myNFP – Einfach Ausprobieren!


  • myNFP wird Sie bei der Auswertung Ihrer Zyklen tatkräftig unterstützen. Sie können für 30 Tage sämtliche Funktionen von myNFP ohne Einschränkung verwenden.
  • Sie können Ihren ersten Zyklus aufzeichnen und auswerten und herausfinden, ob Ihnen myNFP gefällt und die Zyklusauswertung für Sie geeignet ist.
  • Testen Sie myNFP auf Herz und Nieren. Wir benötigen keinerlei persönliche Informationen von Ihnen, außer Ihrer E-Mail-Adresse.
  • Falls Ihnen myNFP aus irgendeinem Grund nicht gefällt, können Sie all Ihre Daten einfach exportieren, ausdrucken und dann vollständig von unserem System löschen.
  • Erst nach 30 Tagen, wenn myNFP Ihren Ansprüchen genügt, erheben wir eine geringe Gebühr von 1,99 € pro Monat, damit wir Ihnen auch weiterhin die sicherste und komfortabelste Zyklusauswertung im Internet bieten können.

Hormonfrei, natürlich und sicher verhüten.

Hormonelle Verhütungsmittel haben neben ihren Vorteilen auch viele Nebenwirkungen. Frauen klagen über Libidoverlust, Migräne, Kopfschmerzen, gehäufte Blasenentzündungen und Pilzinfektionen oder sogar Depressionen.

Als Alternative empfiehlt sich eine sichere und effektive Verhütung ohne Nebenwirkungen – die symptothermale Methode. Sie ist mit einem Pearl-Index von 0,4 so sicher wie die Pille.

Mehr erfahren »

Natürlich verhüten – sicherer als gedacht

Das Problem der „natürlichen Verhütungsmethoden” ist, dass viele verschiedene Methoden in einen Topf geworfen werden. Einige dieser Methoden gelten zurecht als unsicher. Coitus Interruptus beispielsweise. Oder die Kalendermethode. Das sind leider auch die Methoden, die viele Menschen im Kopf haben, wenn sie an natürliche Verhütung denken.

Sie haben sicher schon von der Temperaturmethode gehört. Bei dieser Methode gibt die gemessene Körpertemperatur Rückschlüsse auf die Phasen eines Zyklus. Des Weiteren gibt es auch noch die Zervixschleimmethode (Billings-Methode). Beide Methoden sind jeweils gar nicht so unsicher, wie viele Menschen glauben. Es geht aber noch viel sicherer.

Besonders sicher ist die symptothermale Methode, die die Temperaturmethode und die Zervixschleimmethode kombiniert, um ein Höchstgrad an Sicherheit zu erzielen. Die symptothermale Methode ist manchen Frauen übrigens auch unter dem Begriff Natürliche Familienplanung (NFP) bekannt – daher der Name myNFP.

Der Eisprung im Zyklus einer Frau wird von körperlichen Symptomen begleitet, die man beobachten und auswerten kann. Dies lässt sich so umkehren, dass von den Symptomen auf den Eisprung geschlossen wird.

Das Prinzip der symptothermalen Methode

  • 1

    Die Eizelle einer Frau ist nur begrenzt befruchtungsfähig – für etwa 12 bis 18 Stunden. Spermien überleben maximal 5 Tage unter optimalen Bedingungen. Dadurch ergibt sich eine fruchtbare Zeit von wenigen Tagen, an denen Sie überhaupt schwanger werden könnten.

  • 2

    Wenn Sie morgens Ihre Temperatur messen, werden Sie feststellen, dass die Temperatur zum Eisprung hin ansteigt und dann bis zur nächsten Menstruation um etwa 0,2°C – 0,5°C höher liegt als in der Zeit vor dem Eisprung.

  • 3

    Zum Zeitpunkt des Eisprungs ändert sich die Konsistenz und das Aussehen des Zervixschleims aufgrund des veränderten Östrogenspiegels. Wenn Sie also eine bestimmte „Qualität” von Zervixschleim erkennen, ist dies ein deutlicher Hinweis auf Ihren Eisprung.

  • 4

    Nach dem Eisprung beginnt in Ihrem Zyklus die unfruchtbare Phase, in der Sie ohne weitere Verhütungsmittel Sex haben können, da die Eizelle nicht mehr befruchtet werden kann – Ihr Körper ist von sich aus unfruchtbar und daher nennt man dies natürliche Verhütung.

Ich bin durch meine Frauenärztin zu NFP gekommen und ich war es, die sagte „oh Gott, dieser Blödsinn mit Temperatur und so?”. Mittlerweile möchte ich meiner Frauenärztin die Füße küssen für ihre Geduld, mir die Vorteile und die Sicherheit nahezulegen!


myNFP Zyklus

Wie funktioniert myNFP?

