Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
Isisnofret
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 10:04

Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Isisnofret »

Liebe NFPlerinnen,

mein Zyklus verwirrt mich gerade sehr und ich brauche eure Hilfe. :crazy: Zunächst sah mein letzter Zyklus ganz normal aus, auch wenn die vermeintliche Hochlage nicht besonders hoch war, aber das hatte ich schonmal. Meine Zyklen sind generell ziemlich unregelmäßig. Mit einem steilen Temperaturabfall kündigte sich auch die Blutung an, die erwartungsgemäß kam und ich einen neuen Zyklus angelegt habe. Jedoch stieg meine Temperatur dann plötzlich deutlich an und das Brustsymptom ist auch die ganze Zeit vorhanden, sodass ich mich frage, ob die letzte Hochlage gar keine war, sondern diese neue die eigentliche? :think: Aber wie passt das mit der Blutung zusammen und wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, da wir ja nicht verhütet haben in der vermeintlichen Hochlage? Ich bin gerade total ratlos.

Hier meine Zyklen: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/JT ... egs_bU4baN

Viele Grüße :flower:
Benutzeravatar
MissRainbow
Beiträge: 1586
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 18:26

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von MissRainbow »

Guten Morgen,
War die Blutung denn in gewohnter Stärke ?
Ich könnte mir vorstellen dass der letzte Zyklus vllt eine zufällige Auswertung war? Wenn das so ist hättest du natürlich schwanger werden können aber wenn du dann die Mens hattest ist das ja eher unwahrscheinlich. Vllt war der Zyklus auch einfach ohne ES. Vllt hast du in diesem Zyklus einfach eine sehr hohe tieflage? Hast du irgendwas verändert ? Wärmere Decke, Fenster neuerdings auf oder zu ? Ein warmer Schlafanzug etc?
Oder fühlst du dich krank? Hast du das BS normalerweise immer in der HL? Benutzt du ein digitales Thermometer und ist die Batterie vllt nicht mehr ganz in Ordnung ?

Das wären so meine Gedanken dazu vllt hilft dir davon was?
Isisnofret
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 10:04

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Isisnofret »

Danke für deine Antwort :flower:

Die Blutung begann mit der gewohnten Stärke, wurde aber schneller schwächer als sonst und ich hatte lange ganz leichte Schmierblutungen, also nur so ein bisschen verfärbt. Das Brustsymptom stellt sich meistens in der Hochlage ein, ab wann ist aber unterschiedlich. Es verschwindet sonst bis zur Mitte der Mens, dieses andauernde BS ist schon sehr sehr ungewöhnlich. :think: Auch diese hohe Anfangstemperatur hatte ich noch nie in so einem Außmaß. Ich schlafe immer bei offenem Fenster und habe auch sonst nichts verändert, krank fühle ich mich auch nicht. Seit meinem NFP-Anfang benutze ich das Domotherm rapid und habe bisher aber auch noch nicht die Batterie gewechselt.
Snoopydog77
Beiträge: 171
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 15:42

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Snoopydog77 »

Hallo,

ich bin gerade am rumrätseln, ab welchem Wert überhaupt deine Hochlage losgeht.

Wenn ich mir deine ersten Zyklen anschaue, dann hätte ich 36,60 zu deiner Hochlage gezählt. Aber in den letzten Zyklen kam die 36,60 auch öfter in der Tieflage vor. Da zweifle ich dann schon die ausgewerteten ehms in Zyklus 15 und 14 stark an, weil
1. sich der dritte bzw vierte Wert nicht einmal annäherungsweise in der Hochlage befindet und
2. speziell in Zyklus 14 der Eisprungzeitraum so gar nicht zur ehm passt. Der Schleimhöhepunkt liegt 8 Tage von der ehm entfernt. Im allgemeinen sagt man, dass er 5 Tage vor bis zu 3 Tage nach der ehm liegt.

Wenn ich nun deinen letzten Zyklus anschaue und den momentanen... puh, entweder war, wie MissRainbow schon schrieb, die letzte Auswertung zufällig. Oder er war anovulatorisch und hat jetzt einen verfrühten Eisprung bewirkt (deshalb möglicherweise eine Eisprungblutung???). Oder die Batterie ist hinüber oder...

Vielleicht hat eine der alten Hasen eine Idee?
Snoopydog77
Beiträge: 171
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 15:42

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Snoopydog77 »

Ach so, ich muss mich nochmal korrigieren:
Die Eisprungblutung dachte ich für den Fall, dass die Hochlage vom letzten Zyklus gar keine war und jetzt erst die Hochlage anfängt. Da war ich mit meinen Gedanken schon wieder weiter.
Isisnofret
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 10:04

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Isisnofret »

Danke Snoopydog für deine Antworten :flower:

Also ist nichts so richtig eindeutig und ich kann nur abwarten, ob im weiteren Verlauf sich irgendeine Erkenntnis auftut. Mir macht am meisten Gedanken, dass es eine sehr starke Eisprungblutung gewesen ist und ich jetzt schwanger sein könnte. Das wäre zwar nicht tragisch, aber ein guter Zeitpunkt wäre es auch nicht. :think:
_Mirjam_
Beiträge: 2106
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von _Mirjam_ »

Ich finde es schwierig zu beurteilen, ob die Auswertung plausibel ist. In #6 und #10 hattest du auch schon Hochlagen, die eher niedriger ausfielen und zumindest auf den ersten Blick verlässlich aussehen. Dass das Brustsymtom später einsetzt, hast du auch öfter. Demnach hätte ich mit dieser Kurve wohl ebenfalls ab ZT26 freigegeben.
Manchmal kommt es vor, dass die Temperatur ein paar Tage braucht, um nach der Periode zu fallen. Das wäre eine Möglichkeit und in Kombination mit einer schwächeren Blutung denkbar. Diese hattest du auch schon einmal in #15 mit zuvor durchaus glaubwürdiger Hochlage. :?: Um sicher zu gehen, bleibt dir wohl nichts übrig, als einen Schwangerschaftstest zu machen. Dieser müsste, sollte es tatsächlich "nur" eine Zwischenblutung und keine Periode gewesen sein, in 2 - 3 Tagen Aussagekraft haben. Alles Gute! :flower:
Isisnofret
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 10:04

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Isisnofret »

Danke Mirjam für deine Einschätzung :flower:

Dann werde ich mir wohl mal sicherheitshalber einen Test besorgen und dann mal schauen wie es weiter geht. :crazy:
Isisnofret
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 10:04

Re: Zwei Zyklen doch nur einer, trotz Blutungen?

Beitrag von Isisnofret »

Ein kurzes Update möchte ich noch geben. Meine Mens hat sich jetzt endlich eingestellt nach x Anläufen und zahlreichen SB. Die "erste" Hochlage war wohl wirklich keine Hochlage. Dennoch machen mir diese Zwischenblutungen Sorgen, sollte das im neuen Zyklus wieder so auftauchen, muss ich wohl mal bei meiner FÄ vorstellig werden. :think:
Antworten