S oder S+? Schleimumschwung.

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Talula
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. September 2018, 19:11

S oder S+? Schleimumschwung.

Beitrag von Talula »

Hallo in die Runde,

ich habe eine Frage zum Schleimumschwung.

Ich habe immer deutlichen S+-Schleim, wie rohes Eiweiß, spinnbar. Mir ist aber nicht ganz klar, ab wann ich dann als S kennzeichnen kann.

Ich bin heute ZT 15, hatte mehrere Tage S+, heute dann deutlich schlechtere Qualität, weißlich, klumpig, trüb. Eigentlich also S.
Aber: Einige Fäden sind schon noch dabei, die wirken aber eher so wie Überbleibsel der S+-Tage schon ein bisschen "zersetzt" (mir fällt gerade kein besserer Begriff ein), kein Vergleich zu gestern/vorgestern.

Kann ich das als Schleimumschwung/S-Qualität werten?

Viele Grüße und danke für eure Einschätzung! :flower:
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: S oder S+? Schleimumschwung.

Beitrag von Miss Sunshine »

Hallo Talula :flower:

bei mir ist das auch oft so. Ich werte das dann immer noch als S+ in der Kategorie ‚Sehen‘. Laut Regelwerk gibt es ja kein besseres oder schlechteres S+. Bei mir verschieben die ein oder zwei Tage mehr S+ die Auswertung auch nicht so weit nach hinten, so dass das ein Problem darstellen würde. :)

Viele Grüße!
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Antworten