Temperatur Auswertung Wochenende

Messweise, Thermometer usw.
Benutzeravatar
Gurkensandwich
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 13:32
Wohnort: Niedersachsen

Re: Temperatur Auswertung Wochenende

Beitrag von Gurkensandwich »

Bei mir ist die Zeitgrenze irgendwo zwischen 8 und 9 Uhr. In der Woche messe ich um 6, 7 ist auch noch ok.
Wenn ich am Wochenende um 9 messe aber trotzdem meine 7-8 Stunden geschlafen habe, ist es dennoch gestört.

Ich messe daher oft am Wochenende gar nicht mehr. Ich musste ja eh Klammern und extra Wecker für Messen will ich auch nicht. Ich hab damit gute Erfahrungen gemacht, weil ich trotzdem meine 6 tiefen Werte zusammenbekomme (ehM meist an ZT18-23).
LG vom Gurkensandwich
Bild
94 &92 | ♡ 04.18 | ∞ 04.22
Miss Sunshine
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Temperatur Auswertung Wochenende

Beitrag von Miss Sunshine »

Liebe Ultninchen,

ich finde deine Überlegung von oral auf vaginal umzustellen ist definitiv einen Versuch wert. Natürlich erst im nächsten Zyklus :)
Bei mir hat das total viel gebracht und Ruhe in meine Kurve gebracht.

Liebe Grüße
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
_Mirjam_
Beiträge: 2106
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Temperatur Auswertung Wochenende

Beitrag von _Mirjam_ »

Ultninchen hat geschrieben: Samstag 14. November 2020, 14:35 Es macht sonst leider keinen Sinn mit den Wochenend-Werten :/ Ich habe auch schon überlegt von oral auf vaginal umzustellen, weil vaginal ja stabiler sein soll...
Einen Versuch wäre das natürlich immer wert. Ich kann mir aber realistisch betrachtet nicht vorstellen, dass oral gemessene Werte am Wochenende gestört sind, vaginal gemessene aber nicht.
Ultninchen
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 28. September 2019, 13:20

Re: Temperatur Auswertung Wochenende

Beitrag von Ultninchen »

_Mirjam_ hat geschrieben: Montag 16. November 2020, 18:45
Ultninchen hat geschrieben: Samstag 14. November 2020, 14:35 Es macht sonst leider keinen Sinn mit den Wochenend-Werten :/ Ich habe auch schon überlegt von oral auf vaginal umzustellen, weil vaginal ja stabiler sein soll...
Einen Versuch wäre das natürlich immer wert. Ich kann mir aber realistisch betrachtet nicht vorstellen, dass oral gemessene Werte am Wochenende gestört sind, vaginal gemessene aber nicht.

Hallo Mirjam
Ja, da hast du natürlich recht.

Leider ist für mich ein durchgängiger Schlaf super wichtig, da regelmäßiger und guter Schlaf für mich sehr schwierig aber gleichzeitig essentiell dafür sind dass ich nicht krank werde. Grundsätzlich überlege ich eigentlich jeden Monat wieder, ob nfp bei meinen unregelmäßigen Schlafzeiten überhaupt der richtige Weg ist. Wir verhüten aber ohnehin zusätzlich mit Kondom. nfp ist bisher noch ein zusätzlicher Schutz (heißt, um die „heiße Woche“ rum wird auch mit Kondom nicht verkehrt), wir würden aber gerne das Post-Eisprung Fenster gerne mal „ausnutzen“. Problem: zurzeit sind meine Kurven einfach nicht auswertbar, da ich als home office based Studentin einfach keinen regelmäßigen Schlafrhythmus habe. Dazu kommt, dass ich morgens einfach schon immer viel zu müde bin (ich bin eine klassische „Eule“) und ich morgens oft erst ans Messen denke, wenn der vier Minuten-Messwecker losgeht. Aber das ist ein anderes Problem. Insgesamt also keine guten Bedingungen für eine funktionierende Verhütung mit Sensiplan... Das ist mir wohl bewusst :(
Spirale und Hormone sind für uns aber keine Alternative, weshalb ich nfp noch nicht aufgeben möchte.

Ich müsste also zwei Dinge ändern, damit nfp für mich funktioniert:
1) regelmäßiger Tag-Nach-Rhythmus (daran arbeite ich),
2) messen zur selben Uhrzeit (sobald ich einigermaßen regelmäßig schlafe). Zurzeit setze ich mich daher mit alternativen vaginalen Messinstrumenten auseinander wie ovulane, trackle etc. bei letzterem kann man aber zb nicht die Temp zu einem bestimmte Zeitpunkt auslesen, sondern es gibt nur einen Basal -= Nachtminimalwert. gar nicht so einfach, ein Gerät zu finden, dass nach den Sensiplan-Regeln korrekt misst ^^ auswerten möchte ich weiter mit mynfp. Werde dazu nochmal die passenden Threads durchforsten.

Langer Rede kurzer Sinn: für Tageszeit abhängige Nutzerinnen, die am Wochenende normal ausschlafen wollen, ist ein automatisches Messinstrument vielleicht eine Überlegung wert?
Antworten