Minus-8-Regel

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Tilla
Beiträge: 395
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Minus-8-Regel

Beitrag von Tilla »

Hallo zusammen,
mich würden ein paar Meinungen interessieren.
Und zwar habe ich mittlerweile knapp 20 auswertbare Zyklen und kann daher die Minus-8-Regel anwenden. Das wäre auch wirklich "lohnenswert", weil ich recht lange Zyklen habe (früheste ehM an ZT19).
Allerdings macht mir der ZS da einen Strich durch die Rechnung. Die Auswertung wsr zwar nie problematisch aber ich konnte eigentlich immer kurz nach Ende der Mens S-Qualität finden und muss Fruchtbarkeit annehmen. Was ziemlich ärgerlich ist, weil ich wegen der langen Zyklen ja sowieso verhältnismäßig wenig Tage freigeben kann.
Bisher habe ich den ZS immer am MuMu abgenommen. Jetzt dachte ich, wenn ich ihn nur am Scheideneingang abnehme, was ja auch absolut regelkonform ist, finde ich vermutlich weniger/nichts und kann vielleicht ein paar Tage länger Unfruchtbarkeit annehmen?
Ich bin ein bisschen zwiegespalten, ob ich mir damit nicht die Kurve schön schummle... Was meint ihr?
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von Miss Sunshine »

Hi! Ich denke leider nicht, dass das einen großen Unterschied machen würde. Meine Situation ist ähnlich wie deine. Meine fehm ist 18 und ich habe meistens ab ZT 8 S-Qualität ZS. :flower: Liebe Grüße!
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von iSprung »

Tilla hat geschrieben: Montag 3. Mai 2021, 22:42 Jetzt dachte ich, wenn ich ihn nur am Scheideneingang abnehme, was ja auch absolut regelkonform ist, finde ich vermutlich weniger/nichts und kann vielleicht ein paar Tage länger Unfruchtbarkeit annehmen?
Ich bin ein bisschen zwiegespalten, ob ich mir damit nicht die Kurve schön schummle... Was meint ihr?
Ich würde mir einfach überlegen, was die Idee hinter der Regel ist, dass Fruchtbarkeit anzunehmen ist, sobald ZS der Kategorie "f" oder besser zu sehen ist. Die Idee, rein physiologisch, besteht darin, dass ab dieser Beobachtung ein Milieu in der Scheide bzw. Bedingungen im Gebärmutterhals vorliegen, bei dem/denen Spermien es sich gemütlich machen und eine Weile überleben können. Heißt, wenn der Eisprung sich doch einmal nach vorne verschiebt, bist Du nicht in dem Maße abgesichert, wie Du es bei ZS der Kategorie "nichts" oder "trocken" wärst. Vor dem Hintergrund würde ich nicht so vorgehen, dass ich S-Schleim am Muttermund ignorieren würde, wenn ich ohnehin schon weiß, dass er zu dieser Zeit dort auffindbar ist, weil es eben nicht der physiologischen Logik der Methode (wie ich sie verstehe) entspricht. Wenn ich ungeschützten Verkehr habe, landet das Sperma ja eh dort, wo es darauf ankommt: am Muttermund (und damit mit Zugang der Spermien zu den Krypten im Gebärmutterhals).
Tilla
Beiträge: 395
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von Tilla »

Danke für eure schnellen Antworten!

Miss sunshine, das ist natürlich gut möglich, dass es trotzdem nicht viel ändert. Ich habe auch gestern dann nochmal gelesen, es wird ja schon ab f Fruchtbarkeit angenommen (f-Schleim hatte ich bisher eigentlich nie gefunden).

ISprung, deine Logik macht schon Sinn. Ich glaube, deshalb habe ich auch das Gefühl, sozusagen zu "schummeln" :D

Probieren werde ich es aber glaub trotzdem mal, dass ich den ZS am SE abnehme. Einfach aus Neugier, ob es einen Unterschied macht :D
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von iSprung »

Tilla hat geschrieben: Dienstag 4. Mai 2021, 11:31 Ich habe auch gestern dann nochmal gelesen, es wird ja schon ab f Fruchtbarkeit angenommen (f-Schleim hatte ich bisher eigentlich nie gefunden).
Nur, um noch einmal nachzuhaken und auf Nummer Sicher zu gehen: Bei "f" siehst Du ja nichts, "f" kommt durch das Empfinden (Gefühl, wenn Du zum Scheideneingang hindenkst) und das Fühlen (das, was Du direkt mit den Fingern am SE spürst) zustande. Das hast Du auf dem Schirm, oder, also gerade das Empfinden? :)
Tilla
Beiträge: 395
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von Tilla »

Ja, das ist mie klar. Das war blöd formuliert :D Ich konnte bisher so gut wie nie ZS der Kategorie f feststellen, weil ich am MuMu eigentlich immer etwas finde (und dann ist es eben S).
Übungszyklus 0 - Warten auf das Hibbeln...
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Minus-8-Regel

Beitrag von iSprung »

Nein, Quatsch, voll in Ordnung! Manchmal geht der Aspekt ein bisschen unter, deswegen wollte ich noch einmal nachfragen. 😊 Viel Spaß!
Antworten