Sie könnten die symptothermale Methode auch einfach auf Papier anwenden und früher wurde das oft so gemacht. myNFP nimmt Ihnen jedoch viel Arbeit ab:

  1. Sie tragen jeden Tag wichtige Körpersymptome in Ihre Zykluskurve ein. Dazu gehören die Körpertemperatur und der Zervixschleim.
  2. myNFP wendet die wissenschaftlich erforschten Auswertungsregeln der symptothermalen Methode auf Ihre Zykluskurve an und markiert Ihre fruchtbaren und unfruchtbaren Tage.
  3. Sie kontrollieren die Auswertung und verwenden während der fruchtbaren Tage ein zusätzliches Verhütungsmittel. Während der unfruchtbaren Tage können Sie „einfach so” Sex genießen – denn Sie können in dieser Zeit nicht schwanger werden.

Mehr Erfahren? Die symptothermale Methode erklären wir im Detail in unserem Wissensbereich.

Was unsere Nutzerinnen über myNFP sagen

Nutzerinnenfoto
myNFP war mein kleiner Retter in der Not *lach* Nach der Geburt meiner Tochter konnte ich mich nicht mehr mit hormoneller Verhütung anfreunden. Schon nach kurzer Zeit hatte ich mich in die Theamtik eingearbeitet und seitdem kann ich gar nicht mehr ohne myNFP :) Sowohl für den Kinderwunsch als auch zur Unterstützung bei der Verhütung – nie wieder ohne ^^– Christiane
Eine schöne, sinnvolle Benutzeroberfläche sowie die umfangreichen und zuverlässigen Funktionen machen myNFP für mich unverzichtbar.– Nika
Nutzerinnenfoto
Nutzerinnenfoto
Ich benutze mynfp inzwischen schon seit mehr als 2 Jahren. Schon nach ein paar Tagen hat sich herausgestellt, dass es diese Seite ist, die ich am Morgen als allererstes besuche. So habe ich immer die Übersicht, wie weit ich im Zyklus bin oder was sich gerade spannendes verändert hat.

Mynfp gehört zu meinem Leben und ich schätze die klare Darstellung und die liebevolle Pflege der Seite sehr. Und natürlich bin ich begeistert davon, wie genau ich meinen Zyklus in den letzten 32 Frauenmonaten kennengelernt habe.
– Marisa
myNFP ist einfach und unkompliziert zu bedienen, und hilft sehr beim Erlernen und Anwenden der symptothermalen Methode! Verhütung ohne Hormone macht so einfach Spaß!– Bettina
Nutzerinnenfoto
Nutzerinnenfoto
Nach über 10 Jahren Einnahme habe ich die Pille aus gesundheitlichen Gründen abgesetzt. Auf der Suche nach einer alternativen Verhütungsmethode stieß ich auf die symptothermale Methode, die mich auf Anhieb faszinierte. Nach anfänglicher Skepsis – es klang einfach zu gut, um wahr zu sein – kann ich mir heute keine andere Verhütungsmethode mehr vorstellen.
Mynfp.de hat einen nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen. Zum einen durch sein benutzerfreundliches, übersichtliches Design, das mich dazu bewog, genau hier meine Zyklusblätter zu führen. Zum anderen durch das Forum mit seinen kompetenten Mitgliedern, die mir insbesondere in meinen anfänglichen Zeiten von Unsicherheit und Frustration geduldig mit Rat und Tat zur Seite standen. In Kürze beginne ich meinen 16. Zyklus – ohne mynfp.de und seine Mitglieder hätte ich längst aufgegeben.
– Annie

weitere Nutzermeinungen »

Ist myNFP für Sie geeignet?

myNFP wurde bereits von über 50.000 Frauen zur Zyklusauswertung verwendet. Wir bieten Ihnen viele kostenlose Informationen an. Lernen Sie mehr über Ihren Zyklus, die symptothermale Methode (NFP) und Verhütung. Stöbern Sie, solange Sie wollen. Wenn Sie bereit sind, Ihr neues Wissen in die Tat umzusetzen und Ihre erste Zykluskurve auszuwerten, laden wir Sie herzlich dazu ein, sich einfach anzumelden und myNFP kostenlos auszuprobieren.

Sie können myNFP für 30 Tage kostenfrei in vollem Umfang verwenden. Wenn es Ihnen nicht gefällt, können Sie sich jederzeit wieder abmelden. Falls Sie Ihre Zyklen nach den 30 Tagen weiterhin mit myNFP auswerten möchten, erheben wir eine geringe monatliche Gebühr, die Sie bequem im Voraus entrichten können. Es gibt keine versteckten Kosten, kein automatisches Abo oder Sonstiges, das Sie und uns unnötig Zeit und Nerven kostet.