Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
catlady99
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 24. Mai 2019, 11:00

Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von catlady99 »

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich verhüte ich mittlerweile seit fast 5 Jahren mit der Methode (+ Kondom) und hatte bisher kaum Probleme. In diesem Zyklus ist aber scheinbar alles anders. Hier meine aktuelle Kurve: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/V5 ... gFCsZa40nv

Gleich nach meiner Regelblutung haben relativ starke Brustschmerzen (sehr knotig) eingesetzt und bislang auch nicht mehr aufgehört. An ZT 4 und 7 hatte ich ungeschützt (mit Coitus Interruptus) Geschlechtsverkehr. An ZT 10 kam dann eine hellrote Blutung (Einnistung?), die zwei nächsten Tage aber dunkle Schmierblutung mit „Fetzen“.

Was ich gar nicht verstehe ist, dass meine ehM von der App jetzt erst an ZT 16 gewesen sein soll, da die Temperatur ja schon viel früher angestiegen ist. Was meint ihr? Ist das ein Fehler?

Ich freu mich über eure Meinungen und Inputs! :flower:

Catlady
Monala
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 12. Juli 2022, 08:22

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von Monala »

Schade, dass in den ersten 10 Zyklustagen nicht öfter gemessen wurde. So könnte man wahrscheinlich mehr dazu sagen.

Soweit ich weiß, findet eine Einnistung normalerweise zwischen HL5 und HL10 statt.

An Tag 7 hättest du gar nicht freigeben dürfen, weil ja bereits S vorhanden war.
Da ihr aber mit CI „verhütet“ habt, würde ich mir erstmal nicht so viele Gedanken machen - mehr als Abwarten bleibt dir eh nicht übrig.😅

Aber klar, natürlich wäre es möglich, dass du einen sehr frühen Eisprung hattest.
24 und verheiratet :) :love:

🌟12/2023 (fünfte Woche)

Novemberbaby im Bauch :angel:
catlady99
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 24. Mai 2019, 11:00

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von catlady99 »

Danke für deine Antwort. Ja, im Nachhinein ärgere ich mich natürlich, dass ich nicht öfters gemessen habe - bin sonst immer gut klargekommen so. :?

Dann warte ich mal weiter ab. :shifty:
Miss_Sunrise
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von Miss_Sunrise »

Hallo 🙋🏼‍♀️🥰
War deine Periode denn sicher die Periode? Also die normale Blutungsstärke? Sorry für die blöde Frage aber ich geh mal alle Eventualitäten durch, die mir in den Kopf kommen :)
Hattest du im vorherigen Zyklus einen Eisprung?
Wann ist dein Eisprung sonst so und hast du Eisprungsblutungen? Passt die Hilfslinie zu deinen bisherigen Zyklen?
Theoretisch kann die Auswertung später sein, weil nicht genügend Werte vorher zusammen kamen. Aber auch wenn du vorher täglich gemessen hättest, ist es nicht sicher, dass du hättest früher auswerten können- darüber würde ich mir keine Gedanken machen.
Hast du normalerweise auch "so früh" nach der Periode fruchtbaren ZS oder kann das ein Zeichen für einen verfrühten ES sein?

Es kann immer mal passieren, dass ein Eisprung früher stattfindet. Damit die SB also S+ von einer Einnistungsblutung sein können, brauchst du circa 5 Tage vorher aber den Eisprung und das ist nicht ersichtlich.Wenn euer CI nicht in letzter Sekunde war, würde ich mir da auch nicht zu viele Gedanken.
Verhütend im 7. Frauenjahr :flower:
catlady99
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 24. Mai 2019, 11:00

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von catlady99 »

Hallo liebe Miss Sunrise,

ja - die Periode war sicher meine wirkliche Periode, da ich auch ziemliche Unterleibschmerzen hatte und ich hatte im vorigen Zyklus auch einen Eisprung - mein Zyklus ist sonst relativ unregelmäßig. Der Eisprung war aber noch nie vor ZT 14… ich hatte schon mal eine Eisprungblutung, aber das kommt relativ selten vor. :eh:

Wegen dem ZS: ich habe auch sonst oft nach meiner Periode schon S, was aber nicht mit dem Eisprung zusammenhängt - daher lass ich das meistens eher außer Acht. :?

