Menü, wo Sie Logout auswählen können.

Warum kann ich mich nicht einloggen?

Wenn Sie versuchen, sich einzuloggen und der Status ohne jegliche Fehlermeldung auf „Nicht eingeloggt” bleibt, liegt dies in der Regel an Ihrem Browser. Oftmals hilft es, den Browser-Cache zu leeren und den Browser neu zu starten.
Internet Explorer: Gehen Sie auf Extras > Internetoptionen > Registerkarte „Allgemein” und klicken Sie auf „Dateien löschen”. Setzen Sie ein Häkchen bei „Alle Offlineinhalte löschen” und klicken Sie auf „Ok”.
Firefox: Extras > Private Daten löschen > Entfernen Sie alle Häkchen außer bei „Cache” und klicken Sie auf „Private Daten jetzt löschen”.
Sollten Sie anschließend immer noch Probleme mit dem Login haben, wenden Sie sich an uns. Das Anfordern eines neuen Passworts ist nicht nötig, sofern keine Fehlermeldung „Falsches Passwort” auftritt.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Cookies aktiviert sein müssen!

Sind meine Zyklen vor den Blicken anderer sicher?

Siehe hierzu: Tipps zur Privatsphäre

Ist es möglich, die URL meiner Zyklen zu ändern?

Nein, nicht direkt. In Ausnahmefällen können wir das machen. Prinzipiell gibt es eigentlich keinen Grund, die URL eines Zyklus zu ändern, da über die Einstellungen zur Privatsphäre der Zugriff auf Zyklen unterbunden, jedoch Freunden mit Account der Zugriff trotzdem gewährt werden kann.

Warum kommen meine Zyklen beim Exportieren nicht auf der Online-Plattform an bzw. warum werden meine Daten nicht aktualisiert?

Wenn Sie Ihre Zyklen von der iPhone-App auf die Online-Plattform exportieren, landen diese zunächst aus Sicherheitsgründen in einen neuen Zykluskatalog (was ist ein Zykluskatalog?) namens „App-Export”. Damit soll vermieden werden, dass online fälschlicherweise bereits vorhandene Zyklusdaten überschrieben werden.

Rufen Sie online Ihr aktuelles Zyklusblatt auf und klicken Sie links im Dropdown-Menü auf „App-Export”. Damit wechseln Sie zu diesem Katalog.

App-Export

Sie können einen Zyklus aus dem Katalog „App-Export” in Ihren Hauptkatalog verschieben (siehe: Zyklus in anderen Katalog verschieben). Wenn Sie das nächste Mal diesen Zyklus exportieren, bleibt er in Ihrem Hauptkatalog und muss nicht erneut verschoben werden.

Generell gilt: Wenn Sie einen neuen Zyklus in der App beginnen, weiß die Online-Plattform noch nichts von diesem Zyklus. Beim ersten Export landet dieser Zyklus im Katalog „App-Export”. Wenn Sie hingegen einen neuen Zyklus online beginnen und diesen in die iPhone-App importieren, ist der Zyklus in der App bereits mit dem Online-Zyklus verknüpft.

Zyklus in anderen Katalog verschieben

Sie können die Zyklen von einem Katalog in einen anderen verschieben, indem Sie den Zyklus bearbeiten und dort den gewünschten Katalog auswählen.

Katalogauswahl

Einen Zyklus bearbeiten können Sie auf zwei Weisen:

  1. Über den Menüpunkt Zyklen → mit der Maus über den Zyklus fahren → rechts Bearbeiten auswählen.
  2. Zyklusblatt aufrufen und rechts oben das Stift-Symbol anklicken.