Ich bin einfach nur sehr verwirrt, weil mein Zyklus verrückt spielt. In den letzten Jahren hat er sich (trotz Unregelmäßigkeit) relativ gut eingependelt und ich hatte das Gefühl ich kenne meinen Körper und meinen Zyklus. Mich machen die knotigen Brüste irgendwie auch sehr stutzig…

Danke jedenfalls für deine ausführliche Antwort! :flower:
Miss_Sunrise
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von Miss_Sunrise »

Ich kann das sehr gut verstehen, wenn man seinen eigenen Zyklus kennt und dann doch irgendwie alles anders ist!💐🙏

Kannst du dir einen "Schnelltermin" bei deiner Gyn geben lassen, um die Brüste abzuchecken? Das fände ich (also ich für mich) am wichtigsten.

Diese "komische" Eisprungsblutung über mehrere Tage, vor während und nach dem ES hatte ich in den letzten 7 Jahren vielleicht 5oder6 Mal und war jedes Mal auch verwirrt🤷🏼‍♀️

Ansonsten würde ich der Auswertung trauen.
Verhütend im 7. Frauenjahr :flower:
bobbl
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2023, 00:51

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von bobbl »

Hi catlady, leider kann ich zu deinem Thema nicht wirklich was beitragen, da ich nicht viel Erfahrung habe, hoffe dass sich deine Fragen noch klären lassen :flower:

@all:
Würdet ihr wirklich dieser Temp-Auswertung trauen? Mich würde es sehr stutzig machen, wenn die 4 Werte bei der AR1 alle nur 0.05 über der Hilfslinie liegen :think: könnte doch auch einfach nur Zufall sein, oder? Und nicht wirklich ein Anstieg, der vom Eisprung verursacht ist...
catlady99
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 24. Mai 2019, 11:00

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von catlady99 »

Ihr Lieben!

Entwarnung: Ich habe nun meine Regelblutung bekommen. Ich bin ja schon gespannt, ob sich damit wieder alles etwas normalisiert… :think:

Danke jedenfalls nochmals für euren Input - hat mich sehr beruhigt. :flower:
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von Leonie »

Zur Erklärung vom Phänomen S+ am Zyklusende nichts Gelesenes, aber reine Logik:

S+ kommt ja immer, wenn das Östrogen dominiert, in der Zyklusmitte vor dem Eisprung kommt es zu so einem Hoch. Dann dominiert Progesteron, das fällt am Ende wieder ab und das Östrogen überwiegt wieder (und damit auch die Tendenz zu S+). Bei manchen Frauen fällt das Progesteron eher (bei mir z.B., gibt dann nochmal S+), bei anderen erst bei der Periode.
Miss_Sunrise
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Verrückter Zyklus - Bitte um Meinung

Beitrag von Miss_Sunrise »

Leonie hat geschrieben: Freitag 8. September 2023, 09:36 Zur Erklärung vom Phänomen S+ am Zyklusende nichts Gelesenes, aber reine Logik:

S+ kommt ja immer, wenn das Östrogen dominiert, in der Zyklusmitte vor dem Eisprung kommt es zu so einem Hoch. Dann dominiert Progesteron, das fällt am Ende wieder ab und das Östrogen überwiegt wieder (und damit auch die Tendenz zu S+). Bei manchen Frauen fällt das Progesteron eher (bei mir z.B., gibt dann nochmal S+), bei anderen erst bei der Periode.
Ganz genau. :) Das ist bei mir auch der Fall. Immer. Im letzten Drittel der Hochlage immer S+
Verhütend im 7. Frauenjahr :flower:
Antworten